Sony LCD Fernseher Serie XK 2022: Übersicht und Unterschiede Sony LCD TVs

Sony TV Lineup XK 2022

Sony hat die CES 2022 genutzt, um einen Ausblick auf das neue LCD-TV-Portfolio zu geben. Insgesamt vier XK-Modellreihen gibt es in diesem Jahr als Nachfolger der XJ-LCDs aus 2021. Sony bringt hierbei diverse kleinere und größere Verbesserungen mit und führt unter anderem Mini-LED ein – allerdings nur bei einem Modell.

Abbildung Sony BRAVIA KD-65X80K/P (65 Zoll), LCD, 4K Ultra HD (UHD), High Dynamic Range (HDR), Google TV, 2022 Modell (Schwarz)
Abbildung Sony BRAVIA KD-75X81K/P (75 Zoll), LCD, 4K Ultra HD (UHD), High Dynamic Range (HDR), Google TV, 2022 Modell (Schwarz)
Abbildung Sony BRAVIA KD-85X85K/P (85 Zoll), 4K Ultra HD (UHD), High Dynamic Range (HDR), Google TV, 2022 Modell (Schwarz)
Abbildung Sony XR-85X90K
Abbildung Sony XR-75X93K
Abbildung Sony XR-75X94K
Abbildung Sony XR-85X95K/P BRAVIA XR 85 Zoll Fernseher (Mini LED ,4K Ultra HD,High Dynamic Range (HDR),Smart TV (Google TV),2022 Modell), Titansilber inkl 24 + 6 Monate Herstellergarantie [Energieklasse E]
Sony X95K (© Sony)
Sony X95K mit Mini-LED Hintergrundbeleuchtung und BRAVIA CAM kompatibel (© Sony)

Wir geben Dir einen Überblick, was die vier XK-LCDs 2022 vom X80K bis hin zum X95K aus dem Hause Sony zu bieten haben und was sie untereinander unterscheidet. Mehr Details zum gesamten Sony TV-Lineup aus 2022 erfährst Du in dem weiteren Artikel Sony TV Lineup 2022: Neuheiten zu Sonys LCD, OLED und QD-OLED TVs im Überblick (XK, AK, ZK Serie).

Sony hat Anfang 2022 die Modelle des neuen TV-Lineups herausgebracht.

Trage Dich hier ein und erhalte weitere Informationen, technische Infos und detaillierte Vergleiche zur TV-Serie 2021 von Sony.

Übersicht über die Sony LCD-TVs XK 2022

Die Übersicht zeigt Dir die Infos zu den LCD-Modellen des Sony Lineups 2022, der XK-Serie.

Modellreihe X80K, X81K X85K, X89K
X90K, X93K, X94K X95K
Auflösung 4K 4K 4K 4K
Display-Diagonalen 43, 50, 55, 65, 75 43, 50, 55, 65, 75, 85 55, 65, 75, 85 Zoll 65, 75, 85 Zoll
Panel LCD LCD LCD mit FALD LCD mit FALD (XR Backlight Master Drive mit Mini LED)
Native Bildwiederholrate 50 Hz 100 Hz 100 Hz 100 Hz
Prozessor 4K HDR X1 4K HDR X1 Cognitive Processor XR Cognitive Processor XR
Audio X-Balanced Speaker X-Balanced Speaker Acoustic Multi-Audio Acoustic Multi-Audio
Fernbedienung Standard Standard Standard Premium

Neues mit der 2022er Sony XK TV Serie

Die LCDs sind im Gesamtportfolio 2022 von Sony wieder unterhalb der Sony OLEDs angesiedelt. Gerade für das Top-Modell X95K bringt der Hersteller mit der Einführung von Mini-LED aber in diesem Jahr eine spannende Neuerung mit sich, auf die wir im Abschnitt über diesen Fernseher weiter unten noch genauer eingehen. Allerdings hinkt Sony hier seinen Wettbewerbern etwas hinterher, da z. B. Samsung und LG bereits im vergangenen Jahr erste Modelle mit Mini-LEDs ausgestattet haben. Mehr Details zur Mini-LED-Hintergrundbeleuchtung und deren Vor- und Nachteile findest Du in unserem Artikel TVs mit Mini LED Panel.

Große Neuerungen beim Prozessor gibt es 2022 beim Sony keine, denn weiterhin ist der Cognitive Processor XR aus dem vergangenen Jahr verbaut. Dieser steuert unter anderem die Funktion XR Backlight Master Drive. Hierbei handelt es sich um einen von Sony entwickelten Local-Dimming-Algorithmus, um die winzigen Mini-LEDs im Top-Modell präzise zu steuern. Somit kommt diese Funktion nur im X95K zum Einsatz. Die bisher eingesetzte FALD-Technik mit normalen LEDs findet sich in den TVs X90K, X93K und X94K. Aufgrund der deutlich kleineren Anzahl an Dimming-Zonen hat der Bildprozessor hier nicht so viel zu tun.

Dafür bringt der Hersteller mit der separat erhältlichen Bravia Cam eine innovative Neuerung, die auch bei allen LCD-TVs geboten wird. Hierbei handelt es sich um eine optional ausrüstbare Kamera auf der Rückseite des Fernsehers, die das Geschehen vor dem Gerät überwacht. So kann sie nicht nur die Sitzposition der Nutzer erkennen, um so mit Ambient Optimization Pro das Bild sowie den Ton auf diese optimal abzustimmen. Sondern sie kann auch für eine Gestensteuerung, Videochats und zum Energiesparen genutzt werden. Denn die Kamera nimmt wahr, wenn niemand mehr vor dem Fernseher sitzt und dimmt dann automatisch die Helligkeit herunter, um Strom und damit Kosten zu sparen. Laut der Produktseite von Sony zur BRAVIA CAM sind in jedem Fall die Modelle X80K, X90K und X95K mit der Kamera kompatibel. Es spricht also alles dafür, dass alle Modelle des XK-Lineups mit der Kamera funktionieren.

Bravia Cam hier am Sony A95K (© Sony)
Bravia Cam hier am Sony A95K (© Sony)

Dies ist nur einer der Schritte, die Sony 2022 unternimmt, um die eigenen Geräte nachhaltiger zu machen. Denn Nachhaltigkeit ist eines der zentralen Themen in diesem Jahr bei Sony. Wie der Hersteller berichtet, kommt bei den neuen Fernsehern das eigens entwickelte SORPLAS zum Einsatz. Hierbei handelt es sich um ein zu 99% recyceltes Material aus Kunststoff, das den Verbrauch von neuem Kunststoff um bis zu 60% verringert. Zudem hat Sony auch die Verpackungen optimiert und verkleinert, um weniger Ressourcen zu verbrauchen.

Aber zurück zu den eigentlichen Geräten. Diese kommen teils mit der neuen Premium-Fernbedienung im Lieferumfang daher. Hierbei handelt es sich um eine besonders edle Variante der bekannten Standard-Fernbedienung, die sich aus Aluminium im aufgeräumten Look samt Hintergrundbeleuchtung präsentiert.

Neue Sony Fernbedienung RMF-TX900U mit deutlich weniger Tasten (© Sony)
Neue Sony Fernbedienung RMF-TX900U mit deutlich weniger Tasten (© Sony)

Weitere Verbesserungen gibt es unter anderem mit dem optimierten Acoustic Multi-Audio bei der Soundwiedergabe, allerdings nur bei ausgewählten Modellen im oberen LCD-Preissegment.

Leider sind die Preise, unter anderem vermutlich auch wegen der neuen Mini LED Technik bei Sony, angestiegen: mehr Details zu den UVPs erfährst Du hier: Sony LCD und OLED TV Preise 2022 in der Übersicht: teils saftige Preissteigerungen gegenüber 2021

Sony hat ein Video produziert, in dem die verschiedenen XR-Modelle – darunter auch TVs der XK-Serie – vorgestellt werden:

Schauen wir uns die einzelnen Modelle und deren Eigenschaften und Unterschiede im Detail an.

Sony LCD TV X80K, X81K

Die beiden neuen Modelle X80K und X81K sind die Einstiegsgeräte im LCD-Segment von Sony und lösen, wie alle anderen LCD-TVs, mit 4K auf. Die beiden günstigen Modelle kommen mit dem 4K HDR-Prozessor X1 mit objektbasierter HDR-Remaster-Technologie – und nicht dem Top-Prozessor Cognitive Processor XR.

Abbildung Sony BRAVIA KD-65X80K/P (65 Zoll), LCD, 4K Ultra HD (UHD), High Dynamic Range (HDR), Google TV, 2022 Modell (Schwarz)
Abbildung Sony BRAVIA KD-75X81K/P (75 Zoll), LCD, 4K Ultra HD (UHD), High Dynamic Range (HDR), Google TV, 2022 Modell (Schwarz)
Sony X80K mit 65 Zoll (© Sony)
Sony X80K mit 65 Zoll (© Sony)

In welchen Punkten sich der Sony X80K und der X81K unterscheiden werden, ist noch unklar. Die bisher bekannten technischen Daten lassen keine Unterschiede erkennen. Vermutlich wird hier eine anderen Gehäusefarbe oder eine einfache Anpassung der Modellbezeichnung der einzige Unterschied sein. Das Panel weist eine Aktualisierungsrate von 50 Hz auf. Zur weiteren Ausstattung zählen die Bildverarbeitungstechnologie 4K X-Reality Pro sowie Triluminos Pro.

Selbst das günstigste LCD-Modell von Sony im Jahr 2022 ist mit der neuen BRAVIA CAM kompatibel, ermöglicht also die Ambient Optimization. Für die Tonwiedergabe kommen X-Balanced Speaker mit Unterstützung von Dolby Atmos zum Einsatz, für den Stand ein in zwei Positionen einstellbarer Standfuß. HDR10, Dolby Vision und HLG geben X80K und X81K wie alle LCDs von Sony wieder, HDR10+ hingegen nicht.

Als Betriebssystem kommt wie überall Google TV zum Einsatz. Die Steuerung erfolgt über die Standard-Fernbedienung mit schmalem Rahmen, tiefen Tasten und Polyurethanspezialbeschichtung für eine einfache Reinigung. Zudem spricht der Hersteller davon, dass die bündige Oberfläche den Bildschirm maximieren und den Rahmen minimieren soll, damit sich der Nutzer auf das Wesentliche konzentrieren kann.

Beide Fernseher-Modell X80K und X81K werden in den Größen 43, 50, 55 und 65 Zoll erhältlich sein. Das Modell X81K kommt mit einer weiteren Größe mit 75 Zoll. Die Modellbezeichnungen lauten KD-43X80K, KD-50X80K, KD-55X80K, KD-65X80K und KD-43X81K, KD-50X81K, KD-55X81K, KD-65X81K, KD-75X81K.

Sony LCD TV X85K, X89K

Eine Etage höher im Preisregal steht der Sony TV X85K und der X89K. Aktuell sind noch keine technischen Unterschiede zwischen den beiden Modellen bekannt. Diese bringen gegenüber den beiden Modellen X80K und X81K vor allem eine doppelt so hohe, sprich 100 Hz schnelle Bildwiederholrate mit sich. Das Panel, das je nach Variante 55, 65, 75 oder 85 Zoll (nur beim X85K) misst, lost ebenfalls mit 4K auf und wird vom 4K HDR-Prozessor X1 bespielt.

Abbildung Sony BRAVIA KD-85X85K/P (85 Zoll), 4K Ultra HD (UHD), High Dynamic Range (HDR), Google TV, 2022 Modell (Schwarz)
Sony X85K mit 65 Zoll (© Sony)
Sony X85K mit 65 Zoll (© Sony)

Ansonsten sind die Modelle abgesehen von den nativen 100 Hz quasi baugleich ausgestattet – zumindest nach aktuellem Stand. Auch der X85K kommt mit den Bildverbesserern 4K X-Reality Pro und Triluminos Pro daher, gibt den Sound mit X-Balanced Speakern samt Dolby Atmos wieder und unterstützt die BRAVIA CAM. Dazu steht er ebenfalls auf dem 2-fach verstellbaren Fuß und wird mit der Standard-Fernbedienung ausgeliefert.

Als Bildschirmdiagonalen stehen 43, 50, 55, 65, 75 und die Big Screen Version mit 85 Zoll zur Verfügung (KD-43X85K, KD-50X85K, KD-55X85K, KD-65X85K, KD-75X85K, KD-85X85K). Den X89K gibt es nur bis 75 Zoll (KD-43X89K, KD-50X89K, KD-55X89K, KD-65X89K, KD-75X89K).

Sony LCD TV X90K, X93K, X94K

Die (gehobene) Mittelklasse der LCD-TVs 2022 von Sony setzt sich quasi aus den drei Geräten X90K, X93K und X94K zusammen, die sich nur in sehr wenigen Details unterscheiden. Allerdings gibt es nach aktuellen Informationen einen wesentlichen Unterschied, denn nur der X94K ist mit HDMI 2.1 ausgestattet. Das bedeutet, dass nur dieser Fernseher Gaming mit [email protected] sowie VRR (Variable Refresh Rate) unterstützt. Die anderen beiden X9XK-Modelle setzen hingegen auf HDMI 2.0.

Abbildung Sony XR-85X90K
Abbildung Sony XR-75X93K
Abbildung Sony XR-75X94K
Sony X90K (© Sony)
Sony X90K (© Sony)

Unterschiede gibt es auch bei den angebotenen Diagonalen. Während Sony den X90K in den Varianten 55, 65, 75 und 85 Zoll verkauft, werden die Modelle X93K und X94K nur mit 55, 65 und 75 Zoll angeboten. Die größte Variante mit 85 Zoll gibt es hier somit nicht. Die Modellbezeichnungen lauten XR-55X90K, XR-65X90K, XR-75X90K, XR-85X90K bei den X90K Modellen, XR-55X93K, XR-65X93K, XR-75X93K bei den X93K-TVs und XR-55X94K, XR-65X94K, XR-75X94K bei den X94K-TVs.

Ansonsten sind die Modelle sehr ähnlich ausgestattet. Im Vergleich zum X85K Sie sind die ersten LCD-TVs im 2022er Portfolio, die auf den besseren Cognitive Processor XR setzen. Dazu kommen Funktionen wie XR Contrast Booster 10 und XR Triluminos Pro zur Verbesserung der Schwarzwerte, Helligkeit und Farbwiedergabe des mit 100 Hz aktualisierten Bildes. Zudem setzen sie auf FALD (Full Array Local Dimming), also eine vollflächige Hintergrundbeleuchtung hinter dem LCD-Panel, das in viele einzeln dimmbare Zonen unterteilt ist. Dies kommt dem Kontrast und der Wiedergabe von dunklen Bildern zugute.

Die Modelle X90K, X93K und X94K sind auch die günstigsten LCD-Fernseher von Sony, die auf Acoustic Multi-Audio setzen. Hierbei handelt es sich um zwei klangpositionierende Hochtonlautsprecher, dank denen der Sound dem Geschehen auf dem Bild zu folgen scheint. Es werden unabhängige Verstärker separat angesteuert, um eine präzise Klangpositionierung dieser Lautsprecher bei hohen Tönen zu gewährleisten. Dazu gesellt sich ein Subwoofer für eine Gesamtleistung von 30 Watt. Dolby Atmos wird genauso unterstützt wie HDR10, Dolby Vision und HLG. Acoustic Center Sync optimiert die Klangausgabe vom Fernseher im Zusammenspiel mit einer kompatiblen Soundbar.

Neben der Zusammenarbeit mit der optionalen BRAVIA CAM bieten diese drei LCD-Fernseher zudem noch eine weitere Neueinführung aus 2021: Bravia Core Streaming samt dem Bravia Core Calibrated Mode. Bei Bravia Core handelt es sich um einen vorinstallierten Filmdienst, über den Käufer beim Kauf eines neuen Sony Bravia Fernsehers bis zu zehn Filme kostenlos einlösen und bis zu 24 Monate unbegrenzt streamen können.

Weiterhin unverändert ist, dass Sony die Standard-Fernbedienung beilegt. Dafür weist der multifunktionale Standfuß eine weitere Position auf und lässt sich nun in drei verschiedenen Stellungen positionieren, was die Aufstellung des Fernsehers besonders flexibel macht. Zudem präsentieren sich die Modelle X90K, X93K und X94K im minimalistische One-Slate-Design mit bündiger Oberfläche für ein maximales Bild bei minimalem Rahmen.

Review zum Sony X90K

Die Experten von rtings.com aus Kanada hatten den neuen Sony X90K mit FALD bereits auf den Prüfstand. Wie die Tester urteilen und was die Stärken und Schwächen des Nachfolgers des Sony X90J sind, fassen wir für Dich zusammen.

Neben dem dreifach verstellbaren Fuß überzeugt der Sony X90K im Test auch mit seiner guten Verarbeitungsqualität. Ebenfalls Punkte im grünen Bereich gibt es für das Kontrastverhältnis von bis zu 6400:1 sowie der SDR- und HDR-Helligkeit (max. 980 cd/m²). Das Local Dimming schneidet gut ab, es ist allerdings leichtes Blooming um helle Objekte herum zu erkennen.

Kritik muss sich der X90K für die eher maue Grau- und Schwarzuniformität gefallen lassen. Noch schlechter bewerten die Tester die Blickwinkelstabilität des Bildes, da sich Schwarzwerte bereits ab 12 Grad verändern. Auch für die relativ starken Reflektionen von Lichtquellen auf dem Screen gibt es eine überschaubare Menge an Punkten.

Die Farbwiedergabe ab Werk ist eher mau, lässt sich mit einer Kalibrierung aber deutlich verbessern. Die Farbraumabdeckung und das Farbvolumen schneiden im grünen Bereich ab. Gleiches gilt für Farbverläufe. Die Gefahr temporärer Bildspeicherung oder dauerhafter Einbrenneffekte besteht nicht.

Die Reaktionszeit des Panels ist gut, die Hintergrundbeleuchtung arbeitet flimmerfrei. Black Frame Insertion (BFI) ist zwar vorhanden und arbeitet mit bis zu 120 Hz. Zudem kritisieren die Tester Bildstottern bei der Wiedergabe von Inhalten mit geringer Framerate. Positiv ist hingegen, dass für Gamer VRR, ALLM und G-SYNC an Bord sind und die Input Lags einigermaßen gering ausfallen.

Der abgedeckte Frequenzbereich des verbauten Soundsystems ist solide, geht aber nur bis ca. 85 Hz herunter.  Zudem gibt es wahrnehmbare Verzerrungen, gerade bei höherer Lautstärke. Das Betriebssystem Google TV schneidet gewohnt gut ab, ist allerdings nicht werbefrei. Die Fernbedienung kommt ohne Zahlentasten, aber mit Sprachsteuerung daher.

Im Gesamturteil erlaubt sich der Sony X90K keine wirklichen Schwächen. Er ist gut für die gemischte Nutzung geeignet, mit Stärken bei der Wiedergabe von Filmen und Games in HDR. Nachteilig ist hingegen ein leichtes Blooming um helle Objekte.

Sony LCD TV X95K

Der X95K ist das LCD-Flaggschiff 2022 von Sony. Dazu passend bietet Sony dieses Modell auch nur in den drei größten Diagonalen mit 65, 75 und 85 Zoll an (XR-65X95K, XR-75X95K, XR-85X95K). Kleiner als mit ca. 165 cm Bilddiagonale gibt es den X95K also nicht. Schade, denn ein LCD-Flaggschiff mit Mini LED von Sony hätte sicherlich auch seine Käuferschaft gefunden.

Abbildung Sony XR-85X95K/P BRAVIA XR 85 Zoll Fernseher (Mini LED ,4K Ultra HD,High Dynamic Range (HDR),Smart TV (Google TV),2022 Modell), Titansilber inkl 24 + 6 Monate Herstellergarantie [Energieklasse E]
Sony X95K (© Sony)
Sony X95K mit Mini LED Hintergrundbeleuchtung (© Sony)

Der X95K ist auch das einzige Modell, dass die größte und wichtigste Neuerung Mini-LED erhalten hat. Das bedeutet, dass statt der klassischen LEDs nun auf noch viel mehr und winzig kleine Mini-LEDs gesetzt wird. Diese mit XR Backlight Master Drive präzise ansteuerbare Mini-LED-Hintergrundbeleuchtung bietet verschiedene Vorteile, macht unter anderem die Geräte schlanker und ermöglicht dazu hohe Kontraste und Helligkeit sowie tiefe Schwarztöne. So rücken die LCD-TVs ein Stück näher an die OLEDs heran.

Dazu kommen weitere Bildverbesserungs-Werkzeige wie XR Triluminos Pro und XR Contrast Booster 15, die für weitere Verbesserungen der Farbwiedergabe sowie den Schwarzkontrasten sorgen. Ebenfalls verbaut sind X-Anti Reflection für möglichst geringe Reflektionen von Lichtquellen auf dem Screen und die X-Wide Angle-Technologie, die ein blickwinkelstabileres Bild und somit auch aus schrägen Blickwinkeln ein ungetrübtes Sehvermögen verspricht.

Ansonsten deckt sich die Ausstattung des X95K in weiten Teilen mit dem X94K. So ist unter anderem HDMI 2.1 an Bord, was unter anderem beim Gaming Vorteile bietet. Denn dank dem neuen HDMI-Standard unterstützt der X95K ebenfalls Wiedergabe von Content in 4K mit 120 Bildern pro Sekunden ([email protected]) sowie VRR. Alles andere wäre für ein Top-Modell, wenn auch im LCD-Segment, im jahr 2022 aber auch eine herbe Enttäuschung.

Im Inneren werkelt der Cognitive Processor XR, dazu kommen Acoustic Multi-Audio und Acoustic Center Sync bei der Soundwiedergabe zum Einsatz. Hier ist das Soundsystem mit insgesamt 60 Watt sogar noch leistungsstärker und weist neben den klangpositionierenden Hochtonlautsprechern auch je einen linken und einen rechten Subwoofer auf. Natürlich ist das LCD-Flaggschiff mit der neuen BRAVIA CAM kompatibel und hat auch Bravia Core Streaming und den Bravia Core Calibrated Mode an Bord.

Der Sony X95K ist der einzige LCD-TV von Sony, dem der Hersteller die neue Premium-Fernbedienung aus Aluminium mit Hintergrundbeleuchtung beilegt. Sie ist aber nicht die einzige Möglichkeit der Steuerung, da auch eine Freisprechfunktion integriert ist. Optisch präsentiert sich der X95K im One-Slate-Design mit Seamless Edge sowie 3-fach-Multipositionsfuß.

Review zum Sony X95K

Die Kollegen von rtings.com aus Kanada haben Sonys 2022er Neuheit Sony X95K mit Mini LEDs ausführlich getestet. Welche Stärken und Schwächen im Test ermittelt wurden, fassen wir für Dich kompakt zusammen.

Nach einem guten Einstieg in den Test mit einer hochwertigen Verarbeitungsqualität muss sich der Sony X95K gleich beim zweiten Kriterium Kritik gefallen lassen. Das Kontrastverhältnis ist mit gut 1700:1 nativ sowie knapp 5200:1 mit Local Dimming nur befriedigend. Sehr gut schneiden hingegen die SDR- und HDR-Helligkeit ab, wo das Gerät Werte von bis zu 1.450 cd/m² erreicht. Ebenfalls gute Noten gibt es für das Local Dimming der bis zu 768 Dimming-Zonen.

Während die Grauuniformität noch eine Note im grünen Bereich erzielt, fällt die Schwarzuniformität schlechter aus. Noch weniger Punkte bekommt der Sony X95K im Test für den Blickwinkel des Bildes. Positiv ist hingegen wieder, dass kaum Reflektionen von Lichtquellen auf dem Display zu verzeichnen sind.

Die Farbwiedergabe ist ab Werk nicht sonderlich gut, lässt sich mit einer Kalibrierung aber deutlich verbessern. Für die Farbraumabdeckung sowie das Farbvolumen gibt es gute Noten, genauso für die Wiedergabe von Farbverläufen.

Gleiches gilt auch für die Reaktionszeiten des Panels sowie die Flimmerfreiheit der Mini LED Hintergrundbeleuchtung. Black Frame Insertion (BFI) arbeitet nur mit 120 Hz und auch ein leichtes Stottern bei Content mit geringer Framerate mussten die Tester feststellen. Vor allem für Gamer gut ist, dass der Fernseher VRR und ALLM sowie G-Nvivia SYNC unterstützt. Einzig AMD FreeSync wird vermisst. Die Input Lags sind mit maximal 18 ms relativ gering.

Das Soundsystem des Sony X95K deckt laut dem Test von rtings.com einen Frequenzbereich bis 85 Hz ab, was ebenso wie die geringe Verzerrung gut gefällt. Das Betriebssystem Google TV bekommt ebenfalls Lob, genauso wie die beiliegende Premium-Fernbedienung.

Am Ende gibt es für den Sony X95K ein rundum grünes, sprich gutes Ergebnis. Wirklich herausgestochen ist keine der bewerteten Nutzungsarten, wobei am besten das Gaming abgeschlossen hat. Aber auch für Filme und das klassische TV-Programm ist der Sony X95K mit Mini LEDs eine mehr als solide, aber auch teure Wahl.

Datenblätter der Sony LCD XK im Vergleich

Die Unterschiede der jeweiligen Fernseher anhand der Datenblätter kannst Du Dir hier im Detail anschauen. Außerdem kannst Du weitere LCD bei unserem Vergleichsrechner hinzunehmen.

tabellarischer Vergleich zwischen Sony KD-65X80K, Sony KD-75X81K, Sony KD-85X85K, Sony KD-75X89K, Sony XR-85X90K, Sony XR-75X93K, Sony XR-75X94K, Sony XR-85X95K
 KD-65X80KKD-75X81KKD-85X85KKD-75X89KXR-85X90KXR-75X93KXR-75X94KXR-85X95K
Bildschirmdiagonale65 Zoll75 Zoll85 Zoll75 Zoll85 Zoll75 Zoll75 Zoll85 Zoll
BildwiederholrateMotionflow™ XR 200/240Hz (50/60 Hz unkomprimiert), Auto-ModusMotionflow™ XR 400/480 Hz (50/60 Hz unkomprimiert), Auto-ModusMotionflow™ XR 800/960 Hz (100/120 Hz unkomprimiert), Auto-ModusMotionflow™ XR 1.000/1.200 Hz (100/120 Hz unkomprimiert), Auto-ModusXR Motion Clarity, Auto-ModusXR Motion Clarity, Auto-ModusXR Motion Clarity, Auto-ModusXR Motion Clarity, Auto-Modus
BILDWIEDERHOLRATE50 Hz50 Hz100 Hz100 Hz100 Hz100 Hz100 Hz100 Hz
BildschirmauflösungUHD (3840 x 2160 Pixel)UHD (3840 x 2160 Pixel)UHD (3840 x 2160 Pixel)UHD (3840 x 2160 Pixel)UHD (3840 x 2160 Pixel)UHD (3840 x 2160 Pixel)UHD (3840 x 2160 Pixel)UHD (3840 x 2160 Pixel)
[...]

Aktuelle Angebote zur Sony XK

Hier findest Du die aktuellen Preise des Sony LCD XK aus 2022:

Abbildung Sony BRAVIA KD-65X80K/P (65 Zoll), LCD, 4K Ultra HD (UHD), High Dynamic Range (HDR), Google TV, 2022 Modell (Schwarz)
Abbildung Sony BRAVIA KD-75X81K/P (75 Zoll), LCD, 4K Ultra HD (UHD), High Dynamic Range (HDR), Google TV, 2022 Modell (Schwarz)
Abbildung Sony BRAVIA KD-85X85K/P (85 Zoll), 4K Ultra HD (UHD), High Dynamic Range (HDR), Google TV, 2022 Modell (Schwarz)
Abbildung Sony XR-85X90K
Abbildung Sony XR-75X93K
Abbildung Sony XR-75X94K
Abbildung Sony XR-85X95K/P BRAVIA XR 85 Zoll Fernseher (Mini LED ,4K Ultra HD,High Dynamic Range (HDR),Smart TV (Google TV),2022 Modell), Titansilber inkl 24 + 6 Monate Herstellergarantie [Energieklasse E]
SerieModelle
x80kKD-43X80K (749,00 €)
KD-50X80K (899,00 €)
KD-55X80K (1.095,99 €)
KD-65X80K (1.349,00 €)
x81kKD-43X81K (708,72 EUR)
KD-50X81K (899,00 EUR)
KD-55X81K (999,00 EUR)
KD-65X81K (1199,00 EUR)
KD-75X81K (1.999,00 €)
x85kKD-43X85K (1.029,00 €)
KD-50X85K (1.199,00 €)
KD-55X85K (1.299,00 €)
KD-65X85K (1.599,00 €)
KD-75X85K (2.199,00 €)
KD-85X85K (2.999,00 €)
x89kKD-43X89K (1039,00 EUR)
KD-50X89K (1199,00 EUR)
KD-55X89K (1299,00 EUR)
KD-65X89K
KD-75X89K
x90kXR-55X90K (1505,00 EUR)
XR-65X90K (1.907,20 €)
XR-75X90K (2.607,20 €)
XR-85X90K (3999,00 EUR)
x93kXR-55X93K (1499,00 EUR)
XR-65X93K (1819,00 EUR)
XR-75X93K (2049,00 EUR)
x94kXR-55X94K (1599,00 EUR)
XR-65X94K (1748,00 EUR)
XR-75X94K (2699,00 EUR)
x95kXR-65X95K (3499,00 EUR)
XR-75X95K (4.248,68 €)
XR-85X95K (5.431,77 €)

Fazit

Bei den meisten Nachfolgern der XJ-Serie aus 2021 handelt es sich eher um eine geringfügige Produktpflege. Denn abgesehen vom Top-Modell X95K halten sich die Neuerungen in der XK-Reihe im überschaubaren Rahmen. Durchaus spannend, aber eben optional ist die BRAVIA CAM. Dazu gibt es einige punktuelle Verbesserungen bei den Modellen von X80K bis X94K sowie eine stetig besser werdende Ausstattung.

Wirkliche Innovationen – zumindest für Sony, aber nicht für den kompletten TV-Markt – liefert nur der Sony LCD X95K. Hier setzt der Hersteller als einziges Modell auf das neue Mini-LED, das es zuvor bei Sony gar nicht gab und das andere Hersteller wie Samsung und LG erst im vergangenen Jahr eingeführt haben. Diese Neuerung dürfte der Bildqualität durchaus noch einmal zu einem Sprung nach vorne verhelfen und die Fernseher zudem dünner machen.

Dazu bietet er auch sonst die beste Ausstattung und kommt unter anderem als einziges Modell mit der besonders edlen Premium-Fernbedienung aus Aluminium und mit Hintergrundbeleuchtung im Lieferumfang. Zudem dürften der X95K gemeinsam mit dem X94K auch die einzigen LCD-TVs im Sony-Portfolio 2022 sein, die dank HDMI 2.1 für Gamer bzw. Besitzer einer Next-Gen-Konsole interessant sind. Vorausgesetzt ist hier allerdings, dass sich Sony in diesem Jahr bei den Gaming-relevanten Features besser anstellt als in den vergangenen Jahren…

Mehr Details zum gesamten Sony TV-Lineup aus 2022 gibt es hier: Sony TV Lineup 2022: Neuheiten zu Sonys LCD, OLED und QD-OLED TVs im Überblick (XK, AK, ZK Serie)

Deine Meinung ist gefragt!

Wie gefallen Dir die Sony XK-Fernseher mit LCD aus dem TV-Lineup 2022?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...