Samsung TU7079 vs. TU7179 vs. TU7199 Kaufberatung und TV-Vergleich 2020: Was sind die Unterschiede?

Samsung TU7079 vs TU7179 vs TU7199

Samsung hat im Einsteigerbereich gleich drei Fernseher platziert, die zur  TU-Serie 2020 gehören. Die TU-Serie fasst alle TVs mit LCD-Panel zusammen.

Was ist denn genau der Unterschied zwischen den verschiedenen Modellen TU7079, TU7179 und TU7199 von Samsung?

Abbildung Samsung TU7079 189 cm (75 Zoll) LED Fernseher (Ultra HD, HDR 10+, Triple Tuner, Smart TV) [Modelljahr 2020]
Abbildung Samsung GU75TU7179
Abbildung Samsung TU7199 189 cm (75 Zoll) LED Fernseher (Ultra HD, HDR 10+, Triple Tuner, Smart TV) [Modelljahr 2020]
Samsung hat auf der CES 2020 seine neuen Innovationen und die Modelle des neuen Samsung TV-Lineups 2020 vorgestellt. Trage Dich hier ein und erhalte weitere Informationen, technische Infos und detaillierte Vergleiche zur Serie 2020 von Samsung in unserem kostenlosen Newsletter.

Zusammenfassung der Unterschiede zwischen dem Samsung TU7079, TU7179 und TU7199

In aller Kürze: die drei Modelle sind technisch identisch. Lediglich beim Design, sprich der Gehäusefarbe und den Standfüßen, kannst Du einen Unterschied erkennen.

Der Samsung TU7079 hat ein Nachtschwarzes Gehäuse und Kielfüße in schwarzer Farbe. Der Samsung TU7179 hingegen hat ein Carbonsilbernes Gehäuse und der Kielfuß ist in Grau gehalten. Selbiges gilt für den TU7199, der ebenfalls Carbonsilber und Grau als Designelemente hat.

Ein weiterer wesentlicher Unterschied liegt bei den verfügbaren Bildschirmdiagonalen. Während die beiden Modelle TU7079 und TU7179 mit 43, 50, 55, 65 und 75 Zoll Diagonale verfügbar sind, kommt beim TU7199 noch 58 Zoll als „Sondergröße“ hinzu.

Eigenschaft Samsung TU7079 Samsung TU7179 Samsung TU7199
Design
Abbildung Samsung TU7079 189 cm (75 Zoll) LED Fernseher (Ultra HD, HDR 10+, Triple Tuner, Smart TV) [Modelljahr 2020]
Abbildung Samsung GU75TU7179
Abbildung Samsung TU7199 189 cm (75 Zoll) LED Fernseher (Ultra HD, HDR 10+, Triple Tuner, Smart TV) [Modelljahr 2020]
Aktuelle Preise GU43TU7079 (363,28 €)
GU50TU7079 (515,00 €)
GU55TU7079 (549,00 €)
GU65TU7079 (899,00 €)
GU75TU7079
GU43TU7179 (329,90 EUR)
GU50TU7179
GU55TU7179
GU65TU7179
GU75TU7179 (949,00 EUR)
GU43TU7199 (394,00 €)
GU50TU7199 (449,55 €)
GU55TU7199 (490,41 €)
GU58TU7199
GU65TU7199 (812,50 €)
GU70TU7199 (955,00 €)
GU75TU7199 (1.277,88 €)
Bild und Panel UHD-Auflösung

VA-LCD Panel

Edge LED Hintergrundbeleuchtung

50 Hz native Bildwiederholrate

8 Bit + FRC Panel

Kontrastverhältnis 5100:1

UHD Dimming

PQI 2000

Pur Color

Ton 2.0 Kanal Audiosystem

2 x 10 Watt Ausgangsleistung

Dolby Digital Plus

Kein DTS

eARC via HDMI-2

Dolby Atmos via TrueHD mit eARC

Tiefste Frequenz bis 85 Hz

HDR HDR10

HDR10+

HLG

(kein Dolby Vision)

Ausstattung Smart TV Tizen 2020

DVB-T2/C/S2

Normale Fernbedienung

Automatic Low Latency Mode (ALLM)

Bluetooth

2 x HDMI, 1 x USB

Input Lag Full HD und UHD: 10 ms

Kein VRR

Einschränkungen Ohne: One Connect Box, DTS- und DivX-Unterstützung, PVR, Timeshift, VRR

(PVR nicht über Servicefernbedienung freischaltbar)

Bildeigenschaften der Modelle Samsung TU7079, TU7179 und TU7199

Die drei Modelle bewegen sich im Einsteiger-Segment von Samsung, was sich sowohl auf die eingesetzten Komponenten als auch auf den Preis auswirkt.

Alle drei TVs haben ein Panel mit UHD-Auflösung und ein LCD mit Edge LED Hintergrundbeleuchtung. Die native Bildwiederholrate beträgt 50 Hz. Die Fernseher von Samsung mit einem 100 Hz Panel wirst Du bei Samsung mit der TU-Serie erst mit dem Q70T erhalten. Wie alle 4K-Fernseher von Samsung aus dem Jahr 2020 ist ein Panel mit 8 Bit Farbtiefe und FRC integrierte.

Das Kontrastverhältnis ist bei VA-LCDs typisch sehr hoch: das Kontrastverhältnis liegt bei ca. 5000:1. Das sorgt für einen passablen Schwarzwert. Ein local dimming ist nicht vorhanden, würde bei der Edge LED Beleuchtung aber auch nicht den entsprechenden Effekt bringen. Wenn Du von einem UHD Dimming liest, dann ist hier eine algorithmische Verbesserung des Bildes über den Bildprozessor gemeint. Der Prozessor analysiert also das Bild und verbessert in bestimmten Bildbereichen den Kontrast. Es bleibt aber beim physischen Frame Dimming.

Die Spitzenhelligkeit liegt im Bereich von 250 bis 270 cd/m², was sich eher am unteren Durchschnitt bewegt. Hier zeigt sich eben der günstige Preis der Basic-TVs. Gleiches gilt für die Farbraumabdeckung, die mit 74% im DCI-P3- und mit 53% im Rec.2020-Farbraum eher unterdurchschnittlich ist. Deutlich besser wird die Darstellung der Farben erst mit den TVs der QLED-Serie.

Samsung gibt den Picture Quality Index mit einem Wert von 2000 an. Das gilt für alle drei TVs TU7079, TU7179 und TU7199. Das zeigt, dass Samsung die Bildqualität bei allen gleich einstuft (eben weil sie technisch identisch sind).

Eine Besonderheit oder vielmehr der Unterschied bei den Modellen ist, dass der TU7199 neben den üblichen Bildschirmdiagonalen noch mit 58 Zoll verfügbar ist.

Audioausgabe beim Samsung TU7079, TU7179 und TU7199

Alle drei Modelle bringen ein 2.0 Kanal Audiosystem mit 2 x 10 Watt Ausgangsleistung mit. Früher hätte man einfach „Stereo-Lautsprecher“ gesagt. Der Ton ist natürlich etwas flach, was sich allerdings durch eine Samsung Soundbar verbessern lässt.

Erfreulicherweise unterstützt auch das Einsteiger-Segment von Samsung den enhanced Audio Return Channel (eARC), ein Feature aus dem HDMI 2.1 Featureset. Das bedeutet aber nicht, dass die TVs die volle HDMI 2.1 Unterstützung mitbringen. eARC ermöglicht die Weitergabe hochwertiger Audio-Tracks über den HDMI-Port an einen AV-Receiver oder eine Soundbar. So unterstützen alle drei Fernseher Dolby Atmos via TrueHD.

Eventuell ist folgende Einschränkung für Dich ein Manko: DTS können Samsung TVs leider seit 2018 nicht mehr dekodieren. Seit 2018 spart Samsung sich die DTS-Lizenzgebühren (LG ist übrigens seit 2020 ebenfalls auf den Zug aufgesprungen).

Ausstattung, HDR-Unterstützung und Gaming

Die drei Fernseher TU7079, TU7179 und TU7199 sind mit dem Smart TV OS Tizen 2020 ausgestattet. Leider ist hier nur die klassische Fernbedienung vorhanden und nicht die kleine Samsung Smart Remote. Die ist den höherwertigen Modellen ab dem TU8079 vorbehalten.

Bei den HDR-Codecs unterstützen die Samsung TVs die statischen Metadaten-Formate HDR10 und HLG als auch das dynamische HDR10+. Dolby Vision wirst Du hier vermissen, das bietet Samsung bei keinem seiner Modelle an.

Beim Gaming liegst Du bei den Modellen der TU-Serie von Samsung richtig, sofern es Dir auf einen niedrigen Input Lag ankommt. Dieser liegt bei ca. 10 ms, was extrem gut ist. Dafür unterstützt aber keiner der drei Fernseher VRR oder eines der Sync-Protokolle G-SYNC oder Freesync. Dafür ist aber der Auto Low Latency Mode (ALLM) vorhanden, ein Feature, welches bei Spielen automatisch auf Gaming Modus mit niedrigem Input Lag umschaltet.

Bei den Anschlüssen bewegst Du Dich hier ebenfalls im unteren Bereich:

  • 2 x HDMI
  • 1 x USB
  • 1 x Composite
  • 1 x Ethernet
  • WLAN

Insbesondere die wenigen HDMI-Anschlüsse können arg schmerzen.

Falls Du gerne TV schaust und Sendungen aufnehmen möchtest, müssen wir Dir leider von den drei Fernsehern abraten. Diese bringen keinen integrierten Videorekorder (PVR) oder Timeshift mit. Mit älteren Modellgenerationen gab es noch die Möglichkeit, dass Du mittels Servicefernbedienung die Funktion freischaltest. Das klappt hier leider nicht.

Unterschiede im Design

Den deutlichen Unterschied findest Du beim Design:

  • TU7079 mit Gehäuse in Nachtschwarz und Standfüße in schwarz
  • TU7179 mit Gehäuse in Carbonsilber und Standfüße in Grau
  • TU7199 mit Gehäuse in Carbonsilber und Standfüße in Grau
Abbildung Samsung TU7079 189 cm (75 Zoll) LED Fernseher (Ultra HD, HDR 10+, Triple Tuner, Smart TV) [Modelljahr 2020]
Abbildung Samsung GU75TU7179
Abbildung Samsung TU7199 189 cm (75 Zoll) LED Fernseher (Ultra HD, HDR 10+, Triple Tuner, Smart TV) [Modelljahr 2020]

Hier kannst also nach Deinem Geschmack entscheiden und solltest auch den Preis vergleichen, den die Modelle sind trotz der technischen Gleichheit nicht immer auch gleich teuer.

Datenblätter der TVs Samsung TU7079, TU7179 und TU7199 im Vergleich

Die Datenblätter zu den Samsung TVs TU7079, TU7179 und TU7199 findest Du in der folgenden Vergleichsansicht. Über einen Klick auf den Link der Tabelle öffnet sich der vollwertige Vergleichsrechner und Du kannst weitere TVs hinzufügen.

tabellarischer Vergleich zwischen Samsung GU75TU7079, Samsung GU75TU7179, Samsung GU75TU7199
 GU75TU7079GU75TU7179GU75TU7199
BildschirmauflösungUHD (3840 x 2160 Pixel)UHD (3840 x 2160 Pixel)UHD (3840 x 2160 Pixel)
Bildschirmdiagonale75 Zoll75 Zoll75 Zoll
BildschirmformFlatFlatFlat
PQI (Picture Quality Index)200020002000
[...]

Angebote: Samsung TU7079, TU7179 oder TU7199 kaufen

Die aktuellen Angebote zu den drei TVs findest Du in unserer aktuellen Preisübersicht:

Abbildung Samsung TU7079 189 cm (75 Zoll) LED Fernseher (Ultra HD, HDR 10+, Triple Tuner, Smart TV) [Modelljahr 2020]
Abbildung Samsung GU75TU7179
Abbildung Samsung TU7199 189 cm (75 Zoll) LED Fernseher (Ultra HD, HDR 10+, Triple Tuner, Smart TV) [Modelljahr 2020]
SerieModelle
TU7079GU43TU7079 (363,28 €)
GU50TU7079 (515,00 €)
GU55TU7079 (549,00 €)
GU65TU7079 (899,00 €)
GU75TU7079
TU7179GU43TU7179 (329,90 EUR)
GU50TU7179
GU55TU7179
GU65TU7179
GU75TU7179 (949,00 EUR)
TU7199GU43TU7199 (394,00 €)
GU50TU7199 (449,55 €)
GU55TU7199 (490,41 €)
GU58TU7199
GU65TU7199 (812,50 €)
GU70TU7199 (955,00 €)
GU75TU7199 (1.277,88 €)

Fazit: Was sind die Unterschiede beim TU7079, TU7179 oder TU7199?

Die drei Modelle TU7079, TU7179 und TU7199 bewegen sich im Einsteiger-Bereich von Samsungs TV-Lineup 2020.

Die wesentlichen Unterschiede der drei Fernseher liegt ausschließlich im Design, also den verwendeten Farben, und der zusätzlichen Bildschirmdiagonalen von 58 Zoll beim TU7199.

Die native Bildwiederholrate liegt bei 50 Hz und das kontraststarke VA-Panel hat eine Edge LED Hintergrundbeleuchtung. Suchst Du einen Fernseher mit 100 Hz Panel, dann solltest Du Die den Samsung Q70T anschauen. Alternativ kannst Du auch unsere 100 Hz TV Übersicht nutzen.

Etwas besser ausgestattet ist der „größere Bruder“, das Modell TU8079. Einen Vergleich zwischen dem TU8079 und dem TU7079 findest Du hier.