Samsung K6379 vs KU6179 vs KU6509 – Vergleich der Samsung curved TV Modelle K6379, KU6179 und KU6509 aus 2016

Wer in 2016 nach einem neuen Fernseher schaut, wird auf TVs mit gebogenem Display, den sogenannten curved Panels, aufmerksam. Samsung hat eine Reihe von curved Modellen auf den Markt gebracht, die sich alle in verschiedenen Details unterscheiden. Wir haben uns die drei Modelle K6379, KU6179 und KU6509 aus der 2016er Serie von Samsung herausgepickt und stellen in dem Artikel detailliert dar, für welchen Nutzer-Typen welcher der curved Modelle geeignet ist.

Für die hochwertigere KS-Serie mit nativem 10 Bit Curved-Display und HDR findet sich unser Artikel Samsung KS7590 vs KS9090 – Vergleich der curved Samsung SUHD TV Modelle KS7590 und KS9090 aus 2016. Ein guter Überblick über weitere Fernseher der KU-Serie findet sich im Artikel Samsung KU-Serie: Unterschiede und Vergleich der Fernseher 2016. Mehr Details zu den Modellen der Nachfolger-Serien MU und QLED findest Du in unserem Artikel Samsung TV Lineup 2017 – Übersicht über Samsung Fernseher der M-Serie, MU-Serie und Q-Serie/QLED-TVs.

Abbildung Samsung K6379 138 cm (55 Zoll) Curved Fernseher (Full HD, Triple Tuner, Smart TV)
Abbildung Samsung KU6179 163 cm (65 Zoll) Curved Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Abbildung Samsung KU6509 198 cm (78 Zoll) Curved Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)

Schneller Überblick zu den Modellen Samsung K6379, KU6179 und KU6509

Für die ungeduldigen Leser haben wir alle Fakten zu den beiden Modelle herausgearbeitet und in der folgenden Übersicht dargestellt. Alle fett markierten Begriffe sind Unterschiede zwischen den Modellen K6379, KU6179 und KU6509.

Samsung K6379
Curved Full HD Fernseher mit guter Ausstattung
Full HD Panel (1920 x 1080 Pixel)
50 Hz Bildwiederholrate
Ultra Clear Panel
PQI von 800
HyperReal Engine
Microdimming Pro
Auto Depth Enhancer
20 Watt interne Lautsprecher
Dolby Digital- und DTS-Decoder
DVB-C/S2/T2-Tuner
3 x HDMI
2 x USB
optischer digitaler Audioausgang
CI+-Slot
Ethernet
integriertes WLAN
Smart TV mit Tizen
Apps (z.B. Streaming)
Webbrowser
Screen Mirroring
HbbTV
integrierter Mediaplayer
H.264 und H.265 Unterstützung
Game Mode mit unter 30 ms Input Lag
PVR nachträglich freischaltbar
Gehäusefarbe Dark Titan
Standfuß Quad
Smart Remote
Samsung KU6179
Einsteigsklasse in curved UHD
UHD Panel (3840 x 2160)
50 Hz Bildwiederholrate
Ultra Clear Panel
PQI von 1400
UHD Upscaling
UHD Dimming
HDR-Fähigkeit
20 Watt interne Lautsprecher
Dolby Digital- und DTS-Decoder
DVB-C/S2/T2-Tuner
3 x HDMI
2 x USB
optischer digitaler Audioausgang
CI+-Slot
Ethernet
integriertes WLAN
Smart TV mit Tizen
Apps (z.B. Streaming)
Webbrowser
Screen Mirroring
HbbTV
integrierter Mediaplayer
H.264 und H.265 Unterstützung
Game Mode mit unter 30 ms Input Lag
PVR nachträglich freischaltbar
Gehäusefarbe schwarz
Standfuß V-Shape
Standardfernbedienung
Samsung KU6509
Mittelklasse in curved UHD mit besserer Ausstattung
UHD Panel (3840 x 2160)
50 Hz Bildwiederholrate
Ultra Clear Panel
PQI von 1600
UHD Upscaling
UHD Dimming
HDR-Fähigkeit
Auto Depth Enhancer
Active Crystal Color
20 Watt interne Lautsprecher
Dolby Digital- und DTS-Decoder
DVB-C/S2/T2-Tuner
3 x HDMI
2 x USB
optischer digitaler Audioausgang
CI+-Slot
Ethernet
integriertes WLAN
Smart TV mit Tizen
Apps (z.B. Streaming)
Webbrowser
Screen Mirroring
HbbTV
integrierter Mediaplayer
H.264 und H.265 Unterstützung
Game Mode mit unter 30 ms Input Lag
PVR nachträglich freischaltbar
Gehäusefarbe silber
Standfuß Y-Shape
Smart Remote

Gemeinsamkeiten der Modelle K6379, KU6179 und KU6509

Die folgenden Unterkapitel zeigen die Gemeinsamkeiten der beiden Modelle K6379, KU6179 und KU6509 mit curved Panel auf.

Curved Panel und Bildqualität

Alle drei Modelle K6379, KU6179 und KU6509 verfügen über ein gebogenes („curved“) Panel. Da diese gebogenen Panels immer beliebter werden, nachfolgend eine Auflistung der Vor- sowie Nachteile solcher Panels.

Besonders positiv bei curved Panels hervorzuheben ist, dass es keine Verzerrungen mehr gibt. Während bei einem normalen Fernseher immer ein anderer Blickwinkel zwischen der Mitte und dem seitlichen Rand des Bildes entsteht, ist dies bei einem curved Fernseher nicht der Fall. Durch die gebogene Form muss das Auge den gleichen Weg zum Rand wie zur Mitte des Bildes bewältigen – Verzögerungen und Verzerrungen werden demnach umgangen. Zudem wirkt das Bild durch die gebogene Form deutlich größer, wodurch ein besseres Fernseherlebnis entsteht. Auch die Kontraste der Farben kommen deutlich besser zur Geltung, wenn ein gebogenes Display verwendet wird. Dies liegt nicht nur an dem bereits angesprochenen besseren Bild, sondern auch an der Option, auf einen Stadionmodus umzuschalten, was für Sportfans sicherlich interessant ist. Dadurch fühlt sich der Zuschauer so, als würde er direkt inmitten des Stadions sitzen. Ein tolles Erlebnis ist also definitiv garantiert.

Als Nachteil der curved Panels lässt sich der etwas höhere Preis aufzählen. Vergleicht man die curved TVs mit flachen Fernsehern, fallen letztere im Preis deutlich günstiger aus. Auf Grund der aktuellen Entwicklungen auf dem Markt wird sich der Preis jedoch mit neuen Modellen voraussichtlich verringern, sodass die curved Geräte in naher Zukunft auch in sämtlichen Preissegmenten zur Verfügung stehen werden. Darüber hinaus lässt sich feststellen, dass der Vorteil des besseren Bildes und Kontrasts nicht entsteht, wenn man nicht mittig vor dem Bild sitzt. Dass dies vor allem dann der Fall ist, wenn mehrere Personen gleichzeitig auf das Gerät schauen, liegt auf der Hand. Deshalb entfalten die curved TVs die komplette Wirkung nur dann, wenn eine Einzelperson oder maximal drei Personen Fernsehen schaut.

Im Endeffekt ist die Antwort auf die Frage eine individuelle Entscheidung, ob ein curved Fernseher oder ein flacher Bildschirm besser ist. Es lässt sich jedoch sagen, dass das Fernseherlebnis mit einem curved Fernseher in der Regel besser ist.

Alle drei vorgestellten Modelle besitzen ein vergleichsweise tiefes Panel gegenüber einem TV mit flachen Display. Der K6379 hat mit einer Tiefe von 89,1 Millimetern das schmalste Panel, dicht gefolgt vom KU6509 mit knappen 93 Millimetern. Das tiefste Panel liefert der KU6179 mit satten 104,2 Millimetern Tiefe.

Des Weiteren verfügen die Modelle über eine native Bildwiederholrate von 50 Hz. Ebenfalls verbaut ist ein Clear Panel. Durch diese spezielle Art der Verarbeitung wirkt einfallendes Licht nicht störend. Somit kann also auch während eines Sonnenuntergangs problemlos Fernsehen geschaut werden, ohne, dass die Reflektion der untergehenden Sonne Einfluss auf das Bild hat.

Kein 3D für Samsung TVs in 2016

Wer die Hoffnung auf eine 3D-Funktion bei einem der drei genannten Fernseher besitzt, wird nun enttäuscht. Da kein Fernseher der gesamten 2016er Reihe von Samsung über eine solche Funktion verfügt, sind auch diese Modelle nicht damit ausgestattet. Sofern auf die Dreidimensionalität auf keinen Fall verzichtet werden soll, empfiehlt es sich, auf einen Fernseher der Samsung JS-Serie auszuweichen. Die JS-Serie aus dem Jahr 2015 hat noch einige Modell mit 3D-Funktion gehabt. Alternativ gäbe es noch die LG Fernseher, welche auf passive 3D-Funktion zurückgreifen.

Ton

Hinsichtlich des Sound-Erlebnisses befinden sich die drei Modelle auf einer Wellenlänge. Hauptoutput sind die jeweils zwei integrierten Lautsprecher, welche über eine Leistung von jeweils 10 Watt verfügen. Da es davon pro Seite einen gibt, ist eine insgesamt eine Leistung von 2×10 Watt zu erreichen.

Um die Audio-Ausgabe zu verbessern oder lediglich den Sound zu voller zu machen, empfiehlt sich die Kombination mit einer Samsung Soundbar. Durch die Soundbar wird der Sound verbessert und bietet einem ein tolles Erlebnis. Passende Modelle für die drei genannten Fernseher sind beispielsweise die Samsung HW-J oder die HW-K Soundbar. Hierzu haben wir einen Artikel zur passenden 2016er-Serie HW-K erstellt: Samsung Soundbar Modelle HW-K aus dem Jahr 2016 – Unterschiede und Vergleich.

Angeschlossen werden Samsung Soundbars über einen optischen digitalen Ausgang. Alternativ erfolgt die Kopplung mit dem Fernseher über HDMI. Darüber hinaus ist in sämtlichen genannten Modellen, also sowohl im K6379, im KU6179 als auch im KU6509 sowohl Dolby Digital als auch ein DTS Decoder verbaut. Dolby Digital unterstützt hierbei bis zu 7.1 Kanäle und wird sowohl bei DVDs als auch bei Blurays eingesetzt. DTS steht für Digital Theater Systems und stellt ein Mehrkanal-Tonsystem dar. Bekannt ist dies aus sämtlichen Kinosälen. Um das Sounderlebnis aus dem Kino nun auch zu Hause vernehmen zu können, wird DTS in modernen Fernsehern verbaut. Dadurch wird der Ton deutlich verbessert und ist klarer wahrzunehmen.

Konnektivität und Anschlüsse

Alle drei Modelle K6379, KU6179 und KU6509 haben die folgenden Anschlüsse verbaut:

  • 3 x HDMI
  • 2 x USB
  • Digital-Audioausgang (optisch)
  • CI+-Slot
  • Ethernet (LAN)
  • WLAN
  • Komponenteneingang
  • Composite (FBAS) Eingang

Besonders hervorzuheben sind hier vor allem die HDMI– und USB-Anschlüsse. Diese sind für externe Geräte, beispielsweise eine Festplatte oder eine Spielekonsole, vonnöten. Darüber hinaus ist auch das WLAN-Modul vorhanden, um die Funktionen des Smart TVs drahtlos vollumfänglich nutzen zu können.

Leider haben die drei Modelle nur wenige analoge Anschlüsse, also beispielsweise keinen Scart-Eingang oder keinen Kopfhörerausgang, verbaut.

Ausstattungsmerkmale

Alle drei Modelle K6379, KU6179 und KU6509 sind Smart TVs, welche mit eingebautem Samsung Smart Hub mit dem Betriebssystem Tizen ausgestattet sind. Dies dient als Betriebssystem ähnlich dem Android auf Smartphones, weshalb es auch zahlreiche Apps für die Fernseher gibt. Besonders beliebt sind hier die Mediatheken von einzelnen Sendern. Hier können Sendungen, die verpasst wurden, nachträglich angeschaut werden. Darüber hinaus sind natürlich auch kleinere Spiele und Informations-Apps vorhanden und häufig genutzt. Auf dem Betriebssystem ist ebenfalls ein Webbrowser vorhanden. Mit dem kann spielend leicht im Internet gesurft werden, und das von dem Sofa auf einem großen Bildschirm. Hierbei erfolgt die Eingabe über die beiliegende Standard-Fernbedienung. Wer es etwas bequemer haben möchte, kann sich über eine kompatible Tastatur für den Samsung TV die umständliche Bedienung ersparen.

Ferner verfügen die Smart TVs über die Funktion des Screenmirroring. Hierbei können mobile Endgeräte von Samsung ganz einfach und kabellos mit dem Fernseher verbunden werden. Das gesamte Display des Smartphones wird also auf den Fernseher gespiegelt. Es gilt jedoch zu beachten, dass hier ausschließlich Samsung Geräte nutzbar sind.

Darüber hinaus ist ein HEVC-Dekoder verbaut. Mit HEVC bzw. H.265 wird  eine bessere Komprimierung bei gleicher Bildqualität gegenüber dem Codec H.264 erreicht. Neben einem integrierten Mediaplayer und einem DLNA-Client gibt es auch einen Tuner, der sich auf DVB-C/S2/T2 spezialisiert hat.

Durch die Nutzung des HbbTV wird eine Verbindung zwischen dem Fernseher bzw. den Sendungen und dem Internet hergestellt. Die umgangssprachlich als „Red Button“ bezeichnete Funktion nutzt dabei aktuelle Daten der Sendung und ruft diese über das Internet ab. So kann beispielsweise während einer Kochsendung per Knopfdruck das entsprechende Rezept aufgerufen werden. Dies erleichtert die Suche und hilft dabei, eine Menge Zeit einzusparen. Zu finden ist dieser Red Button auf der mitgelieferten Fernbedienung. Diese liegt bei allen drei Modellen im Standardformat von Samsung bei. Viele Tasten sind hier also für den Verbraucher nutzbar.

Gaming Mode und Input Lag

Sämtliche aktuelle Samsung Fernseher verfügen über einen Gaming Mode. Dieser ist besonders für Konsolenspieler kaum noch wegzudenken. Durch diesen Gaming Mode wird die Verzögerung verringert, wodurch das Bild schneller auf dem Fernseher wiedergegeben werden kann. Daraus resultieren dann wiederum schnellere Reaktionen des Spielers, weshalb dieser Modus so extrem wichtig ist. Alle drei Fernseher haben diesen Modus verbaut, sodass diese für Konsolenspieler optimal geeignet sind.

Aktuell sind zwar noch keine genauen Werte für das Input Lag der drei Modelle bekannt, jedoch wurde ein sehr ähnlicher Fernseher getestet. Hier liegt eben jenes Input Lag bei 24 ms, was schnell  ist. Die drei Modelle liegen dabei in einem ähnlichen Segment.

Leistungsaufnahme und Energie-Effizienz

Da in der aktuellen Zeit immer mehr Augenmerk auf die Energie-Effizienz von einzelnen Geräten gelegt wird, sollten auch Fernseher immer ökologischer arbeiten. Inwiefern Smart TVs effizient wirtschaften, wird über die Energieeffizienzklasse aufgezeigt. Diese stellt dar, wie hoch der Stromverbrauch der Geräte ist. Hier werden sowohl der Standby als auch der Betriebsmodus ausgewertet. Alle drei Vergleichsgeräte K6379, KU6179 und KU6509 werden hier mit der sehr guten Energieeffizienzklasse A belegt. Dies liegt daran, dass lediglich eine Standby-Leistungsaufnahme von 0,3 Watt gegeben ist. Dies liegt deutlich unter den Werten der Konkurrenz.

Im Betriebsmodus wird selbstverständlich etwas mehr Leistung verbraucht, um genau zu sein insgesamt 55 Watt beim K6379, 62 Watt beim KU6179 und 70 Watt beim KU6509. Hierbei werden jeweils 40 bzw. 43 Zoll Diagonalen betrachtet. Da der KU6509 nicht in 40 Zoll verfügbar ist, resultiert eine größere Leistungsaufnahme.

Fehlende PVR-Funktion und nachträgliche Freischaltung des Videorekorders

Die Modelle K6379, KU6179 und KU6509 haben vom Werk aus leider keinen digitalen Videorekorder integriert. Vielmehr muss man sagen, dass dieser nicht freigeschaltet ist. Samsung sieht technisch bereits die Möglichkeit vor, einen PVR zu nutzen, schaltet diese Funktion jedoch per Software ab. Ziel ist vermutlich, dass bei höherem Ausstattungsumfang auch der teurere Fernseher genommen wird.

Die PVR-Funktion lässt sich jedoch mit Hilfe einer speziellen Fernbedienung freischalten. Durch die Aktivierung dieser Fernbedienung können Aufnahmen wieder getätigt werden und auch das Thema „Timeshift“ ist nutzbar. Bei Timeshift kann das aktuelle Fernsehprogramm pausiert und zu einem späteren Zeitpunkt wieder fortgesetzt werden.

Abbildung HbbTV4You Service-Fernbedienung V2.0 Plus für Samsung KU-Serien zur Freischaltung von PVR und TimeShift bei KU6079 KU6099 KU6179 KU6459 KU6479 KU6509 KU6519

Unterschiede der Samsung Modelle K6379, KU6179 und KU6509 – K6379 vs KU6179 vs KU6509

Nachdem die gemeinsamen Features der Modelle K6379, KU6179 und KU6509 erläutert sind, werden in den folgenden Unterkapiteln die Unterschiede zwischen den Samsung Modellen K6379, KU6179 und KU6509 detailliert aufgeführt. Kurz zusammengefasst kann man das Kapitel auch „K6379 vs. KU6179 vs. KU6509“ nennen.

Abbildung Samsung K6379 138 cm (55 Zoll) Curved Fernseher (Full HD, Triple Tuner, Smart TV)
Abbildung Samsung KU6179 163 cm (65 Zoll) Curved Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Abbildung Samsung KU6509 198 cm (78 Zoll) Curved Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
tabellarischer Vergleich zwischen Samsung UE55K6379, Samsung UE65KU6179, Samsung UE78KU6509
 UE55K6379UE65KU6179UE78KU6509
Bildschirmdiagonale55 Zoll65 Zoll78 Zoll
BildschirmauflösungFull HD (1920 x 1080 Pixel)UHD (3840 x 2160 Pixel)UHD (3840 x 2160 Pixel)
BildschirmformGebogenGebogenGebogen
PQI (Picture Quality Index)80014001600
[...]

Samsung K6379 – der curved Full-HD-Fernseher

Zunächst einmal soll der K6379 betrachtet werden. Dieser bietet eine Auflösung in Full HD (1920 x 1080 Pixel), was bedeutet, dass sowohl Blurays als auch HD-TV in voller Auflösung geschaut werden kann. Der K6379 ist damit für das normale TV- und Blu-ray-Schauen geeignet. Neuer, hochauflösender Content in 4K wird der K6379 aufgrund der fehlenden Auflösung jedoch nicht in voller Detailtiefe darstellen können.

Der Picture Quality Index des K6379 ist mit einem Wert von 800 angegeben. Als Bildoptimierungs-Funktion ist Microdimming Pro vorhanden. Bei Microdimming wird das Bild in verschiedene Zonen aufgeteilt und jede Zone durch den Bildprozessor des Fernsehers analysiert und optimiert.

Um die exakten Tiefen hinsichtlich des Kontrasts bei Bildern herauszuarbeiten, gibt es einen verbauten Auto Depth Enhancer. Dadurch werden die Bilder noch intensiver und lebendiger, woraus resultiert, dass das Fernseherlebnis verbessert wird. Im Lieferumfang ist die sogenannte Smart Remote vorhanden. Diese verfügt über deutlich weniger Knöpfe als die Standardfernbedienung und erleichtert dadurch die Bedienung. Anstatt bisher knapp 43 Knöpfen gibt es auf der Smart Remote ausschließlich 14. Verbunden wird die Smart Remote über Bluetooth.

Geliefert wird das Modell in der Farbe Dark Titan. Einen festen Stand garantiert der Quad Standfuß, welcher sich durch die leicht silberne Farbe vom Rest des Fernsehers abhebt, aber dennoch nicht unangenehm ins Auge springt.

Rezensionen zum Samsung K6379

Kunden, die den K6379 gekauft haben, ist besonders positiv aufgefallen, dass die Montage und Inbetriebnahme des Geräts sehr einfach vonstattenging. Darüber hinaus wird die übersichtliche Menüführung gelobt. Hinsichtlich der Qualität des Bildes werden ebenfalls ausschließlich gute Worte verloren. Zudem erhalten die eingebauten Lautsprecher Bestnoten. Das Preis-Leistungs-Verhältnis wird durchweg als sehr gut angesehen, was sich auch im Laufe dieses Vergleichs widerspiegelt. Negativ hervorzuheben ist lediglich die Fernbedienung, die einigen Benutzern zu klein ist. Ferner sind noch nicht alle wichtigen Apps freigeschaltet, wodurch man einige Programme vergebens sucht. Ausführlichere Rezensionen können bei Amazon eingesehen werden.

Samsung KU6179 – der curved UHD-Fernseher

Der Samsung KU6179 verfügt im Vergleich zum K6379 über ein Panel mit Ultra High Definition Auflösung mit insgesamt 3.840 x 2.160 Pixeln. Weitere Informationen rund um das Thema UHD sind im Artikel Alles Wissenswerte zum Ultra High Definition Format zu finden. Im Vergleich zu einem normalen Full HD Fernseher kann der KU6179 auf Grund der UHD-Funktionalität einiges mehr abspielen. Der Fernseher spielt beispielsweise 4K-Streams und Ultra HD Blu-rays in voller Auflösung ab.

Besonders für Spielekonsolen ist die Wiedergabe in 4K in Zukunft wichtig, da dadurch eine deutlich bessere Grafik möglich wird. In Zusammenarbeit mit dem UHD Dimming kann zudem mehr Tiefe in den Farben erreicht werden, wodurch die Farben echter und angenehmer rübergebracht werden. Der KU6179 kann zwar HDR-Content verarbeiten und darstellen, jedoch fehlt dem Modell eine Ultra HD Premium Zertifizierung. Dies ist vor allem auf die Helligkeit, aber auch auf die Schwarzwerte zurückzuführen. Um echte HDR-Fähigkeit zu erhalten, sollte auf die KS-Serie von Samsung ausgewichen werden. Diese bietet dies in vollem Umfang an. Leider ist beim KU6179 keine 10 Bit Panel und damit keine Möglichkeit vorhanden, um ein 10 Bit Signal darzustellen. Dies ist ebenfalls der besseren KS-Serie vorbehalten.

Gleiches gilt für den bereits erwähnte Auto Depth Enhancer, der beim K6379 vorhanden ist, jedoch beim KU6179 fehlt. Dieser ist jedoch auch nicht unbedingt nötig, da bereits andere Funktionen für ein außerordentlich gutes Bild sorgen. Mit einem PQI von 1400 liegt dieses Modell in einem sehr guten Bereich. Zum Leidwesen einiger Personen liegt dem KU6179 keine Smart Remote bei, sondern lediglich die Standard-Fernbedienung. Diese besitzt über dreimal so viele Knöpfe wie die Smart Remote und wirkt daher überfrachtet.

Geliefert wird das Modell in Schwarz mit einem V-förmigen Standfuß. Dieser ist in einem silbernen Ton gehalten und liefert somit einen Kontrast zwischen Gerät und Standfuß.

Rezensionen zum Samsung KU6179

Bei den Rezensionen des KU6179 fällt auf, dass die unterschiedlichen Bildeinstellungen sehr positiv ankommen. Hierdurch kann ein jeder Nutzer die Einstellungen an seine eigenen Bedürfnisse anpassen. Der Aufbau und die Inbetriebnahme sind zudem sehr einfach gehalten, weshalb dies schnell erledigt werden kann. Das Bild wird sehr gelobt, vor allem dann, wenn die neue 4K-Technologie zum Einsatz kommen kann. Hier sieht man die Stärken des Modells. Auch beim KU6179 wird die Klangqualität der verbauten Lautsprecher hervorgehoben und als gut bis sehr gut tituliert. Leider wird das Preis-Leistungs-Verhältnis lediglich als „okay“ angesehen, was am etwas erhöhten Preis des Geräts liegt. Zudem wird bemängelt, dass der Fernseher lediglich über UHD und nicht über SUHD verfügt. Weitere und ausführlichere Rezensionen können direkt bei Amazon gelesen werden.

Samsung KU6509 – der curved UHD-Fernseher mit bessere Ausstattung

Der Samsung KU6509 bietet seinen Nutzern im Vergleich zum KU6179 ein Active Crystal Color Display. Dies ist ein eingetragenes Warenzeichen von Samsung und sorgt für eine Erweiterung des darstellbaren Farbraumes eines Fernsehers. Farben werden also intensiver dargestellt, woraus ein deutlich lebendigeres Bild entsteht. Darüber hinaus besitzt das Modell mit einem Wert von 1600 den höchsten PQI in diesem Vergleich. Die beliebte Smart Remote liegt bei, sodass die Standard Fernbedienung relativ schnell in Vergessenheit gerät. Es ist also eine deutlich leichtere und instinktive Benutzung möglich.

Die Farbe des KU6509 ist Silber. Als Standfuß wurde ein Calyx Quad verbaut. Dies ist ein Standfuß mit insgesamt vier Striemen, von denen jeweils zwei nach vorne und zwei nach hinten verlaufen. Dadurch wird ein sicherer und fester Stand garantiert – selbst auf wackeligen Oberflächen. Farblich erstrahlt der Standfuß in Silber-Schwarz, wodurch er sich leicht aber nicht entscheidend vom Fernseher abhebt.

Rezensionen zum Samsung KU6509

Die Rezensionen von Käufern für den Samsung KU6509 sind ebenfalls sehr gut gehalten. Als besonders positiv wird das UHD Bild genannt. Durch die zahlreichen Einstellungsmöglichkeiten, die bei diesem Gerät vorhanden sind, kann immer das genau passende Bild für jeden Geschmack eingestellt werden. Ferner ist der Aufbau des Fernsehers sehr leicht und binnen weniger Minuten erledigt. Hinsichtlich des Tons wird auch hier von einem außerordentlich guten Klang gesprochen. So sind – laut der Rezensionen – keinerlei Soundbars nötig. Auch das edle Design wird als gut und toll empfunden. Hinsichtlich des Gaming Modes werden ebenfalls ausschließlich positive Worte vergeben. Zu bemängeln ist lediglich die Bildqualität bei Sendungen, die nicht in HD ausgestrahlt werden. Hier spielt das Bild nicht so gut mit, könnte aber – bei Bedarf – individuell angepasst werden. Auch der Preis wird zum Teil bemängelt, wobei das Verhältnis von Preis und Leistung als gut angesehen wird. Weiterführende Informationen und Rezensionen können bei Amazon abgerufen werden.


Samsung bringt ab März 2017 die ersten Modelle der neuen Samsung Serie von 2017 heraus. Trage Dich hier ein und erhalte erste Informationen, technische Infos und detaillierte Vergleiche zur Serie 2017 von Samsung.


Fazit

Die drei vorgestellten curved Modelle K6379, KU6179 und KU6509 sind für unterschiedliche Zuschauertypen geeignet. Das Modell K6379 bietet eine gute Ausstattung und ein Full HD Display, was in 2016 jedoch nicht mehr State-of-the-Art ist. Der K6379 ist damit für Fernseh- und Bluray-Schauer geeignet, die mit der Qualität des Bildes bereits zufrieden sind.

Mit dem Modell KU6179 erhält man einen Fernseher mit UHD-Auflösung, der bereits HDR-Content wiedergeben und bestmöglich versucht darzustellen. Wer also eher auf die Zukunft setzt und in den kommenden Jahren verstärkt hochauflösende Filme und Streams in 4K sehen will, der sollte zu einem UHD-Gerät greifen. Der KU6179 ist das Einsteiger-Modell mit curved UHD-Panel der KU-Serie.

Mit dem Samsung KU6509 erhält man einen curved UHD-Fernseher mit besserer Ausstattung, besserem Bild sowie Smart Remote für die einfache Bedienung. Der KU6509 ist damit für den Fernsehschauer geeignet, der ein etwas gehobeneres Bild haben möchte, jedoch nicht bereit ist, die Preise von Fernsehern der KS-Serie zu zahlen.

Abbildung Samsung K6379 138 cm (55 Zoll) Curved Fernseher (Full HD, Triple Tuner, Smart TV)
Abbildung Samsung KU6179 163 cm (65 Zoll) Curved Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Abbildung Samsung KU6509 198 cm (78 Zoll) Curved Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)

Aktuelle Angebote

In dem unten dargestellten Preisvergleich zu den Modellen K6379, KU6179 und KU6509 kann man die aktuellen Preise von Amazon zu den beiden Modellen herausfinden.

SerieModelle
K6379UE40K6379 (EUR 549,00)
UE49K6379 (EUR 638,38)
UE55K6379 (EUR 798,98)
KU6179UE40KU6179
UE49KU6179 (EUR 743,50)
UE55KU6179 (EUR 759,00)
UE65KU6179 (EUR 1.238,90)
KU6509UE43KU6509 (EUR 829,00)
UE49KU6509 (EUR 899,00)
UE55KU6509 (EUR 949,00)
UE65KU6509 (EUR 1.579,50)
UE78KU6509 (EUR 3.999,99)