Bootschleife bei Samsung Blu-ray Player und Home Theater Systeme: Problem im Juni 2020: Immer wieder Neustart des Players (Rebootschleife bei BD-J und HT-J Modellen, missglücktes Firmware-Update)

RIP BD-J HT-J RIP Logo

Im Juni gibt es bei Samsung Blu-ray Playern ein Problem, welches in einem regelmäßigen Neustart des Geräts endet. In dieser Boot-Schleife scheinen sehr viele Blu-ray Player laut Support-Forum von Samsung zu hängen.

Wenn Du einen Blu-ray Player mit dem Modell-Code BD-Jxxx oder ein Home Theater System mit dem Modell-Code HT-Jxxx hast, dann nimm das Gerät vom Netz, bevor Du es das nächste Mal startest.

Warum das Problem mit dem Neustart auftritt und was Du am besten tust, kannst Du hier nachlesen.

Update am 30.6.2020: mittlerweile gibt es eine Problemlösung. Du musst jedoch das betroffene Gerät (kostenlos) einschicken. Den Weg dahin haben wir unten beschrieben.

Seit wann treten die Problem mit dem Neustart bei Samsung Blu-ray Playern und den Home Theater Systemen gehäuft auf? Wie zeigt sich die Reboot-Schleife?

Die erste Meldung ist von Mittwoch, dem 17.6.2020:

Blu-ray player BD-JM57C, keeps cycling on/off whenever plugged in

…it was working fine last night.

Der Supporter SamsungGill hat noch initial versucht zu unterstützen und Standard-Vorgehensweisen zu nennen:

Please remove the disc from the unit. Turn it on and then hold down the Eject button on the player for 8 seconds. Please let us know if this changes anything.

Hier allerdings ohne Erfolg.

Danach beginnt eine Flut von Einträgen, dass der Blu-ray Player von Samsung laufend neu startet. Stand 20.6.2020 ist man bei 43 Seiten Einträgen im englischen Support-Forum. Eine Lösung ist noch nicht in Sicht.

Ein weiterer User fasst das Problem etwas detaillierter zusammen:

I have the HT-J5500W and it is doing the same exact thing.   It started 2 days ago.  No sound from TV. Its having all the same issues with  load disc, making weird noise and setup menu flashes on for 2 seconds and then off for like 6.  It cycling through but nothing is happening.  I tired reset, unplugged, etc. […]

Der Player versucht eine Disc zu laden, macht komische Geräusche und das Menü kommt kurz hoch, um dann nach wenigen Sekunden wieder zu verschwinden. Ebenso findet sich der User rtsandiego in der Endlosschleife und beschreibt das Problem genau so, was er seit dem 19.6.2020 auf seinem Blu-ray Player hat.

Deutsche User sind ebenfalls betroffen, wie das deutsche Support-Forum zum Thema Boot-Schleife bei Samsung zeigt. Die Moderatorin JudithH gibt den Hinweis:

[…]Wir haben euer Feedback schon an unsere Entwickler weitergeleitet. Die Kollegen arbeiten auch bereits mit Hochdruck an einer Lösung.[…]

Welche Samsung Blu-ray Player und Home Theater sind betroffen?

Wir haben die Einträge durchgeschaut und konnten folgende Geräte identifizieren, bei denen User Probleme gemeldet haben:

  • BD-JM57C
  • BD-J5100
  • BD-J5500
  • BD-J5700
  • BD-J5900
  • HT-J4200
  • HT-J4500
  • HT-J5500W
  • HT-J5530

An der Modellnummer mit dem J im Modell-Code können wir ableiten, dass hier die Blu-ray Player und Home Theater Systeme aus dem Jahr 2015 betroffen sind. Weitere Modelle wurden nicht gemeldet, so dass wir hier aktuell davon ausgehen, dass es sich nur um die Geräte der BD-J und HT-J Serie handelt.

Was ist passiert, was die Blu-ray Player und Home Theater Systeme zum Neustart zwingt?

Vermutlich wurde ein korruptes/fehlerhaftes Firmware-Update ausgerollt, welches den Blu-ray Player und die Home Theater Systeme in die Boot-Schleife zwingt. Das ist Samsung auch leider schon einmal im Jahr 2017 großflächig bei bestimmten Fernsehern passiert, wie Du hier nachlesen kannst.

Ein User konnte das Problem gut eingrenzen, weil er zwei Blu-ray Player im Besitz hat und eines als Ersatzgerät benutzt. Er schreibt:

We had two BD-JM57Cs in service and one as a spare (not plugged in for over two years); the ones that were in service started cycling on and off the afternoon of the 18th and were working perfectly before that.

The spare one works, when it’s on it stays on, but I’m not putting it in service until Samsung rectifies the firmware update that wrecked all of these devices. Waiting for developments, and very thankful for this forum (at least to prove that our experience was not an isolated incident).

Was kann ich tun, um die Samsung Blu-ray Player und Home Theater Probleme zu lösen?

Der Support-Mitarbeiter SamsungGill hat verschiedene Hinweise gegeben, ist dann aber dazu übergegangen den Nutzern zu raten, dass sie ihm eine Private Message im Forum mit dem Modell und der Seriennummer des Geräts zukommen lassen sollen.

JudithH schreibt an die deutschen Nutzer:

Wir wissen, dass euch der Fehler Unannehmlichkeiten bereitet, aber wir möchten euch dennoch bitten, von Anrufen bei unseren Kollegen vom Support und Mails an die Kollegen wenn möglich abzusehen. Wie schon gesagt, das Fehlerbild und euer Feedback hier wurde bereits weitergeleitet und es wird daran gearbeitet.

Hier heißt es also erst einmal: Geduld haben und die Mitarbeiter von Samsung arbeiten lassen. Das Problem ist nun bekannt und der Support von Samsung soll nicht überlastet werden. Willst Du dennoch einen Support-Case eröffnen, dann schaue auf der Samsung Webseite im Bereich Kundenservice nach und mache es am besten per E-Mail, damit die Telefone nicht heiß laufen! Und bedenke bei Deiner Beschwerde immer: die Support-Mitarbeiter können am wenigsten für dieses Problem, auch wenn es natürlich für Dich in diesem Moment ärgerlich ist.

Update: Mittlerweile hat Samsung das Problem analysiert und bittet die betroffenen Kunden über ein Formular ein Versandlabel zu bestellen.

In der Samsung Community findet sich ein Beitrag des Moderators FabianD mit folgendem Hinweis:

[…]wir können euch nun eine Lösung für die Blu-ray-Player der HT-/BD-Serie mit Bootloop-Schleife anbieten und haben im Zuge dessen den Einsende-Prozess vereinfacht.

Kunden aus Deutschland nutzen ab sofort nicht mehr die Telefonnummer, die wir zuvor hier kommuniziert hatten, sondern dieses Onlineformular. Ihr bekommt anschließend ein Versandetikett für die kostenlose Einsendung und Reparatur per E-Mail von uns zugesendet.

Kunden aus der Schweiz senden uns ihre Daten bitte über dieses Online-Formular unseres Partners Pictronic. Ihr werdet dann vom Logistikpartner Planzer AG wegen der weiteren Schritte kontaktiert:
deutsch  /  französisch  /  italienisch

Unsere Kunden aus Österreich werden wir umgehend hier informieren, sobald eine Lösung zur Verfügung steht. […]

Die URL trägt den passenden Titel samsung bootloop in der Adresse. Die Lösung des Problem wird also nur durch eine Reparatur bei Samsung bzw. einem Vertragspartner möglich sein. Die Geräte sind, wenn sie in der Bootschleife sind, „gebrickt“ (wie es so schön heißt).

Trägt man sich auf der Seite mit den notwendigen Daten ein, erhält man innerhalb von 24h ein Versandetikett für die kostenlose Einsendung und Reparatur per E-Mail zugesendet. Dazu musst Du

  1. Deinen Gerätetyp auswählen (BD-Jxxxx, BD-Hxxxx, HT-Jxxxx, HT-Hxxxx) und
  2. Deine Kontaktdaten eingeben und
  3. den Modellcode, die Seriennummer und (optional) das Kaufdatum.

Wie lange die Reparatur dauert, wird leider nicht angegeben. Je nach Anzahl der Anfragen kann es sicherlich etwas dauern, bis das Gerät repariert wird.

Kann ich die Boot-Schleife verhindern?

Wir haben selber einen Blu-ray Player BD-J5500 im Einsatz. Dieser wurde bewusst nach einem fehlgeschlagenen Update bei einem Samsung TV vom Internet genommen und keine Updates mehr durchgeführt. Die integrierten Apps klappen dann natürlich nicht mehr, aber dafür gibt es ja die Smart TV Funktion des TVs als Alternative.

Wenn Dein Blu-ray Player oder Home Theater System also noch nicht von der Reboot-Schleife betroffen ist, nimm das Gerät in jedem Fall vom Netz (Ethernet-Kabel ausstecken oder aus dem WLAN entfernen, z.B. über das Menü Deines Routers). Und das natürlich, bevor Du das Gerät einschaltest.

Im zweiten Schritt könntest Du auch die Updates einschalten, so sollte sich das Gerät keine Updates mehr ziehen bzw. automatisch abspielen.

Die folgenden Bilder zeigen Dir, wie das Menü bei unserem BD-J5500 aussieht:

BD-J5500 Menü Unterstützung
BD-J5500 Menü Unterstützung
BD-J5500 Menü Software-Update
BD-J5500 Menü Software-Update: Hier erkennst Du, dass unser Modell eine sehr altes Firmware-Version installiert hat, weil der Blu-ray Player (bewusst) nicht an das Internet angeschlossen wurde
BD-J5500 Menü Update: Ohne Internet kommt eine Fehlermeldung
BD-J5500 Menü Update: Ohne Internet kommt eine Fehlermeldung „Das System kann keine Verbindung mit dem Internet zum Aktualisieren herstellen. Überprüfen Sie die Netzwerkeinstellungen.

Wenn Du „mutig“ bist, kannst Du dann wieder probieren, das Gerät ins Netz zu hängen, um beispielsweise die Streaming-Apps wieder nutzen zu können. Ohne das automatische Updaten solltest Du die Probleme nicht bekommen. Aber: auf eigene Gefahr.

Gerücht: Geplanter Gerätetod bei ältere Modellen?

Im Support-Forum wird durch betroffene Nutzer mittlerweile auch spekuliert, ob das nicht eine geplante Aktion war, um zum Neukauf anzuregen.

Aus unserer Sicht ist das Quatsch, denn Samsung schneidet sich damit nur ins eigene Fleisch und treibt Aufwände und Kosten in die Höhe und kratzt am Image:

  • Erhöhte Anzahl Kundenanfragen im Support führt zu Mehraufwänden
  • Image-Schaden durch diese Aktion
  • Samsung verkauft gar keine neuen Blu-ray Player mehr

Es bleibt unserer Meinung dabei: da ist einfach bei einem Firmware-Update etwas schief gelaufen. Man könnte Samsung hier nur ankreiden, dass das Update nicht sauber getestet wurde, bevor es in das Massenupdate über das Internet gegangen ist. Aber: Fehler passieren. Es tut Samsung jetzt nur eben aufgrund der Reichweite und er vielen betroffenen Modelle weh.

Fazit

Samsung hat bei bestimmten Blu-ray Player und Home Theater Systemen vermutlich ein Update ausgerollt, welches die Geräte in eine Reboot-Schleife zieht. Es sind massenweise Besitzer solcher Geräte betroffen. Samsung arbeitet laut Moderatoren im Support-Forum bereits an einer Lösung.

Wir sind gespannt, ob die Geräte überhaupt Online noch ein Update bekommen können oder ob man nicht doch ein Ersatzgerät benötigt. Das wäre natürlich für Dich (und auch für Samsung) ein logistischer Aufwand, was mindestens auch für Samsung teuer wird.