Samsung QN95A vs QN95B TV Vergleich: Was hat Samsung am Premium-QLED TV mit Mini LED 2022 verbessert?

header vs Samsung QN95A vs Samsung QN95B

Im vergangenen Jahr hat Samsung seine neuen Neo QLED-Modelle mit Mini LED eingeführt. Das damalige 4K-Topmodell war der QN95A. 2022 folgt nun mit den QN95B der Nachfolger. Beide befinden sich daher im 4K Premium-Bereich. Der QN95A im QLED A-Lineup 2021 und der QN95B im QLED B-Lineup 2022.

Abbildung Samsung GQ85QN95AAT
Abbildung Samsung GQ85QN95BAT

In diesem Artikel schauen wir uns an, in welchen Punkten der Hersteller sein Flaggschiff-Modell verbessert hat. Und welcher Fernseher ist 2022 die bessere Wahl: der aktuelle Samsung QN95B oder der ein Jahr alte und damit über die Zeit günstiger gewordene Samsung QN95A? Genau dieser essentiellen TV-Frage gehen wir nach und vergleichen für Dich die beiden Neo QLED-Flaggschiffe.

Zusammenfassung der Unterschiede zwischen dem Samsung QN95A (2021) und Samsung QN95B (2022)

Hier findest Du für den schnellen Überblick eine Zusammenfassung aller wesentlichen Unterschiede zwischen den Modellen Samsung QN95A (2021) und Samsung QN95B (2022).

Vorteile des Samsung QN95A (2021)

  • Kontrastreicheres, helleres, farbintensiveres und blickwinkelstabileres Bild
  • Viermal HDMI 2.1
  • Sehr gut für Gaming geeignet

Vorteile des Samsung QN95B (2022)

  • Unterstützt Dolby Atmos
  • Viermal HDMI 2.1
  • Noch besser für Gaming als der QN95A, dank Bildwiederholrate von bis zu 144 Hz und Nvidia G-SYNC
  • Neues Design des Smart TV Systems TizenOS 2022
  • Mit 18 mm extrem dünn (um fast einen Zentimeter dünner als der QN95A)
Für welchen Fernseher würdest Du Dich entscheiden? Samsung QN95A oder QN95B?

Tabellarische Übersicht zu den Unterschieden

Eigenschaft Samsung QN95A Samsung QN95B
Design
Abbildung Samsung GQ85QN95AAT
Abbildung Samsung GQ85QN95BAT
Bild UHD Auflösung (3840 x 2160 Pixel)
100 Hz native Bildwiederholrate
FALD Direct LED mit Mini LED
576 Dimming-Zonen bei 55 Zoll, 792 bei 65 Zoll, 1000 bei 75 Zoll, 1320 bei 85 Zoll
VA LCD
Neo QLED
Ultra Viewing Angle
PQI 4600
Q HDR 2000
Neo Quantum Processor 4K
Ultimate UHD Dimming Pro
Kontrastverhältnis 26500:1, nativ: 3500:1
UHD Auflösung (3840 x 2160 Pixel)
100 Hz native Bildwiederholrate
FALD Direct LED mit Mini LED
Dimming-Zonen: 360 (43 Zoll), 720 (65 Zoll), 900 (75 Zoll)
VA LCD
Neo QLED
Ultra Viewing Angle
PQI 4700
Q HDR 2000
Neo Quantum Processor 4K
Ultimate UHD Dimming Pro
Kontrastverhältnis 19800:1, nativ: 3500:1
Ton 4.2.2 Kanal Audiosystem
70 Watt Ausgangsleistung
eARC
Object Tracking Sound Plus (OTS+)
Q Symphony
4.2.2 Kanal Audiosystem
70 Watt Ausgangsleistung
eARC
Object Tracking Sound Plus (OTS+)
Q Symphony
HDR HDR10
HDR10+
HLG
(kein Dolby Vision)
HDR10
HDR10+
HLG
(kein Dolby Vision)
Ausstattung Tizen 2021
2 x DVB-T2/C/S2
4 x HDMI, davon 4 x HDMI 2.1 mit [email protected] Hz
3 x USB
PVR
Timeshift
Ambient Mode
One Connect Box
2,5 m One Connect Cable
Premium Solar Smart Remote (Schwarz)
Tizen 2022
2 x DVB-T2/C/S2
4 x HDMI 2.1 mit [email protected] Hz (40 Gbit/s)
3 x USB
PVR
Timeshift
Ambient Mode
One Connect Box
0,3 m und 2,5 m One Connect Cable
Premium Solar Smart Remote (Schwarz)
Gaming und Input Lag [email protected] Hz: 10 ms
[email protected] Hz: 10 ms
[email protected] Hz: 5 ms
Automatic Low Latency Mode (ALLM)
Game Bar
Freesync Premium Pro
Kein G-SYNC
[email protected] Hz: 11 ms
[email protected] Hz: 11 ms
[email protected] Hz: 5 ms
Automatic Low Latency Mode (ALLM)
Game Bar 2.0
Freesync Premium Pro
G-SYNC
Einschränkungen keine DTS- und DivX-Unterstützung keine DTS- und DivX-Unterstützung
Aktuelle Preise GQ55QN95A (1699,00 EUR)
GQ65QN95A (1949,95 EUR)
GQ75QN95A (3061,00 EUR)
GQ85QN95A (3729,00 EUR)
QE55QN95A
QE65QN95A (1863,75 EUR)
QE75QN95A (3131,10 EUR)
QE85QN95A
GQ55QN95B (1.679,00 €)
GQ65QN95B (2.014,00 €)
GQ75QN95B (2948,00 EUR)
GQ85QN95B (4298,00 EUR)
Jedes Jahr zeigt Samsung neue Fernseher und Technologie im TV-, Soundbar- und Home Entertainment-Segment.

Trage Dich hier ein und erhalte weitere Informationen, technische Infos und detaillierte Vergleiche zur TV-Serie 2022 von Samsung in unserem kostenlosen Newsletter.

Bild im Vergleich: QN95B mit schnellerem Panel, aber schwächerer Farbwiedergabe (dennoch auf hohem Niveau)

Beide hier verglichenen Smart-TVs von Samsung setzen auf die Neo QLED-Technologie, also auf ein VA LCD-Panel mit Quantum Matrix-Technologie und FALD Mini LED als Hintergrundbeleuchtung. Beide Geräte lösen mit 4K / UHD auf und aktualisieren im regulären Betrieb mit 100 Hz. Und in beiden Geräten werkelt der Neo Quantum Processor 4K, wobei beim neuen Modell das 4K-AI-Upscaling durch 20 neuronale Netze verstärkt wird.

Ein wichtiger Unterschied beim Display ist die Unterstützung von 144 Hz beim Samsung QN95B. Hier kannst Du also 144 Hz Content zuspielen (z.B. vom Gaming-PC) und der Fernseher kann diese auch nativ über sein 144 Hz Panel wiedergeben. Natürlich kann der QN95B auch weiterhin 30, 60, 100 und 120 Hz Content in gewohnter Qualität anzeigen. Aber eben auch 144 Hz, was bis dato im Mainstream-TV-Segment kein anderer TV kann. Der QN95A kann nativ „nur“ 100 / 120 Hz wiedergeben.

Beginnen wir beim Vergleich der Bildqualität zwischen dem QN95A und dem Nachfolger QN95B beim Kontrastverhältnis. Was den nativen Wert angeht, liegen beide Geräte mit 3500:1 bzw. 3470:1 quasi gleichauf. Im Zusammenspiel mit Local Dimming hat das ältere Modell aus 2021 allerdings mit 26.500:1 gegenüber 19.800:1 deutlich die Nase vorne. Ein Grund könnte sein, dass Samsung die Anzahl der Dimmng-Zonen beim neuen Modell reduziert hat. Bietet der QN95A zum Beispiel bei 75 Zoll noch 1.000 einzeln ansteuerbaren Zonen, sind es beim 2022er Modell gleicher Größe nur noch 900. Diese 10% Differenz kann aber nicht den schwächeren Kontrast beim QN95B ausmachen. Vielleicht hat Samsung auch etwas an der Ultra Wide Angle Beschichtung geändert, was zu einem etwas schwächeren Kontrastverhältnis führt. Dennoch muss man sagen: für einen LCD-TV mit Full Array Local Dimming ist ein Kontrastverhältnis von ca. 20.000:1 extrem gut! Hier darfst Du Dich von den Nuancen bzw. der hohen Differenz nicht „blenden“ lassen.

A propos Blendung: auch bei den relevanten Helligkeitswerten hat der QN95B im Vergleich zum Vorjahresmodell etwas abgebaut. Er erreicht zwar mit bis zu 1.930 cd/m² den höheren Maximalwert, allerdings nur bei einem für Normalnutzer wenig relevanten Testbild mit 10 Prozent Weißanteil. Vergleichen wir hingegen die Werte für Realcontent, erzielt der QN95A mit 1.400 cd/m² bei SDR sowie 1.800 cd/m² bei HDR die deutlich höheren Messergebnisse als der QN95B mit 1.020 cd/m² bzw. 1.400 cd/m². Somit weist der 2021er Neo QLED das etwas hellere Bild auf. Aber auch hier gilt: beide TVs sind echte Helligkeitsmonster. Hier bekommst Du also sehr gute Schwarzwerte und Kontraste als auch hohe Helligkeits-Peaks bei HDR-Szenen.

Ähnlich verhält es sich auch bei den Blickwinkeln. Beim QN95A verändern sich Farben ab 49 Grad, beim QN95B hingegen bereits ab 40 Grad. Bei der Helligkeit (44 zu 45 Grad) sowie der Veränderung der Schwarzwerte (beide 70 Grad) liegen sie (quasi) gleichauf. Das Bild beim QN95A ist also etwas blickwinkelstabiler.

Den deutlichesten Unterschied haben wir jedoch bei der Farbraumabdeckung gesehen: überraschenderweise liefert das Vorjahresmodell auch bei der Farbwiedergabe besser ab. Er deckt die Farbräume nach DCI P3 mit 95% und Rec.2020 mit 71% deutlich umfangreicher ab als der QN95B mit 90% bzw. 65%. Auch beim Farbvolumen hat das Vorjahresmodell nach DCI P3 mit 90% zu 80% sowie nach Rec.2020 mit 70% zu 64% überraschend deutlich alle Argumente auf seiner Seite.

Farbräume Rec.709 DCI-P3 Rec.2020
Farbräume im Vergleich

Kurzum: Der Samsung Neo QLED QN95A aus 2021 kauft bei der Bildqualität dem QN95B den etwas besseren Schneid ab und bietet das kontrastreichere, teilweise hellere, blickwinkelstabilere und farbintensivere Bild. Das ist durchaus überraschend, zumal der QN95B teurer und neuer ist. Dafür schlägt Dein Gamer-Herz höher, wenn Du 144 Hz Content zuspielst, den der QN95B nativ wiedergibt.

Eigenschaft Samsung QN95A Samsung QN95B
Auflösung UHD UHD
native Bildwiederholrate 100 Hz 100/144 Hz
Bildschirmform flach flach
Kontrastverhältnis (nativ) 3500:1 3470:1
Kontrastverhältnis (local dimming) 26500:1  19800:1
Paneltyp VA LCD VA LCD
Hintergrundbeleuchtung FALD Mini LED FALD Mini LED
Local Dimming ja ja
SDR Peak 10% 1500 cd/m² 1930 cd/m²
SDR Real Scene 1400 cd/m² 1020 cd/m²
HDR Peak 10% 1600 cd/m² 1870 cd/m²
HDR Real Scene 1800 cd/m² 1400 cd/m²
Veränderung der Farben ab 49° 40°
Veränderung der Helligkeit ab 44° 45°
Veränderung der Schwarzwerte ab 70° 70°
Farbraumabdeckung DCI P3 95% 90%
Farbraumabdeckung Rec.2020 71% 65%
Farbvolumen DCI P3 90% 80%
Farbvolumen Rec.2020 70% 64%
BFI ja (bis 120 Hz) ja (bis zu 120 Hz)
Auflösung pro Farbkanal 10 Bit 10 Bit

Quelle: teilweise rtings.com

Soundsystem und Audio: wenige Unterschiede bis auf Atmos-Wiedergabe beim QN95B

Wenn der QN95A beim Bild so deutlich überlegen ist, dann wird er sicherlich den besseren Sound bieten, magst Du jetzt erwarten. Dem ist aber nicht so, da sich hier kaum etwas geändert hat. Beide Geräte weisen ein 4.2.2 Kanal Audiosystem mit 70 Watt Gesamtleistung auf. Beide lassen mit Object Tracking Sound Plus (OTS+) den Klang dem Bildgeschehen folgen und optimieren mit Q-Symphony das Zusammenspiel zwischen Smart-TV und Soundbar von Samsung.

Ein Pluspunkt für den neueren QN95B ist immerhin die Unterstützung von Dolby Atmos, die dem Vorgänger mit Dolby Digital Plus noch vergönnt war. Die Weitergabe via TrueHD ist zwar mit beiden Geräten möglich, aber die Atmos-Wiedergabe über das interne Sound-Setup kann eben der QN95B. Dafür weist der QN95A allerdings mit 95 Hz das etwas bessere Tieftonverhalten als der QN95B mit 105 Hz auf. Wobei beide Geräte hier nicht sonderlich gut abschneiden.

Ausstattung: QN95B mit neuerem TizenOS 2022

Wenn schon nicht beim Bild und auch nicht beim Sound, dann muss der QN95B doch spätestens bei der Ausstattung Pluspunkte für sich sammeln. Doch auch hier wird es schwierig, da schon das 2021er Modell gut ausgestattet war.

Der einzige wirklich auffällige Unterschied ist, dass der neue QN95B mit TizenOS 2022 und nicht mehr mit TizenOS 2021 läuft. Dieses präsentiert sich mit einem optisch neu gestalteten Smart Hub, also einer neuen und nun das volle Bild einnehmenden Benutzeroberfläche. Diese bündelt Fernsehen, Streaming und Gaming und teilt die Oberfläche in die Bereiche Media, Ambient und Game auf.

Ansonsten sind die beiden Geräte in vielen Belangen identisch. Beide bieten viermal HDMI 2.1 für [email protected] Dazu gibt es dreimal USB zum Anschließen von externen Speichermedien und mehr. Als Alternative zu eARC via HDMI kann auch der digitale optische Audioausgang genutzt werden. Einen Kopfhöreranschluss bieten beide nicht, sondern lediglich Bluetooth für die kabellose Verbindung von Kopfhörern mit den Fernsehern. Online gehen sie entweder kabelgebunden über den LAN-Port oder drahtlos via WLAN (WiFi 5).

Das TV-Programm empfangen beide Fernseher mit einem Twin-Tuner für DVB-T2/C/S2, können somit zwei Sender zeitgleich empfangen. Timeshift und PVR sind keine Erwähnung wert, da seit Jahren absoluter Standard. Ähnlich verhält es sich mit der Unterstützung von HDR10+, das bei Samsung ebenfalls üblich ist. HDR10 und HLG gehören ebenfalls zu den HDR-Formaten, die beide Fernseher wiedergeben können, Dolby Vision hingegen nicht – so wie man es von diesem Hersteller kennt und gewohnt ist…

Dank Ambient Mode lassen sowohl der QN95A als auch der QN95B die schwarze Mattscheibe eines nicht genutzten Fernsehers verschwinden und zeigen stattdessen individuelle Inhalte wie Fotos, Kunst oder Informationen an. Alternativ zur Premium Solar Smart Remote, die beiden Geräten beiliegt und dank Solarzellen auf der Rückseite den Batteriewechsel überflüssig machen soll, ist auch die Sprachsteuerung mit Amazon Alexa und Google Assistant möglich.  Auch Samsungs Smart-Home-Plattform SmartThings für die Steuerung des smarten Zuhauses ist in beiden Fällen an Bord.

Einen winzigen Unterschied gibt es dann doch noch – und zwar beim Lieferumfang. Beiden Fernsehern liegt die praktische One Connect Box bei. Hierbei handelt es sich um einen vom Display getrennten und somit separaten Kasten, an dem Strom, Zuspieler und Co angeschlossen werden. Von der One Connect Box läuft dann nur ein dünnes Kabel zum Panel. So verschwindet das Kabelgewirr hinter dem Fernseher und kann problemlos in einen Schrank oder eine andere nicht einsehbare Ecke verlagert werden. Allerdings legt Samsung 2022 nun neben dem 2,5 m langen auch ein 0,3 m kurzes One Connect Kabel bei. Damit kannst Du die One Connect Box beim QN95B ohne langes Kabel direkt hinter dem Standfuß verstauen.

Samsung QN95B Rückseite mit Aufnahme für One Connect Box
Samsung QN95B Rückseite mit Aufnahme für One Connect Box

Gaming und Input Lag

Die Unterschiede bei der Gaming-Tauglichkeit halten sich ebenfalls in Grenzen. Der QN95A weist mit 10 ms bei 1080p und [email protected] die minimal kürzeren Latenzen im Vergleich zum QN95B mit 11 ms auf. Dieser Unterschied ist aber zu vernachlässigen. Bei [email protected] liegen sie mit 5 ms gleich auf, wobei das neue Modell mit 144 Hz etwas schneller aktualisiert als der Vorgänger mit 120 Hz.

Ein weiterer Vorteil ist, dass der 2022 Neo QLED nun auch Nvidia G-SYNC unterstützt. Dies fehlte im Vorgänger noch. Die beiden weiteren Anti-Tearing-Mechanismen VRR (Variable Refresh Rate) via HDMI 2.1 und AMD Freesync sowie ALLM (Auto Low Latency Mode) sind bei beiden gegeben. Die Drosselung von HDMI 2.1 auf 40 GHz kann bei einem 4K-Panel getrost vernachlässigt werden.

Eine Neuerung des QN95B ist die GameBar 2.0, eine Weiterentwicklung der GameBar, die im 2021er Modell ihre Premiere feierte. Dies ist eine zentrale Anlaufstelle für viele Gaming-relevante Einstellungen.

Eigenschaft Samsung QN95A Samsung QN95B
Input Lag 1080p 10 ms 11 ms
Input Lag 4K (60 Hz) 10 ms 11 ms
Input Lag 4K (120 Hz) 5 ms [email protected]: 5 ms
ALLM ja ja
HDMI Forum VRR ja ja
Freesync ja ja
G-SYNC nein ja
HDMI 2.1 ja, HDMI 4 mit [email protected] (alle mit EU) ja, 4 x (mit 40 Gbit/s)

Quelle: teilweise rtings.com

Unterschiede im Design

Abbildung Samsung GQ85QN95AAT
Abbildung Samsung GQ85QN95BAT

Eine deutliche Weiterentwicklung hat es immerhin beim Design gegeben. Bei der Front halten sich die Unterschiede auf den ersten Blick stark in Grenzen. In beiden Fällen ist der Bildschirm von einem 9 mm dünnen Rahmen umgeben und beide Geräte stehen auf einem recht kompakten und zentral montierten Fuß, der beim QN95B nun allerdings Silber und nicht Anthrazit eingefärbt ist.

Samsung QN95B Standfuß
Samsung QN95B Standfuß: silber anstatt anthrazit

Und dennoch gibt es einen durchaus respektablen Unterschied. Denn der neue QN95B ist um fast einen Zentimeter dünner als der Vorgänger. Das klingt jetzt erst einmal nicht so viel. Wenn man aber bedenkt, dass der QN95A mit 27 mm bereits sehr dünn war für ein LCD-TV, dann sind die 18 mm Gerätetiefe (ohne Standfuß) des QN95B mehr als beachtlich. So macht er sogar den ultradünnen OLED-TVs Konkurrenz.

Samsung QN95B Gehäuserahmen
Samsung QN95B Gehäuserahmen in edelem Metall

Positiv fällt die noch geringere Tiefe unter anderem bei der Wandmontage auf. Diese ist in beiden Fällen mit Samsungs Slim Fit Wandhalterung möglich, wodurch das Gerät nahezu lückenlos an eine Wand gehängt werden kann.

Datenblätter des Samsung QN95A (2021) und Samsung QN95B (2022) im Vergleich

Eine relevante Übersicht über die wichtigsten Daten findest Du über unser Vergleichs-Tool. Du kannst außerdem weitere TV-Modelle zum Vergleich hinzufügen und Dir so mehrere Hersteller gleichzeitig anschauen.

tabellarischer Vergleich zwischen Samsung GQ85QN95A, Samsung GQ85QN95B
 GQ85QN95AGQ85QN95B
BildschirmauflösungUHD (3840 x 2160 Pixel)UHD (3840 x 2160 Pixel)
Bildschirmdiagonale85 Zoll85 Zoll
Bildwiederholrate100Hz100Hz
PQI (Picture Quality Index)46004700
[...]

Aktuelle Angebote

Die aktuellen Angebote zum Samsung QN95A (2021) und Samsung QN95B (2022) haben wir Dir in unserer Live-Preis-Abfrage zusammengestellt:

Abbildung Samsung GQ85QN95AAT
Abbildung Samsung GQ85QN95BAT
SerieModelle
QN95AGQ55QN95A (1699,00 EUR)
GQ65QN95A (1949,95 EUR)
GQ75QN95A (3061,00 EUR)
GQ85QN95A (3729,00 EUR)
QE55QN95A
QE65QN95A (1863,75 EUR)
QE75QN95A (3131,10 EUR)
QE85QN95A
QN95BGQ55QN95B (1.679,00 €)
GQ65QN95B (2.014,00 €)
GQ75QN95B (2948,00 EUR)
GQ85QN95B (4298,00 EUR)

Empfehlung

Die Unterschiede zwischen dem Samsung QN95A aus dem Jahr 2021 und dem neuen Nachfolger QN95B aus 2022 sind wirklich überschaubar. Die deutlichsten Differenzen lassen sich bei der Bildqualität ausmachen. Hier gewinnt allerdings nicht das neue Modell, sondern der 2021er Samsung Neo QLED QN95A den Vergleich. Er bietet das kontrastreichere, hellere, farbintensivere und blickwinkelstabilere Bild.

Als wirkliche Vorteile kann der QN95B die Unterstützung von Dolby Atmos, Gaming mit 144 Hz sowie das neue und optisch modernisierte TizenOS 2022 in die Waagschale werfen. Zudem fällt das Gerät noch einmal um rund 30 Prozent dünner aus als der QN95A.

Ob dies nun wirkliche Killer-Argumente für den Kauf des neueren Modells sind, wenn der Vorgänger laut den Messwerten ein attraktiveres Bild liefert, ist fragwürdig und musst Du für Dich selbst entscheiden. Wobei wir dazu sagen müssen, dass natürlich auch der QN95B ein wirklich tolles Fernseherlebnis mit hervorragender Bildqualität bietet.

Am Ende kann der QN95A, den es wie seinen Nachfolger mit 55, 65, 75 und 85 Zoll gibt, ein weiteres gewichtiges Argument in den Ring werfen: Aufgrund seines Alters ist er mittlerweile deutlich günstiger als sein um ein Jahr jüngerer Nachfolger. Somit gibt es hier einen wirklich tollen Fernseher, der seinem Nachfolger in nahezu nichts nachsteht und ihn teils sogar übertrumpft, zu einem deutlich attraktiveren Preis.

Für welchen Fernseher würdest Du Dich entscheiden? Samsung QN95A oder QN95B?

Weitere interessante Artikel zum Samsung QN95A (2021) und Samsung QN95B (2022) findest Du hier:

header vs LG G2 vs Samsung QN95B LG C2 vs Samsung QN95B TV Vergleich: OLED oder QLED Mini LED, welcher ist besser? - OLED-Topmodell versus Top Neo QLED mit Mini LEDs – wer bietet das bessere Bild und allgemein mehr? Genau diesen spannenden Fragen gehen wir beim Vergleich des LG OLED C2 und des Samsung Neo QLED QN95B, beide mit 4K-Auflösung, nach. Wir
header vs Samsung QN95A vs Samsung QN95B Samsung QN95A vs QN95B TV Vergleich: Was hat Samsung am Premium-QLED TV mit Mini LED 2022 verbessert? - Im vergangenen Jahr hat Samsung seine neuen Neo QLED-Modelle mit Mini LED eingeführt. Das damalige 4K-Topmodell war der QN95A. 2022 folgt nun mit den QN95B der Nachfolger. Beide befinden sich daher im 4K Premium-Bereich. Der QN95A im QLED A-Lineup 2021
header vs LG G2 vs Samsung QN95B LG OLED G2 vs Samsung QLED QN95B TV Vergleich: Unterschiede der zwei TV-Boliden mit OLED und QLED-Display - Top-OLED im Gallery Design gegen Neo QLED-Flaggschiff mit Mini LED – der Vergleich zwischen dem LG G2 und dem Samsung QN95B ist durchaus ein brisantes Duell. Beide Smart-TVs haben viel zu bieten. Denn sie sind im 4K Bereich die Flaggschiff-Fernseher.
header Sony X95K vs Samsung QN95B Sony X95K vs Samsung QN95B TV Vergleich: alle Unterschiede der beiden Premium-LCD mit Mini LED Display - Mini LED war im vergangenen Jahr eine der großen TV-Neuheiten. 2022 gehen viele Geräte nun in die zweite Generation. Mini LED steigert durch viele kleine LEDs und eine deutlich höheren Zonenanzahl den Kontrast bei einem herkömmlichen LCD-Fernseher. Sony und Samsung
LG OLED TV vs Samsung QLED Preise 2022 LG OLED vs Samsung QLED TVs 2022: sind Samsungs Preise für die QLED Fernseher zu hoch? - Wir haben uns die beiden TV-Lineups aus dem Jahr 2022 von LG und Samsung im Detail angeschaut und die Preise verglichen. Gegenüber den Vorjahresmodellen sind die UVPs hochgegangen. Die LG OLEDs unterscheiden sich preislich kaum noch von den Samsung QLEDs.