Sony TV XH-Serie und ZH-Serie 2020 – Unterschiede und Vergleich der LCD-Fernseher der Serie XH, ZH und X70

Sony XH und ZH Serie 2020

Sony hat sein neues TV-Lineup 2020 mit LCD-Technik auf der CES 2020 in Teilen vorgestellt. Welche Modelle ab März 2020 in den Handel kommen und was die Unterschiede sind, erfährst Du in unserem detaillierten Artikel zu den verschiedenen TVs von Sony. Die jeweiligen TVs der XH-Serie von Sony sind die Nachfolger zur erfolgreichen Sony XG-Serie aus 2019.

Abbildung Sony KD-85XH8096
Abbildung Sony KD-49XH9505 - Fernsehen 49" 4K Ultra HD HDR Full Array LED mit Android TV (X-Motion Clarity, 4K HDR Processor X1 Ultimate, Bildschirm TRILUMINOS, X-tended Dynamic Range PRO, Wi-Fi), schwarz

Du kannst Dir hier durchlesen, welche Fernseher welche Features mitbringen und so für Dich entscheiden, ob Du das teure Top-Modell benötigst oder ob Du nicht guten Gewissens auch einen günstigeren Sony TV nehmen kann.

Überblick über die Sony XG-Serie

Die folgende Tabelle gibt Dir einen ersten Überblick über die Sony TVs mit LCD-Display, UHD und 8K Auflösung und Triluminos Display.

Modell Eigenschaften Bild
X7055 UHD Auflösung

50 Hz native Bildwiederholrate

Triluminos Display

4K X-Reality Pro

Youtube, Netflix integriert (kein Android)

Narrow Bezel

Schwarz

Aluminium-Design

43, 49, 55, 65

 

X7056 wie X7055, Unterschiede noch nicht bekannt

 

 

XH8077 UHD Auflösung

Hintergrundbeleuchtung: 43, 49 Zoll mit Edge LED; 55, 65 mit Direct LED

50 Hz native Bildwiederholrate (Motionflow XR 400 Hz)

Frame Dimming

X1 4K HDR Bildprozessor

HDR10, HLG, Dolby Vision

X1 Bildprozessor

4K X-Reality Pro

Triluminos Display

Dolby Atmos

2 x 10 Watt Audio-Ausgangsleistung

ab 55 Zoll: X-Balanced Lautsprecher

Android Betriebssystem

4 x HDMI

2 x USB

PVR

Silbernes Gehäuse

Schlanker Standfuß

43, 49, 55, 65 Zoll Display-Diagonale

XH8096 Wie XH8077

Schwarzes Gehäuse

43, 49, 55, 65, 75, 85 Zoll Display-Diagonale

Abbildung Sony KD-85XH8096
XH8196 Wie XH8077 und XH8096

Schwarzes Gehäuse

Metallstandfuß

XH8505 X1 4K HDR Bildprozessor

Metal Blade Stand

Dolby Atmos

enhanced Audio Return Channel (eARC)

Aluminium Bezel

43, 49 Zoll Displaydiagonale (weitere Größen fehlen aktuell noch)

XH8577 wie XH8505

silbernes Gehäuse

XH8588 wie XH8505

(weitere Infos fehlen noch)

XH9005 UHD Auflösung

Full Array LED (FALD) mit X-tended Dynamic Range

HDR10, HLG, Dolby Vision

Dolby Atmos

Acoustic Multi-Audio (ab 55 oder 65 Zoll)

HDMI 2.1 (volle Unterstützung)

X-Balanced Speaker

Netflix Calibrated Mode

Metal Blade Stand

Aluminium Bezel

55, 65, 75 Zoll Display-Diagonale

XH9077 silber

55, 65 Zoll Display-Diagonale

XH9096 55, 65, 75, 85 Zoll Display-Diagonale

(weitere Unterschiede noch nicht bekannt)

XH9288 55, 65, 75 Zoll Display-Diagonale

(weitere Unterschiede noch nicht bekannt)

XH9299 55, 65, 75 Zoll Display-Diagonale

(weitere Unterschiede noch nicht bekannt)

XH9505 UHD Auflösung

Full Array LED (FALD) mit X-tended Dynamic Range Pro (XDR Contrast 6x)

X1 Ultimate Bildprozessor

X-Wide Angle (ab 55 Zoll)

HDR10, HLG, Dolby Vision

Ambient Optimization

Dolby Atmos

Acoustic Multi-Audio (ab 55 Zoll)

S-Force Front Surround

X-Balanced Speaker

Netflix Calibrated Mode

IMAX Enhanced

CalMAN Ready

Premium Blade Stand

Flush Surface

49, 55, 65, 75, 85 Zoll Display-Diagonale

Abbildung Sony KD-49XH9505 - Fernsehen 49" 4K Ultra HD HDR Full Array LED mit Android TV (X-Motion Clarity, 4K HDR Processor X1 Ultimate, Bildschirm TRILUMINOS, X-tended Dynamic Range PRO, Wi-Fi), schwarz
ZH8 8K Auflösung

X1 Ultimate Bildprozessor

Full Array LED (FALD) mit 8K X-tended Dynamic Range Pro (XDR Contrast 14x)

X-Wide Angle (ab 55 Zoll)

HDR10, HLG, Dolby Vision

Ambient Optimization

Dolby Atmos

Acoustic Multi-Audio (ab 55 Zoll)

Center Lautsprecher Modus

Frame Tweeter

S-Force Front Surround

X-Balanced Speaker

Netflix Calibrated Mode

IMAX Enhanced

CalMAN Ready

One Slate

Premium Blade Stand (zwei Aufstellmöglichkeiten)

Aluminium Bezel

75, 85 Zoll Display-Diagonale

Markteinordnung der Sony XH- und ZH-Serie

Die Markteinordnung hilft Dir, die hier vorgestellten Modelle sinnvoll in das aktuelle TV-Lineup von Sony und anderer Hersteller einordnen zu können.

Sony hat mit seiner XH-Serie die TV-Modelle mit UHD-Auflösung im Einsteiger und gehobenen Mittelklasse-Bereich zusammengefasst. Diese TVs sind alle dem Modelljahr 2020 zuzuordnen und haben alle ein Panel mit Liquid Crystal Technologie (LCD). Etwas besser sind die OLED-TVs der Serie AH/A8/A8x, ebenfalls aus 2020.

Mit der ZH-Serie fasst Sony seine LCD-TVs (aktuell nur ein Modell ZH8) mit 8K Auflösung zusammen. Mit 8K hast Du die vierfache Auflösung gegenüber der UHD-Auflösung. 8K OLEDs hat Sony Anfang 2020 nicht im Lineup, so dass der ZH8 den TV mit der höchsten Auflösung abbildet.

Schaut man zu den anderen großen Hersteller, dann ordnet sich die XH-Serie von Sony beispielsweise in einen ähnlichen Bereich wie die Samsung TV der TU-Serie mit UHD-LCD-Panel. Die höherwertigen Sonys mit Full Array Local Dimming Beleuchtung finden sich hingegen bei Samsung im QLED-Bereich ab dem Modell Q80T.

Preise/UVP der Sony XH und ZH-Serie

Die Unverbindliche Preisempfehlung von Sony zu den jeweiligen TVs findest Du in dieser Übersicht.

Modell Preis (UVP) Kosten pro Zoll
KD-43XH8196 799 € 19 €
KD-49XH8196 849 € 17 €
KD-55XH8196 999 € 18 €
KD-65XH8196 1.199 € 18 €
KD-43XH8077 749 € 17 €
KD-49XH8077 799 € 16 €
KD-55XH8077 949 € 17 €
KD-65XH8077 1.199 € 18 €
KD-43XH8096 799 € 19 €
KD-49XH8096 849 € 17 €
KD-55XH8096 999 € 18 €
KD-65XH8096 1.199 € 18 €
KD-43XH8096 offen  
KD-43XH8096 offen  
KD-49XH9505 1.299 € 27 €

Interessant finden wir den preislichen Unterschied zwischen den beiden Modellen XH8077 und XH8096, wobei der XH8096 bei gleicher Displaydiagonale etwas teurer ist. Das liegt vermutlich an dem höherwertigen Gehäuse oder dem anderen Design, was sich Sony besser bezahlen lässt.

Gegenüber den Vorjahresmodellen der XG-Serie sind die Preise etwas gesunken. Kostete das 49 Zoll Modell KD-49XG9005 noch 1499€, ist das neuere KD-49XH9505 Modell nun bei einem UVP von 1299€. Ebenso zieht es sich bei einigen anderen TVs durch, die alle 2020 initial etwas günstiger geworden sind.

In dem folgenden Kapitel erfährst Du mehr zu den Gemeinsamkeiten der Fernseher, bevor wir detailliert auf die Unterschiede eingehen.

Sony Modellbezeichnung entschlüsselt

Die Sony XH-Serie beginnt 2020 mit einem ungewöhnlichen Modell, dem X70xx. Dieses hat keine XH-Modellbezeichnung. Wir vermuten, dass Sony für dieses Einsteigermodell bewusst eine etwas andere Bezeichnung gewählt hat, damit es sich von den etwas höherwertigen TVs abgrenzt.

Die übrigen Modelle der XH-Serie beginnen alle mit dem Präfix KD-, gefolgt von der Bildschirmdiagonale in Zoll und vier Ziffern. Je höher die Zahlenfolge, umso höherwertiger ist auch die Ausstattung oder die Display-Technologie.

KD-55XH8505

Am Beispiel des KD-55XH8505 kann man erkennen, dass es sich um einen 55 Zoll TV der Reihe XH8505 handelt. Manchmal geben die letzten beiden Ziffern des Modellcodes auch eine Indikation zur Gehäusefarbe. Die 77 hinten steht dabei in der Regel für ein silbernes Gehäuse. Die 05 hinten in der Regel für Schwarz.

So kannst Du Dir einen groben Überblick über die jeweiligen TVs und der Einordnung in das jeweilige TV-Lineup verschaffen. Du kannst jedoch nicht ablesen, welche Display-Technologie und Hintergrundbeleuchtung Sony verbaut hat.

Welche technologischen Neuerungen Sony mit seinem LCD-TV-Lineup 2020 eingeführt hat, erfährst Du in dem nachfolgenden Kapitel.

Neuerungen der Sony XH- und ZH-Serie 2020

Neues Design und variable Montage der Standfüße

Sony bringt mit seinen neuen TV Lineups immer wieder neue Designelemente mit. Für die Modell-Reihe 2020 sind das angepasste Standfüße, die gegenüber den Vorjahresmodelle in der Frontansicht immer dünner werden.

So hat der XH9505, das 4K Top-Modell komplett seitlich angebrachte Standfüße, die sehr schmal sind und auf der Unterseite in einem Dreieck zulaufen. Der 8K TV ZH8 hat die Standfüße sogar noch weiter seitlich angebracht, so dass sie “überstehen”. Den ZH8 gibt es nur in den Größen von 75 und 85 Zoll Bildschirmdiagonale. Man braucht also ein entsprechend breites TV-Board, um den TV darauf platzieren zu können. Aber auch hierfür hat Sony eine Lösung: die Standfüße können beim ZH8 auch etwas weiter innen montiert werden. So braucht es nicht eines übergroßen TV-Möbels.

Schön finden wir beim ZH8 auch, dass der TV an der unteren Kante quasi bündig zum Möbel abschließt und richtig flach ist. Das macht zwar die Platzierung einer Soundbar schwierig, aber angesichts des Preises für den 8K TV hat der Käufer eines solchen TVs in der Regel ein AV-System zu Hause.

Audio: Center Lautsprecher Modus und Frame Tweeter

Auch die Lösung des Center Lautsprechers ist in dem Top-Modell ZH8 zu finden: der Fernseher kann in ein Setup mit einem AV-Receiver integriert werden und dient als Center-Lautsprecher. Das gab es bereits im Vorjahr bei den OLED-Modellen von Sony und ist eine schöne Entwicklung.

Außerdem findet sich im ZH8 ein Frame Tweeter: laut Sony wird der Rahmen des TVs in Vibration versetzt und erzeugt so eine Ton, der der Bewegung auf dem Bild folgen kann.

Laut Sony funktioniert der Frame Tweeter wie folgt:

Die Rahmen-integrierten Lautsprecher geben Klang von genau der richtigen Stelle aus wieder. Da sich die Lautsprecher näher an der Bildschirmmitte befinden, passen Klang und Bild perfekt zusammen.

Der ZH8 ist außerdem noch mit einem Subwoofer ausgestattet, der für die tieferen Töne zuständig ist.

Die laut Sony neuartigen X-Balanced Lautsprecher bieten “hohe Klangqualität in ultra-schlankem TV-Design”. Sie sind ein Kompromiss aus dem herkömmlichen runden Lautsprecher, die eine gewisse Tiefe des TV-Gehäuses voraussetzen und den schmalen, ovalen Lautsprechern, deren Klangqualität nicht optimal ist. Allgemein kann man über die integrierten Lautsprecher sagen, dass sie zwar ausreichend für das normale TV-Programm sind. Aber eben nur ausreichend, also in Schulnoten eine “4”. Wer besseren Sound möchte, sollte also zu einer Lösung mittels Soundbar oder AV-Receiver greifen.

X1 Bildprozessor bei den Einstiegs- und Mittelklasse-TVs XH8xxx

Sony ist Meister der Bewegtbild-Verarbeitung und hat sich sich seit einigen Jahren, zusammen mit Panasonic, an die Spitze der TV-Hersteller bei der Bildqualität gesetzt. Dafür ist seit einigen Modellgenerationen der X1 Prozessor und seine weiterentwickelten Nachfolger im Einsatz. Der Bildprozessor ist für die Nachbearbeitung des Bildes zuständig und sorgt für Upscaling von niedriger aufgelöstem Content und weitere Verbesserungen.

War bei den Vorjahres-Modellen der X1 Bildprozessor erst ab den Modellen mit 100 Hz Panel vorhanden (ab XG83xx), hat Sony im TV Lineup 2020 nun auch die einfacheren Modelle ab XH80 mit dem X1 versorgt.

Zudem findet sich im TV-Lineup nach ersten Informationen nur der X1 Bildprozessor und der weiterentwickelte X1 Ultimate. Der X1 Extreme, der sich zwischen diesen Modellgenerationen angesiedelt hat, findet 2020 anscheinend keine verwendet.

4K HDR X1 4K HDR X1 Extreme 4K HDR X1 Ultimate

Objekt-basiertes HDR-Remastering

Super Bit Mapping HDR

Dynamische Kontrastverbesserung

Objekt-basiertes HDR-Remastering

Super Bit Mapping HDR

Dynamische Kontrastverbesserung

Zweifache Datenbankverarbeitung

Präzises Farbmapping

Objekt-basiertes HDR-Remastering

Super Bit Mapping HDR

Dynamische Kontrastverbesserung

Zweifache Datenbankverarbeitung

Präzises Farbmapping

Objekt-basierte 8K Auflösung

In den nachfolgenden Kapiteln erfährst Du mehr zu den einzelnen TVs und deren Unterschieden.

Gemeinsamkeiten der Sony XH- und ZH-Serie

Alle Modelle des Sony TV-Lineups bringen ein Triluminos Panel mit. Triluminos steht bei Sony für eine verbesserte Farbdarstellung. Erfreulich, dass Sony auch die einfachen Einsteigermodelle mit einem solchen Panel ausstattet. Erste Tests werden zeigen, wie hoch die Farbraumabdeckung tatsächlich ist.

Über die eingesetzte Panel-Technologie hält sich Sony leider in seinen Datenblätter sehr bedeckt. Die Erfahrung aus den Vorjahren hat gezeigt, dass die Modelle mit den Ziffern 85 (z.B. XH85 oder XG85) ein IPS-Panel mitbringen. Die höherwertigen Modelle mit Full Array Local Dimming Technologie hatten hingegen immer ein VA LCD mit deutlich höherem Kontrast aber schlechterer Blickwinkelabhängigkeit. Wir werden in den folgenden Unterkapiteln ergänzen, welcher TV welche Panel-Technologie einsetzt.

Erfreulich hingegen ist immer wieder die Angabe der Technik zur Hintergrundbeleuchtung. Dabei setzt Sony bei seinen LCD-TVs auf eine Direct LED oder Edge LED Beleuchtung. Bei den höherwertigen Modellen ab dem XH90 ist immer eine Direct LED Hintergrundbeleuchtung mit Full Array Local Dimming Technologie zu finden. Was FALD genau bedeutet, kannst Du in diesem Artikel nachlesen.

Außerdem verfügen alle TVs der XH-Serie über ein Display mit Ultra High Definition Auflösung. Die TVs der ZH-Serie haben die vierfache 8K Auflösung, was ca. 33 Mio Pixeln entspricht. Mehr Infos zur 8K Auflösung findest Du hier.


Sony bringt ab März 2019 die Modelle des neuen TV-Lineups heraus und stellt seine Highlights bereits auf der CES 2020 im Januar vor. Trage Dich hier ein und erhalte weitere Informationen, technische Infos und detaillierte Vergleiche zur TV-Serie 2020 von Sony.


Sony X70 (X7055, X7056)

Die Einsteiger-Modelle des Sony LCD-Lineup fasst der Hersteller unter der Modellnummer X70 zusammen. Wieso Sony das Modell X und nicht XH genannt hat, bleibt leider offen. Eventuell wollten sie eine Abgrenzung zu den Android TVs oder den TVs mit integriertem X1 Bildprozessor darstellen.

Die X70-TVs bringen das Triluminos Display sowie 4K X-Reality Pro mit. 4K X-Reality Pro ist dabei eine Technik, die per integriertem Chip das Bild analysiert (Bildanalyse, Rauschreduzierung). Im nächsten Schritt wird der Bildinhalt mit der Reality Creation Datenbank abgeglichen und das Bild in UHD Auflösung hochskaliert. Das Panel selber ist eines mit 50 Hz nativer Bildwiederholrate.

Der X70 hat dabei (vermutlich) wieder ein proprietäres Linux Smart TV System integriert und kein Android TV. Sony gibt an, dass zumindest die Streaming Apps Youtube und Netflix installiert sind. Weitere Apps lassen sich voraussichtlich nicht nachinstallieren. In jedem Fall kann man nicht auf den Android App Store zugreifen, der eine hohe Anzahl an Apps ermöglichen würde.

Das Gehäusedesign des X70 gibt Sony als Narrow Bezel an. Der Rahmen ist schwarz und trotz der Bezeichnung Narrow immer noch recht dick. Als Standfüße finden sich seitlich platzierte dünne Standfüße in schwarz. Schwarz ist auch das komplette Gehäuse.

Der Sony X70 wird in den Bildschirmdiagonalen 43, 49, 55 und 65 Zoll verfügbar sein (KD-43X7055, KD-49X7055, KD-55X7055, KD-65X7055, KD-43X7056, KD-49X7056, KD-55X7056, KD-65X7056).

Sony XH8077 (XH80)

Der Sony XH80 mit den Modellen XH8077 und HX8096 sind die nächst-besseren TVs im Vergleich zum X70. Die native Bildwiederholrate des Panels bleibt bei 50 Hz, jedoch haben die XH80 Modelle nun den X1 Bildprozessor integriert. Als Hintergrundbeleuchtung findet sich abhängig von der Bildschirmdiagonale: bei den kleineren Diagonalen bis 49 Zoll ist eine Edge LED Hintergrundbeleuchtung verbaut. Bei 55 und 65 Zoll ist es eine Direct LED Hintergrundbeleuchtung. Direct LEDs sorgen in der Regel für eine bessere Ausleuchtung des Bildschirms und damit für ein homogenes Bild ohne Clouding oder andere sichtbaren Fehler.

Der XH8077 hat insgesamt 4 HDMI- und 2 USB-Anschlüsse. Ab 55 Zoll sind die oben erwähnten X-Balanced Lautsprecher verbaut, die für einen besseren Klang sorgen sollen. Sony gibt die Ausgangsleistung mit 2 x 10 Watt an.

Einige HDR-Liebhaber werden sich auch an dem dritten HDR-Format erfreuen: Dolby Vision kann der XH8077 nun auch dekodieren und kann somit das dynamische HDR-Formate neben dem statischen HDR10 und HLG darstellen. Außerdem kann der XH8077 das objektbasierte Audioformat Dolby Atmos dekodieren.

Als Smart TV System kommt Android TV zum Einsatz und eröffnet damit den Zugriff auf den App Store für Android und damit für eine sehr große Anzahl an möglichen Apps. Android TV war bis vor ein paar Jahren noch etwas “buggy” und war stellenweise nicht so schnell wie andere Smart TV Systeme. Google hat jedoch aufgeholt und einige Verbesserungen vorgenommen. Insgesamt bleibt es natürlich Geschmackssache, welches System man bevorzugt: Android, Tizen, WebOS, Roku, … (nebenbei: unser Liebling ist WebOS von LG).

Die Gehäuse- und Standfuß-Form ähnelt der des Modells X70. Der TV XH8077 hat jedoch einen silbernen Rahmen und Standfüße und ist damit eine nette Abwechslung gegenüber den in der Regel schwarzen TVs.

Als Display-Diagonale hat Sony beim XH8077 43, 49, 55 und 65 Zoll im Angebot (KD-43XH8077, KD-49XH8077, KD-55XH8077, KD-65XH8077).

Sony XH8096 (XH80)

Der Sony XH8096 ist im Vergleich zum XH8077 technisch identisch und hat nur eine andere Gehäusefarbe. Rahmen und Standfüße sind hier schwarz. Erfreulich ist außerdem, dass es mit dem XH8096 auch größere Bildschirme gibt. Neben den 43, 49, 55 und 65 Zoll Modellen gibt es auch einen TV mit 75 und riesigen 85 Zoll. Die Modellbezeichnungen lauten KD-43XH8096, KD-49XH8096, KD-55XH8096, KD-65XH8096, KD-75XH8096 und KD-85XH8096.

Abbildung Sony KD-85XH8096

Wie der Sony XH8096 im Vergleich zu seinem Nachfolger XH8096 abschneidet, erfährst Du hier: Sony XG80 (2019) vs. Sony XH80 (2020) Kaufberatung und TV-Vergleich: Welcher ist der bessere Fernseher?

Sony XH81 (XH8196)

Nach ersten Recherchen ist der XH8196 technisch identisch zu den Modellen XH8077 und XH8096. Der Gehäuserahmen ist schwarz und nur die Standfüße unterscheiden sich offensichtlich: Sony führt bei den silbernen schmalen Standfüße den Begriff Metal Blade Stand an, es sind folglich Metallstandfüße. Wieso Sony hier eine weitere Modellbezeichnung spendiert hat, bleibt leider offen. Falls es weitere Unterschiede gibt, werden wir diese hier ergänzen.

Die XH81 Reihe ist mit den Diagonalen 43, 49, 55 und 65 Zoll verfügbar (KD-43XH8196, KD-49XH8196, KD-55XH8196, KD-65XH8196).

Sony XH8505 (XH85)

Der Sony XH8505 ist nun das nächst bessere Modell, denn es bringt ein Panel mit einer nativen Bildwiederholrate von 100 Hz mit. Mit einem 100 Hz Display werden die Bewegtbilder, insbesondere bei schnellen Bewegungen wie Kameraschwenks, deutlich schärfer. Das Panel kann einfach die doppelte Anzahl an Bildern in derselben Zeiteinheit darstellen (wenn es auch nur Bilder aus einer Zwischenbildberechnung sind).

Wir vermuten, dass das Panel ein IPS-Display mit einer Edge LED-Hintergrundbeleuchtung sowie local dimming Funktionalität ist. So war es zumindest immer bei den Vorjahresmodellen; wir hoffen, dass Sony dieser Linie treu bleibt und ergänzen hier die Informationen, wenn sie zur Verfügung stehen. Als weiteres Feature soll der XH8505 noch eARC unterstützen. Über eARC lassen sich höherwertige Audio-Tracks an einen AV-Receiver übertragen, wie z.B. Dolby Atmos in hoher Qualität. Diese Info ist jedoch noch nicht offiziell und wir bei Herauskommen der Datenblätter hier noch bestätigt.

Das Gehäuse des XH8505 ist schwarz und aus Aluminium (Aluminium Bezel). Die Standfüße sind silbern und ebenfalls aus Metall. Sony äußert sich selber wie folgt über das Design: “Durch das schicke Metalldesign wirkt der Fernseher luxuriös und elegant – ein echter Hingucker in jedem Wohnzimmer.”

Der XH8505 ist aktuell nur mit 43 und 49 Zoll Displaydiagonale angegeben (KD-43XH8505, KD-49XH8505). Es werden jedoch deutlich mehr Größen vorhanden sein, dass der XH8505, wie die Vorjahresmodelle XG8505 und XF8505, sehr beliebte Fernseher sind.

Sony XH8577 (XH85)

Der Sony XH8577 ist technisch identisch zum Sony XH8505. Lediglich die Gehäusefarbe ist in silber gehalten (wie bei allen Modellen mit der 77 hinten). Aktuell findet sich nur eine 49 Zoll Diagonale (KD-49XH8577), wobei Sony hier sicherlich noch nachlegen wird.

Sony XH8588 (XH85)

Auch der Sony XH8588 reiht sich in die XH85-Serie ein und zeichnet sich lediglich durch ein etwas anderes Design aus. Was die genauen Unterschiede sind, reichen wir noch nach. Aktuell ist auch die Reihe XH8588 nur mit 43 und 49 Zoll Diagonale angegeben (KD-43XH8588, KD-49XH8588).

Sony XH9005 (XH90)

Der Sony XH9005 macht im Vergleich zum XH8505 noch einmal einen Sprung bei der Bildqualität. Zum Einsatz kommt ein Panel (vermutlich VA-LCD) mit einer Full Array Local Dimming (FALD) Hintergrundbeleuchtung (Was bedeutet FALD?). Die Bildqualität steigt durch die einzeln ansteuerbaren Dimming-Zonen, das Schwarz wird tiefer und das Kontrastverhältnis steigt. Wie viele Dimming-Zonen Sony in seinen Modellen XH9005 ansteuern kann, bleibt leider offen. Hier werden erste Tests zeigen müssen, ob es sich wieder im Bereich von 50 Zonen (wie beim Vorjahresmodell XG9505) bewegt.

Als weiteres Feature kommt der XH9005 ab der 55 Zoll (oder 65 Zoll, es gibt unterschiedliche Quellen) Variante mit dem oben dargestellten Acoustic Multi Audio. Hier sorgen zwei “klangpositionierende Lautsprecher”, die an der Rückseite des TVs angebracht sind, für einen besseren Surround-Effekt. Ob der Effekt bei einer Wandmontage des TVs auch noch gegeben ist, lässt Sony leider offen.

Ein weiterer Unterschied zu den vorher dargestellten Modellen der XH85 Serie ist die volle HDMI 2.1 Unterstützung, die jedoch noch nicht offiziell bestätigt wurde. Eine Info dazu hat flatpanelshd in ihrer News-Sektion. Wir warten also noch ab, ob auch Sony offiziell die volle HDMI 2.1 Kompatibilität bestätigt. Das würde bedeuten, dass das XH90 Modell 48 GBit Bandbreite, Variable Refresh Rate (VRR) sowie Auto Low Latency Mode (ALLM) unterstützt. Mehr Details zu HDMI 2.1 erfährst Du ebenfalls bei uns.

Der Sony XH9005 kommt mit einem schwarzen Gehäuse und dem Metal Blade Stand, den seitlichen Standfüßen aus Metall. Als Display-Diagonale sind aktuell 55, 65 und 75 Zoll geplant (KD-55XH9005, KD-65XH9005, KD-75XH9005).

Sony XH9077 (XH90)

Der Sony XH9077 ist technisch identisch zum XH9005 und hat – wie die anderen Modelle mit der 77 im Modellnamen – einen silbernen Gehäuserahmen. Den XH9077 gibt es aktuell in den Diagonalen 55 und 65 Zoll (KD-55XH9077, KD-65XH9077).

Sony XH9096 (XH90)

Der Sony XH9096 ist im Vergleich zum XH9005 technisch identisch. Welche möglichen Unterschiede es beim Design gibt, werden wir zur offiziellen Vorstellung dieses Modells hier nachtragen. Der Fernseher ist mit 55, 65, 75 und 85 Zoll avisiert worden (KD-55XH9096, KD-65XH9096, KD-75XH9096, KD-85XH9096).

Sony XH92 (XH9288, XH9299)

Über die Sony XH92 Serie ist aktuell noch nichts bekannt. Gegenüber der Vorjahres-Serie XG wurde hier bei der XH-Serie die 92 neu eingeführt. Es gab sie in den Vorjahren nicht. Laut den ersten Ankündigungen von Sony wird es eine 55, 65 und 75 Zoll Version für die beiden Modelle XH9288 und XH9299 geben (KD-55XH9288, KD-65XH9288, KD-75XH9288, KD-55XH9299, KD-65XH9299, KD-75XH9299). Wenn die Unterschiede klar sind, werden wir sie hier nachtragen.

Sony XH95 (XH9505)

Der Sony XH9505 bildet das Top-Modell der LCD-TVs mit Ultra High Definition Auflösung im Lineup 2020. Im Vergleich zum XH9005 hat der XH9505 einige Features mehr, aber (voraussichtlich) auch eines weniger. Welches das ist, stellen wir später im Text vor.

Abbildung Sony KD-49XH9505 - Fernsehen 49" 4K Ultra HD HDR Full Array LED mit Android TV (X-Motion Clarity, 4K HDR Processor X1 Ultimate, Bildschirm TRILUMINOS, X-tended Dynamic Range PRO, Wi-Fi), schwarz

Bei den Bildparametern wirbt Sony mit X-tended Dynamic Range Pro, wohingegen der XH9005 mit dem Feature ohne Pro kommt. Die Pro-Version soll laut Sonys Erläuterungen eine höhere Spitzenhelligkeit gegenüber der normalen Version bieten und gleichzeitig den Schwarzwert auf gleichem Niveau halten. Wie hoch die tatsächliche Spitzenhelligkeit und das Kontrastverhältnis sind, werden erste Tests zeigen. Insbesondere sind wir gespannt, wie sich der XH9505 im Vergleich zum XH9005 in der Beziehung verhält.

Der XH9505 bringt noch den verbesserten Bildprozessor X1 Ultimate mit. Dieser hat, wie oben beschrieben, eine integrierte Datenbank, die bestimmte Bildausschnitte abgleicht und per Algorithmus verbessert. Sony hat, neben Panasonic, die beste Bewegtbilddarstellung. Das ist auch eine Folge des Bildprozessors. Mit dem X1 Ultimate verbaut Sony hier also das aktuelle Top-Modell.

4K HDR X1 4K HDR X1 Extreme 4K HDR X1 Ultimate

Objekt-basiertes HDR-Remastering

Super Bit Mapping HDR

Dynamische Kontrastverbesserung

Objekt-basiertes HDR-Remastering

Super Bit Mapping HDR

Dynamische Kontrastverbesserung

Zweifache Datenbankverarbeitung

Präzises Farbmapping

Objekt-basiertes HDR-Remastering

Super Bit Mapping HDR

Dynamische Kontrastverbesserung

Zweifache Datenbankverarbeitung

Präzises Farbmapping

Objekt-basierte 8K Auflösung

Ein weiteres Feature, welches erst mit dem XH9505 verfügbar wird, ist das Ambient Optimization. Dabei steuert ein Helligkeitssensor die eingestellte Helligkeit des Bildes. In dunklen Räumen dunkelt der Fernseher selbständig ab, in hellen Räumen wird die Helligkeit automatisch erhöht. So bleibt jeweils der optimale Bildeindruck durch die automatische Einstellung vorhanden (Sonys kurze Erläuterungen dazu). Wieso Sony dieses Feature so bewirbt, bleibt uns allerdings schleierhaft. Einen Helligkeitssensor haben viele andere Hersteller bereits seit Jahren in ihrem TV-Lineup, teilweise auch in den Mittelklasse-TVs.

Außerdem wird der XH9505 mit der Eigenschaft CalMan Ready beworben. Das ist für die TV-Enthusiasten gut, die sich für einige Hundert Euro eine Ausstattung von CalMAN zur Bildschirmkalibrierung gekauft haben. So lassen sich automatisch die besten Bildparameter ermitteln und der Sony TV stellt diese dann selber auf den optimalen Wert ein. Das manuelle Kalibrieren mittels Colorimeter und dem teilweise unendlichen Finetuning in den Bildschirmmenüs entfällt.

Ersten inoffiziellen Berichten zufolge soll der XH9505 jedoch nicht die volle HDMI 2.1 Unterstützung mitbringen. Wir nehmen das zunächst als Gerücht hin, weil sich uns nicht erschließen will, wieso Sony gerade das Top-Modell nicht mit dem vollen HDMI 2.1 Feature Set ausstattet. Wir werden den Artikel mit den offiziellen Infos ergänzen.

Das Gehäuse ist anthrazit und glänzt edel. Die Standfüße sind seitlich angebracht und schließen mit der äußeren Kante des TVs ab. Ein frisches Design, welches uns gut gefällt. Die extrem weite Position der Standfüße macht jedoch auch ein breites TV-Board notwendig. Oder eine Wandmontage. Der Sony XH9505 ist in den Diagonalen 49, 55, 65, 75 und 85 Zoll verfügbar (KD-49XH9505, KD-55XH9505, KD-65XH9505, KD-75XH9505, KD-85XH9505).

Sony ZH8

Der Sony ZH8 rundet das LCD-TV-Lineup ab. Im Vergleich zum 4K Topmodell XH9505 hat der ZH8 ein Panel mit 8K Auflösung. Das ist gegenüber der UHD-Auflösung eine Vervierfachung und die Anzahl der Pixel steigen auf 7680 x 4320. Ob die 8K Auflösung für Dich relevant ist, kannst Du in den FAQs zu 8K nachlesen.

Neben der Full Array Local Dimming Hintergrundbeleuchtung hat der ZH8 das Feature 8K X-tended Dynamic Range Pro und hat gegenüber dem XH9505 den Multiplikator von 14 in den Eigenschaften. Was das genau bedeutet, lässt Sony leider offen. Wir vermuten, dass der ZH8 einfach deutlich mehr Dimming-Zonen ansteuern und ggf. auch eine höhere Spitzenhelligkeit darstellen kann. Das müssen aber erste Tests noch zeigen.

Audio-technisch ist der ZH8 noch mit zwei weiteren Features ausgestattet: dem Center Lautsprecher Modus und dem Frame Tweeter. Mit dem Center Lautsprecher Modus können die internen Lautsprecher des TVs in ein AV-Receiver Setup als zentraler Lautsprecher für die Stimmen eingebunden werden. Der Frame Tweeter sind in den Gehäuserahmen integriert und erzeugen eine Vibration, die ebenfalls als Lautsprecher fungiert.

Das Gehäuse ist aus Aluminium und in Schwarz gehalten. Die Standfüße sind seitlich angebracht, wobei der TV fast auf der unteren Kante steht. Das Design sieht schick aus, macht jedoch das Platzieren einer Soundbar vor dem TV unmöglich. Dafür liegt dieser zu tief. Wem der TV mit den komplett außen angebrachten Standfüße zu breit ist, kann die Standfüße auch etwas mittiger Platzieren. Sony hat also für den Fall vorgesorgt, dass nicht jeder Käufer ein riesiges TV Board zu Hause stehen hat.

Den ZH8 wird es wegen der 8K Auflösung auch nur in riesigen Display-Diagonalen geben. So findet sich eine 75 und 85 Zoll Version (KD-75ZH8, KD-85ZH8).

Unterschiede der Sony XH und ZH-Serie mit der zambullo Vergleichsansicht

Mit unserer Vergleichsansicht kannst Du Dir die vielen Modelle der XG-Serie noch einmal im Detail anschauen. Hier kannst Du auch andere Modelle hinzufügen und beispielsweise mit anderen Herstellern vergleichen.

tabellarischer Vergleich zwischen Sony KD-49X7055, Sony KD-65XH8077, Sony KD-49XH9505
 KD-49X7055KD-65XH8077KD-49XH9505
Bildschirmdiagonale49 Zoll65 Zoll49 Zoll
Bildschirmauflösung3.840 x 2.1603.840 x 2.1603.840 x 2.160
BildwiederholrateMotionflow™ XR 200Hz (50 Hz nativ)Motionflow™ XR 400Hz (50 Hz nativ)X-Motion Clarity, Automatikmodus
Ausgangsleistung (RMS)10 W + 10 W10 W + 10 W10 W + 10 W
[...]

Angebote zur Sony XH- und ZH-Serie 2020

In der folgenden Liste findest Du die aktuellen Preisen zu den TVs der Sony XG-Serie, abgefragt bei Amazon:

Abbildung Sony KD-85XH8096
Abbildung Sony KD-49XH9505 - Fernsehen 49" 4K Ultra HD HDR Full Array LED mit Android TV (X-Motion Clarity, 4K HDR Processor X1 Ultimate, Bildschirm TRILUMINOS, X-tended Dynamic Range PRO, Wi-Fi), schwarz
SerieModelle
X7055KD-43X7055
KD-49X7055
X7056KD-43X7056
KD-49X7056
XH8077KD-43XH8077
KD-49XH8077
KD-55XH8077
KD-65XH8077
XH8096KD-43XH8096 (799,00 €)
KD-49XH8096 (849,00 EUR)
KD-55XH8096 (999,00 €)
KD-65XH8096 (1.299,00 €)
KD-75XH8096 (1.999,00 €)
KD-85XH8096 (2599,00 EUR)
XH8196KD-43XH8196
KD-49XH8196
KD-55XH8196
KD-65XH8196
XH9505KD-49XH9505 (1.397,00 €)

Fazit

Das Sony TV-Lineup 2020 mit den LCD TVs XH und ZH ist gegenüber der Vorjahres-Serie eine Evolution und keine Revolution. Erfreulich ist, dass Sony den X1 Bildprozessor nun auch in die Mittelklasse-TVs ab dem XH80 integriert hat. Das sorgt auch bei den günstigeren Modellen mit 50 Hz Panel für ein schönes Bild im Sony-Style.

Beim Design hat Sony auch dieses Jahr wieder experimentiert und die Standfüße immer schmaler werden lassen. Insbesondere die extrem weite seitliche Anbringung der Standfüße ist auffällig, schön, kann aber auch Probleme beim TV-Möbel mitbringen. Wir wissen aber auch: Geschmäcker sind verschieden.

Erstaunlich finden wir die fehlende Ausstattung der Top-Modelle mit voll ausgebauten HDMI 2.1 Ports. Sony hat zumindest in der Vorankündigung diese Infos verschwiegen, was darauf hindeutet, dass die HDMI 2.1 Kompatibilität bei einigen TVs fehlt. LG hatte bereits 2019, kurz nach Verabschiedung des HDMI 2.1 Standards die Ports in ihre OLED-TVs integriert. Mit einem Jahr Wartezeit hätten wir das auch von Sony erwartet. Aber ggf. gibt es ja auch eine Ankündigung im Laufe des Jahres 2020 dazu.

Wer das Top-Top-Modell 2020 mit LCD-Technik und 8K Auflösung haben möchte, muss sich den ZH8 anschauen. Und entsprechend tief in die Tasche greifen…


Sony bringt ab März 2019 die Modelle des neuen TV-Lineups heraus und stellt seine Highlights bereits auf der CES 2020 im Januar vor. Trage Dich hier ein und erhalte weitere Informationen, technische Infos und detaillierte Vergleiche zur TV-Serie 2020 von Sony.