Sony XH8096/XH8077 vs XH9005 (2020) Kaufberatung und TV-Vergleich: der Sony XH80 gegen den XH90, lohnt der höhere Preis beim XH90?

Sony XH8096 XH8077 vs XH9005

Sony hat mit der XH-Serie 2020 die erfolgreiche XG-Fernseher-Serie aus 2019 vorgeführt und 2020 einen Nachfolger präsentiert. Die TVs der XH-Serie ordnen sich bei der Bildqualität, der Ausstattung und dem Preis im Mittelfeld ein. Besser ist nur die OLED-Serie von Sony.

Das Auswahl innerhalb der XH-Serie ist jedoch sehr groß, beginnend beim X7xxx bis hin zum XH9505. Wir haben uns die beiden Modelle XH8096 und den etwas besseren XH9005 im Detail angeschaut und miteinander verglichen.

Ein wichtiger Hinweis: falls Du den XH8077 auch in die nähere Wahl gezogen hast, können wir Dir mitgeben: der XH8096 ist technisch identisch zum XH8077 und unterscheidet sich nur im Gehäuse-Design. Sie gehören beide zur XH80 Reihe von Sony.

„Was macht den Unterschied zwischen dem XH8096 und dem XH9005 aus?“

„Wieso ist der XH8096 günstiger als der XH9005?“

Diese Fragen und mehr beantworten wir Dir in diesem Artikel.

Einen Vergleich zwischen dem XH9005 und dem in manchen Aspekten besseren Sony XH9505 findest Du ebenfalls bei uns.

Abbildung Sony KD85XH8096BAEP HDR Android LED TV
Abbildung SONY KD-75XH9005 189cm 75" 4K UHD HDR 2xDVB-T2HD/C/S2 Android TV
Sony bringt ab März 2019 die Modelle des neuen TV-Lineups heraus und stellt seine Highlights bereits auf der CES 2020 im Januar vor. Trage Dich hier ein und erhalte weitere Informationen, technische Infos und detaillierte Vergleiche zur TV-Serie 2020 von Sony.

Zusammenfassung der Unterschiede zwischen dem Sony XH8096 und XH9005

Hier findest Du eine Zusammenfassung aller wichtigen Unterschiede zwischen den TV-Modellen Sony XH8096 und XH9005.

  Sony XH8096 / XH8077 (2020) Sony XH9005 (2020)
Design
Abbildung Sony KD85XH8096BAEP HDR Android LED TV
Abbildung SONY KD-75XH9005 189cm 75" 4K UHD HDR 2xDVB-T2HD/C/S2 Android TV
Bild 50 Hz native Bildwiederholrate

Direct LED (43 und 49 Zoll mit Edge LED)

IPS-LCD Panel

8 Bit + FRC Panel

X1 4K HDR Bildprozessor

100 Hz native Bildwiederholrate

FALD Direct LED

32 Dimming-Zonen

VA-LCD Panel

10 Bit Panel

X1 4K HDR Bildprozessor

Ton 2.0 Kanal Audiosystem

20 Watt Ausgangsleistung (2 x 10 Watt)

ARC

Dolby Digital, DTS

2.0 Kanal Audiosystem

20 Watt Ausgangsleistung (2 x 10 Watt)

eARC (enhanced ARC) nach Firmware-Update

Dolby Digital, DTS

HDR HDR10

(kein HDR10+)

HLG

Dolby Vision

HDR10

(kein HDR10+)

HLG

Dolby Vision

Ausstattung Android TV 9.0

DVB-T2/C/S2

HDMI 2.0b

PVR

Timeshift (eingeschränkt bedienbar)

Android TV 9.0

2 x DVB-T2/C/S2

HDMI 2.1

PVR

Timeshift (eingeschränkt bedienbar)

Input Lag 10 ms Full HD- und UHD-Auflösung

Kein VRR, G-SYNC, Freesync

Kein Automatic Low Latency Mode (ALLM)

15 ms Full HD- und UHD-Auflösung

VRR nach Firmware-Update, Freesync und G-SYNC unbekannt

Automatic Low Latency Mode (ALLM) nach Firmware-Update

Einschränkungen Kein VRR, kein ALLM, kein HDMI 2.1
Aktuelle Preise KD-43XH8096 (688,00 €)
KD-49XH8096 (671,70 EUR)
KD-55XH8096 (646,40 €)
KD-65XH8096 (1.059,00 €)
KD-75XH8096 (1.479,00 €)
KD-85XH8096 (2.279,00 €)
KD-55XH9005 (1072,00 EUR)
KD-65XH9005 (1364,00 EUR)
KD-75XH9005 (1949,00 EUR)

Nachdem Du die Übersicht gesehen hast, schauen wir uns die Unterschiede beim Preis und bei den verfügbaren Displaydiagonalen an.

UVP und Displaydiagonalen

Wie ein Blick auf die Tabelle zeigt, bietet Sony den XH8096 in deutlich mehr Größen an. Los geht es hier bereits ab 43 Zoll und bis hin zu 85 Zoll. Insgesamt stehen Dir sechs verschiedene Diagonalen zur Wahl, sodass für die meisten Kaufinteressenten die passende Größe geboten werden dürfte.

Diagonale Modell Preis (UVP) Kosten pro Zoll Modell Preis (UVP) Kosten pro Zoll
85 KD-85XH8096 2.599 € 31 €
75 KD-75XH8096 1.899 € 25 € KD-75XH9005 2.499 € 33 €
65 KD-65XH8096 1.199 € 18 € KD-65XH9005 1.799 € 28 €
55 KD-55XH8096 999 € 18 € KD-55XH9005 1.399 € 25 €
49 KD-49XH8096 849 € 17 €
43 KD-43XH8096 799 € 19 €

Den XH9005 gibt es hingegen nur in drei verschiedenen Diagonalen: 55, 65 und 75 Zoll. Dies sind zwar auch die gefragtesten Größen. Es schließt aber dennoch einige Käuferschichten, die auf der Suche nach einem kleineren oder noch größeren Fernseher sind, aus.

Auch preislich unterscheiden sich die beiden Modelle. Der XH9005 ist aufgrund der besseren Ausstattung erwartungsgemäß etwas teurer. So gibt es für rund 1.800 Euro den XH9005 mit 65 Zoll, während es für das gleiche Geld den XH8096 sogar in 75 Zoll gibt. Der Preis pro Zoll liegt beim XH8096 abhängig von der Diagonale zwischen 17 und 31 Euro, beim XH9005 hingegen zwischen 25 und 33 Euro. Dass der Unterschied oben heraus geringer ausfällt, liegt an der 85-Zoll-Version des XH8096. Denn mit wachsender Diagonale steigt auch der Preis pro Zoll.

Der XH9005 ist also teurer als die Modelle des XH8096. Aber woran liegt das? Schauen wir uns die Unterschiede beim Panel und der erwarteten Bildqualität an.

Panel und Bildqualität im Vergleich

Beide Fernseher sind, wie es in der heutigen Zeit Standard ist, UHD-TVs. Beim Panel gibt es aber bereits die ersten Unterschiede. Der günstigere XH8096 kommt mit einem IPS LCD, während beim höherwertigen XH9005 ein VA LCD zum Einsatz kommt. Das erstgenannte aktualisiert zudem nur mit 50 Hz nativer Bildwiederholrate, während beim teureren XH9005 die heute meist üblichen 100 Hz zum Einsatz kommen. Die Folge ist ein doppelt so häufig aktualisiertes Bild mit weniger Flackern. Identisch ist hingegen der Bildprozessor, da bei beiden Geräten der X1 4K HDR mit der 4K X-Reality PRO Detailverbesserung zum Einsatz kommt.

Wesentliche Unterschiede gibt es auch bei der Hintergrundbeleuchtung. Der XH8096 ist bei den beiden kleinen Varianten mit 43 und 49 Zoll mit Edge-LEDs ausgestattet, bei den größeren Versionen mit direkter LED-Beleuchtung (Direct LED). Zum Einsatz kommt hier aber jeweils Frame-Dimming. Beim teureren Modell XH9005 verbaut Sony hingegen die höherwertige Full Array LED Hintergrundbeleuchtung mit Local Dimming (FALD), aufgeteilt auf 32 Dimming-Zonen. Das klingt wenig, da Samsung beispielsweise bei den höherwertigen Modellen der QLED-Serie mehr Zonen verbaut. Dennoch bekommt der XH9005 einen guten Kontrast und Schwarzwerte hin.

Eine Folge der besseren Dimming-Ausstattung und des VA Panels beim XH9005 ist ein wesentlich höherer Kontrast. Dieser kommt nativ auf einen Wert von 4.200:1, mit Local Dimming sogar auf 4.800:1. Hier schneidet der XH8096 mit einem Kontrastverhältnis von 1.100:1 deutlich schlechter ab, was im Wesentlichen am IPS-Panel liegt. Mit  einem IPS-LCD ist technisch einfach kein so hoher Kontrast möglich wie mit einem VA LCD. Mehr Details zu den unterschiedlichen Panel-Technologien und Hintergrundbeleuchtungs-Arten findest Du in einem weiteren Artikel.

Bei der Helligkeit des Bildes liegen beide Geräte hingegen sogar annähernd auf Augenhöhe. Ziehen wir ein Testbild mit 10 Prozent Weißanteil zurate, erreicht der XH8096 bei SDR einen Wert von 440 cd/m² und bei HDR von 530 cd/m². Der XH9005 schneidet hier mit 460 cd/m² sowie 450 cd/m² sogar teils schlechter ab. Beim wirklich maßgeblichen Test mit realem Bildmaterial ist er mit 500 cd/m² bei SDR und 560 cd/m² bei HDR dann doch etwas heller als der XH8096 mit 420 cd/m² sowie 440 cd/m². Allzu groß sind die Unterschiede aber nicht.

Beide Modelle setzen auf Black Frame Insertion (BFI). Hierbei werden schwarze Bilder zwischen den eigentlichen Bildern des Videos eingeblendet. Dies soll dafür sorgen, dass das Bild flüssiger erscheint. Wenn das Einsetzen der Black Frames schnell genug ist, merkt das menschliche Auge kein Flackern des Bildes, sondern nur den Zugewinn an Bewegungsschärfe. Allerdings nimmt dieses Feature dem Bild leider etwas an Helligkeit. Bei beiden Geräten ist hierbei eine fixe BFI-Rate von 120 Hz eingestellt.

Besser schaut es für den XH8096 bei der Blickwinkelstabilität des Bildes aus, was wiederum an der eingesetzten Panel-Technologie begründet liegt. Hier schneidet der günstigere TV mit IPS-Panel deutlich besser ab, was unter anderem eine der Stärken des Panels wiederspiegelt. Er ist bei allen drei relevanten Messwerten deutlich besser, das Bild ändert sich also erst bei größeren Abweichungen zur senkrechten Blickachse. Im Einzelnen siegt er mit 60 Grad gegenüber 25 Grad deutlich bei der Farbveränderung und mit 70 Grad zu 16 Grad bei den Schwarzwerten. Einzig bei der Veränderung der Helligkeit ist der Unterschied mit 44 Grad bei XH8096 gegenüber 34 Grad beim XH9005 nicht ganz so gravierend. Somit ist der XH8096 für große Räume und weit gefächerte Sitzpositionen besser geeignet.

Bei der Darstellung von natürlichen Farben spielt der XH9005 hingegen wieder eine seiner Stärken aus. Zwar liegen beide Geräte bei der Farbraumabdeckung nach DCI P3 mit 86% sowie Rec.2020 mit 63% noch gleich auf. Beim Farbvolumen, also bei der Korrektheit der Farbdarstellung bei erhöhter Helligkeit, ist der XH9005 aber dann doch eine Ecke besser. Er kommt bei DCI P3 auf 76% und bei Rec.2020 auf 67%, während der XH8096 mit 68% sowie 60% schlechter abschneidet. Einer der Gründe ist, dass der XH8096 ein 8 Bit + FRC Panel, der XH9005 hingegen ein natives 10 Bit Panel integriert hat.

Der XH9005 bietet das deutlich kontrastreichere Bild. Dazu ist es etwas heller und hinsichtlich der Farben besser. Einzig bei der Blickwinkelstabilität hat er gegenüber dem günstigeren XH8096 das Nachsehen, dort aber deutlich. Bei der Bewegtbilddarstellung sind beide TVs durch den sehr guten Bildprozessor und die optionale Black Frame Insertion Sony-typisch sehr gut.

Audio

Auf den ersten Blick gibt es keine großen Unterschiede bei der Audiowiedergabe. Beide hier verglichenen TV-Modelle von Sony sind mit einem 2.0 Kanal Audiosystem ausgestattet, das mit einer Gesamtleistung von 20 Watt (2 x 10 Watt) aufwartet. Zudem kommen bei beiden ab 55 Zoll die speziell geformten X-Balanced Speakern zum Einsatz, die trotz flacher Bauform eine hohe Klangqualität versprechen.

Der Sony XH9005 erreicht bei der Wiedergabe von tiefen Tönen mit 95 zu 100 Hz etwas tiefere Frequenzen. Hinsichtlich der Basswiedergabe kannst Du aber von beiden Geräten kein „Bass-Gewummer“ erwarten. Dazu benötigst Du mindestens eine Soundbar mit zusätzlichem Subwoofer. Wenn Du nicht anspruchsvoll bist, kommst Du aber auch mit den internen Lautsprechern gut klar.

Hinsichtlich der Unterstützung von Dolby Atmos, Dolby Digital und DTS herrscht bei beidem Modellen wieder Einklang. Allerdings beherrscht der XH8096 nur ARC, während der XH9005 nach einem Firmware-Update (Stand August 2020) enhanced ARC (eARC), also den erweiterten Rückkanal via HDMI-Kabel, bietet. Damit kann der XH9005 unkomprimierten Mehrkanal-Ton und höherwertige Tonspuren via HDMI übertragen.

Ausstattung

Größere Unterschiede lassen sich auch bei der Ausstattung der beiden Modelle ausmachen, auch wenn diese nicht zwingend auf den ersten Blick erkennbar sind. So bieten beide Geräte die identische Anzahl an Anschlüssen:

4 x HDMI, 2 x USB, einen optisch digitalen Audioausgang, einen Kopfhöreranschluss und einen Composite-Anschluss. Dazu gibt es neben WLAN auch jeweils einen LAN-Port für den Zugang zum Internet – ein Muss für einen Smart-TV.

Dennoch gibt es hier einen Unterschied: denn der XH9005 bietet den neuen HDMI-Standard Version 2.1 mit seinen verschiedenen Vorteilen wie neuen Funktionen und einer höheren Übertragungsrate. Beim XH8096 ist hingegen nur der Vorgänger-Standard HDMI 2.0b unterstützt. Damit ist der XH9005 auf jeden Fall zukunftstauglicher.

Praktisch sind auch die zwei Tuner für DVB-T2/C/S2 im XH9005. So ist das zeitgleiche Schauen und Aufnehmen von zwei unterschiedlichen Sendern kein Problem. Der XH8096 bietet hingegen nur einen Tuner. Eine PVR-Funktion haben sie beide, auch Timeshift (zeitversetztes Fernsehen) ist bei beiden Modellen gegeben – allerdings mit eingeschränkter Bedienbarkeit. Als Betriebssystem kommt bei beiden TVs Android 9 zum Einsatz. Bei den HDR-Standards gibt es auch keine Unterschiede. Beide unterstützen HDR10, HLG und Dolby Vision. Auf HDR10+ musst Du hingegen verzichten.

Letztendlich kann der XH9005 das Kapitel „Ausstattung“ deutlich für sich entscheiden, da er einfach mehr zu bieten hat. Hier rechtfertigt er seinen Mehrpreis also recht deutlich; natürlich nur, wenn Du die Ausstattungsmerkmale wichtig findest. Der XH9005 ist in jedem Fall durch die zukunftstaugliche HDMI 2.1 Unterstützung besser für neuere externe Zuspieler (z.B. eine neue Gaming Konsole) gerüstest.

Gaming und Input Lag

Hinsichtlich der Gaming-Tauglichkeit zeigt sich ein etwas differenziertes Bild. Der XH8096 bietet den deutlich geringeren Input Lag. Dieses verzögert bei 1080p sowie 4K nur um 10 ms. Der Sony XH9005 ist mit jeweils 15 ms etwas langsamer, aber immer noch ausreichend schnell.

Eigenschaft Sony XH8096/XH8077 Sony XH9005
Input Lag 1080p 10 ms 15 ms
Input Lag 4K 10 ms 15 ms
VRR Nicht unterstützt Ja, nach Firmware-Update
ALLM nein Ja, nach Firmware-Update

Hinsichtlich der relevanten Gaming-Funktionen sieht es aber anders aus. Zwar haben beide einen Game Mode (mehr Details zum Game Mode erfährst Du ebenfalls bei uns), bei dem der Fernseher die meisten Bildverbesserungsalgorithmen abschaltet und damit den Input Lag reduziert.

Die beiden HDMI-Funktionen Variable Refresh Rate (VRR) und Auto Low Latency Mode (ALLM) fehlen dem günstigeren Modell XH8096 jedoch. Der teurere XH9005 bekommt sie hingegen nach einem Firmware-Update (Stand August 2020).

Somit ist – abgesehen von der Bildqualität – der XH8096 die bessere Wahl für alle Gamer mit einer Spielekonsole ohne VRR, die auch keine Neuanschaffung planen. Der XH9005 ist trotz der etwas größeren Verzögerung bei der Bilddarstellung hingegen die bessere Wahl für alle Besitzer einer Xbox One X und diejenige, die auf die nahende neue Konsolengeneration aufrüsten wollen.

Unterschiede im Design

Auf den ersten Blick unterscheiden sich der XH8096 und der XH9005 nicht sonderlich. Beide stehen auf zwei schlanken Füßen, die weit außen links und rechts positioniert sind und so gerade bei den größeren Diagonalen mittig viel Platz für eine optionale Soundbar lassen. Wer den XH9005 hingegen auf einen schmalen Tisch oder Schrank stellen will, kann die Füße in einer alternativen Position auch weiter zusammenrücken. Ein weiterer Unterschied: beim XH9005 sind die Füße aus hochwertigem Metall, beim XH8096 hingegen nur aus Plastik.

Abbildung Sony KD85XH8096BAEP HDR Android LED TV
Abbildung SONY KD-75XH9005 189cm 75" 4K UHD HDR 2xDVB-T2HD/C/S2 Android TV

Noch mehr Unterschiede gibt es im Detail. Der das Display umfassende Rahmen ist beim XH9005 mit 9 mm deutlich dünner als der 15 mm messende Rahmen des XH8096. Zudem sieht dieser dank seiner silbernen Akzente beim XH9005 deutlich hochwertiger aus als die schwarze Umrandung beim günstigeren Modell. Wem die schwarze Optik des XH8096 nicht gefällt, sollte hingegen zum XH8077 greifen. Denn dieses Modell ist ansonsten baugleich, kommt aber in Silber daher.

Die Gerätetiefe fällt mit 71 zu 73 mm beim Sony XH9005 ebenfalls minimal geringer aus, was aber keinen so großen Unterschied macht. Insgesamt sieht man dem teuren Gerät den Mehrpreis an, da er vor allem mit seinem dünneren Rahmen einfach moderner und edler wirkt. Es gilt aber wie immer: beim Geschmack scheiden sich die Geister. Entscheide daher Du, was am besten in Dein Wohnraum passt!

Datenblätter des Sony XH8096/8077 und XH9005 im Vergleich

Die Datenblätter der beiden Modelle findest Du hier im direkten Vergleich und kannst auch weitere TVs zum Vergleich hinzufügen. Der Einfachheit halber haben wir Dir auch den XH8077 in die Vorauswahl hinzugefügt. Mit unserem Vergleichs-Tool kannst Du auch weitere Modelle hinzufügen.

tabellarischer Vergleich zwischen Sony KD-85XH8096, Sony KD-65XH8077, Sony KD-75XH9005
 KD-85XH8096KD-65XH8077KD-75XH9005
Bildschirmdiagonale85 Zoll65 Zoll75 Zoll
Bildschirmauflösung3.840 x 2.1603.840 x 2.1603.840 x 2.160
BildwiederholrateMotionflow™ XR 400Hz (50 Hz nativ)Motionflow™ XR 400Hz (50 Hz nativ)X-Motion Clarity, Automatikmodus
Ausgangsleistung (RMS)10 W + 10 W10 W + 10 W10 W + 10 W
[...]

Aktuelle Angebote

Die aktuellen Angebote zum Sony XH8096, XH8077 und XH9005 sind in dieser Liste aufgeführt und werden laufend aktualisiert:

Abbildung Sony KD85XH8096BAEP HDR Android LED TV
Abbildung SONY KD-75XH9005 189cm 75" 4K UHD HDR 2xDVB-T2HD/C/S2 Android TV
SerieModelle
XH8096KD-43XH8096 (688,00 €)
KD-49XH8096 (671,70 EUR)
KD-55XH8096 (646,40 €)
KD-65XH8096 (1.059,00 €)
KD-75XH8096 (1.479,00 €)
KD-85XH8096 (2.279,00 €)
XH8077KD-43XH8077
KD-49XH8077
KD-55XH8077
KD-65XH8077
XH9005KD-55XH9005 (1072,00 EUR)
KD-65XH9005 (1364,00 EUR)
KD-75XH9005 (1949,00 EUR)

Fazit

Insgesamt ist der XH9005 der aktuellere und bessere Fernseher. Dies lässt sich nicht nur an der deutlich besseren Bildqualität ausmachen, bei der er abgesehen von der Blickwinkelstabilität dem XH8096 in allen Belangen überlegen ist. Auch die Ausstattung ist gehobener und mit HDMI 2.1 und dessen Features zeitgemäßer.

Abschließend wollen wir noch die eingangs aufgeworfenen Fragen beantworten:

„Was macht den Unterschied zwischen dem XH8096 und dem XH9005 aus?“

Neben der besseren Bildqualität, der anderen Panel-Technologie und dem höherwertigeren Backlight unterscheidet sich der XH9005 auch in der technischen Ausstattung. Er bietet unter anderem das neue HDMI 2.1, Gaming-Features und eARC sowie zwei Tuner.

„Wieso ist der XH8096 günstiger als der XH9005?“

Kurzum: Weil der XH8096 insgesamt die nicht ganz so hochwertige Ausstattung bietet. Sein Display wiederholt das Bild nur mit 50 Hz nativ und ist zudem auch von den anderen Werten und Merkmalen schlechter (z. B. Frame Dimming statt Local Dimming). Zudem ist eine Ausstattung abgespeckt, da unter anderem ein zweiter Tuner und HDMI 2.1 fehlen.

Letztendlich ist immer die Frage: welche Features brauchst Du und siehst Du überhaupt mit Deinem Content den Unterschied bei der Bilddarstellung. Mit dem XH9005 bekommst Du insgesamt jedoch das höherwertige und damit teurere Paket.

Für welchen Fernseher würdest Du Dich nach unserem Artikel und den Kosten dafür entscheiden? Sony XH8096/XH8077 oder Sony XH9005?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...