75 Zoll TVs

Mit einem 75 Zoll TV holt man sich einen echten Bildschirm-Riesen ins Wohnzimmer. Umgerechnet beträgt die Bildschirmdiagonale knapp 1,88m. Die TV-Hersteller wie Samsung, Sony und LG stellen mittlerweile problemlos TVs in dieser Größe her, wie man an der unten aufgeführten Liste problemlos sehen kann.

Die 3 besten Fernseher mit 75 Zoll in 2017

Du hast Dich für 75 Zoll entschieden und suchst jetzt ein passendes Modell für Dich? Wegen der großen Bildschirmdiagonale ist die Auswahl an 75 Zoll Fernsehern nicht so groß. In den folgenden Unterkapiteln findest Du Fernseher mit 75 Zoll Bildschirmdiagonale (ca. 1,88m) für eine Übersicht.

Sehr guter Allrounder: Sony KD-75XE9405

Der Sony KD-75XE9405 ist ein 75 Zoll Fernseher der Premium-Klasse von Sony aus dem Jahr 2017. Er hat ein Vertical-Alignment Liquid Crystal Display (VA-LCD) mit einer Full Array Local Dimming (FALD) Hintergrundbeleuchtung.

Die FALD-Hintergrundbeleuchtung ist die beste Ausbaustufe der LCD-Displays mit LED-Hintergrundbeleuchtung, da hier die einzelnen LEDs über die gesamte Fläche des Bildschirms verteilt sind. Zudem sind die LEDs in sogenannte Zonen gruppiert. Die jeweiligen Zonen können einzeln in ihrer Helligkeit gedimmt werden. Ergebnis ist, dass der Sony KD-75XE9405 mit seinen ca. 260 Dimming-Zonen sehr gute Schwarzwerte prodziert, trotzdem eine Spitzenhelligkeit von über 1000 cd/m² erreicht und das Kontrastverhältnis für einen VA-LCD mit über 11.000:1 extrem hoch ist.

Das Triluminos Display schafft eine sehr gute Farbraumabdeckung (DCI-P3 mit 86% und Rec.2020 mit 65%), bleibt hierbei jedoch beispielsweise hinter dem Samsung Q7F zurück. Die Smart TV Funktion kommt mit dem Android TV Betriebssystem. Ein integrierter Videorekorder und ein Twin-Triple-Tuner ermöglichen die Aufnahme eines Senders und das gleichzeitige Schauen eines anderen Senders (jedoch nicht zwei verschlüsselte Sender). Einziger negativer Punkt (neben dem hohen Preis) ist das Fehlen einer Timeshift-Funktion bei Android TV. Grundsätzlich kann man das laufende Programm aufnehmen und dann umständlich zurückspulen, aber Timeshift sollte mittlerweile jeder gute TV-Hersteller in seinem Programm haben; Sony leider nicht.

Aufgrund des tollen Bildes, dem guten Design und der Ausstattung ist der Sony KD-XE9405 eines der Top-Modelle mit 75 Zoll in 2017. Weitere Details zum Sony KD-XE9405 kannst Du in unserem Artikel Sony Fernseher Serie XE mit UHD Auflösung – Unterschiede und Vergleich der Sony XE-Serie TVs aus 2017 nachlesen.

1
Sony KD-75XE9405

Abbildung Sony KD-75XE9405 189 cm (Fernseher )
  • Bildschirmdiagonale: 75 Zoll
  • Bildwiederholrate: Motionflow™ XR 1200 Hz (unkomprimiert 100 Hz)
  • Bildschirmauflösung: UHD (3840 x 2160 Pixel)
  • DTS-Unterstützung: DTS® Digital Surround
  • Dolby-Technologie: Dolby™ Digital, Dolby Digital Plus, Dolby™ Pulse
  • Ausgangsleistung (RMS): 10 W + 10 W + 10 W + 10 W + 10 W + 10 W
  • Kosten pro Zoll:

Farbwiedergabe außer Konkurrenz: Samsung QE75Q7F

Der Samsung QE75Q7F mit 75 Zoll besticht durch das extrem gute und trotz der riesigen Bildschirmdiagonale filigrane Design. Der Q7F hat eine Edge LED Hintergrundbeleuchtung in der unteren Kante des TV und eine local dimming Funktion, die aber leider nach ersten Tests durch rtings.com das Kontrastverhältnis nicht merklich steigern kann. Das Kontrastverhältnis liegt noch bei einem guten Wert von ca. 4700:1 und bewegt sich im guten Bereich für Fernseher mit einem VA-LCD-Panel. Der oben genannten Sony XE9405 ist jedoch deutlich besser.

Der Samsung QE75Q7F kann jedoch bei der Farbdarstellung punkten und bringt eine extrem gute Farbraumabdeckung mit, eine der höchsten in 2017 (DCI-P3: 99%, Rec.2020 73%). Ergebnis ist eine sehr gute und natürliche Farbdarstellung. Samsung hat in 2017 die Premium-Modelle mit einer weiterentwickelten Quantum Dot Filterschicht ausgestattet und daher die Modelle QLED genannt. Auch bei der Ausstattung ist der Q7F gut: ein integrierter Twin-Triple-Tuner, das gut zu bedienende Smart-OS Tizen 2017 sowie der integrierte Videorekorder und die Timeshift-Funktion runden die Ausstattung beim Premium-Modell ab. Als Fernbedienung ist eine kleine, aber wertige Smart Remote mit im Lieferumfang, die die Kommandos via Bluetooth überträgt.

Das Design ist Samsung in 2017 gut gelungen: die Rohre im Edelstahl-Design als Standfuß, die dunkle Rückseite und die One Connect Box Optical, die es ermöglicht, nur zwei Kabel (optisches Kabel zur One Connect Box und Stromkabel) zum Panel zu führen. Der Fernseher sieht dadurch aufgeräumt aus, zumal die Kabel noch in einer Kabelführung im Standfuß versteckt werden können. Außerdem funktioniert für eine Wandmontage die No Gap Wallmount Vorrichtung sehr gut: hier kann man sich eine (teure) Wandhalterung WMN-M21EA/XC von Samsung dazu kaufen und dadurch den Fernseher fast ohne Abstand zur Wand montieren. Weitere Details zum Samsung Q7F findest Du in unserem Artikel Samsung TV Serie QLED – Unterschiede und Vergleich der QLED Fernseher 2017 (Q-Serie).

1
Samsung QE75Q7F

Abbildung Samsung QE75Q7F
  • Bildschirmdiagonale: 75 Zoll
  • Input Lag in ms (1080p): 24
  • Input Lag in ms (4K): 20
  • PQI (Picture Quality Index): 3100
  • Bildschirmauflösung: UHD (3840 x 2160 Pixel)
  • Bildschirmform: Flat
  • Kosten pro Zoll: 51,754 EUR

Sehr guter IPS-LCD-TV: LG 75SJ955V

Das TV-Modell 75SJ955V von LG ist das Premium-Modell mit 75 Zoll Bildschirmdiagonale in 2017. Das IPS-LCD-Panel ist leider technisch bedingt nicht so kontrast-stark wie die TVs mit VA-LCD-Panel, jedoch ist die Blickwinkelabhängigkeit dadurch sehr gering. Ein gutes Bild hat man damit auch, wenn man seitlich auf den Fernseher schaut. Die Spitzenhelligkeit ist nicht so hoch wie bei Sony und Samsung, aber dennoch für HDR-Content voll ausreichend.

LG hat ein sehr gutes und schnell zu bedienendes Smart TV Betriebssystem (WebOS 3.5) seit einigen Jahren integriert. Über die im Lieferumfang enthaltene Magic Remote kann man einfach durch die Menüs navigieren. LG sticht insbesondere durch die sehr geringen Input Lag Werte (i.d.R. unter 20 ms bei Full-HD und 4K-Auflösung) hervor, so dass die Modelle ideal für das Spielen schneller Games am Fernseher geeignet sind. Design-technisch gefällt uns der LG 75SJ955V nicht so gut wie der Sony und der Samsung TV, zumal hier leider alle Kabel zur TV-Rückseite geführt werden müssen. Mehr Details zur Premium SJ-Serie von LG findet sich in unserem Artikel LG TV Serie SJ 2017 – Unterschiede und Vergleich der Super UHD Fernseher der SJ-Serie von LG mit Nano Cell Technologie.

1
LG 75SJ955V

Abbildung LG 75SJ955V 189 cm (75 Zoll) Fernseher (Super UHD, Triple Tuner, Active HDR mit Dolby Vision, Smart TV)
  • Bildschirmdiagonale: 75 Zoll
  • Bildschirmauflösung: UHD (3840 x 2160 Pixel)
  • PMI (Picture Mastering Index): 3100
  • Recorderfunktion (PVR): ja
  • Kopfhörerausgang: 1
  • Digitaler Audio-Ausgang: 1 (optisch)
  • Kosten pro Zoll:

Grundsätzlich zählen wir noch den Samsung QE75Q8C zur Premium-Serie und damit zu den sehr guten Modellen mit 75 Zoll von Samsung dazu. Jedoch hat der Q8C einen curved Bildschirm, der aus unserer Sicht gegenüber dem flachen Bildschirm etwas zurücksteht. Daher haben wir den Q7F anstelle des Q8C in die Top 3 aufgenommen.

1
Samsung QE75Q8C

Abbildung Samsung QE75Q8C
  • Bildschirmdiagonale: 75 Zoll
  • Input Lag in ms (1080p): 24
  • Input Lag in ms (4K): 24
  • PQI (Picture Quality Index): 3200
  • Bildschirmauflösung: UHD (3840 x 2160 Pixel)
  • Bildschirmform: Gebogen
  • Kosten pro Zoll: 52,841 EUR

Die Mittelklasse- bis Premium-TVs in 75 Zoll

Der Sony KD-75XE9005 ist schon fast kein Mittelklasse-Fernseher mehr, sondern geht eindeutig in den Premiumbereich von Sony über. Mit seinem 75 Zoll FALD-LED-Panel bringt er viele Vorteile des XE9405 mit, hat jedoch deutlich weniger Dimming-Zonen integriert. Das Kontrastverhältnis liegt mit 6500:1 auf sehr gutem Niveau, aber hinter dem XE9405 zurück. Genau so auch die Spitzenhelligkeit von ca. 720 cd/m² im HDR-Modus. Bei der Farbraumabdeckung punktet der Sony XE9005 wieder und zeigt im DCI-P3 Farbraum 90% und im erweiterten Rec.2020 ca. 67% an. Beides sehr gute Werte für ein Modell in 2017. Der Input-Lag liegt bei ca. 30-35ms; damit ist der Sony TV noch gut geeignet, bei schnellen Spielen kann der etwas erhöhte Input-Lag gegenüber den schnellen Fernsehern störend wirken.

Das Design ist wie beim XE9405 gut gelungen, der Fernseher steht auf einem breiten Standfuß und insgesamt sieht das Modell sehr edel aus. Der Rahmen um den Fernseher ist nur ca. 14 mm breit. Im Standfuß findet sich auch eine Kabelführung, so dass die Kabel einigermaßen sauber und versteckt zum Gerät laufen können.

1
Sony KD-75XE9005

Abbildung Sony KD-75XE9005 190 cm (Fernseher,1000 Hz )
  • Bildschirmdiagonale: 75 Zoll
  • Input Lag in ms (1080p): 32
  • Bildwiederholrate: Motionflow™ XR 1000 Hz (unkomprimiert 100 Hz)
  • Bildschirmauflösung: UHD (3840 x 2160 Pixel)
  • Input Lag in ms (4K): 34
  • DTS-Unterstützung: DTS® Digital Surround
  • Kosten pro Zoll:

Das TV-Modell Sony KD-75XE8596 bewegt sich im Mittelklasse-Bereich von Sony. Es hat ein Panel mit 100 Hz verbaut, was im Mittelklasse-Bereich eine Seltenheit geworden ist. Durch die 100 Hz native Bildwiederholrate bleibt die Bewegungsschärfe erhalten, die man beispielsweise bei Action-reichen Filmen braucht oder bei Sport-Events im TV. Das Panel hat eine Edge-LED Hintergrundbeleuchtung. Das Kontrastverhältnis ist mit 4500:1 typisch für ein Panel mit der VA-LCD-Technik.

Bei der Spitzenhelligkeit zeigt sich leider die Mittelklasse: bei HDR-Szenen liegt diese bei ca. 400 cd/m², was gegenüber den TV-Modellen aus den Vorjahren gut ist, aber nicht an die Spitzenmodelle heranreicht. Die Farbraum-Abdeckung ist wie beim XE9005 sehr gut.

1
Sony KD-75XE8596

Abbildung Sony KD-75XE8596 189 cm (Fernseher,1000 Hz )
  • Bildschirmdiagonale: 75 Zoll
  • Bildwiederholrate: Motionflow™ XR 1000 Hz (unkomprimiert 100 Hz)
  • 3D-Technologie: nein
  • Bildschirmauflösung: UHD (3840 x 2160 Pixel)
  • DTS-Unterstützung: DTS® Digital Surround
  • Dolby-Technologie: Dolby™ Digital, Dolby Digital Plus, Dolby™ Pulse
  • Kosten pro Zoll: 32,267 EUR

Vorsicht: Mögliche Probleme bei Modellen mit 75 Zoll von Samsung

In die Mittelklasse der 75 Zoll TVs reiht sich außerdem die MU-Serie mit den Modellen MU7009/MU7000 und MU8009/MU8000 ein. Diese erhalten jedoch keine Empfehlung.

Seit dem Samsung UE75KS8090 haben die 75 Zoll Modelle Probleme mit dem Panel: bei unterschiedlichen Szenen entsteht ein schwarzer Schatten im oberen Bereich des Bildes, der je nach Helligkeit der Szene mal größer und mal kleiner ist und damit von oben nach unten wandert. Daher wird das Problem auch dunkler Vorhand genannt, weil es sich von oben nach unten bewegt. Ein Video zu dem schwarzen Schatten dazu hat ein betroffener Nutzer aufgenommen. Einen langen Thread zu dem UE75KS8090 mit dem Problem des dunklen Vorhangs gibt es im hifi-forum.

Betroffen sind demnach viele Modelle dieses Typs. Der Fehler tritt meistens erst nach einigen Tagen des Betriebs auf, bleibt dann aber bestehen und wird mit der Zeit immer auffälliger. Nutzer berichten, dass nach Eröffnung eines Support-Falls bei Samsung das Panel getauscht wurde, das Problem dann aber wie beschrieben wieder aufgetreten ist. Die tauschenden Techniker haben teilweise die Aussage gebracht, dass es sich hier um einen Panelfehler handelt und vermutlich viele/alle Modelle des UE75KS8090 betroffen sind. Samsung hat lange Zeit versprochen, dass sie die Probleme über ein Software-Update in den Griff bekommen, das ist aber leider nicht der Fall. So haben viele Kunden, die sich über dieses Problem beschwert haben, den Fernseher gewandelt und ein alternatives Modell genommen.

Im hifi-forum berichtet nun ein anderer Nutzer, dass er genau dieses Problem mit dem wandernden Vorhang bei seinem Modell UE75MU8009 aus 2017 ebenfalls hat und nach einem Paneltausch den TV gewandelt hat. Ein anderer Nutzer berichtet, dass dieses Problem bei seinem UE75MU7009 nicht auftaucht. Mittlerweile hat Samsung wohl auch an dem Gehäuse und der Verarbeitung des 75 Zoll Modell etwas geändert: das 75 Zoll Modell des MU8009 und MU7009 wird jetzt nicht mehr mit einem dünnen schwarzen Gehäuserahmen ausgeliefert, sondern es ist ein silberner, deutlich dickerer Rahmen vorhanden. In einer Amazon-Bewertung beschwert sich ein enttäuschter Käufer über den Rahmen und hat auch Bilder zum UE75MU7009 bereitgestellt. Samsung scheint das Problem mit dem Vorhang vermutlich gelöst zu haben, was jedoch auf Kosten des Gehäuse-Designs ging. Dennoch ist bei den Modellen UE75MU7009 und UE75MU8009 Vorsicht geboten.

1
Samsung UE75MU7009

Abbildung Samsung MU7009 189 cm (75 Zoll) Fernseher (Ultra HD, Twin Tuner, HDR 1000, Smart TV)
  • Bildschirmdiagonale: 75 Zoll
  • Input Lag in ms (1080p): 24
  • Input Lag in ms (4K): 20
  • PQI (Picture Quality Index): 2300
  • Bildschirmauflösung: UHD (3840 x 2160 Pixel)
  • Bildschirmform: Flat
  • Kosten pro Zoll: 30,400 EUR
1
Samsung UE75MU8009

Abbildung Samsung MU8009 189 cm (75 Zoll) Fernseher (Ultra HD, Twin Tuner, HDR 1000, Smart TV) [Energieklasse A]
  • Bildschirmdiagonale: 75 Zoll
  • Bildschirmauflösung: UHD (3840 x 2160 Pixel)
  • Bildschirmform: Flat
  • PQI (Picture Quality Index): 2600
  • Dolby-Technologie: Dolby Digital Plus
  • Ausgangsleistung (RMS): 40 W
  • Kosten pro Zoll: 34,919 EUR

günstige Fernseher mit 75 Zoll Diagonale

Hier findest Du die günstigsten Fernseher mit einer Bildschirmdiagonale von 75 Zoll.

1
Samsung UE75MU6179

Abbildung Samsung MU6179 189 cm (75 Zoll) Flat Fernseher
  • Bildschirmdiagonale: 75 Zoll
  • Bildschirmauflösung: UHD (3840 x 2160 Pixel)
  • Bildschirmform: Flat
  • PQI (Picture Quality Index): 1300
  • Dolby-Technologie: Dolby Digital Plus
  • Ausgangsleistung (RMS): 20 W
  • Kosten pro Zoll: 22,653 EUR

2
LG 75UJ675V

Abbildung LG 75UJ675V 189 cm (75 Zoll) Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Active HDR, Smart TV)
  • Bildschirmdiagonale: 75 Zoll
  • Bildschirmauflösung: UHD (3840 x 2160 Pixel)
  • PMI (Picture Mastering Index): 2200
  • Recorderfunktion (PVR): ja
  • Digitaler Audio-Ausgang: 1 (optisch)
  • USB-Anschlüsse: 2
  • Kosten pro Zoll: 25,733 EUR

3
Sony KD-75XD8505

Abbildung Sony KD-75XD8505 189 cm (Fernseher,800 Hz )
  • Bildschirmdiagonale: 75 Zoll
  • Input Lag in ms (1080p): 35
  • Bildwiederholrate: Motionflow™ XR 800Hz (100 Hz nativ)
  • Bildschirmauflösung: UHD (3840 x 2160 Pixel)
  • Input Lag in ms (4K): 57
  • DTS-Unterstützung: DTS® Digital Surround
  • Kosten pro Zoll: 29,987 EUR

4
Samsung UE75MU7009

Abbildung Samsung MU7009 189 cm (75 Zoll) Fernseher (Ultra HD, Twin Tuner, HDR 1000, Smart TV)
  • Bildschirmdiagonale: 75 Zoll
  • Input Lag in ms (1080p): 24
  • Input Lag in ms (4K): 20
  • PQI (Picture Quality Index): 2300
  • Bildschirmauflösung: UHD (3840 x 2160 Pixel)
  • Bildschirmform: Flat
  • Kosten pro Zoll: 30,400 EUR

5
Sony KD-75XE8596

Abbildung Sony KD-75XE8596 189 cm (Fernseher,1000 Hz )
  • Bildschirmdiagonale: 75 Zoll
  • Bildwiederholrate: Motionflow™ XR 1000 Hz (unkomprimiert 100 Hz)
  • 3D-Technologie: nein
  • Bildschirmauflösung: UHD (3840 x 2160 Pixel)
  • DTS-Unterstützung: DTS® Digital Surround
  • Dolby-Technologie: Dolby™ Digital, Dolby Digital Plus, Dolby™ Pulse
  • Kosten pro Zoll: 32,267 EUR

6
Samsung UE75MU8009

Abbildung Samsung MU8009 189 cm (75 Zoll) Fernseher (Ultra HD, Twin Tuner, HDR 1000, Smart TV) [Energieklasse A]
  • Bildschirmdiagonale: 75 Zoll
  • Bildschirmauflösung: UHD (3840 x 2160 Pixel)
  • Bildschirmform: Flat
  • PQI (Picture Quality Index): 2600
  • Dolby-Technologie: Dolby Digital Plus
  • Ausgangsleistung (RMS): 40 W
  • Kosten pro Zoll: 34,919 EUR

7
Samsung QE75Q7F

Abbildung Samsung QE75Q7F
  • Bildschirmdiagonale: 75 Zoll
  • Input Lag in ms (1080p): 24
  • Input Lag in ms (4K): 20
  • PQI (Picture Quality Index): 3100
  • Bildschirmauflösung: UHD (3840 x 2160 Pixel)
  • Bildschirmform: Flat
  • Kosten pro Zoll: 51,754 EUR

8
Samsung QE75Q8C

Abbildung Samsung QE75Q8C
  • Bildschirmdiagonale: 75 Zoll
  • Input Lag in ms (1080p): 24
  • Input Lag in ms (4K): 24
  • PQI (Picture Quality Index): 3200
  • Bildschirmauflösung: UHD (3840 x 2160 Pixel)
  • Bildschirmform: Gebogen
  • Kosten pro Zoll: 52,841 EUR

9
Sony KD-75XF9005

Abbildung Sony KD-75XF9005 - Fernsehen 75" 4K HDR LED mit Android TV (X-Motion Clarity, 4K HDR Processor X1 Extreme, TRILUMINOS Bildschirm, X-tended Dynamic Range PRO, Wi-Fi), schwarz
  • Bildschirmdiagonale: 75 Zoll
  • Bildwiederholrate: X-Motion Clarity
  • 3D-Technologie: nein
  • Bildschirmauflösung: UHD (3840 x 2160 Pixel)
  • DTS-Unterstützung: DTS® Digital Surround
  • Dolby-Technologie: Dolby™ Digital, Dolby Digital Plus, Dolby™ Pulse
  • Kosten pro Zoll: 56,000 EUR

aktuelle TVs mit 75 Zoll Bildschirm

1
Sony KD-75XF9005

Abbildung Sony KD-75XF9005 - Fernsehen 75" 4K HDR LED mit Android TV (X-Motion Clarity, 4K HDR Processor X1 Extreme, TRILUMINOS Bildschirm, X-tended Dynamic Range PRO, Wi-Fi), schwarz
  • Bildschirmdiagonale: 75 Zoll
  • Bildwiederholrate: X-Motion Clarity
  • 3D-Technologie: nein
  • Bildschirmauflösung: UHD (3840 x 2160 Pixel)
  • DTS-Unterstützung: DTS® Digital Surround
  • Dolby-Technologie: Dolby™ Digital, Dolby Digital Plus, Dolby™ Pulse
  • Kosten pro Zoll: 56,000 EUR

2
Panasonic TX-75FXW785
  • Bildschirmauflösung: UHD (3840 x 2160 Pixel)
  • Bildwiederholrate: 4K 2400 Hz BMR IFC
  • Bildschirmdiagonale: 75 Zoll
  • Ausgangsleistung (RMS): 20 W (10 W x 2)
  • Kopfhörerausgang: 1 (seitlich)
  • Digitaler Audio-Ausgang: 1 (hinten)

3
Sony KD-75XF8596
  • Bildschirmdiagonale: 75 Zoll
  • Bildwiederholrate: Motionflow™ XR 1000 Hz (unkomprimiert 100 Hz)
  • 3D-Technologie: nein
  • Bildschirmauflösung: UHD (3840 x 2160 Pixel)
  • DTS-Unterstützung: DTS® Digital Surround
  • Dolby-Technologie: Dolby™ Digital, Dolby Digital Plus, Dolby™ Pulse

4
Samsung QE75Q7F

Abbildung Samsung QE75Q7F
  • Bildschirmdiagonale: 75 Zoll
  • Input Lag in ms (1080p): 24
  • Input Lag in ms (4K): 20
  • PQI (Picture Quality Index): 3100
  • Bildschirmauflösung: UHD (3840 x 2160 Pixel)
  • Bildschirmform: Flat
  • Kosten pro Zoll: 51,754 EUR

5
Samsung UE75MU8000

Abbildung Samsung 75in flat mu8000 ue75mu8000 ks8000 design 2600 pqi (49in 2100pqi) supreme uhd dimming ultra black panel 40w - 2.1 ch sound premium slim design y stand (UE75MU8000LXXN)
  • Bildschirmdiagonale: 75 Zoll
  • Bildschirmauflösung: UHD (3840 x 2160 Pixel)
  • Bildschirmform: Flat
  • PQI (Picture Quality Index): 2600
  • Dolby-Technologie: Dolby Digital Plus
  • Ausgangsleistung (RMS): 40 W
  • Kosten pro Zoll:

6
Samsung UE75MU7000

Abbildung UE75MU7000
  • Bildschirmdiagonale: 75 Zoll
  • Bildschirmauflösung: UHD (3840 x 2160 Pixel)
  • Bildschirmform: Flat
  • PQI (Picture Quality Index): 2300
  • Dolby-Technologie: Dolby Digital Plus
  • Ausgangsleistung (RMS): 40 W
  • Kosten pro Zoll: 32,469 EUR

7
Samsung QE75Q8C

Abbildung Samsung QE75Q8C
  • Bildschirmdiagonale: 75 Zoll
  • Input Lag in ms (1080p): 24
  • Input Lag in ms (4K): 24
  • PQI (Picture Quality Index): 3200
  • Bildschirmauflösung: UHD (3840 x 2160 Pixel)
  • Bildschirmform: Gebogen
  • Kosten pro Zoll: 52,841 EUR

8
Samsung UE75MU8009

Abbildung Samsung MU8009 189 cm (75 Zoll) Fernseher (Ultra HD, Twin Tuner, HDR 1000, Smart TV) [Energieklasse A]
  • Bildschirmdiagonale: 75 Zoll
  • Bildschirmauflösung: UHD (3840 x 2160 Pixel)
  • Bildschirmform: Flat
  • PQI (Picture Quality Index): 2600
  • Dolby-Technologie: Dolby Digital Plus
  • Ausgangsleistung (RMS): 40 W
  • Kosten pro Zoll: 34,919 EUR

9
LG 75SJ955V

Abbildung LG 75SJ955V 189 cm (75 Zoll) Fernseher (Super UHD, Triple Tuner, Active HDR mit Dolby Vision, Smart TV)
  • Bildschirmdiagonale: 75 Zoll
  • Bildschirmauflösung: UHD (3840 x 2160 Pixel)
  • PMI (Picture Mastering Index): 3100
  • Recorderfunktion (PVR): ja
  • Kopfhörerausgang: 1
  • Digitaler Audio-Ausgang: 1 (optisch)
  • Kosten pro Zoll:

10
LG 75UJ675V

Abbildung LG 75UJ675V 189 cm (75 Zoll) Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Active HDR, Smart TV)
  • Bildschirmdiagonale: 75 Zoll
  • Bildschirmauflösung: UHD (3840 x 2160 Pixel)
  • PMI (Picture Mastering Index): 2200
  • Recorderfunktion (PVR): ja
  • Digitaler Audio-Ausgang: 1 (optisch)
  • USB-Anschlüsse: 2
  • Kosten pro Zoll: 25,733 EUR

TV Suche nach 75 Zoll Fernsehern

Suche mit Deinen eigenen Kriterien nach einem 75 Zoll Fernseher.

Filterkriterien
Suche aus folgenden Kriterien die passenden Einstellungen für Dein Modell aus und drücke auf 'Suchen'. Tipp: Du musst nicht alle Filter auswählen, sondern kannst auch nur einen einzigen Filter oder wenige Filter verwenden.
Hinweis: Die mit (*) gekennzeichneten Felder sind noch nicht alle in unsere Modelldatenbank eingepflegt.
Diagonale
Auflösung
Marke
Modelljahr
Sonstiges







Leserfrage: Ich suche einen Fernseher mit 75 Zoll Diagonale mit bester Bildqualität für etwa 4500€. Welchen TV könnt ihr empfehlen?

Die Anforderungen sind klar formuliert: für 4500€ den Fernseher mit der besten Bildqualität und einer Bildschirmdiagonale von 75 Zoll bekommen. Wir treffen folgende Annahme: Du legst den Fokus auf das Schauen von Filmen, idealerweise hochauflösend. Mit 75 Zoll bist Du in jedem Fall in einer hohen „Kosten pro Zoll“ Region unterwegs.

Zwar bietet die OLED-Technik in 2017 die besten Resultate, was die Bildqualität angeht, jedoch ist die Kombination aus 4500€ und 75 Zoll bei der OLED-Technik (noch) nicht realistisch. Schauen wir uns den Preis für den LG OLED B7D in 65 Zoll an: dieser liegt bei etwa 60€ Kosten pro Zoll. Größere Bildschirme haben in der Regel noch höhere Kosten. Wenige Hersteller, wie z.B. LG, haben so große OLED-TVs im Angebot. Der LG W7 mit 77 Zoll liegt bei einem Kaufpreis von etwa 20.000€; das sind 260€ pro Zoll!

OLED scheidet also aus, wir müssen uns auf die TVs mit LED Hintergrundbeleuchtung fokussieren.

Mit 75 Zoll Bilddiagonale mit hervorragendem Bild bewegen sich folgende Fernseher, die sich mit einiger Recherche im Internet für 4500€ oder  teilweise mit Internetkauf auch günstiger bekommen lassen (hierbei aber auf eine abgesicherte Zahlart mit Käuferschutz wie z.B. Paypal achten).

Aktuelle TVs bis 4500€ mit 75 Zoll (in absteigender Reihenfolge, was die Bildqualität angeht)

  1. Sony KD-75XE9005
  2. Samsung QE75Q7F
  3. LG 75SJ955V
  4. Samsung UE75MU8009
  5. Samsung UE75MU7009
  6. Sony KD-75XD8505

Alternativen mit 75 Zoll, aber höherem Preis als 4500€

Den gegebenen Rahmen von 4500€ bei 75 Zoll halten diese Modelle nicht ein, bringen aber eine etwas bessere Bildqualität mit.