Sony X95L vs Sony X90L TV Vergleich: Mini LED gegen herkömmliches FALD-Backlight, wieviel besser ist der X95L?

header vs Sony X95L vs X90L

Sonys Top-LCD 2023 hört auf den Namen X95L und ist mit Mini LEDs bestückt. Aber wie viel besser ist er als der „kleinere“ X90L, die Topversion des Jahres mit herkömmlicher FALD-Hintergrundbeleuchtung? Genau dieser Frage gehen wir in diesem Vergleich der beiden aktuellen LCD-TVs von Sony nach. Lohnt sich der Aufpreis für den Sony X95L oder ist der Sony X90L vielleicht sogar die bessere, weil er vor allem die deutlich günstigere Wahl ist?

Abbildung Sony BRAVIA XR, XR-85X95L, 85 Zoll Fernseher, Mini LED, 4K HDR 120Hz, Google , Smart TV, Works with Alexa, mit exklusiven PS5-Features, HDMI 2.1, Gaming-Menü mit ALLM + VRR, 24 + 12M Garantie
Abbildung Sony XR-98X90L LED-Fernseher (248 cm/98 Zoll, 4K Ultra HD, Google TV, TRILUMINOS PRO, BRAVIA CORE, mit exklusiven PS5-Features)

Zusammenfassung der Unterschiede zwischen dem Sony X95L und Sony X90L

Hier findest Du für den schnellen Überblick eine Zusammenfassung aller wesentlichen Unterschiede zwischen den Modellen Sony X95L und Sony X90L.

Vorteile des Sony X95L

  • Helleres und mit Local Dimming deutlich kontrastreicheres dank Mini LED FALD und mehr Dimming-Zonen
  • Bessere Farbwiedergabe und blickwinkelstabileres Bild
  • Stärkeres und höherwertiges Soundsystem
Sony BRAVIA XR LCD-TV X95L (© Sony)
Sony BRAVIA XR LCD-TV X95L (© Sony)

Vorteile des Sony X90L

  • In mehr Diagonalen verfügbar, darunter riesige 98 Zoll
  • Deutlich günstiger
  • Ebenfalls mit dem Cognitive Processor XR ausgestattet
  • Minimal geringere Input Lags
  • Kaum Unterschiede bei der Ausstattung
Sony LCD-TV X90L mit 65 Zoll (© Sony)
Sony LCD-TV X90L mit 65 Zoll (© Sony)
Für welchen TV würdest Du Dich entscheiden? Sony X95L oder X90L?

Tabellarische Übersicht zu den Unterschieden

Eigenschaft Sony X95L Sony X90L
Design
Abbildung Sony BRAVIA XR, XR-85X95L, 85 Zoll Fernseher, Mini LED, 4K HDR 120Hz, Google , Smart TV, Works with Alexa, mit exklusiven PS5-Features, HDMI 2.1, Gaming-Menü mit ALLM + VRR, 24 + 12M Garantie
Abbildung Sony XR-98X90L LED-Fernseher (248 cm/98 Zoll, 4K Ultra HD, Google TV, TRILUMINOS PRO, BRAVIA CORE, mit exklusiven PS5-Features)
Bild 4K-Auflösung
VA LCD (BGR)
Mini LED FALD Hintergrundbeleuchtung
100 Hz native Bildwiederholrate
Farbtiefe: 10 bit
864 Dimming Zonen (bei 85 Zoll)
Triluminos Display
Cognitive Processor XR (Bildprozessor) mit Dual Database Processing
4K-Auflösung
VA LCD (BGR)
FALD Direct LED Hintergrundbeleuchtung
100 Hz native Bildwiederholrate
Farbtiefe: 10 bit
88 Dimming-Zonen (bei 65 Zoll)
Triluminos Display
Cognitive Processor XR (Bildprozessor) mit Dual Database Processing
Ton 2.0 Kanal Audiosystem

60 Watt Ausgangsleistung

Acoustic Multi-Audio, Rahmen-Hochtonlautsprecher

Acoustic Center Sync

eARC (enhanced ARC)

Dolby Atmos

DTS

2.0 Kanal Audiosystem
30 Watt Ausgangsleistung (2 x 10, 2 x 5 Watt); 40 Watt bei 98 Zoll
Acoustic Multi-Audio, klangpositionierender Hochtonlautsprecher
eARC (enhanced ARC)
Dolby AtmosDTS
HDR HDR10: ja
HLG: ja
Dolby Vision: ja
HDR10+: nein
HDR10: ja
HLG: ja
Dolby Vision: ja
HDR10+: nein
Ausstattung Smart TV: Google TV (Version 10)
Tuner: 2 x DVB-T2/C/S2
PVR: ja
HDMI: 4
davon HDMI 2.1: ja, 2 x (HDMI 3, 4 mit 48 Gbit/s)
USB: 2
Timeshift
Infrarot-Fernbedienung, Premium-Fernbedienung
BRAVIA CAM kompatibel
Standfuß mit 3 Aufstellmöglichkeiten (Standard-, Schmal-, Soundbar-Position)
Smart TV: Google TV
Tuner: 2 x DVB-T2/C/S2
PVR: ja
HDMI: 4
davon HDMI 2.1: ja, 2 x (HDMI 3, 4 mit 48 Gbit/s)
USB: 2
Timeshift
Fernbedienung ohne Zifferntasten
BRAVIA CAM kompatibel
Standfuß mit 3 Aufstellmöglichkeiten (Standard-, Schmal-, Soundbar-Position), außer 98 Zoll
Gaming und Input Lag 1080p@60 Hz: 20 ms
4K@60 Hz: 19 ms
4K@120 Hz: 11 ms
HDMI Forum VRR: ja
Freesync: nein
G-SYNC: ja
ALLM: ja
1080p@60 Hz: 18 ms
4K@60 Hz: 18 ms
4K@120 Hz: 10 ms

HDMI Forum VRR: ja
Freesync: nein
G-SYNC: ja
ALLM: ja
Einschränkungen kein Freesync kein Freesync
Aktuelle Preise XR-65X95L
XR-75X95L (3.062,71 €)
XR-85X95L (3.235,00 €)
XR-55X90L (1.395,90 €)
XR-65X90L (1.632,46 €)
XR-75X90L (2.073,53 €)
XR-85X90L (2.229,00 €)
XR-98X90L (4999,00 EUR)

Quelle: teilweise rtings.com

Du möchtest alle Informationen, technische Details und detaillierte Vergleiche zu Sony Fernsehern bekommen?

Trage Dich hier für unseren kostenlosen Newsletter ein.

Einordnung ins Lineup, Diagonalen und UVP im Vergleich

Sony BRAVIA TV-Lineup 2023 mit den OLED-TVs A80L und A95L (© Sony)
Sony BRAVIA TV-Lineup 2023 mit den LCD-TVs X95L und X90L (© Sony)

Die Einordnung der beiden hier verglichenen Fernseher von Sony in das Gesamtportfolio ist einfach. Der X95L ist der beste LCD-TV, den Sony in diesem Jahr im Portfolio hat. Direkt darunter positioniert sein heutiger Herausforderer X90L, der über dem ebenfalls mit FALD ausgestatteten X85L einsortiert ist. Wiederum darunter ist der X80L mit Edge-Hintergrundbeleuchtung zu finden. Die LCD-TVs insgesamt sind unter den OLED-Modellen A80L und A95L eingestuft.

Den Sony X90L offeriert man in fünf Diagonalen. Diese messen 55, 65, 75, 85 sowie riesige 98 Zoll in der Diagonale. Den X95L gibt es hingegen nur in drei Größen mit 65, 75 und 85 Zoll. Damit hat Sony hier die kleinste und die größte Variante des X90L gestrichen.

Überblick Lineups 2023 LG Panasonic Samsung Sony
Überblick Fernseher Lineups 2023: LG, Panasonic, Samsung und Sony

Als höherwertiges Modell ist der Sony X95L natürlich auch teurer. Der Preisunterschied gemäß der unverbindlichen Preisempfehlungen beträgt 900 Euro bei der kleinsten gemeinsamen Diagonale mit 65 Zoll und reicht bis zu 1.500 Euro bei 85 Zoll. Alle Preise zum Marktstart der TVs findest Du in dieser Übersicht:

Diagonale Modell Preis (UVP) Kosten pro Zoll Modell Preis (UVP) Kosten pro Zoll Differenz
55 XR-55X90L 1.699 € 31 €
65 XR-65X95L 2.899 € 45 € XR-65X90L 1.999 € 31 € 900 €
75 XR-75X95L 3.799 € 51 € XR-75X90L 2.699 € 36 € 1.100 €
85 XR-85X95L 4.999 € 59 € XR-85X90L 3.499 € 41 € 1.500 €
98 XR-98X90L 9.999 € 102 €

Bild im Vergleich: X95L heller und mit höherem Kontrast

Grundlegend handelt es sich bei beiden Fernsehern um Modelle mit einem VA LCD (BGR) Panel, das mit 4K auflöst und mit 100 Hz aktualisiert. Der große Unterschied ist in der Hintergrundbeleuchtung, die das Panel von hinten anstrahlt, zu finden.

Der Sony X95L ist hier mit Mini LEDs bestückt. Die besonders winzigen LEDs bieten im Vergleich zu den klassischen LEDs der FALD (Full Array Local Dimming) Direkt LED Hintergrundbeleuchtung des Sony X90L verschiedene Vorteile. Durch ihre besonders kompakte Bauweise kann Sony besonders viele davon verbauen und diese in stattliche 864 Dimming-Zonen (bei 85 Zoll) unterteilen. Das ist ein deutlicher Gewinn im Vergleich zum X90L, der mit weniger Dimming-Zonen auskommen muss (88 Stück bei 65 Zoll).

Einer der Vorzüge des FALD Mini LED Backlights im X95L ist ein enormer Gewinn beim Kontrastverhältnis mit Local Dimming. Obwohl das verbaute Panel von Hause aus beim nativen Kontrast mit 5.000:1 nur minimal besser abschneidet als im X90L mit 4.800:1, erreicht es mit der lokalen Dimmung einen um fünfmal höheren Wert. Genau genommen liegt dieser bei 202.000:1 im Vergleich zu 42.000:1.

Auch auf die Bildhelligkeit wirkt sich die höherwertige Hintergrundbeleuchtung mit Mini LEDs aus. Bei allen vier Messwerten für Test- als auch Realcontent liegt der X95L deutlich vorne. Schauen wir uns die Werte für echte Inhalte genauer an, kommt er bei SDR auf 940 cd/m² und bei HDR auf 890 cd/m², während sich der X90L mit 780 cd/m² bzw. 580 cd/m² zufriedengeben muss. Somit bietet der Mini LED LCD sowohl bei klassischem Fernsehen als auch bei Hochkontrast-Inhalten das hellere Bild.

Spitzenhelligkeit Sony X95L vs Sony X90L
Spitzenhelligkeit Sony X95L vs Sony X90L: der X95L TV ist deutlich heller als sein kleinerer „Bruder“ X90L

Obwohl beide Geräte ein ähnliches Panel verbaut haben, gibt es auch bei der Farbwiedergabe (jeweils mit 10 Bit) und der Blickwinkelstabilität einige Abweichungen. Die Farbräume DCI P3 und Rec.2020 deckt der X95L mit 96% bzw. 74% etwas höher ab als der X90L mit 92% bzw. 71%. Auch bei den Blickwinkeln hat er die höheren Werte. Beim X95L verändern sich zunächst die Farben ab 25 Grad Abweichung, dann die Helligkeit ab 45 Grad und zuletzt die Schwarzwerte bei 70 Grad. Beim X90L verhält sich das Bild genau umgekehrt. Hier leidet bereits ab 14 Grad die Schwarzwiedergabe. Anschließend verlieren Helligkeit (33 Grad) und Farben (70 Grad).

Identisch ist, dass beide Geräte mit dem Cognitive Processor XR Bildprozessor mit Dual Database Processing sowie Black Frame Insertion (BFI) mit bis zu 120 Hz bestückt sind.

Black Frame Insertion Beispiel quer
Black Frame Insertion Beispiel: nach jedem Frame wird kurzzeitig ein schwarzer Zwischenframe eingeführt, was für eine bessere Schärfenwahrnehmung bei Kamera-Schwenks sorgt

Übrigens: Die genannten Messwerte beziehen sich auf die US-Version des X95L mit 85 Zoll. Wir gehen davon aus, dass die Ergebnisse für Europa sowie die kleineren Varianten vergleichbar sind.

Eigenschaft Sony X95L Sony X90L
Auflösung 4K 4K
native Bildwiederholrate 100 Hz 100 Hz
Bildschirmform flach flach
Kontrastverhältnis (nativ) 5.000:1 4.800:1
Kontrastverhältnis (local dimming) 202.000:1 42.000:1
Paneltyp VA LCD (BGR) VA LCD (BGR)
Hintergrundbeleuchtung Mini LED FALD FALD Direct LED
Local Dimming ja ja
SDR Peak 10% 1600 cd/m² 1250 cd/m²
SDR Real Scene 940 cd/m² 780 cd/m²
HDR Peak 10% 1700 cd/m² 1300 cd/m²
HDR Real Scene 890 cd/m² 580 cd/m²
Veränderung der Farben ab 25° 70°
Veränderung der Helligkeit ab 45° 33°
Veränderung der Schwarzwerte ab 70° 14°
Farbraumabdeckung DCI P3 96% 92%
Farbraumabdeckung Rec.2020 74% 71%
BFI ja (bis zu 120 Hz) ja (bis zu 120 Hz)
Auflösung pro Farbkanal 10 bit 10 bit

Quelle: teilweise rtings.com

Soundsystem und Audio: X95L mit mehr Audiopower

Beide hier verglichenen Smart TVs von Sony sind mit einem 2.0 Kanal Audiosystem ausgestattet, das im X95L mit 60 W allerdings mehr Leistung bietet als im X90L mit 30 W (40 W bei 98 Zoll). Beide setzen zudem auf Acoustic Multi-Audio, wobei Sony hier beim X95L auf hochwertigere Rahmen- und nicht auf klangpositionierende Hochtonlautsprecher wie beim X90L setzt. Kaum unterschiedlich fällt die Basswiedergabe mit minimal 100 Hz bzw. 95 Hz aus.

Sie unterstützen beide 3D-Audio mit Dolby Atmos sowie DTS und können Stimmen mit Voice Zoom 2 hervorheben. Zudem können beide Geräte mit Acoustic Center Sync eine angeschlossene Soundbar samt Fernseher in einen Center-Lautsprecher verwandeln sowie in Kombination mit den tragbaren Lautsprecher SRS-NS7 Spatial Surround Sound wiedergeben. Auch eARC (enhanced Audio Return Channel) ist gegeben.

Ausstattung und HDR-Unterstützung: ohne Unterschiede

Bei der restlichen Ausstattung muss man die Unterschiede zwischen dem Sony X95L und dem günstigeren X90L schon ziemlich genau suchen. In beiden Fernsehern verbaut der Hersteller auf zwei der vier HDMI-Ports den schnellen Standard HDMI 2.1 – etwas schade, da viele Wettbewerber in dieser Preisklasse viermal HDMI 2.1 bieten. An den weiteren Anschlüssen in Form von je zweimal USB, einem optischen digitalen Audioausgang und LAN gibt es nichts zu kritisieren. Sogar das heute seltene Composite verbaut Sony weiterhin. Einen Kopfhöreranschluss suchst Du hingegen hüben wie drüben vergeblich. Hier bleibt nur Bluetooth. Zusätzlich funken beide Geräte mit WLAN.

Bei den smarten Features gibt es kaum etwas auszusetzen. Dank Google TV wartet bei beiden Smart-TVs ein besonders prall gefüllter App-Store auf Dich. Das Betriebssystem bringt auch den Google Assistant mit, wobei Sprachbefehle auch von Amazon Alexa sowie Sonys eigener Lösung entgegengenommen werden. Vernetzung erfolgt auf Wunsch per Chromecast built-in, Apple AirPlay und HomeKit.

Ein Highlight der Fernseher von Sony ist die optionale BRAVIA CAM, die beide hier verglichenen LCD-TVs unterstützen. Dies ist eine kleine Kamera, die auf der Rückseite am oberen Rand montiert werden kann. Einmal installiert ermöglicht sie unter anderem die Gestensteuerung, Videocalls am Fernseher sowie die Optimierung der Wiedergabe auf das jeweilige Umfeld. Was der Spaß kostet? Die UVP für die Sony BRAVIA CAM liegt bei 199 Euro.

Sony BRAVIA CAM: Erkennung, ob jemand im Raum ist (© Sony)
Sony BRAVIA CAM: Erkennung, ob jemand im Raum ist (© Sony)

Serienmäßig an Bord sind in beiden Geräten die Dual-Tripple-Tuner für DVB-T2/C/S2. Auch hinter Timeshift und PVR kannst Du selbstredend einen Haken machen. Im Lieferumfang beiliegend ist auch eine Fernbedienung mit Sprachsteuerung zu finden, die einfach zu reinigen ist. Sie fällt beim teureren X95L hochwertiger aus.

Wenig überraschend sind auch die unterstützen Hochkontrastformate gleich. Beide Geräte beherrschen Dolby Vision, HDR10 und HLG, nicht hingegen HDR10+.

Gaming und Input Lag: X90L etwas schneller

Auf dem Papier schneidet der günstigere X90L hinsichtlich der Input Lags für alle drei relevanten Messwerte von 1080p bis hin zu 4K mit 120 Hz etwas besser ab. Die Unterschiede sind aber so marginal, dass sie absolut zu vernachlässigen sind.

Insgesamt überzeugen beide Geräte bei den Latenzen im Vergleich zur Konkurrenz nicht sonderlich, sind aber als ausreichend solide zu bezeichnen. Auch bei den weiteren Gaming-Features müssen sie sich ein paar Kritikpunkte gefallen lassen. Das gilt nicht nur für das bereits thematisierte zweimal HDMI 2.1, sondern auch für das Fehlen von AMD Freesync. Auf ALLM (Auto Low Latency Mode), HDMI Forum VRR (Variable Refresh Rate) sowie Nvidia G-SYNC musst Du aber nicht verzichten.

Insgesamt sind die Smart-TVs von Sony gut auf die Sony PlayStation 5 abgestimmt. Objektiv und allumfassend betrachtet gibt es am Markt aber noch deutlich bessere Gaming-Fernseher.

Eigenschaft Sony X95L Sony X90L
Input Lag 1080p 20 ms 18 ms
Input Lag 4K (60 Hz) 19 ms 18 ms
Input Lag 4K (120 Hz) 11 ms 10 ms
ALLM ja ja
HDMI Forum VRR ja ja
Freesync nein nein
G-SYNC ja ja
HDMI 2.1 ja, 2 x (HDMI 3, 4 mit 48 Gbit/s) ja, 2 x (HDMI 3, 4 mit 48 Gbit/s)

Quelle: teilweise rtings.com

Unterschiede im Design

Abbildung Sony BRAVIA XR, XR-85X95L, 85 Zoll Fernseher, Mini LED, 4K HDR 120Hz, Google , Smart TV, Works with Alexa, mit exklusiven PS5-Features, HDMI 2.1, Gaming-Menü mit ALLM + VRR, 24 + 12M Garantie
Abbildung Sony XR-98X90L LED-Fernseher (248 cm/98 Zoll, 4K Ultra HD, Google TV, TRILUMINOS PRO, BRAVIA CORE, mit exklusiven PS5-Features)

Sehr praktisch ist, dass Sony beide LCD-TVs (abgesehen vom 98 Zoll großen X90L) auf seinen Standfuß mit drei Aufstellungsmöglichkeiten stellt. So kannst Du entscheiden, ob die beiden schlanken Füße entweder weit auseinander (Standard) oder nah beieinander (Schmal) stehen bzw. das Display anheben sollen (Soundbar), um Platz für eine Soundbar zu schaffen. Alternativ lassen sich beide per VESA-Halterung oder Sonys eigene Lösung an eine Wand hängen.

Abgesehen von den etwas abweichenden Standfüßen unterscheiden sich die Designs der Geräte kaum. Beide Panels sind von 8 mm dünnen Rändern umgeben. Auch bei der Gerätetiefe gibt es mit 55 m gegenüber 57 mm kaum Unterschiede.

Sony TV X95L (© Sony)
Sony TV X95L (© Sony): passendes Haus zum Sony X95L 🙂
Sony LCD-TV X90L (© Sony)
Sony LCD-TV X90L (© Sony)

Datenblätter des Sony X95L und Sony X90L im Vergleich

Eine relevante Übersicht über die wichtigsten Daten findest Du über unser Vergleichs-Tool. Du kannst außerdem weitere TV-Modelle zum Vergleich hinzufügen und Dir so mehrere Hersteller gleichzeitig anschauen.

tabellarischer Vergleich zwischen Sony XR-85X95L, Sony XR-98X90L
 XR-85X95LXR-98X90L
Bildschirmdiagonale85 Zoll98 Zoll
BildwiederholrateXR Motion Clarity, Auto-ModusXR Motion Clarity, Auto-Modus
BILDWIEDERHOLRATE100 Hz100 Hz
BildschirmauflösungUHD (3840 x 2160 Pixel)UHD (3840 x 2160 Pixel)
[...]

Aktuelle Angebote

Die aktuellen Angebote zum Sony X95L und Sony X90L haben wir Dir in unserer Live-Preis-Abfrage zusammengestellt:

Abbildung Sony BRAVIA XR, XR-85X95L, 85 Zoll Fernseher, Mini LED, 4K HDR 120Hz, Google , Smart TV, Works with Alexa, mit exklusiven PS5-Features, HDMI 2.1, Gaming-Menü mit ALLM + VRR, 24 + 12M Garantie
Abbildung Sony XR-98X90L LED-Fernseher (248 cm/98 Zoll, 4K Ultra HD, Google TV, TRILUMINOS PRO, BRAVIA CORE, mit exklusiven PS5-Features)
SerieModelle
X95LXR-65X95L
XR-75X95L (3.062,71 €)
XR-85X95L (3.235,00 €)
X90LXR-55X90L (1.395,90 €)
XR-65X90L (1.632,46 €)
XR-75X90L (2.073,53 €)
XR-85X90L (2.229,00 €)
XR-98X90L (4999,00 EUR)

Empfehlung

Der wesentliche Vorteil des teureren Sony X95L ist die Bildqualität. So wie es auch zu erwarten war, bietet er dank Mini LED das kontrastreichere und hellere Bild, schneidet zudem auch bei der Farbwiedergabe und der Blickwinkelstabilität besser ab. Aber der Sony X90L weiß hier ebenfalls zu gefallen und bietet dank FALD für einen LCD-TV ebenfalls eine beachtliche Bildqualität.

Auch beim Soundsystem hat der X95L etwas mehr zu bieten, während es bei der sonstigen Ausstattung kaum noch spannende Unterschiede gibt. Beide punkten unter anderem mit der optionalen BRAVIA CAM, müssen sich allerdings auch etwas Kritik bei den HDMI-Anschlüssen und den Gaming-Eigenschaften gefallen lassen.

Insgesamt sind die Unterschiede zwischen dem Sony X95L und dem Sony X90L abseits der Vorteile beim Bild also überschaubar. Hier hat Sony unserer Meinung nach die Chance verpasst, das teurere Modell noch etwas deutlicher abzuheben, z. B. durch viermal HDMI 2.1. Ob Dir die höhere Bildqualität den Preisunterschied von bis zu 1.500 Euro (laut UVP) wert ist, kannst nur Du entscheiden. Entscheidend ist zudem auch die von Dir gesuchte Bilddiagonale, wo der X90L mehr Auswahl bietet.

Für welchen TV würdest Du Dich entscheiden? Sony X95L oder X90L?

Weitere interessante Artikel zum Sony X95L und Sony X90L findest Du hier:

header vs Sony BRAVIA 7 XR70 vs Sony X90L Sony BRAVIA 7 vs X90L TV Vergleich: Was macht der neue XR70 aus 2024 gegen den älteren X90L besser? - Bist Du auf der Suche nach einem neuen Fernseher und fragst Dich, ob der neuere Sony BRAVIA 7 (Modellbezeichnung XR70) aus 2024 die bessere Wahl gegenüber dem ein Jahr älteren Sony X90L ist? Welche Vorteile bringt die Mini LED FALD
header vs Sony X95L vs Samsung S90C Sony X95L vs Samsung S90C TV Vergleich: Welcher Premium-TV ist besser? - QD-OLED-TVs, also Fernseher mit um Quantum Dots erweiterte OLED-Panels, sind eine der spannendsten TV-Neuheiten der vergangenen Jahre. Samsung und Sony sind hier die Vorreiter. In diesem Vergleich schicken wir den Einstiegs-QD-OLED Samsung S90C gegen den Premium-LCD-TV Sony X95L mit Mini-LEDs
header vs Sony X90L vs Samsung S90C Sony X90L vs Samsung S90C TV Vergleich: Sonys LCD gegen Samsung QD-OLED - Beim Vergleich zweier hochkarätiger Fernseher wie dem Sony X90L und dem Samsung S90C, die auf den ersten Blick fast gleiche Bezeichnungen tragen, stellen sich einige spannende Fragen: Wie unterscheiden sich die Geräte, wenn beide Modelle doch auf den ersten Blick
header vs LG G3 vs Sony X90L LG G3 vs Sony X90L TV Vergleich: OLED mit MLA oder FALD LCD? - Beim Kauf eines neuen Fernsehers stehst Du vor einer Vielzahl von Optionen, doch wie entscheidest Du Dich zwischen zwei Spitzenmodellen wie dem LG G3 und dem Sony X90L? Welcher der beiden Fernseher bietet die bessere Bildqualität für Deine Lieblingsfilme und
header vs Sony X95L vs Samsung S95C Sony X95L vs Samsung S95C TV Vergleich: Mini-LED von Sony gegen QD-OLED von Samsung - Bei der Suche nach dem idealen Fernseher stehen viele vor der Qual der Wahl: Soll es ein Modell mit der beeindruckenden Spitzenhelligkeit und flexiblen Aufstellungsmöglichkeiten des Sony X95L sein oder zieht man die perfekten Schwarzwerte und die niedrigen Input Lags
close

Möchtest Du mehr Infos zu aktueller TV-Technologie haben? Brauchst Du einen generellen Überblick über den TV-Modell-Dschungel?

Hole Dir jetzt unser TV-Technik-Kompendium als PDF zum Nachlesen. In der Preview-Version für Dich kostenlos!

Tablet mit ebook TV Kaufberatung

* Wir verwenden Deine E-Mail-Adresse ausschließlich für den Versand des E-Books!