LG B4 vs B3 OLED-TV Vergleich: Wie viel besser ist der neue Einsteiger-Fernseher B4 im Vergleich zum B3?

header vs LG B4 vs LG B3

Der LG B4 steht als Nachfolger des B3 bereit und wirft die Frage auf, wie viel besser dieser neue OLED-Einsteiger-Fernseher tatsächlich ist. Was bedeutet der Wechsel zum verbesserten Alpha 8-Prozessor für die Bildqualität? Wird das aktualisierte Audiosystem den Klang deutlich verbessern? Und wie sehr profitieren Gaming-Fans von den zusätzlichen HDMI 2.1-Anschlüssen mit voller Bandbreite?

Abbildung LG OLED77B49LA TV 77" (195 cm) OLED Fernseher (α8 4K AI-Prozessor, Dolby Vision, bis zu 120Hz) [Modelljahr 2024], Schwarz
Abbildung LG OLED77B39LA TV 195 cm (77 Zoll) OLED Fernseher (Dolby Atmos, Filmmaker Mode, 120 Hz) [Modelljahr 2023]

Lass uns genauer hinschauen, um herauszufinden, ob der LG B4 aus 2024 wirklich den Sprung wert ist oder ob der B3 immer noch eine solide Wahl bleibt.

Zusammenfassung der Unterschiede zwischen dem LG B4 und LG B3

Hier findest Du für den schnellen Überblick eine Zusammenfassung aller wesentlichen Unterschiede zwischen den Modellen LG B4 und LG B3.

Vorteile des LG B4

  • Mehr HDMI 2.1-Anschlüsse: Vier statt nur zwei HDMI 2.1-Anschlüsse, was für Gaming mit mehreren Konsolen nützlich sein kann.
  • Bessere Bildverarbeitung: Dank des Alpha 8 Bildprozessors, der für eine verbesserte Bildoptimierung und ein insgesamt klareres Bild sorgt.
  • Höhere Helligkeit: das OLED-Panel schafft in den meisten Situationen eine höhere Helligkeit gegenüber dem LG B3
  • Neuere Smart TV-Software: WebOS 2024 sorgt für eine optimierte Benutzererfahrung und zusätzliche Funktionen.
Abbildung LG OLED77B49LA TV 77" (195 cm) OLED Fernseher (α8 4K AI-Prozessor, Dolby Vision, bis zu 120Hz) [Modelljahr 2024], Schwarz

Vorteile des LG B3

  • Günstigerer Preis: auch wenn die UVP ähnlich hoch ist, hat der B3 aufgrund seines Alters (1 Jahr länger auf dem Markt) i.d.R. ein günstigeres Preisverhältnis
  • Solides OLED-Panel: das Panel des B3 ist grundsolide, denn es bietet nativ 100/120 Hz Bildwiederholrate, wie auch das Panel des B4
Abbildung LG OLED77B39LA TV 195 cm (77 Zoll) OLED Fernseher (Dolby Atmos, Filmmaker Mode, 120 Hz) [Modelljahr 2023]
Für welchen TV würdest Du Dich entscheiden? LG B4 oder LG B3?

Tabellarische Übersicht zu den Unterschieden

Eigenschaft LG B4 LG B3
Design
Abbildung LG OLED77B49LA TV 77" (195 cm) OLED Fernseher (α8 4K AI-Prozessor, Dolby Vision, bis zu 120Hz) [Modelljahr 2024], Schwarz
Abbildung LG OLED77B39LA TV 195 cm (77 Zoll) OLED Fernseher (Dolby Atmos, Filmmaker Mode, 120 Hz) [Modelljahr 2023]
Bild 4K-Auflösung
OLED
100 Hz native Bildwiederholrate
Farbtiefe: 10 Bit
Black Frame Insertion (BFI): ja (bis zu 60 Hz)
Alpha 8 4K AI Bildprozessor
Perfect Viewing Angle
AI Upscaling
4K-Auflösung
OLED
100 Hz native Bildwiederholrate
Farbtiefe: 10 Bit
Black Frame Insertion (BFI): ja (bis zu 60 Hz)
Alpha 7 Gen 6 AI Bildprozessor
Perfect Viewing Angle
AI Upscaling
Ton 2.0 Kanal Audiosystem
20 Watt Ausgangsleistung
Down Firing Lautsprecher
Dolby Atmos
DTS
eARC
a8 AI Sound Pro (Virtual 9.1.2 Up-mix)
2.0 Kanal Audiosystem
20 Watt Ausgangsleistung
Down Firing Lautsprecher
Dolby Atmos
DTS
eARC
AI Sound Pro (Virtual 5.1.2 Up-mix)
HDR HDR10: ja
HLG: ja
Dolby Vision: ja
HDR10+: nein
HDR10: ja
HLG: ja
Dolby Vision: ja
HDR10+: nein
Ausstattung Smart TV: WebOS 2024
Tuner: 1 x DVB-T2/C/S2 (B42), 2 x DVB-T2/C/S2 (B49)
PVR: ja
HDMI: 4
davon HDMI 2.1: ja, 4 x (48 Gbit/s)
USB: 2
Timeshift
Magic Remote MR24
Filmmaker Mode
Smart TV: WebOS 2023
Tuner: 2 x DVB-T2/C/S2
PVR: ja
HDMI: 4
davon HDMI 2.1: ja, 2x (48 Gbit/s)
USB: 2
Timeshift
Magic Remote MR23GN
Filmmaker Mode
Wi-Fi 5
Gaming und Input Lag 1080p@60 Hz: 11 ms
4K@60 Hz: 11 ms
4K@120 Hz: 6 ms
HDMI Forum VRR: ja
Freesync: ja
G-SYNC: ja
ALLM: ja
Game Optimizer
1080p@60 Hz: 11 ms
4K@60 Hz: 11 ms
4K@120 Hz: 6 ms
HDMI Forum VRR: ja
Freesync: ja
G-SYNC: ja
ALLM: ja
Game Optimizer
Einschränkungen 0
Aktuelle Preise OLED55B42LA (999,00 EUR)
OLED55B49LA (1.899,00 €)
OLED65B49LA (2.799,00 €)
OLED77B49LA (4.299,00 €)
OLED55B39LA (999,00 EUR)
OLED65B39LA (1.399,00 €)
OLED77B39LA (2.095,00 €)

Quelle: teilweise rtings.com

aktuelle Angebote am 23.05.24


aktuelle Angebote am 23.05.24


  • LG OLED65B39LA bei Saturn im Angebot mit Aktion MwSt. geschenkt
  • OLED TV, 100 Hz native Bildwiederholrate, Alpha 7 Gen 6 Bildprozessor, niedriger Input Lag, HDMI 2.1, günstiger Einsteiger-OLED, 2023er Modell
  • Alternativ auch mit 55 Zoll: OLED55B39LA zum günstigen Preis

Du möchtest alle Informationen, technische Details und detaillierte Vergleiche zu LG Fernsehern bekommen?

Einordnung ins Lineup, Diagonalen und UVP im Vergleich

Im OLED TV-Lineup 2024 von LG positioniert sich der OLED B4 als ein Einstiegsmodell mit soliden Leistungsmerkmalen. Der B4 bietet eine 4K-Auflösung und ist in einer Vielzahl von Bildschirmgrößen verfügbar (48, 55, 65, 77 Zoll), deckt also ein breites Spektrum ab. Sein Prozessor, der Alpha 8, bietet zuverlässige Bildverarbeitung, allerdings nicht auf dem Niveau der höheren Modelle.

Direkt über dem B4 steht der OLED C4, der mit dem besseren Alpha 9 Gen 7 Prozessor ausgestattet ist und eine höhere native Bildwiederholrate von 144 Hz bietet. Der C4 ist ebenfalls in einer breiteren Auswahl an Größen erhältlich.

Noch weiter oben im 2024er Lineup befinden sich der G4 und der M4, beide ausgestattet mit dem hochmodernen Alpha 11 Prozessor und der Micro Lens Array Technologie für eine höhere Helligkeit.

Der OLED B3 von LG steht als Einstiegslösung im OLED-Lineup 2023 und bietet eine 4K-Auflösung sowie native Bildwiederholraten von 100/120 Hz. Er hat den Alpha 7 Gen 6 Prozessor integriert.

Direkt darüber positioniert sich der OLED C3, der mit einem leistungsstärkeren Alpha 9 Gen 6 Prozessor arbeitet und über mehr HDMI 2.1-Anschlüsse verfügt. Der C3 ist zudem in einer größeren Auswahl an Bildschirmgrößen erhältlich.

Noch weiter oben sind der G3 und M3, die mit fortschrittlichen Technologien wie dem Micro Lens Array (nur G3) und Zero Connect (nur M3) ausgestattet sind. Das Topmodell, der Z3, bietet eine beeindruckende 8K-Auflösung für ein einzigartiges Seherlebnis und hebt sich damit deutlich von den anderen Modellen ab. Ein Z4 Modell gibt es Stand Mai 2024 nicht bei LG.

Überblick Lineups 2023 LG Panasonic Samsung Sony
Überblick Fernseher Lineups 2023: LG, Panasonic, Samsung und Sony

Bei der unverbindlichen Preisempfehlung (UVP) der LG B4 und B3 Modelle sind die Preise für die 55- und 65-Zoll-Varianten identisch, mit jeweils 1.899 € bzw. 2.799 €. Dies zeigt, dass LG für diese Bildschirmgrößen in beiden Serien denselben Wert ansieht, unabhängig von den geringfügigen Unterschieden in Ausstattung und Technologie.

Interessanterweise bietet der LG B4 in der 77-Zoll-Variante einen niedrigeren Preis als der B3, mit einer Differenz von 200 € (4.299 € beim B4 gegenüber 4.499 € beim B3). Die 77 Zoll Version scheint damit in der Fertigung bei LG Display günstiger geworden zu sein, so dass LG Electronics den Vorteil an Dich weitergeben kann. Angekündigt ist der B4 übrigens auch mit einem 48 Zoll Bildschirm, dazu hat LG aber noch kein Datenblatt bereitgestellt. Wir warten also ab, ob der 48-Zöller wirklich nach Deutschland kommt.

Diagonale Modell Preis (UVP) Kosten pro Zoll Modell Preis (UVP) Kosten pro Zoll Differenz
55 OLED55B49LA 1.899 € 35 € OLED55B39LA 1.899 € 35 € 0 €
65 OLED65B49LA 2.799 € 43 € OLED65B39LA 2.799 € 43 € 0 €
77 OLED77B49LA 4.299 € 56 € OLED77B39LA 4.499 € 58 € -200 €

Bild im Vergleich: B4 heller und mit neuerem Bildprozessor

Beim Vergleich der Bildeigenschaften zwischen dem LG B4 und dem LG B3 fallen mehrere Punkte auf, die die Unterschiede zwischen den beiden Modellen verdeutlichen. Sowohl der LG B4 als auch der LG B3 bieten eine 4K-Auflösung, nutzen OLED-Technologie für tiefe Schwarztöne und hohe Kontraste mit einem nativen Verhältnis von unendlich:1 und haben eine native Bildwiederholrate von 100 Hz. Diese gemeinsamen Merkmale sorgen für eine hochwertige Grundlage in der Bildqualität.

Ein signifikanter Unterschied zeigt sich jedoch in den Helligkeitswerten. Der LG B4 erreicht sowohl im Standard Dynamic Range (SDR) als auch im High Dynamic Range (HDR) eine höhere Spitzenhelligkeit und eine bessere Helligkeit in realen Szenen. Zum Beispiel beträgt die SDR Peak Helligkeit des B4 430 cd/m², verglichen mit 390 cd/m² beim B3. Im HDR-Modus zeigt der B4 ebenso eine Spitzenhelligkeit von 680 cd/m² gegenüber 590 cd/m² beim B3. Diese Verbesserungen tragen dazu bei, dass der B4 in helleren Umgebungen oder bei der Wiedergabe von HDR-Inhalten einen lebhafteren und detaillierteren Bildkontrast bietet.

Spitzenhelligkeit LG B4 vs LG B3
Spitzenhelligkeit LG B4 vs LG B3: der neuere B4 hat mehr Helligkeitsreserven als der Vorgänger-TV B3

Ein weiterer Unterschied findet sich beim eingesetzten Bildprozess. Beim LG B4 kommt der Alpha 8 Prozessor zum Einsatz. Dieser Prozessor ist speziell dafür ausgelegt, das Bild mit KI-Technologie zu optimieren und ein schärferes, detailreicheres Bild zu liefern. Die AI Upscaling-Technologie verbessert die Qualität von niedrig aufgelösten Inhalten, indem sie sie auf eine nahezu 4K-ähnliche Auflösung hochskaliert. So zumindest laut LG. Der LG B3 hingegen verwendet den Alpha 7 Gen 6 Prozessor, was eine Generation älter ist.

Bei der Blickwinkelstabilität sind die Unterschiede gering: Farben und Helligkeit beginnen bei beiden Modellen erst ab einem Betrachtungswinkel von etwa 70° merklich nachzulassen, was für die OLED-Technologie typisch ist. Die Farbraumabdeckung ist bei beiden Fernsehern fast gleich, mit minimalen Unterschieden in der Abdeckung der DCI P3 und Rec.2020 Farbräume.

Eigenschaft LG B4 LG B3
Auflösung 4K 4K
native Bildwiederholrate 100 Hz 100 Hz
Bildschirmform flach flach
Kontrastverhältnis (nativ) unendlich:1 unendlich:1
Paneltyp OLED OLED
SDR Peak 10% 430 cd/m² 390 cd/m²
SDR Real Scene 400 cd/m² 310 cd/m²
HDR Peak 10% 680 cd/m² 590 cd/m²
HDR Real Scene 650 cd/m² 520 cd/m²
Veränderung der Farben ab 29° 31°
Veränderung der Helligkeit ab 69° 70°
Veränderung der Schwarzwerte ab 70° 70°
Farbraumabdeckung DCI P3 98% 99%
Farbraumabdeckung Rec.2020 72% 73%
BFI ja (bis zu 60 Hz) ja (bis zu 60 Hz)
Auflösung pro Farbkanal 10 Bit 10 Bit

Quelle: teilweise rtings.com

Soundsystem und Audio: quasi identisch

Beim Vergleich der Audioeigenschaften zwischen dem LG B4 und dem LG B3 sind die grundlegenden Merkmale beider Modelle ähnlich. Beide Fernseher verfügen über ein 2.0-Kanal-Audiosystem mit einer Ausgangsleistung von 20 Watt und Down Firing Lautsprechern, was bedeutet, dass der Klang nach unten abgestrahlt wird. Dolby Atmos und DTS sorgen für einen raumfüllenden Klang und eine präzise Tonwiedergabe.

Ein deutlicher Unterschied zwischen den beiden Modellen liegt in der AI-Sound-Technologie. Der LG B4 nutzt a8 AI Sound Pro, das einen virtuellen 9.1.2-Upmix bietet. Das bedeutet, dass der Sound-Prozessor in der Lage ist, ein räumliches Klangerlebnis zu erzeugen, das sich einem 9.1.2-Kanal-System annähert, indem Audio in unterschiedliche Klangkanäle verteilt wird. Der LG B3 hingegen verwendet AI Sound Pro mit einem virtuellen 5.1.2-Upmix, was weniger Klangkanäle simuliert und ein einfacheres räumliches Klangerlebnis bietet. Aber: es ist eben ein virtuelles Upmixing. Du darfst nicht erwarten, dass es sich mit einem echten 9.1.2-System vergleichen kann.

Die Unterstützung von eARC (Enhanced Audio Return Channel) bei beiden Geräten ermöglicht eine verlustfreie Audioübertragung über HDMI, insbesondere für hochwertige Formate wie Dolby Atmos. Beide Fernseher bieten daher solide Klangoptionen, aber der B4 schafft durch den verbesserten AI-Upmix ein immersiveres Hörerlebnis.

Ausstattung und HDR-Unterstützung: B4 mit WebOS 24 und Re:New-Funktion

Beide Modelle verfügen über vier HDMI-Anschlüsse. Allerdings ist nur der B4 mit 4 HDMI 2.1-Ports ausgestattet, welche die volle Bandbreite von 48 Gbit/s unterstützen. Beim B3 musst Du noch mit 2 HDMI 2.1-Ports auskommen. Außerdem besitzen beide Fernseher zwei USB-Anschlüsse und die Funktion „Timeshift“, die zeitversetztes Fernsehen ermöglicht.

Beim Tuner unterscheidet sich die Ausstattung der Modelle. Während der LG B3 zwei Tuner (DVB-T2/C/S2) bietet, ist der LG B4 in zwei Varianten erhältlich: Der B42 hat nur einen Tuner, der B49 hingegen ebenfalls zwei. Ein Doppeltuner ermöglicht das gleichzeitige Aufnehmen und Anschauen unterschiedlicher Programme.

Beide Fernseher unterstützen HDR (High Dynamic Range) in den Formaten HDR10, HLG und Dolby Vision. HDR10+ wird nicht unterstützt, was bei den Einsteigermodellen dieser Preisklasse nicht ungewöhnlich ist. Die Bildeffekte sind jedoch beeindruckend, da HDR die Farb- und Kontrastdarstellung deutlich verbessert.

LG OLED42C3 Magic Remote vor TV eingeschaltet 2
LG OLED-TV mit Magic Remote

Der LG B4 bietet mit WebOS 2024 die neuere Smart-TV-Version im Vergleich zum WebOS 2023 des B3 und kommt außerdem mit der Re:New-Funktion. LG garantiert Dir damit über die nächsten 5 Jahre ein regelmäßiges Update auf die neueste WebOS Version.

Die mitgelieferte Magic Remote bei beiden Modellen ermöglicht eine intuitive Steuerung. Unterschiede gibt es hier in den Modellen: Während der B4 mit der MR24 ausgeliefert wird, kommt beim B3 die MR23GN zum Einsatz, was allerdings nur ein neuerer Modellname ist. Die Grundfunktionalität bleibt faktisch identisch.

Gaming und Input Lag: B4 mit 4 x HDMI 2.1 (48 Gbit/s)

Der Input Lag, ein entscheidender Faktor für die Steuerung beim Spielen, liegt bei beiden Modellen bei 11 Millisekunden bei 1080p und 4K mit 60 Hz sowie bei 6 Millisekunden bei 4K mit 120 Hz. Diese niedrigen Werte sorgen für eine schnelle Reaktion der Bildschirmanzeige auf Eingaben, was besonders in actiongeladenen Spielen entscheidend ist.

Die automatische Umschaltung in den Gaming-Modus durch die ALLM-Funktion (Auto Low Latency Mode) und die Unterstützung der variablen Bildwiederholfrequenz (HDMI Forum VRR) optimieren das Bild für eine nahtlose, ruckelfreie Darstellung. Zusätzlich ermöglichen Freesync und G-SYNC die Synchronisation zwischen Fernseher und kompatiblen Grafikkarten, um Bildstörungen wie Tearing zu verhindern.

Ein wichtiger Unterschied ist die Anzahl der HDMI 2.1-Anschlüsse. Während der LG B3 mit zwei HDMI 2.1-Anschlüssen ausgestattet ist, hat der LG B4 insgesamt vier Anschlüsse, die alle eine Bandbreite von 48 Gbit/s unterstützen. Diese ermöglichen höhere Auflösungen und Bildwiederholraten, was für zukünftige Konsolengenerationen und PC-Spiele von Vorteil sein kann. Oder es nützt Dir bereits jetzt etwas, wenn Du zwei Next Gen Gaming-Konsolen hast und noch einen High-End-Gaming-PC an dem Fernseher anschließen möchtest.

Eigenschaft LG B4 LG B3
Input Lag 1080p 11 ms 11 ms
Input Lag 4K (60 Hz) 11 ms 11 ms
Input Lag 4K (120 Hz) 6 ms 6 ms
ALLM ja ja
HDMI Forum VRR ja ja
Freesync ja ja
G-SYNC ja ja
HDMI 2.1 ja, 4 x (48 Gbit/s) ja, 2x (48 Gbit/s)

Quelle: teilweise rtings.com

Unterschiede im Design: B4 mit seitlichen Standfüßen, B3 mit zentralem Standfuß

Abbildung LG OLED77B49LA TV 77" (195 cm) OLED Fernseher (α8 4K AI-Prozessor, Dolby Vision, bis zu 120Hz) [Modelljahr 2024], Schwarz
Abbildung LG OLED77B39LA TV 195 cm (77 Zoll) OLED Fernseher (Dolby Atmos, Filmmaker Mode, 120 Hz) [Modelljahr 2023]

Beide Modelle verfügen über einen 10 mm schmalen Rand, wodurch das Bild den größten Teil der Vorderseite einnimmt und eine moderne, rahmenlose Optik entsteht. Die Tiefe beider Fernseher liegt mit 46 mm beim B4 und 47 mm beim B3 in einem ähnlichen Bereich, was eine schlanke und elegante Wandmontage ermöglicht.

LG B3 Gehäuserand
LG B3 Gehäuserand

Beim Gehäuse unterscheiden sich die beiden Modelle in den Farbvarianten. Der B4 ist in einem Schwarz (B49) oder Graphit-Ton (B42) gehalten, während der B3 in klassischem Schwarz erscheint.

Beim Standfuß wirst Du in der Optik den größten Unterschied feststellen. Der Standfuß des B4 entspricht der Gehäusefarbe, es sind zwei seitlich angebrachte Standfüße. Beim B3 hingegen ist der Standfuß in Silber gehalten und mittig platziert.

LG B3 Standfuß
LG B3 Standfuß

Datenblätter des LG B4 und LG B3 im Vergleich

Eine relevante Übersicht über die wichtigsten Daten findest Du über unser Vergleichs-Tool. Du kannst außerdem weitere TV-Modelle zum Vergleich hinzufügen und Dir so mehrere Hersteller gleichzeitig anschauen.

tabellarischer Vergleich zwischen LG OLED77B49LA, LG OLED77B39LA
 OLED77B49LAOLED77B39LA
BildschirmauflösungUHD (3840 x 2160 Pixel) 
Bildwiederholrate100/120 Hz (nativ)100 Hz (nativ)
Bildschirmdiagonale77 Zoll77 Zoll
USB-Anschlüsse2 (USB 2.0)2 (USB 2.0)
[...]

Aktuelle Angebote

Die aktuellen Angebote zum LG B4 und LG B3 haben wir Dir in unserer Live-Preis-Abfrage zusammengestellt:

Abbildung LG OLED77B49LA TV 77" (195 cm) OLED Fernseher (α8 4K AI-Prozessor, Dolby Vision, bis zu 120Hz) [Modelljahr 2024], Schwarz
Abbildung LG OLED77B39LA TV 195 cm (77 Zoll) OLED Fernseher (Dolby Atmos, Filmmaker Mode, 120 Hz) [Modelljahr 2023]
SerieModelle
B4OLED55B42LA (999,00 EUR)
OLED55B49LA (1.899,00 €)
OLED65B49LA (2.799,00 €)
OLED77B49LA (4.299,00 €)
B3OLED55B39LA (999,00 EUR)
OLED65B39LA (1.399,00 €)
OLED77B39LA (2.095,00 €)

aktuelle Angebote am 23.05.24


aktuelle Angebote am 23.05.24


  • LG OLED65B39LA bei Saturn im Angebot mit Aktion MwSt. geschenkt
  • OLED TV, 100 Hz native Bildwiederholrate, Alpha 7 Gen 6 Bildprozessor, niedriger Input Lag, HDMI 2.1, günstiger Einsteiger-OLED, 2023er Modell
  • Alternativ auch mit 55 Zoll: OLED55B39LA zum günstigen Preis

Empfehlung

Beide Modelle, der LG B4 und der LG B3, bieten solide Leistungen, denn sie bringen ein hochwertiges OLED-Panel und 100/120 Hz native Bildwiederholrate mit. Das ist schonmal eine sehr gute Basis für gelungenes Fernsehen.

Der LG B4 hebt sich durch einen leistungsstärkeren Prozessor und ein weiterentwickeltes AI-Sound-System hervor, was das Klangerlebnis deutlich verbessert. Auch die Gaming-Ausstattung mit vier HDMI 2.1-Anschlüssen ist ideal für ambitionierte Gamer, die von der schnellen Übertragung profitieren. Mit der verbesserten Helligkeit in HDR und SDR bietet der B4 insgesamt ein etwas besseres Bild für diejenigen, die Wert auf herausragende Bildqualität legen.

Der LG B3 hingegen eignet sich hervorragend für alle, die solide Qualität zu einem erschwinglicheren Preis suchen. Seine Bild- und Tonfunktionen bleiben dennoch überzeugend, und die Unterschiede in der Bildhelligkeit oder Audioqualität können für alltägliches Fernsehen weniger relevant sein. Zwei HDMI 2.1-Anschlüsse reichen den meisten Nutzer aus, und das dezente, silberne Design bietet eine attraktive Optik. Letztlich bietet der LG B3 ein überzeugendes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Für welchen TV würdest Du Dich entscheiden? LG B4 oder LG B3?

Weitere interessante Artikel zum LG B4 und LG B3 findest Du hier:

header vs LG B4 vs LG B3 LG B4 vs B3 OLED-TV Vergleich: Wie viel besser ist der neue Einsteiger-Fernseher B4 im Vergleich zum B3? - Der LG B4 steht als Nachfolger des B3 bereit und wirft die Frage auf, wie viel besser dieser neue OLED-Einsteiger-Fernseher tatsächlich ist. Was bedeutet der Wechsel zum verbesserten Alpha 8-Prozessor für die Bildqualität? Wird das aktualisierte Audiosystem den Klang deutlich
Header Preise LG OLED TV Serie 2024 Preise bei LG OLED TVs 2024: 77 Zoll OLED Diagonale wird günstiger - Du hast sicher schon mit Spannung darauf gewartet: LG hat im März 2024 die Preise für seine neueste OLED-Serie veröffentlicht. Diese Ankündigung wird immer mit großer Vorfreude erwartet, denn LGs OLEDs setzen oft den Ton für die Preisgestaltung in der
header vs LG C2 vs B3 LG C2 vs B3 TV Vergleich: Mittelklasse-OLED Evo aus 2022 gegen neueren Einsteiger-OLED aus 2023 - Beim Kauf eines neuen Fernsehers stehst Du oft vor der Frage: Wie viel Luxus benötigst Du wirklich, und welchen Komfort möchtest Du Dir leisten? Stell Dir vor, Du müsstest auf einem Langstreckenflug zwischen einem Sitz in der Business-Klasse und einem
header vs LG C1 vs B3 LG C1 vs B3 OLED TV Vergleich: Lohnt sich der neuere B3 aus 2023 im Vergleich zum C1 aus 2021? - Bist Du auf der Suche nach einem neuen OLED-TV und fragst Dich, ob ein Upgrade vom LG C1 zum neueren LG B3 sinnvoll ist? Wir beleuchten die technischen Unterschiede und Vorteile der beiden Modelle. Ist der B3 mit seinem neueren
header vs Samsung S90C vs LG B3 Samsung S90C vs LG B3 OLED TV Vergleich: QD-OLED gegen Einsteiger WOLED-TV, welcher TV gewinnt? - QD-OLED von Samsung oder WOLED von LG? Wir schauen uns die beiden Fernseher Samsung S90C und LG B3 an. Wirst Du vom fortschrittlichen QD-OLED-Panel des Samsung S90C und seiner höheren Bildwiederholrate profitieren oder ziehst Du die Dolby Vision-Unterstützung und das
close

Möchtest Du mehr Infos zu aktueller TV-Technologie haben? Brauchst Du einen generellen Überblick über den TV-Modell-Dschungel?

Hole Dir jetzt unser TV-Technik-Kompendium als PDF zum Nachlesen. In der Preview-Version für Dich kostenlos!

Tablet mit ebook TV Kaufberatung

* Wir verwenden Deine E-Mail-Adresse ausschließlich für den Versand des E-Books!