Sony LCD und OLED TV Preise 2022 in der Übersicht: teils saftige Preissteigerungen gegenüber 2021

Sony TV Lineup 2022 Preise

Sony hat am 11.4.2022 die Preise für die (allermeisten) TVs ihres Lineups veröffentlicht. Wir haben uns die UVPs angeschaut und Dir übersichtlich zusammengestellt, was Sony für ihre 2022er TVs haben möchte.

Sony Bravia XR TV Lineup 2022 (© Sony)
Sony Bravia XR TV Lineup 2022 (© Sony): wie sehen die Preise von Sonys Fernsehern 2022 aus?

Preise Sony OLED AK TV Lineup 2022

Die Preise der Sony OLED Serie AK findest Du in der unten gezeigten Tabelle. Es sind leider noch nicht alle Preise bekannt. Dafür stehen schon die UVP für den neuen Sony TV A95K mit QD OLED Panel fest: mit 55 Zoll wird er etwas über 3000€ kosten, mit 65 Zoll ca. 4000€. Die Gerüchte haben also gestimmt, die QD OLED TVs sind gar nicht so teuer, wie erwartet. Zwar immer noch eine Stange Geld für die Displaydiagonale, aber nicht so viel, wie gedacht.

Der Sony OLED A80K ist, wie sein Vorgänger A80J auch wieder in den Diagonalen 55, 65 und 77 Zoll verfügbar und hat dort Preise, die sich etwas über dem Vorjahresniveau bewegen. Zwischen dem A80K und dem A95K liegen bei den beiden vergleichbaren Displaydiagonalen ca. 750€ bis 850€ Preisdifferenz.

Modell / Diagonale 42 Zoll 48 Zoll 55 Zoll 65 Zoll 77 Zoll
A75K ? ?
A80K/A83K/A84K 2.299 € 3.199 € 4.499 €
A90K ? ?
A95K 3.049 € 4.049 €

Tabelle: Preise für die 2022er OLED TVs von Sony

Zum Vergleich kannst Du Dir auch die Preise der LG OLEDs aus 2022 anschauen, die ebenfalls teurer im Vergleich zu 2021 geworden sind.

Preise Sony LCD XK TV Lineup 2022

Die Sony LCDs der XK-Serie bringen einen Preisanstieg mit sich. Die günstigen Modelle mit der Modellnummer X72K bzw. X73K sind mit 43 und 50 Zoll für unter 900€ zu haben.

Bei den höherwertigen Modellen X85K bzw. X89K mit 100 Hz Panel muss man selbst bei 43 Zoll schon laut UVP 1050€ auf die Theke legen. Wenn man sich die Preise der Mini LED FALD Modelle X90K und X95K anschaut, liegen diese annähernd auf OLED-Niveau des A80K bzw. werden sogar beim X95K noch übertroffen (bei der 65 Zoll Version des A80K und X95K). Aber klar, hier wird der Mittelklasse OLED A80K mit dem Premium-LCD X95K verglichen, was natürlich nicht ganz passend ist.

Sony A95K (© Sony)
Sony A95K (© Sony): gar nicht so teuer, wie anfangs gedacht

Wer hätte gedacht, dass ein LCD mal teurer als ein OLED bei gleicher Displaydiagonale sein kann.

Modell / Diagonale 43 Zoll 50 Zoll 55 Zoll 65 Zoll 75 Zoll 85 Zoll
X72K/X73K 799 € 899 €
X82K ? ? ? ? ?
X85K/X89K 1.049 € 1.199 € 1.299 € 1.599 € 2.199 € 2.999 €
X90K/X93K/X94K 1.599 € 1.999 € 2.699 € 3.999 €
X95K 3.499 € 4.499 € 6.499 €
Z9K ? ?

Tabelle: Preise für die 2022er LCD TVs von Sony

Wie sehen denn die Preise bei Samsung aus, die ebenfalls die Mini LED Technik im Einsatz haben? Das kannst Du in folgendem Artikel nachlesen: Samsung QLED und Neo QLED TVs 2022: Preise steigen gegenüber Vorjahr

Teils saftige Preiserhöhungen gegenüber den Vorjahresserien aus 2021

Als wir die Preise das erste Mal gesehen haben, kam direkt der Gedanke auf: „da gibt es doch ordentliche Preisanstiege bei einigen Modellen“.

Wenn man sich die – zumindest von der Modellnummer – vergleichbaren TVs anschaut, sehen wir teilweise saftige Preisanstiege, die sich nicht alleine durch die Inflation erklären lassen.

Bei dem Sony A80K sieht es noch moderat aus: ca. 15% Preissteigerung gegenüber der Vorjahresserie A80J. Die 77 Zoll Version ist immerhin 10% günstiger geworden, was die UVP angeht. Beim Sony X85K sieht man nur moderate Preisdifferenzen im einstelligen Prozent-Bereich.

Deutlich mehr wird es bei den Premium-Modellen X90K und X95K. In der Regel liegen hier teilweise über 1000€ Preisdifferenz zwischen dem aktuellen Modell und dem Vorjahres-Modell. Und hier ist die UVP verglichen worden, also die jeweiligen Einstandspreise. Die 2022er Modelle sind natürlich mit der neuen Mini LED Technik ausgestattet worden, aber rechtfertigt das wirklich die Preisdifferenzen zwischen 10% und 60% gegenüber den Vorjahresmodellen?

Sony X95K (© Sony)
Sony X95K (© Sony): das Premium LCD Modell reicht mittlerweile an OLED-Preise heran!

Hier sind wir auf die ersten Gegenüberstellungen gespannt, die hoffentlich das deutlich höhere Preisniveau rechtfertigen.

Serie Diagonale Preise 2022 Preise 2021 Differenz absolut Differenz prozentual
A80 55 2.299 € 1.999 € 300 € 15%
65 3.199 € 2.799 € 400 € 14%
77 4.499 € 4.999 € -500 € -10%
X85 43 1.049 € 999 € 50 € 5%
50 1.199 € 1.099 € 100 € 9%
55 1.299 € 1.299 € 0 € 0%
65 1.599 € 1.499 € 100 € 7%
75 2.199 € 2.099 € 100 € 5%
85 2.999 € 2.999 € 0 € 0%
X90 55 1.599 € 1.399 € 200 € 14%
65 1.999 € 1.599 € 400 € 25%
75 2.699 € 2.399 € 300 € 13%
X95 65 3.499 € 2.199 € 1.300 € 59%
75 4.499 € 3.399 € 1.100 € 32%
85 6.499 € 4.599 € 1.900 € 41%

Tabelle: Preisvergleich für eine Auswahl der 2021er und 2022er TVs von Sony

Wie sind die teils deutlich höheren Preise zu erklären? Unser Fazit

Bei den allermeisten TVs von Sony sind die Preise gegenüber der Vorjahresserie angestiegen. Eine moderate Preissteigerung könnte man durch die gestiegene Inflation rechtfertigen. Meist wird diese aber durch den technologischen Fortschritt und der günstigeren Fertigung wieder ausgeglichen.

Es scheint aber so, als sei die Zeit der günstiger werdenden TVs zumindest im Jahr 2022 vorbei.

Insbesondere die X90K und X95K TV Modelle mit Mini LED FALD Technik, die es im Jahr 2021 bei Sony noch nicht gab, zeigen einen massiven Preisanstieg gegenüber den TVs mit der vergleichbaren Modellbezeichnung, insbesondere beim X95K!

Erfreulicherweise kosten die QD OLED TVs A95K nicht so viel wie erwartet: hier haben wir für die neuen OLED-Panel einen deutlich höheren Einstiegspreis gesehen. Damit kann der A95K beispielsweise preislich durchaus in Konkurrenz zu dem Premium LCD X95K treten.

Falls Du kein Early Adoptor bist, kannst Du im Laufe des Jahres natürlich deutlich günstigere Preise erzielen. Du musst nur geduldig sein und den ersten Kaufimpuls abwarten…

Deine Meinung ist gefragt!

Was sagst Du zu Sonys Preisgestaltung der 2022er TVs?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...