Günstige Zeitpunkte für den Fernseher Kauf (Auswertung 2018)

Wann TV kaufen?

Wir bekommen häufig Fragen von unseren Lesern gestellt, die sich um den besten Kaufzeitpunkt für einen neuen Fernseher drehen. Dazu gehört beispielsweise:

  • Wann kann ich am günstigsten einen Fernseher kaufen?
  • Wann soll ich am Besten einen neuen TV kaufen?
  • Wann ist der günstigste Zeitpunkt für einen neuen TV?

Erfahre in unserem Artikel, wann ein günstiger Zeitpunkt für Dich ist.

Wann soll ich einen Fernseher kaufen?

Für die Ungeduldigen unter Euch haben wir eine kurze Übersicht zusammengestellt, wann welche TV-relevanten Zeitpunkte im Jahr sind.

  • Die neue Modellserie der Fernseher kommt in der Regel im April eines jeden Jahres in den Handel. Hier entsprechen die Preise noch der Unverbindlichen Preisempfehlung der Hersteller. Zu diesem Zeitpunkt sollten nur die Early Adopter kaufen.
  • Die Preise sinken dann kontinuierlich bis zur Weihnachtszeit. Im Oktober, November und Dezember sind die Preise auf durchschnittlich ca. 60% des Einstandspreises gesunken. Im vierten Quartal ist folglich ein guter Kaufzeitpunkt, wenn man ein Modell der aktuellen TV-Serie haben möchte.
  • Besonderes Augenmerk kann man auf den November legen, der sich seit einigen Jahren als Schnäppchenmonat entwickelt hat. Große Händler (lokale und Versandhändler) starten in der Woche vor dem sogenannten Black Friday für einige Fernseher Angebote. Ist man nicht auf einen bestimmten Fernseher festgelegt oder findet tatsächlich seinen Wunsch-TV in der Cybermonday-Woche oder am Black Friday, kann man gute Angebote erwischen.
  • Wenn die neue TV-Serie vorgestellt wird, sinken die Fernseher des Vorjahres noch einmal auf 50% oder teilweise sogar unter 50% der UVP. Gehört man eher zu den Nachzüglern (das genaue Gegenteil der Early Adopter), bekommt man noch sehr gute TVs, die aber eben schon seit einem Jahr auf dem Markt sind. Für einige der Fernseher des Vorjahres sinken die Preise zur Jahreshälfte, das sind dann aber tatsächlich nur noch die Restposten, so dass die Preise nicht lange bestehen.

Lies hier weiter, um mehr Details zum Produktzyklus der Fernseher zu erhalten und unsere Auswertung zu studieren.

Der Zyklus der TV-Lineups und Jahresevents

In der Welt der Consumer Electronics, zu denen auch der Fernseher zählt, gibt es mehrere relevante Ereignisse im Jahr.

  • Im Januar wird auf der Consumer Electronics Show (CES) wird in Las Vegas die neuen TV Lineups der großen Hersteller (z.B. LG, Samsung, Sony) vorgestellt.
  • Im März und April kommen dann die ersten Modelle in den Fachhandel und können dann zu Preisen nahe der UVP erworben werden. Im Laufe des Jahres kommen immer mehr Modelle des aktuellen TV-Lineups in den Handel.
  • Im September ist dann in der Regel die Internationale Funkausstellung (IFA), bei der wiederum wenige neue Modelle das aktuelle TV-Lineup des Jahres ergänzen. Sony hat beispielsweise zur IFA häufiger neue Premium-Geräte (OLEDs) auf den Markt gebracht. Samsung bringt zur IFA meistens ein höherwertiges Mittelklassemodell auf den Markt.
  • Das neue TV-Lineup wird dann wieder im Folgejahr im Januar auf der CES präsentiert.

Die Fernseher sind also für ca. 12 Monate aktuell, bis sie durch ein Nachfolgermodell abgelöst werden. Die Vorjahresmodelle bleiben dann noch einige Monate beim Händler verfügbar, meist in limitierter Stückzahl, da der Hersteller diese Serien nicht mehr produziert.

Auswertung

Wir haben uns einige der beliebten Fernseher von Samsung und LG aus 2017 und 2018 angeschaut und die Preise bei einem großen Versandhändler analysiert. Dabei haben wir uns auf die beliebteren TVs der letzten beiden Jahre mit 55 Zoll fokussiert. Das folgende Diagramm zeigt die prozentuale Abweichung vom Einstandspreis des jeweiligen TV-Modells über die Zeit.

Entwicklung TV-Kaufpreis über Zeit
Entwicklung TV-Kaufpreis über Zeit

Man erkennt sehr gut den Abwärtstrend direkt nach den ersten Monaten. Wir haben Fernseher aus zwei verschiedenen Modelljahren (2017 und 2018) in das Diagramm integriert. Um die TV-Lineups vergleichen zu können, legen wir die jeweiligen Diagramme einfach auf dieselben Monate, was in dem zweiten Diagramm abgebildet ist.

Entwicklung TV-Kaufpreis über Zeit auf Monate
Entwicklung TV-Kaufpreis über Zeit auf Monate

Heraus kommt ein Diagramm, welches für die verschiedenen TVs den Abwärtstrend zeigt. Die Preise der Fernseher starten in der Regel mit der Unverbindlichen Preisempfehlung (UVP) der Hersteller. Bereits im ersten oder zweiten Monat sinken die Preise in der Regel recht schnell auf unter 90% der UVP. Im zweiten und dritten Monat sinkt der Preis auf ca. 80%. Im vierten und fünften Monat werden bereits Preise von ca. 70% der UVP erreicht. Hin zum achten Monat pendeln sich die Preise in der Regel zwischen 60 und 70% ein. Danach bleiben sie für einige Monate relativ konstant und sinken ab dem 13. Monat auf durchschnittlich 50%. Bis zum 16. Monat sinken die Preise dann noch ein wenig, so dass sogar unter 50% der UVP erreicht wird.

Beachte bitte, dass das hier durchschnittliche Preise sind. Abweichungen nach oben oder unten gibt es häufiger, insbesondere in den Monaten Oktober, November und Dezember, die die heiße Einkaufszeit im Onlinehandel und lokalen Handel darstellen. Schaut man sich beispielsweise im November in der Cyber Monday Woche oder am Black Friday die Angebote an, kann man Schnäppchen bekommen. Dafür muss dann natürlich der passende Fernseher angeboten werden oder man ist nicht wählerisch, sondern nimmt einen TV aus dem jeweiligen Angebot.

Early Adopter: neueste Technik, hoher Preis

Die neuen TV-Modelle kommen in der Regel im April in den Handel. Wer dann kauft, ist typischerweise der Early Adopter, der immer die neueste Technik als erstes haben möchte. Dafür zahlt dieser auch einen ordentlichen Einstiegspreis.

Kann man sich bis Oktober, November oder Dezember gedulden, hat man für das aktuelle TV-Lineup in der Regel die besten Preise des Jahres. Im Januar steigt der TV Preis in der Regel wieder etwas, nachdem die Weihnachtszeit vorbei ist.

Nachzügler: Vorjahresmodelle günstiger, aber mit weniger Auswahl

Wer keine brandneue Technik benötigt, kann Vorjahresmodelle nach der Vorstellung des aktuellen TV-Lineups mit Einschränkungen sogar noch etwas günstiger als im November haben. Dafür sollte man sich bis etwa Juni und Juli des nachfolgenden Jahres gedulden. Aber Vorsicht: die Bestände der Händler sind dann meistens so weit reduziert, dass nur noch wenige Vorjahresmodell vorhanden sind. Bei manchen Fernsehern steigt der Preis sogar wieder stark an, weil sie nicht mehr produziert werden, aber besser als das Nachfolgermodell sind (z.B. erlebt beim Samsung KS8090 vs. Q7F).

Möchte man folglich einen möglichst günstigen Preis für seinen neuen TV bezahlen, dann sollte man einen Blick auf die Vorjahresserie werfen. Ist man an der aktuellen TV-Serie interessiert, so sind die letzten drei Monate / das letzte Quartal des Jahres interessant.

Fazit: Was bist Du für ein Käufertyp?

Es hängt letztendlich von Dir und Deinen Gewohnheiten ab: willst Du immer das neueste und beste Gerät haben, dann kaufst Du in der Regel immer zum höchsten Preis des Jahres. Meistens kann sich bereits das Warten um ein oder zwei Monate lohnen, dass der Preis sinkt.

Für die Mehrzahl der Käufer (Early Majority, Late Majority nach dem Technology Adoption Lifecycle) lohnt sich immer das Warten auf das vierte Quartal des jeweiligen Jahres.

Wer auf den absoluten Tiefstpreis schielt, muss warten, bis die neuen Modelle vorgestellt werden und dann ein Vorjahresmodell kaufen. Hier muss man jedoch den Markt und die jeweiligen Händler sehr intensiv beobachten, denn die Restbestände werden abgestoßen und nicht mehr nachgeordert. Ob sich das für eine Preisersparnis im unteren zweistelligen Bereich lohnt, muss jeder für sich entscheiden.

Eine Übersicht der aktuellen TV-Lineups der großen Hersteller findest Du immer auf unserer TV-Einstiegsseite! Weitere Details zum TV-Kauf findest Du in unserer TV-Kaufberatung: in 5 Schritten zum neuen TV.