Samsung Q85R vs. Samsung Q90R Kaufberatung und TV-Vergleich 2019: Welcher ist der bessere QLED FALD Fernseher?

Samsung Q85R vs Q90R

Der Samsung Q90R ist das Spitzenmodell aus dem Samsung TV-Lineup 2019 mit der UHD-Auflösung. Auf seinen Fersen ist der kleine Bruder, das Modell Samsung Q85R. Doch was sind die Unterschiede zwischen den beiden Premium-TVs von Samsung? Lohnt sich der Aufpreis zum Q90R oder würde nicht auf der Q85R reichen?

Die Antworten auf diese Fragen sowie weiteren Details zu den Unterschieden zwischen dem Samsung Q85R und Samsung Q90R findest Du in unserem Artikel. So kannst Du entscheiden, welchen der beiden Fernseher Du kaufen möchtest.

Abbildung Samsung GQ55Q85RGTXZG 138 cm (55 Zoll) Flat QLED TV Q85R (2019)
Abbildung Samsung QE75Q90R

Zusammenfassung der Unterschiede zwischen dem Samsung Q85R und Samsung Q90R

Hier findest Du für den schnellen Überblick eine Zusammenfassung aller wesentlichen Unterschiede zwischen den Modellen Samsung Q85R und Samsung Q90R.

Samsung Q85R Samsung Q90R
Design
Abbildung Samsung GQ55Q85RGTXZG 138 cm (55 Zoll) Flat QLED TV Q85R (2019)
Abbildung Samsung QE75Q90R
Bild
100 Hz native Bildwiederholrate

FALD Direct LED mit QLED

96 Dimming-Zonen

VA-LCD

10 Bit

Ultra Viewing Angle

PQI 3800

100 Hz native Bildwiederholrate

FALD Direct LED mit QLED

480 Dimming-Zonen (240 bei 55 Zoll)

VA-LCD

10 Bit

Ultra Viewing Angle

PQI 4000

Ton
2.2 Kanal Audiosystem

40 Watt Ausgangsleistung

ARC

4.2 Kanal Audiosystem

60 Watt Ausgangsleistung

ARC

HDR
HDR10

HDR10+

HLG

(kein Dolby Vision)

HDR10

HDR10+

HLG

(kein Dolby Vision)

Ausstattung
Tizen 2019

2 x DVB-T2/C/S2

PVR

Timeshift

Ambient Mode

One Connect Box mit Invisible Cable

Tizen 2019

2 x DVB-T2/C/S2

PVR

Timeshift

Ambient Mode

One Connect Box mit Invisible Cable

Input Lag
16 ms Full HD- und UHD-Auflösung

6 ms Full HD VRR

Automatic Low Latency Mode (ALLM)

15 ms Full HD- und UHD-Auflösung

6 ms Full HD VRR

Automatic Low Latency Mode (ALLM)

Einschränkungen
keine DTS- und DivX-Unterstützung keine DTS- und DivX-Unterstützung
Aktuelle Preise
GQ55Q85R (1.657,00 €)
GQ65Q85R (2.033,99 €)
GQ75Q85R (3.120,49 €)
QE55Q85R (1599,00 EUR)
QE65Q85R (1799,00 EUR)
QE75Q85R
GQ55Q90R (1.947,99 €)
GQ65Q90R (2.689,00 €)
GQ75Q90R (3.842,98 €)
QE55Q90R
QE65Q90R (2499,00 EUR)
QE75Q90R (3199,00 EUR)

Bild-Unterschiede zwischen dem Q85R und Q90R

Zwischen dem Samsung Q85R und Q90R gibt es einige relevante Bildunterschiede. Beide Modelle weisen zwar die spezielle Beschichtung mit Ultra Viewing Angle auf, aber zeigen beim Kontrast Unterschiede.

So konnte rtings.com beim Test des Q90R einen Kontrast von 3200:1 nativen (ohne aktiviertes local dimming) und 11.200:1 mit aktiviertem local dimming messen. Die französische Seite lesnumeriques.com konnte beim kleineren Modell Q85R ein Kontrastverhältnis von 2700:1 feststellen.

Der Samsung Q85R ist nicht in den USA verfügbar. Für den US-amerikanischen Markt gibt es nur die beiden Modelle Q80R und Q90R. Der amerikanische Q80R (Modellcode QNxxQ80R) ist technisch sehr identisch zum europäischen Modell Q85R. rtings hat beim Q80R ein Kontrastverhältnis von nativ 3700:1 und 5700:1 mit local dimming messen können.

Beim Kontrastverhältnis ist der Q90R also besser als der Q85R. Beide spielen jedoch in der Oberliga, da sie ein VA LCD Panel sowie Full Array Local Dimming haben. Das Ultra Viewing Angle reduziert das hohe Kontrastverhältnis des VA LCDs, was Samsung allerdings sehr gut durch die local dimming Technik ausgeglichen bekommt. So haben beide bessere Blickwinkeleigenschaften als ein übliches VA-LCD. Bei der Ultra Viewing Technologie könnte man von einem Hybrid zwischen einem VA- und IPS-LCD sprechen. Gute Blickwinkeleigenschaften und ausreichender Kontrast.

Ein weiterer wichtiger Aspekt, der die Bildqualität beim Q90R und den Schwarzwert erhöht ist die Anzahl der Dimming-Zonen. Der Q90R steuert insgesamt 480 Zonen separat an (beim 55 Zoll GQ55Q90R „nur“ 240 Dimming-Zonen). Der Q85R hingegen hat 96 Dimming-Zonen, also deutlich weniger. Damit sind beim Q85R die Dimming-Zonen größer und das Dimming ist gröber. Einen Sternenhimmel mit vielen kleinen hellen Bildelementen stellt der Q90R beispielsweise etwas besser dar. Getoppt werden kann das nur noch von einem OLED-Panel.

Bei der Spitzenhelligkeit hat der Q90R ebenfalls die Nase vorne. Bei einem 10% Weißfenster kann er ca. 1400 cd/m² erreichen. Der Q85R hingegen kommt auf ca. 1100 cd/m². Den Unterschied von rund 300 cd/m² sieht man mit bloßem Auge problemlos. Der Q90R ist also der deutlich hellere TV. Zum Vergleich: der RU7179 oder Q60R kommt auf eine maximale Spitzenhelligkeit von 350 cd/m². Also etwa den Wert, den die Differenz zwischen dem Q85R und Q90R ausmacht.

Bei der Farbraumabdeckung gibt es Dank der durch Quantum Dots verbesserten Hintergrund-Technologie nur wenige Abweichungen. Der Q90R erreicht im DCI-P3 Farbraum ca. 91%, der Q85R ca. 89%. Diese Farbunterschiede wird man mit dem bloßen Auge nicht erkennen können. Im weiter gefassten Rec.2020 Farbraum sind es beim Q90R 69% und beim Q85R 68%. Eine höhere Farbraumabdeckung wird nur durch OLED-Panel erreicht, die jedoch nicht diese hohe Spitzenhelligkeit mitbringen.

Insgesamt ist das Bild beim Q90R etwas besser als beim Q85R, wobei beide in der Premium-Liga spielen. Samsung spiegelt das im Picture Quality Index wider, welcher bei Q90R bei 4000 und beim Q85R bei 3800 liegt.

Ton beim Q90R besser

Der Samsung Q90R ist mit einem 4.2 Kanal Audiosystem mit insgesamt 60 Watt Ausgangsleistung ausgestattet. Der Q85R hingegen hat „nur“ ein 2.2 Kanal Audiosystem mit 40 Watt Ausgangsleistung.

Beide können Bässe ab ca. 70 Hz im Tiefton-Bereich wiedergeben. Der Sound ist für einen flachen TV sehr ordentlich, kann aber selbstverständlich durch ein Soundbar- oder AV-Receiver-Setup noch deutlich verbessert werden.

Wichtig: beide Modelle haben keinen enhanced ARC (eARC) HDMI-Port, sondern einen ARC-HDMI-Port. Falls man auf dieses Detail Wert legt, sollte man 2019 eher in Richtung LG-Fernseher schauen.

Unterschiede im Design

Beim Design gibt es die augenscheinlichsten Unterschiede. Der Q85R kommt mit einem langen, silberfarben mittigen Standfuß, der T-förmig nach vorne zeigt. Samsung nennt dieses Design Stylish Q. Der Q90R hingegen hat das Standfuß-Design Solid Q, welches ein deutlich kleinerer metallischer Standfuß in anthrazit ist. Das Design scheint von Apples iMac „ausgeliehen“ zu sein.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Tiefe des TV-Gehäuses. Während der Q85R ca. 63 mm tief ist, kommt der Q90R mit nur 40 mm deutlich flacher. Hier hat Samsung eine Meisterleistung vollbracht und eine Direct LED FALD Beleuchtung auf diese flache Größe gebracht.

Über die One Connect Box (OCB) wird bei beiden Modellen das Kabel-Wirr-Warr hinter dem TV vermieden. Von der OCB geht lediglich ein dünnes Kabel zum Panel. Das Besondere ist: über das Kabel werden Daten und Strom übertragen. Beide TVs sind also ideal für eine Wandmontage geeignet, da sich das Kabel problemlos verlegen lässt.

Wir finden das Design des Q90R gefälliger. Aber: Geschmäcker sind verschieden, deswegen entscheidest Du.

Bilddiagonale

Bei den Displaydiagonalen gibt es keinen Unterschied zwischen dem Q85R und Q90R. Beide Modelle sind in 55, 65 und 75 Zoll verfügbar.

Bei der Modellbezeichnung kann man am Prefix GQ das deutsche Modell erkennen. Die TVs für das europäische Ausland tragen meist die Modellbezeichnung QE vorne.

Die Modellbezeichnungen des Q85R lauten: GQ55Q85R, GQ65Q85R, GQ75Q85R bzw. QE55Q85R, QE65Q85R, QE75Q85R. Der Q90R hat die Modelle mit GQ55Q90R, GQ65Q90R, GQ75Q90R bzw.  QE55Q90R, QE65Q90R, QE75Q90R.

Datenblätter des Samsung Q85R und Samsung Q90R im Vergleich

Einen schnellen Überblick über die Details der Datenblätter findest Du hier.

tabellarischer Vergleich zwischen Samsung QE75Q85R, Samsung QE75Q90R
 QE75Q85RQE75Q90R
BildschirmauflösungUHD (3840 x 2160 Pixel)UHD (3840 x 2160 Pixel)
Bildschirmdiagonale75 Zoll75 Zoll
Ausgangsleistung (RMS)40W60W
Dolby-TechnologieDolby Digital PlusDolby Digital Plus
[...]

Aktuelle Angebote

Die aktuellen Angebote zum Samsung Q85R und Samsung Q90R haben wir Dir in unserer Live-Preis-Abfrage zusammengestellt:

Abbildung Samsung GQ55Q85RGTXZG 138 cm (55 Zoll) Flat QLED TV Q85R (2019)
Abbildung Samsung QE75Q90R
SerieModelle
Q85RGQ55Q85R (1.657,00 €)
GQ65Q85R (2.033,99 €)
GQ75Q85R (3.120,49 €)
QE55Q85R (1599,00 EUR)
QE65Q85R (1799,00 EUR)
QE75Q85R
Q90RGQ55Q90R (1.947,99 €)
GQ65Q90R (2.689,00 €)
GQ75Q90R (3.842,98 €)
QE55Q90R
QE65Q90R (2499,00 EUR)
QE75Q90R (3199,00 EUR)

Fazit

Der Samsung Q90R ist nicht ohne Grund das Flaggschiff-Modell 2019 im 4K Bereich im Samsung TV-Lineup. Durch den hohen Kontrast, die Farbverbesserungsschicht QLED und das Ultra Viewing Angle bringt der Q90R sehr viele positive Aspekte mit.

Der „kleine“ Bruder Q85R, der trotzdem noch in der Oberliga spielt, hat weniger Dimming-Zonen und ein schwächeres Kontrastverhältnis. Beim Sound hat man ebenfalls etwas eingespart und liefert den Fernseher mit nur 2.2 Audio Kanälen aus.

Nichts desto trotz sind beide TVs hervorragend für dunkle und helle Räume sowie HDR-Content geeignet. Schon mit dem Q85R bekommst Du ein hervorragendes Bild, welches durch den Q90R nur ein wenig übertroffen wird. Weitere Details zum gesamten QLED-TV-Lineup findest Du ebenfalls bei uns.

Für welchen Fernseher würdest Du Dich unter Beachtung der Merkmale und des Preises entscheiden? Samsung Q85R oder Q90R?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...