Panasonic OLED TV MZW2004: der Flaggschiff-TV ist mit Micro Lens Array noch heller geworden

Panasonic OLED-TV MZW2004 Logo (© Panasonic)

Die neue OLED-TV-Serie von Panasonic, MZW2004, bietet eine hohe Bildqualität dank der Verwendung von OLED-Technologie, die für tiefe Schwarzwerte und eine hohe Kontrastqualität bekannt ist. Die OLED-TVs verfügen über eine 4K-Auflösung und sind mit dem Smart-TV-System myHomeScreen ausgestattet, die es dem Benutzer ermöglichen, Inhalte von verschiedenen Streaming-Plattformen und anderen Quellen anzusehen.

Panasonic OLED-TV-Serie MZW2004 aus 2023
Panasonic OLED-TV-Serie MZW2004 aus 2023 (© Panasonic)

Die MZW2004-Serie ist in den Größen 55 Zoll, 65 Zoll und 77 Zoll erhältlich und bildet den Nachfolger-OLED-TV zur Serie LZW2004 aus dem Jahr 2022. Panasonic hat es unter anderem durch den Einsatz der Micro Lens Array (MLA) Technologie geschafft, die Spitzenhelligkeit gegenüber dem Vorgänger noch einmal deutlich zu steigern. Wie das im Detail funktioniert und noch viel mehr Details zum MZW2004, kannst Du in diesem Artikel nachlesen.

LG OLED Serie 2017 – Vergleich und Unterschiede der 7er OLED Serie aus 2017

LG OLED TV 2017

LG hat mit seiner OLED Serie 2017 die OLED-Fernseher aus 2016 deutlich weiter entwickelt. Die OLED-Technologie steht für Organic Light Emitting Diode und ermöglicht Fernseher mit selbst-leuchtenden Pixeln. Bei üblichen LCD-Fernsehern leuchten nicht die einzelnen Pixel, sondern werden durch eine Hintergrundbeleuchtung angestrahlt. Durch die selbstleuchtende Eigenschaft können gezielt einzelne Pixel abgeschaltet werden, so dass dunkle Bereiche bei Filmsequenzen wirklich schwarz sind. Das Nachfolger TV-Lineup der 8er OLED-Serie hat LG in 2018 vorgestellt.

Der folgende Artikel zeigt die Unterschiede der einzelnen OLED-TV-Modelle aus 2017 übersichtlich auf und hebt die Unterschiede zwischen den Fernsehern hervor.

Abbildung LG 55EG9A7V 139 cm (Fernseher,50 Hz )