Game Mode und Input Lag beim TV: Einfach erklärt und Antworten auf Deine Fragen zum Spielemodus

Game Mode und Input Lag beim Fernseher

TV-Geräte werden längst nicht nur zum Konsumieren des TV-Programms sowie Filmen oder Serien auf Disc oder als Stream genutzt. Auch das Spielen von Videospielen ist seit vielen Jahren eine beliebte Verwendung der immer größer werdenden Displays.

Wenn Du auch zu den Zockern gehörst, die gerne mit einer Xbox, PlayStation oder eine der anderen Spielekonsolen auf dem Markt auf dem Fernseher spielen, solltest Du beim Kauf eines neuen TVs auch auf die spielerelevante Ausstattung achten. Hierzu zählen neben der Auflösung und einem guten Bild der Input Lag sowie ein spezieller Spielemodus. Beides erklären wir Dir an dieser Stelle.

Welche Verzögerungen gibt es bei Videogames?

Betrachtet man die gesamte Kette, kann man jedoch noch weitere Verzögerungen entdecken, wie die folgende Grafik aufzeigt. Beginnt man bei der Konsole, ergibt sich ein Ablauf mit Verzögerungen an verschiedenen Stellen.

Fernseher als Monitor: Was brauche ich für den TV und was muss ich beachten?

Monitore findest Du meist bis 32 Zoll, die mit Ultra High Definition Auflösung im Schnitt etwa 300 bis 400 Euro  kosten. Ab 40 Zoll wird es noch deutlich teurer und ab einem 50 Zoll Monitor musst Du bereits mit etwa 1000 Euro rechnen (Acer mit 55 Zoll). Mit schneller Reaktionszeit landest Du bereits bei über 3000€ (beispielsweise der Alienware AW5520QF als Gamingmonitor).

Fernseher mit großer Bildschirmdiagonale und Ultra High Definition Auflösung sind hingegen nicht ganz so teuer. Erst in den absoluten Premium-Regionen musst Du für einen 55 Zoll TV über 2000€ bezahlen. Wieso dann nicht einfach einen solchen TV als Monitor-Ersatz verwenden? Wir zeigen Dir in unserem Artikel, was Du alles beachten musst, wenn Du einen Fernseher als Monitor verwenden möchtest. Insbesondere für das spontane Homeoffice kann der Fernseher auch als Monitor genutzt werden. Was die Vor- und Nachteile sind, erfährst Du ebenfalls in unserem Artikel.

Filmmaker Mode: Einfach erklärt und Antworten auf Deine Fragen

Filmmaker Mode FAQ

Immer mehr neue Fernseher sind mit dem Filmmaker Mode ausgestattet. Doch was steckt dahinter? Was kann dieser neue Modus und brauchst Du ihn? Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den neuen „Modus der Filmemacher“.

Was ist der Filmmaker Mode?

Der Filmmaker Mode ist auf Initiative der Ultra HD Alliance (UHDA), einem Zusammenschluss von führenden TV-Herstellern, Technologie-Unternehmen und Vertretern der Filmindustrie, entstanden. Neben großen Hollywood-Studios unterstützen auch zahlreiche namhafte Regisseure wie Martin Scorsese (u.a. „Taxi Driver“), Christopher Nolan (u.a. „The Dark Knight“), James Cameron (u.a. „Avatar“ und „Titanic“) Rian Johnson (u.a. „Star Wars: The Last Jedi“), Ryan Coogler (u.a. „Black Panther“), Paul Thomas Anderson und Christopher McQuarrie sowie viele mehr den neuen Modus. Hier sind die geballten Hollywood-Filmmacher vertreten, die den Filmmaker Mode unterstützen.

Dolby Vision IQ: Einfach erklärt und Antworten auf Deine Fragen

Dolby Vision IQ

Anfang Januar 2020 hat Dolby auf der CES in Las Vegas eine neue Erweiterung seines bekannten HDR-Formats Dolby Vision mit dem Namenszusatz IQ vorgestellt. Wir fassen alle wichtigen Informationen über Dolby Vision IQ zusammen, die Du wissen musst und beantworten Dir die Frage: „Brauche ich Dolby Vision IQ?“

Was ist Dolby Vision IQ?

Auf der CES 2020 hat Dolby den neuen Standard als „Beyond HDR“ bezeichnet. So heißt es in der offiziellen Ankündigung von Dolby, die neue Technik erweitere „die Vorteile von Dolby Vision über HDR hinaus, indem die Bildqualität für Zuschauer in jedem Raum zu jedem Zeitpunkt intelligent optimiert wird, ohne dass Kunden ihre Fernbedienung in die Hand nehmen müssen.

Was genau bedeutet jetzt der Marketing-Sprech von Dolby?

Wandhalterung für Fernseher: Welche VESA Halterung brauche ich?

VESA TV Wandhalterungen

Wer seinen Fernseher nicht auf einem Sideboard oder einen anderen Schrank stellen möchte, kann ihn mit einer speziellen Halterung an der Wand befestigen. VESA-Halterungen haben sich hier zum absoluten Standard entwickelt. Das hat den Vorteil, dass VESA-Wandhalterungen für alle TV-Geräte unabhängig vom Hersteller verwendet werden können. Wir informieren Dich rund um das Thema Wandhalterungen für Fernseher, stellen Dir u.a. den VESA-Standard sowie die verschiedenen Möglichkeiten vor. Zudem geben wir Dir Tipps, was Du bei der Wahl sowie der Montage Deiner Wandhalterung alles beachten solltest.

Die beliebtesten TV-Wandhalterungen

Die verschiedenen Arten der VESA-Wandhalterungen findest Du weiter unten erläutert. Hier kannst Du Dir vorab unsere Auswahl der beliebtesten Wandhalterungen aus der Amazon Bestseller-Liste anschauen.

Wandhalterung Art
Abbildung TV Wandhalterung, Schwenkbare Neigbare TV Halterung für 32-55 Zoll Flach & Curved Fernseher oder Monitor bis zu 45kg, max.VESA 400x400mm

Samsung Ambient Mode und Art Mode: Fragen und Antworten

Die modernen TV-Geräte bieten in eingeschaltetem Gerät in der Regel ein beeindruckendes Bild in 4K, HDR und brillanten Farben. Ist der Fernseher hingegen ausgeschaltet, was in den meisten Haushalten die überwiegende Zeit des Tages der Fall sein dürfte, steht bzw. hängt er hingegen als „tote“ schwarze Fläche im Wohnzimmer oder anderen Zimmern herum.

Diesem Zustand setzt Samsung mit zwei innovativen Neuerungen in den aktuellen QLED-Geräten ein Ende. Die Rede ist vom Ambient Mode sowie dem Art Mode. Sie machen Schluss mit schwarzen Flecken und stellen stattdessen sinnvolle Informationen oder ausgewählte Kunstwerke dar. Wir geben Dir einen Überblick, was die beiden Modi bieten und was sie unterscheidet.

8K Auflösung: Einfach erklärt und Antworten auf Deine Fragen

Header TV 8K

8K beschreibt UHD-2, also den Nachfolger des aktuellen Standards UHD. Dies steht für eine Bildschirmauflösung von 7.680 x 4.320 Bildpunkten verteilt auf die jeweilige Displaygröße bei einem Seitenverhältnis von 16:9. Dies bedeutet viermal mehr Bildpunkte als bei 4K und 16-mal so viele Pixel wie bei Full HD. Das ergibt am Ende gut 33,2 Millionen Pixel auf dem Bildschirm, sprich 33,2 Megapixel. Als weiterer Name ist SHV für Super High Vision geläufig.

Überblick über die 8K Auflösung

Bei Fernsehern ist die 4K-Auflösung (auch UHD, Ultra High Definition) genannt im Jahr 2019 Standard. Bei Inhalten wie dem Fernsehprogramm oder auch den 4K-Blu-Rays ist es gefühlt aber immer noch eher eine Randerscheinung denn in der breiten Masse angekommen. Dennoch steht mit der 8K Auflösung bereits die Nachfolgegeneration in den Startlöchern.

HDMI 2.1: Einfach erklärt und Antworten auf Deine Fragen

HDMI 2.1

Wir erläutern Dir in unserem Artikel die Technik rund um HDMI 2.1 und beantworten Dir Fragen wie „Brauche ich HDMI 2.1 unbedingt?“, „Welche Kabel benötige ich für HDMI 2.1?“, „Ändert sich etwas an den Anschlüssen?“.

Überblick HDMI 2.1

Bevor wir in die Details der neuen Features und Funktionen von HDMI 2.1 einsteigen, wollen wir Dir zunächst einen groben Überblick geben. Neu bei der Generation HDMI 2.1 ist die Unterstützung von 8K mit 60 Hz sowie 4K mit 120 Hz. Es können also mehr Bildpunkte bzw. eine höhere Bildwiederholungsrate übertragen werden. Maximal möglich ist sogar eine Auflösung von 10K.

Die maximale Bandbreite ist bei Ultra-High-Speed-HDMI-Kabeln auf 48 GBit/s gestiegen. Zudem werden unter anderem Dynamic HDR, VRR, ALLM sowie eARC unterstützt. Was dies genau zu bedeuten hat, sind nur einige unserer nachfolgenden Themen.

Fehlende DTS-Unterstützung bei Samsung Fernsehern ab 2018 und LG TVs ab 2020: Was tun und wie umgehen?

fehlende DTS Unterstützung Samsung TVs 2018

Samsung hat bei seinem gesamten 2018er TV-Lineup (leider) den DTS-Support eingestellt. Das gilt auch für alle Modelle aus dem 2019er TV-Lineup (QLED– und RU-Serie). Die Modelle vor 2018 unterstützen DTS noch. Viele Käufer wundern sich, nachdem das neue Spielzeug zu Hause steht: „Wieso kann mein neuer Samsung kein DTS wiedergeben?“ „Wieso kommt kein Ton bei Videos?“ Du kannst Dir auch im Support-Forum von Samsung die vielen Beiträge durchlesen, die leider auch zu keiner Lösung führen. Die Unterstützung kommt auch nicht zurück, wie die TV-Lineups 2019 und 2020 gezeigt haben. Selbst in den hochpreisigen TVs fehlt der DTS-Codec, wo die Lizenzkosten eigentlich kein Problem sein sollten.

Update April 2020: auch LG geht mit dem 2020er OLED TV-Lineup den Weg und bietet keine Unterstützung mehr für den DTS-Codec.

Modellbezeichnungen von LG Fernsehern entschlüsselt

Sucht man nach einem neuen Fernseher, landet man zwangsläufig bei den großen TV-Herstellern wie LG, Philips, Panasonic, Samsung und Sony. Leider haben alle ein Problem gemein: die Modellbezeichnungen für ihre Fernseher sind kryptisch und die einzelnen Modelle lassen sich nur schwer unterscheiden.

Mit unserem Artikel zu den Modellbezeichnungen von LG Fernsehern kannst Du in Kürze herausfinden, wie Du die Fernseher anhand der Namen unterscheiden kannst und lichtest so den Modellbezeichnungs-Dschungel bei den LG TVs. Lies Dir hier alle Details durch.

Modellbezeichnungen bei LG Fernsehern

Wie haben als Beispiel-Fernseher den LG 65SK8500 gewählt, der in 2018 auf den Markt gebracht wurde. Die jeweiligen Ziffern und Buchstaben haben wir in Gruppen aufgeteilt, die wir dann jeweils erläutert.