Sony TV Lineup 2022: Neuheiten zu Sonys LCD, OLED und QD-OLED TVs im Überblick (XK, AK, ZK Serie)

Sony TV Lineup 2022

Im Rahmen der CES 2022 haben diverse Hersteller ihr neues TV-Lineup für 2022 präsentiert. Darunter ist auch Sony zu finden, die eine Reihe neuer Modelle mit LCD- (teils mit Mini-LED), OLED- sowie QD-OLED-Panel vorgestellt haben.

Sony Bravia XR TV Lineup 2022 (© Sony)
Sony Bravia XR TV Lineup 2022 (© Sony)

In diesem Artikel fassen wir für Dich die aktuell vorliegenden Informationen über die allgemeinen Neuheiten der Sony Smart-TVs 2022 sowie der speziellen Modellreihen und Produkte zusammen.

Sony hat Anfang 2022 die Modelle des neuen TV-Lineups herausgebracht.

Trage Dich hier ein und erhalte weitere Informationen, technische Infos und detaillierte Vergleiche zur TV-Serie 2021 von Sony.

Übersicht über alle Sony TVs 2022

Eine erste Übersicht über alle Sony TVs und die eingesetzte Technologie findest Du in dieser Tabelle.

Modellreihe X80K, X81K X85K X90K, X93K, X94K X95K A80K, A83K, A84K A90K A95K Z9K
Auflösung 4K 4K 4K 4K 4K 4K 4K 8K
Display-Diagonalen 43, 50, 55, 65, 75 43, 50, 55, 65, 75, 85 55, 65, 75, 85 Zoll 65, 75, 85 Zoll 55, 65, 77 Zoll 42, 48 Zoll 55, 65 Zoll 75, 85 Zoll
Panel LCD LCD LCD mit FALD LCD mit FALC (XR Backlight Master Drive mit Mini LED) OLED MASTER (WRGB) OLED MASTER (WRGB) OLED MASTER (QD OLED) LCD mit FALD (XR Backlight Master Drive mit Mini LED)
Native Bildwiederholrate 50 Hz 100 Hz 100 Hz 100 Hz 100 Hz 100 Hz 100 Hz 100 Hz
Prozessor 4K HDR X1 4K HDR X1 Cognitive Processor XR Cognitive Processor XR Cognitive Processor XR Cognitive Processor XR Cognitive Processor XR Cognitive Processor XR
Audio X-Balanced Speaker X-Balanced Speaker Acoustic Multi-Audio Acoustic Multi-Audio Acoustic Surface Audio+ Acoustic Surface Audio+ Acoustic Surface Audio+ Acoustic Multi-Audio
Fernbedienung Standard Standard Standard Premium Standard Premium Premium Premium

Neuheiten mit den Sony TVs 2022

Eine wesentliche Neuerung vieler Sony TVs 2022 ist der neue Cognitive Processor XR. Für diesen verspricht der Hersteller Bild und Ton auf ein neues Niveau zu heben. Dies ist allerdings eine Versprechung, die man jedes Jahr hört. Laut Sony soll der revolutionäre Prozessor alle Inhalte so wieder, wie Menschen sie sehen und hören. So soll er zu einem „faszinierend realistischen Fernseherlebnis“ führen. Hierfür werden alle Bildelemente mittels Kreuzanalysen optimiert, vor allem im Bereich des Hauptblickpunkts. Dies soll zu einer besonders natürlichen Tiefe, außergewöhnlichen Kontrasten sowie schönen und lebendige Farben führen. Der Cognitive XR Bildprozessor wurde allerdings bereits in der Vorjahresserie XJ (LCDs) und den 2021er Sony OLEDs AJ eingeführt, so dass man ihn nicht mehr als wirkliche Neuheit bezeichnen kann.

Mini LED Backlight nun auch im Sony TV

Eine weitere wichtige Neuerung von Sony für das Jahr 2022 ist Mini-LED. Diese Technologie hatten andere Hersteller schon zuvor eingeführt, Sony zieht nun dieses Jahr nach. Die besonders winzigen LEDs kommen aber nur in ausgewählten Premium-Modellen, sprich dem Z9K und X95K, zum Einsatz. Basierend auf dem Cognitive Processor XR soll der von Sony entwickelte Local-Dimming-Algorithmus von XR Backlight Master Drive die besonders dicht positionierten Mini-LEDs individuell und präzise ansteuern. Dies führt laut Herstellerangaben zu einer höheren Helligkeit, einem beeindruckenden Dynamikbereich sowie besonders tiefen Schwarztönen. Mehr zu den Details der Displaytechnologien und der Hintergrundbeleuchtung bei LCDs erfährst Du hier: Überblick über die Display-Technologien bei Fernsehern – Mehr Wissen über OLED, QD-OLED, QLED, LCD, IPS-Panel, VA-Panel

Sony-TV mit Kamera: BRAVIA CAM

Bravia Cam hier am Sony A95K (© Sony)
BRAVIA CAM hier am Sony A95K (© Sony)

Eine weitere neue Technologie hört auf den Namen BRAVIA CAM. Dahinter verbirgt sich ein neues Kamera-Gerät, das die Sitzposition der Nutzer erkennt und via Ambient Optimization Pro Bild und Ton auf diese abstimmt. Dazu unterstützt Bravia Cam auch Gestensteuerung, eine Videochat-Funktion sowie weitere Features und trägt zum Energiesparen bei. Denn die Kamera erkennt, wenn sich niemand mehr vor dem Fernseher aufhält und reduziert dann die Helligkeit des Bildschirms, um weniger Strom zu verbrauchen.

Sony BRAVIA CAM: Erkennung, ob jemand im Raum ist (© Sony)
Sony BRAVIA CAM: Erkennung, ob jemand im Raum ist (© Sony)

Abgespeckte Premium-Fernbedienung

Ausgeliefert werden ausgewählte Modelle zudem mit der neuen Premium-Fernbedienung. Diese kommt aus Aluminium daher und ist laut Hersteller leicht zu reinigen und besonders benutzerfreundlich. Sie wartet mit vereinfachten, sprich weniger Tasten sowie einer Hintergrundbeleuchtung auf. Zudem lässt sie sich über die Finder-Funktion mit einem Klingelton orten, wenn die Fernbedienung mal wieder in irgendeiner Sofaritze verschollen gegangen ist.

Neue Sony Fernbedienung RMF-TX900U mit deutlich weniger Tasten (© Sony)
Neue Sony Fernbedienung RMF-TX900U mit deutlich weniger Tasten (© Sony)

Abgesehen von diesen wichtigen Features kommen noch einige kleinere Neuerungen und Optimierungen in den neuen Sony-TVs 2022 zum Tragen. Unter anderem können Nutzer bei der Soundausgabe von dem optimierten Acoustic Surface Audio+ für OLED-Modelle bzw. Acoustic Multi-Audio bei LED-Modellen profitieren. Dazu kommen weitere Soundfeatures wie 360 Spatial Sound Personalizer für individuell räumlich optimierten Klang sowie ein verbessertes Zusammenspiel mit Audio-Produkten von Sony.

Auch das Thema Nachhaltigkeit ist Sony 2022 besonders wichtig. So kündigt Sony an, dass bei ausgewählten Modellen das von Sony entwickelte SORPLAS eingesetzt wird. Hierbei handelt es sich um ein zu 99% recyceltes Kunststoffmaterial. Dies kann nach Herstellerangaben den Verbrauch von neuem Kunststoff um bis zu 60% reduzieren. Außerdem hat Sony die Verpackungen der Fernseher um 15% verkleinert, was Transportkapazititäten und Material spart, sowie dazu die dafür verwendete Tinte um ca. 90% und den Kunststoff um ca. 35% reduziert.

Die einzelnen Serien findest Du hier im Detail. Bei allen neuen Fernsehern von Sony gilt, dass der Hersteller bisher noch keine Angaben zu Preisen und Verfügbarkeit in Europa gemacht hat. Wir tragen die Preise hier nach, wenn sie bekannt gegeben werden. Nutze unseren Newsletter, um immer die aktuellen Updates zu bekommen.

Preise teils deutlich gestiegen

Neu ist leider auch, dass die TVs nicht mehr günstiger, sondern wieder teurer werden. Bei den OLEDs gibt es moderate Preissteigerungen. Die einfachen LCDs ohne Mini LED Technik sind ebenfalls kaum merkbar in den Preise gestiegen. Anders sieht es allerdings bei den Premium LCDs mit Mini LED Technik aus. Die UVPs sind gegenüber den anderen Modellen aus dem Vorjahr teilweise heftig gestiegen. Mehr Details findest Du in unserem Artikel Sony LCD und OLED TV Preise 2022 in der Übersicht: teils saftige Preissteigerungen gegenüber 2021.

Sony Fernseher der XK-Serie: LCD TVs von Einsteiger bis Premium

Das LCD-Portfolio 2022 von Sony setzt sich aus den Modellen X80K, X81K, X85K, X90K, X93K, X94K und X95K zusammen. Damit bietet der Hersteller wieder eine große Bandbreite vom relative günstigen Einsteigermodell bis hin zum Premium-LCD, der diesmal mit Mini-LED als Lichtquelle aufwartet.

Sony X80K und X81K

Die Einstiegsmodelle 2022 sind der Sony X80K sowie das leicht abweichende Schwestermodell X81K. Den günstigen LCD-TV gibt es in den Größen 43, 50, 55, 65 und 75 Zoll. Das LCD-Panel aktualisiert hier nur mit 50 Hz, als Prozessor ist der 4K HDR-Prozessor X1 mit objektbasierter HDR-Remaster-Technologie verbaut. Dazu gibt es die Bildverarbeitungstechnologie 4K X-Reality PRO samt hochentwickelter Rauschunterdrückungstechniken und einer speziellen Musterdatenbank zum naturgetreuen Optimieren des Bildes. Triluminos Pro sorgt für eine breite Farbpalette sowie natürlichere Schattierungen und Farbtöne.

Sony X80K mit 65 Zoll (© Sony)
Sony X80K mit 65 Zoll (© Sony)

Für die Tonwiedergabe sind X-Balanced Speaker zuständig. Die neue Bravia Cam samt  Ambient Optimization ist sogar bei diesem günstigen Einstiegsgerät mit Google TV im Einsatz. Geliefert wird dieses mit der einfacheren Standard-Fernbedienung und einem 2-fach verstellbaren Fuß, der seitlich angebracht wird.

Sony X85K

Eine Stufe höher im Regal steht der Sony X85K. Dieser unterscheidet sich nur in wenigen Details vom X80K. Hierzu zählen mit 85 Zoll eine weitere Diagonale sowie eine Bildwiederholrate von 100 Hz.

Sony X85K mit 65 Zoll (© Sony)
Sony X85K mit 65 Zoll (© Sony)

Sony X90K, X93K und X94K

Die gehobene LCD-Mittelklasse stellen der X90K sowie seine Schwestermodelle X93K und X94K dar. Hier gibt es dann schon eine ganze Reihe von Verbesserungen gegenüber dem X85K. Ein wesentlicher Unterschied ist, dass ein LCD-Panel mit FALD (Full Array Local Dimming) verbaut ist, die lichtgebende Hintergrundbeleuchtung also über das gesamte Bild verteilt ist und in einzelnen Zonen gedimmt werden kann. Dies kommt der Helligkeit und dem Kontrast zugute.

Sony X90K (© Sony)
Sony X90K (© Sony)

Dazu ist der X90K das erste Modell, das Sonys neuen Prozessor Cognitive Processor XR verbaut hat. Dazu kommen XR Triluminos Pro und XR Contrast Booster 10 für realistische und kontrastreiche Bilder mit tiefem Schwarz. Ebenfalls halten hier erstmals der Bravia Core Calibrated Mode sowie Acoustic Multi-Audio mit zwei klangpositionierenden Hochtonlautsprechern Einzug. Dazu kommen weitere Features wie Acoustic Center Sync für eine optimierte Klangausgabe von Fernseher und Soundbar im Zusammenspiel. Die Bravia Cam ist selbstredend ebenfalls integriert.

Weiterhin Leben müssen Kunden hier mit der Standard-Fernbedienung. Dafür gibt es aber ein minimalistische One-Slate-Design mit bündiger Oberfläche sowie den besonders flexiblen 3-fach-Multipositionsfuß, der wie bei den anderen TVs auch seitlich angebracht wird.

Sony X95K

Der Sony X95K ist, abgesehen vom weiter unten thematisierten 8K-TV Z9K, das LCD-Flaggschiff bzw. das LCD-Topmodell mit 4K-Auflösung des Herstellers. Es ist auch das erste Gerät, das von der wichtigen Neuerung Mini-LED als Hintergrundbeleuchtung samt XR Backlight Master Drive profitiert. Dies führt neben den oben genannten Bildverbesserungen auch zu einer schlankeren Bauform.

Sony X95K (© Sony)
Sony X95K (© Sony)

Dazu kommt alles, was im X90K lieb und teuer ist. Neben dem neuen Cognitive Processor XR samt aller Bildoptimierer zählen hierzu unter anderem die Bravia Cam, Acoustic Multi-Audio und der 3-fach-Multipositionsfuß. Zudem ist der X95K das erste LCD-Modell, dass mit der neuen Premium-Fernbedienung aus Aluminium sowie einer Freisprechfunktion geliefert wird. Zudem kommt der Fernseher im besonders schlichten und nahezu randlosen minimalistische One-Slate-Design mit Seamless Edge daher.

Sony Fernseher der AK-Serie: OLED TVs mit WRGB und QD-OLEDs

Neben LG ist Sony einer der führenden Anbieter von OLED-TVs. Da ist es kaum verwunderlich, dass der Hersteller auch für 2022 wieder einige neue Modelle am Start hat. Die in drei Baureihen unterteilten Fernseher hören auf die Modellnamen A80K, A83K, A84K, A90K sowie (das besondere Highlight) A95K und kommen ebenfalls mit diversen Neuerungen wie QD-OLED und mehr daher. Mehr zu den Unterschieden zwischen einem herkömmlichen OLED (WOLED) und einem QD-OLED erfährst Du hier.

Sony A80K, A83K und A84K

Den Einstieg in die OLED-Welt gelingt 2022 bei Sony mit dem A80K sowie seinen beiden Schwestermodellen A83K und A84K. Zum Einsatz kommt hier aber noch nicht das neue QD-OLED, sondern ein klassisches WRGB-OLED-Panel. Dieses aktualisiert mit 100 Hz und misst je nach Modell 55, 65 oder 77 Zoll.

Sony A80K (© Sony)
Sony A80K (© Sony)

Bereits im OLED-Einstiegsmodell verbaut Sony seinen neuen Cognitive Processor XR. XR OLED Contrast Pro sorgt für eine angepasste Helligkeit, tiefes Schwarz und hohe Kontraste. Dazu optimiert XR Triluminos Pro die Farben.

Audioseitig ist Acoustic Surface Audio+ an Bord. Diese verwandelt den Bildschirm mit speziellen Aktuatoren zu einem Mehrkanal-Lautsprecher. Zu den weiteren Features zählen unter anderem Acoustic Center Sync und der Bravia Core Calibrated Mode.

Natürlich fehlt beim A80K auch nicht die neue Bravia Cam samt Ambient Optimization Pro. Was hingegen noch nicht im Lieferumfang dabei ist, ist die neue Premium-Fernbedienung. Somit wird das Gerät mit der Standard-Fernbedienung bedient. Nicht verzichten müssen Käufer hingegen auf den praktischen 3-fach-Multipositionsfuß sowie das minimalistische One-Slate-Design mit bündiger Oberfläche aus Metall.

Sony A90K

Das nächste OLED-Modell ist der Sony A90K. Er bildet numerisch die OLED-Mittelklasse und bietet fast alle Funktionen und Merkmale der A8XK-Modelle. Allerdings bieten der A90K eine Besonderheit, denn er ist nur in den für OLED-TVs ungewöhnlichen und sehr kleinen Diagonalen 42 und 48 Zoll erhältlich.

Sony A90K (© Sony)
Sony A90K (© Sony)

Als Unterschied zu den preiswerteren LCD-Modellen sowie dem A90K legt Sony beim A90K bereits ab der Mittelklasse die neue Premium-Remote bei. Dazu gibt es die Freisprechfunktion, aber nur den 2-fach-Fuß.

Sony A95K

Der A95K ist das OLED-Flaggschiff von Sony im Jahr 2022. Es ist das einzige und weltweit erste Modell, dass mit der neuen QD-OLED-Technologie ausgestattet ist. Durch den speziellen Aufbau und die Kombination von OLED mit Quantum Dots bieten diese neuartigen Panels diverse Vorteile gegenüber klassischen OLEDs.

Sony A95K (© Sony)
Sony A95K (© Sony)

Hierzu zählen eine deutlich höhere Bildhelligkeit, womit eine der größten Schwächen von OLED-Panels beseitigt wird, sowie eine noch bessere Farbdarstellung durch höheres Farbvolumen und eine großflächigere Farbraumabdeckung. Sony spricht von einer Steigerung der Farbhelligkeit um bis zu 200% im Vergleich zu herkömmlichen Fernsehern. Zudem sind QD-OLEDs deutlich blickwinkelstabiler, können also auch aus schrägen Blickwinkeln gut eingesehen werden.

Abgesehen von diesem grundlegenden Unterschied wartet der mit 55 und 65 Zoll erhältliche A95K natürlich mit allem auf, was Sony im 4K-Bereich in diesem Jahr zu bieten hat. Dazu zählen unter anderem der Cognitive Processor XR, die Bravia Cam und Acoustic Surface Audio+. Eine Besonderheit ist zudem das duale Design mit zwei verschiedenen Positionen. Dies sind die Front-Position für einen vorgerückten Fernseher sowie die rückwärtige Position, um den TV möglichst dicht an eine Wand zu „schmiegen“. Selbstredend liegt zudem die Premium-Fernbedienung bei.

Was das Besondere an den QD-OLED-TVs und der zugrundeliegenden Technologie ist, kannst Du bei uns nachlesen.

Sony Fernseher Modell Z9K: 8K TVs

Der Sony Master Series Z9K 8K ist das Top-Modell im TV-Lineup 2022 des Herstellers. Demnach ist der mit 8K auflösende Premium-Fernseher mit allen möglichen Features ausgestattet.

Sony Z9K (© Sony)
Sony Z9K (© Sony)

Ein OLED-Panel gibt es hier zwar nicht, dafür aber ein 100 Hz schnelles LCD mit FALD und Mini-LED-Hintergrundbeleuchtung samt XR Backlight Master Drive. Dies sorgt für eine dünnere Bauform des mit 75 und 85 Zoll Bilddiagonale erhältlichen Fernsehers. Angetrieben wird das Gerät natürlich vom Cognitive Processor XR.

Dazu sollen XR Triluminos Pro und XR Contrast Booster 20 für Milliarden von Farben mit außergewöhnlichen Schwarzkontrasten sorgen. X-Anti Reflection minimiert Reflexionen und die X-Wide Angle-Technologie sorgt für bestmögliche Farben und Helligkeit aus jedem Blickwinkel. Natürlich fehlt auch hier die neue Bravia Cam nicht. Der Bravia Core Calibrated Mode für Sonys eigene Streaming-App ist genauso an Bord wie Acoustic Multi-Audio und Acoustic Center Sync.

Ausgeliefert wird der mit einer Freisprechfunktion bestückte Sony Z9K 8K natürlich mit der neuen Premium-Fernbedienung aus Aluminium. Der Fernseher kommt im minimalistische One-Slate-Design mit Seamless Edge sowie einer einzigen Scheibe aus gehärtetem Glas daher und lässt sich dank dem 3-fach-Multipositionsfuß besonders flexibel aufstellen.

Fazit

Sony nimmt 2022 einige wichtige Neuerungen ins TV-Portfolio auf. So liefert der Hersteller den weltweit ersten OLED-Fernseher mit einem neuen QD-OLED-Panel. Zudem bereichert man die LCD-TVs um Mini-LEDs, was andere Hersteller bereits im vergangenen Jahr getan haben. Diese beiden wichtigen Neuerungen sind aber den hochpreisen Topmodellen vorbehalten, wie es bei Innovationen meist zunächst der Fall ist.

Bereits in den günstigeren Preisklassen profitieren Käufer von dem verbesserten Cognitive Processor XR sowie einigen weiteren punktuellen Verbesserungen. Gerade bei den günstigeren Modellen ist also nur von einer Modellpflege zu sprechen.

Deine Meinung ist gefragt!

Wie gefallen Dir die neuen Sony TVs und deren Lineup 2022?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...