Sony XH9005 (2020) vs. Sony XF9005 (2018) Kaufberatung und TV-Vergleich: Welcher TV ist besser und wie hat sich das Modell 9005 von Sony weiterentwickelt?

Sony XH9005 vs XF9005

Der Sony XF9005 war im Jahr 2018 und 2019 ein besonders beliebtes TV-Modell, denn es siedelte sich im Premium-Bereich des Sony TV-Lineups an, hatte gegenüber den OLED-Modellen von Sony aber noch bezahlbare Preise bei sehr guter Bildqualität. Daher hat Sony bis in das Jahr 2020 hinein noch den XF9005 im Handel gelassen.

Der Nachfolger, das Modell XH9005, wurde 2020 vorgestellt und beerbt den XF9005 aus 2018 (im Jahr 2019 gab es lediglich eine Größe beim XG9005, so dass dieser eigentlich kaum eine „Konkurrenz“ darstellte). Der Sony XF9005 gehört zur XF-Serie 2018 von Sony. Der XH9005 wiederum siedelt sich in der XH-Serie 2020 ein, in der es nur noch ein besseres Modell gibt, den XH9505. Einen Vergleich zwischen dem XH9005 und dem XH9505 findest Du ebenfalls bei uns.

Mit diesem Artikel beantworten wir Dir u.a. folgende Fragen:

 „Wie schneidet der XH9005 im Vergleich zu seinem Vorgänger XF9005 ab?“

„Wie gut hat Sony die Modelle 9005 weiterentwickelt?“

„Lohnt sich der XH9005 gegenüber dem XF9005 fürs Gaming am TV?“

Abbildung SONY KD-75XH9005 189cm 75" 4K UHD HDR 2xDVB-T2HD/C/S2 Android TV
Abbildung Sony KD-75XF9005 189 cm (Fernseher,50 Hz)
Sony bringt ab März 2019 die Modelle des neuen TV-Lineups heraus und stellt seine Highlights bereits auf der CES 2020 im Januar vor. Trage Dich hier ein und erhalte weitere Informationen, technische Infos und detaillierte Vergleiche zur TV-Serie 2020 von Sony.

Zusammenfassung der Unterschiede zwischen dem Sony XH9005 und Sony XF9005

Hier findest Du die Übersicht aller wichtigen Unterschiede zwischen den TV-Modellen Sony XH9005 und Sony XF9005.

  Sony XH9005 (2020) Sony XF9005 (2018)
Design
Abbildung SONY KD-75XH9005 189cm 75" 4K UHD HDR 2xDVB-T2HD/C/S2 Android TV
 
Abbildung Sony KD-75XF9005 189 cm (Fernseher,50 Hz)
Bild 100 Hz native Bildwiederholrate

FALD Direct LED

32 Dimming-Zonen

VA-LCD Panel

10 Bit

Triluminos Display

X1 4K HDR Bildprozessor

100 Hz native Bildwiederholrate

FALD Direct LED

48 Dimming-Zonen

VA-LCD Panel

10 Bit

Triluminos Display

X1 Extreme Bildprozessor

Ton 2.0 Kanal Audiosystem

20 Watt Ausgangsleistung (2 x 10 Watt)

eARC (enhanced ARC) nach Firmware-Update

Dolby Digital, DTS

2.0 Kanal Audiosystem

20 Watt Ausgangsleistung (2 x 10 Watt)

ARC (ARC)

Dolby Digital, DTS

HDR HDR10

(kein HDR10+)

HLG

Dolby Vision

HDR10

(kein HDR10+)

HLG

Dolby Vision

Ausstattung Android TV 9.0

2 x DVB-T2/C/S2

HDMI 2.1

PVR

Timeshift (eingeschränkt bedienbar)

Android TV 7.0

2 x DVB-T2/C/S2

PVR

Timeshift (eingeschränkt bedienbar)

Input Lag 15 ms Full HD- und UHD-Auflösung

VRR nach Firmware-Update, Freesync und G-SYNC unbekannt

Automatic Low Latency Mode (ALLM) nach Firmware-Update

40 ms Full HD- und 24 ms UHD-Auflösung

kein VRR, kein Freesync, kein G-SYNC

kein Automatic Low Latency Mode (ALLM)

Einschränkungen Kein VRR, kein ALLM, kein HDMI 2.1
Aktuelle Preise KD-55XH9005 (1072,00 EUR)
KD-65XH9005 (1364,00 EUR)
KD-75XH9005 (1949,00 EUR)
KD-49XF9005 (1.250,00 €)
KD-55XF9005 (1.070,99 €)
KD-65XF9005 (1.586,99 €)
KD-75XF9005 (3.299,00 €)

UVP und Displaydiagonalen

Vergleichen wir das Verhältnis von Displaydiagonale zur UVP der beiden Fernseh-Geräte, dann kristallisiert sich folgender Unterschied heraus: der XF9005 hat zwar bei den kleineren Modellen eine ähnlich hohe UVP wie der neuere XH9005, doch dieser kann bei größer werdenden Displaydiagonalen den deutlich besseren Preis bieten.

So kostet der XH9005 mit 55 Zoll laut der unverbindlichen Preisempfehlung lediglich 400 Euro weniger als sein Vorgängermodell aus dem Jahr 2018. Bei einer Display-Diagonalen von 75 Zoll ist der Unterschied allerdings viel gewaltiger, hier war der XF9005 satte 2000 Euro laut UVP teurer eingestuft. Erklären lässt sich dieser enorme Preisanstieg des XF9005 bei größeren Displays damit, dass solche Größen vor 2 Jahren noch weitaus komplizierter zu bauen und dadurch seltener auf dem Markt vertreten waren. Nicht zu vergessen ist, dass es den XF9005, im Gegensatz zu seinem Nachfolgemodell, auch mit einer Displaydiagonale von bescheidenen 49 Zoll zu kaufen gibt.

Diagonale Modell Preis (UVP) Kosten pro Zoll Modell Preis (UVP) Kosten pro Zoll
75 KD-75XH9005 2.499 € 33 € KD-75XF9005 4.499 € 60 €
65 KD-65XH9005 1.799 € 28 € KD-65XF9005 2.499 € 38 €
55 KD-55XH9005 1.399 € 25 € KD-55XF9005 1.799 € 33 €
49 KD-49XF9005 1.499 € 31 €

Nun muss aber auch dazu gesagt werden, dass die Marktpreise des XF9005 in den letzten 2 Jahren nicht stagniert sind und sich aufgrund von steigender Konkurrenz (wie dem XH9005) nach unten entwickelt haben. Dass die UVP des moderneren XH9005 so deutlich unter der des XF9005 liegt, sollte daher noch kein Ausschlusskriterium für das ältere Modell sein, sondern lediglich zeigen, wie sich die Preise über die letzten zwei Jahre im Premium-TV-Markt entwickelt haben.

Bild im Vergleich

Das Wichtigste bei einem Fernseher ist und bleibt die Bildqualität. Stimmt diese nicht, kann man eigentlich auch den ganzen Fernseher vergessen. Deswegen betrachten wir genauer, welcher der beiden TV-Geräte die Oberhand gewinnt. Ist es der zwar schon etwas ältere, aber dafür äußerst beliebte XF9005, oder kann der topmoderne Nachfolger, der XH9005 mit seiner neueren Technologie am Ende doch überzeugen?

Sowohl der ältere XF9005, als auch der 2020er XH9005 kommen mit einem in UHD (Ultra High Definition) auflösendem Display mit einer Bildwiederholrate von 100 Hz. Beides gehört bei zwei Premium-TVs wie diesen beiden Sony Geräten logischerweise zum Standard. Sowohl der XH9005, als auch sein Vorgänger sind mit einem VA-LCD-Panel ausgestattet, verfügen nicht über eine Frame Dimming-Funktion, sondern arbeiten dementsprechend mit der moderneren Local Dimming Technik mit FALD.

Im Gegensatz zum Frame Dimming gibt es beim Full Array Local Dimming sogenannte Dimming-Zonen: diese können durch die TV-Elektronik einzeln angesteuert und in der Helligkeit geändert werden. Das hat den Vorteil, dass einzelne Bereiche des Bildes beleuchtet werden können und der Rest dunkel bleibt. Neben einem besseren Schwarzwert verbessert sich auch das Kontrastverhältnis der mit der FALD-Hintergrundbeleuchtung ausgestatteten Flatscreens.

Apropos Kontrastverhältnis, dieses ist beim älteren XF9005 mit nativen 5700:1 besser als beim XH9005. Der jüngere Bruder des XF9005, der XH9005, kommt nämlich „nur“ auf ein Kontrastverhältnis von 4200:1 nativ und 4800:1 mit eingeschaltetem Local Dimming.

Ganz klar ist der XF9005 bei der Spitzenhelligkeit der bessere TV: er kommt auf Werte von ca. 950 cd/m². Der XH9005 hingegen schafft es auf ca. 500 cd/m² bei einem 10 % Weißfenster. Mit der doppelten Helligkeit, welche der XF9005 auch bei realem Content darstellen kann, gewinnt er in dieser Kategorie gegen den XH9005; und zwar haushoch. Schade, dass Sony hier nicht den XH9005 doch etwas besser gemacht hat.

Bei der Blickwinkelstabilität dagegen gibt es keine so klaren Gewinner in dem Duell XH9005 gegen XF9005. Der XF9005 behält seine Bildschirmhelligkeit bis zu einem Blickwinkel von 58° bei, während der XH9005 schon bei 34° Veränderungen vorzuweisen hat. Doch dafür kann der XH9005 mit einer Blickwinkelstabilität von bis zu 16° beim Schwarzwert, beziehungsweise 25° bei der Farbwiedergabe überzeugen und übertrifft den XF9005. Letzterer kommt nämlich nur auf Werte von 12° beim Schwarzwert und 18° bei der Farbe. Wobei beide Fernseher keine bestklassigen Ergebnisse erzielen können, sodass sich empfiehlt immer nur frontal auf den Bildschirm zu schauen.

Beide Modelle haben ein 10 Bit Panel, welches Farben entsprechend gut darstellen kann. Das zeigt sich auch bei der Farbraumabdeckung. Der XF9005 deckt im DCI-P3 Farbraum 78% und der XH9005 76% ab. Im Rec.2020 Farbraum gewinnt der XF9005 ebenfalls mit 65% zu 63% beim XH9005. Andere Geräte in derselben Preisklasse von Konkurrenzherstellern, wie beispielsweise Samsungs QLED-Reihe, sind bei der Farbraumabdeckung etwas besser.

Ein weiterer wesentlicher Aspekt ist der eingesetzte Bildprozessor. Beim XF9005 kommt der Bildprozessor X1 Extreme zum Einsatz. Das war 2018 einer der besten Bildprozessoren. Beim XH9005 ist der X1 4K Bildprozessor integriert, welcher neuer ist. Beim etwas höherwertigen XH9505 ist der bessere X1 Ultimate Prozessor verbaut. Ob Du die Unterschiede zwischen den beiden Bildprozessoren wahrnehmen kannst, müssen wir offen lassen. Aber so viel sei gesagt: Sony hat eines der besten Bildverbesserungssystem auf dem Markt, welches an den hervorragenden Eigenschaften der Bildprozessoren liegt.

Am Ende zeigt sich, dass die Bildqualität bei beiden Sonys die Erwartungen erfüllen kann. Die unschlagbare Bildwiederholrate von 100 Hz, die UHD Auflösung und das gute Kontrastverhältnis der beiden Fernseher sprechen für sich. Bei der Blickwinkelstabilität und der Farbwiedergabe muss man sowohl dem XF9005, als auch dem XH9005 ein paar Punkte abziehen, denn Konkurrenten von Samsung oder LG erzielen in Tests bessere Werte. Betrachtet man jedoch lediglich die beiden verglichenen Sony-Geräte, dann siegt der XH9005 leicht im Rennen um die bessere Bildqualität. Wenn es Dir um die Spitzenhelligkeit geht, dann solltest Du den XF9005 bevorzugen, denn er schafft es auch im Dauerbetrieb auf etwa die doppelte Helligkeit!

Audio

Wer bereits eine gute Soundanlage bei sich im Wohnzimmer stehen hat, denkt vermutlich, dass die Soundqualität des TV-Geräts irrelevant ist. Doch das könnte zu kurz gesprungen sein. Bei der Audioqualität geht es schließlich nicht nur um die Sound-Wiedergabe der eingebauten TV-Lautsprecher, sondern auch um das Audiosignal ist, welches vom Fernsehgerät ausgegeben wird. Denn im Fall der externen Musikanlage spielt das Ausgabe-Gerät neben den angeschlossenen Lautsprechern eine entscheidende Rolle in der Qualität des Sounds.

In beiden TVs sind zwei akzeptable 10 Watt Lautsprecher verbaut. Im XH9005 kommen X-Balanced Speaker zum Einsatz, deren Form leicht oval ist und laut Sony die Klangqualität verbessern soll.

Beide Geräte verfügen über einen optischen Audioausgang, einen Kopfhöreranschluss und unterstützen DTS (Digital Surround), wobei beim XH9005 auf die eARC Technologie zur Weiterleitung hochwertiger Audio Signale verzichtet wurde. Dadurch kann unkomprimierter Mehrkanal-Audio-Ton an einen Soundbar oder einen AV-Receiver weitergeleitet werden. Mehr Details zum enhanced Audio Return Channel findest Du in unserem Artikel zu HDMI 2.1.

Der XH9005 hat bei der Audioausstattung, insbesondere durch die eARC-Fähigkeit, die Nase leicht vorne. Wenn Du gerne mit etwas mehr Volumen hörst, dann solltest Du Dich nach einer passenden Sony-Soundbar oder direkt einem guten AV-Receiver-Setup umschauen.

Ausstattung

Selbstverständlich sind beide TV-Geräte von Sony mit allen wichtigen Anschlüssen ausgestattet worden. WLAN, Ethernet-Anschluss und jeweils 4 HDMI Anschlüsse sind bei beiden Geräten mit an Bord. Wobei der XH9005 mit HDMI 2.1 auftrumpfen kann, welcher von Gamern gerne gesehen wird.

Nicht zu vergessen, hat der XF9005 mit 3 USB-Anschlüssen einen mehr als der XH9005. Auch das Aufzeichnen von Fernsehsendungen ist Dank des DVB-T2/C/S2-Tuners bei beiden TVs ohne Probleme möglich. Schön ist, dass beide TVs mit einem Dual-Tuner (2 x DVB-T2/C/S2) ausgestattet sind, so dass Du mit der integrierten PVR-Funktion gleichzeitig einen TV-Sender aufnehmen und einen anderen TV-Sender anschauen kannst.

Als HDR-Metadaten-Formate unterstützen beide TVs HDR10, HLG und das dynamische Dolby Vision. Damit sind fast alle Formate vertreten, lediglich HDR10+ können Sony TVs nicht verarbeiten. Wir gehen (Stand 2020) jedoch davon aus, dass Dolby Vision gegenüber HDR10+ das Rennen im „Format-Krieg“ machen wird. Daher sind beide TVs für die Zukunft und für HDR-Content gerüstet.

Neben einer integrierten Web-Browser Funktion verfügen beide Sony Geräte über das Android Betriebssystem und können eine Vielzahl von Apps aus dem Store herunterladen. Anzumerken ist hierbei allerdings, dass der XF9005 lediglich die veraltete Android 7 Version besitzt und der XH9005 schon mit Android 9 verkauft wird. Ein Update auf eine neuere Version des Smart TV Systems findet bei keinem der großen TV-Hersteller statt.

Der XH9005 hat aufgrund seiner Unterstützung von HDMI 2.1 und der neueren Android Version einen kleinen Vorteil bei der Ausstattung, unterscheidet sich ansonsten aber kaum bei den Anschlüssen vom 2018er Modell.

Gaming und Input Lag

Das Spielen von Videospielen gehört zum Alltag dazu und nicht nur Jugendliche versuchen sich nach einem nervenaufreibenden Tag sich mithilfe eines spannenden Videospiels zu erholen. Die Fernseher werden größer, die Konsolen werden besser und das Interesse an Gaming mit realistischen Bildern wird größer. Natürlich fragt man sich als Kunde dann, welches Gerät man am besten kaufen sollte und was es zu beachten gilt.

Ein wichtiges Kriterium beim TV-Kauf fürs Gaming ist die niedrige Reaktionszeit bei der Darstellung des Bildsignals. Daher musst Du auf den sogenannten Input Lag des Fernsehers achten. Über die letzten Modellgenerationen hinweg wurden die Werte des Input Lags zwar immer geringer, wie man beim XF9005 und seinem Nachfolgemodell, dem XH9005 feststellen kann. Sony hat also eines seiner größten Mankos ablegen können und liefert mittlerweile auch Gaming-taugliche TVs mit dem XH9005.

Eigenschaft Sony XH9005 Sony XF9005
Input Lag 1080p 15 ms 40 ms
Input Lag 4K 15 ms 24 ms
VRR Ja, nach Firmware-Update Nicht unterstützt
ALLM Ja, nach Firmware-Update nein

Im Bereich Gaming wäre der XH9005 definitiv eine bessere Wahl, weil er mit einem Input Lag von akzeptablen 15 ms für eigentlich jede Art von Videospielen geeignet ist (im Gegensatz zu den 40ms des XF9005 bei 1080p Auflösung). Mit dem XF9005 wird nicht jeder Gamer seinen Spaß haben, da gerade beim Zocken auf hohem Niveau die Reaktionszeit von 40ms einschränken dürfte. Den niedrigen Input Lag erreichst Du nur im Game Mode, einen speziellen Modus, der einige Bildverbesserungsalgorithmen abschaltet. Mehr Details zum Game Mode erfährst Du ebenfalls bei uns.

Neben dem geringeren Input Lags spricht ebenfalls seine auf Gaming ausgelegte Software für den Kauf des XH9005. Die via Firmware-Update erweiterbaren Funktionen VRR (Variable Refresh Rate) und der Auto Low Latency Mode (ALLM) sind zwar nicht zwingend notwendig, erhöhen aber den Komfort und dürfen bei einem Gerät dieser Preisklasse im Jahr 2020 nicht fehlen. Ohne VRR häufen sich Bildfehler, das sogenannte Screen Tearing. Mit fehlendem ALLM beim XF9005 ist es dem Gerät nicht möglich bei eingeschalteter Konsole automatisch in den Gaming Modus zu schalten, sondern muss manuell von dir jedes Mal vor Gebrauch richtig eingestellt werden.

Suchst du einen Fernseher der dir langfristig Freude am Gaming bereitet und mit den meisten extra Features ausgestattet ist, dann entscheide Dich für den neueren XH9005. Dieser überzeugt mit der besseren Software und dem geringeren Input Lag.

Unterschiede im Design

Bei den Abmessungen vom Sony XH9005 mit einer Tiefe von 70mm und 9mm dünnen Displayrändern und den nahezu identischen Werten beim XF9005 unterscheiden sich die beiden Geräte beim Formfaktor so gut wie nicht. Auch die silberne Gehäusefarbe, sowie die beiden schlichten, und zentral-platzierten Standfüße teilen sich die beiden Fernseher von Sony. Die Tiefe ist leider etwas klobig, so dass beide TVs bei einer Wandmontage abstehen würden.

Abbildung SONY KD-75XH9005 189cm 75" 4K UHD HDR 2xDVB-T2HD/C/S2 Android TV
Abbildung Sony KD-75XF9005 189 cm (Fernseher,50 Hz)

Insgesamt erkennt man, dass Sony sich beim Design des XH9005 an Altbewährtes hält und stark an seinem beliebten Vorgängermodell orientiert. Folgerichtig finden sich von außen betrachtet nur minimale Unterschiede zwischen den beiden Fernsehern, welche guten Gewissens vernachlässigt werden dürfen. Beide Fernseher sind relativ unauffällig gestaltet und passen durch ihr schlichtes und modernes Design in jedes Wohnzimmer.

Datenblätter des Sony XH9005 und Sony XF9005 im Vergleich

Die Datenblätter der beiden TVs findest Du hier im direkten Vergleich und kannst auch weitere TVs zum Vergleich hinzufügen.

tabellarischer Vergleich zwischen Sony KD-75XH9005, Sony KD-75XF9005
 KD-75XH9005KD-75XF9005
Bildschirmdiagonale75 Zoll75 Zoll
Bildschirmauflösung3.840 x 2.160UHD (3840 x 2160 Pixel)
BildwiederholrateX-Motion Clarity, AutomatikmodusX-Motion Clarity
Ausgangsleistung (RMS)10 W + 10 W10W+10W
[...]

Aktuelle Angebote

Die aktuellen Angebote zum Sony XH9005 und Sony XF9005 sind in dieser Liste aufgeführt und werden laufend aktualisiert:

Abbildung SONY KD-75XH9005 189cm 75" 4K UHD HDR 2xDVB-T2HD/C/S2 Android TV
Abbildung Sony KD-75XF9005 189 cm (Fernseher,50 Hz)
SerieModelle
XH9005KD-55XH9005 (1072,00 EUR)
KD-65XH9005 (1364,00 EUR)
KD-75XH9005 (1949,00 EUR)
XF9005KD-49XF9005 (1.250,00 €)
KD-55XF9005 (1.070,99 €)
KD-65XF9005 (1.586,99 €)
KD-75XF9005 (3.299,00 €)

Fazit

„Wie schneidet der XH9005 im Vergleich zu seinem Vorgänger XF9005 ab?“

Auch wenn sich beide Fernsehgeräte in vielen Funktionen und Komponenten stark ähneln, verliert der ältere XF9005 gegen den neueren XH9005. Zwar sind gibt es Punkte wie beispielsweise die UHD Auflösung inklusive 100 Hz Bildwiederholrate, oder das nahezu identische Design, bei welchen der XF9005 noch gut mit dem XH9005 mithalten kann. Allerdings kann der XH9005 mit besserer Audio-Ausstattung durch eARC, modernerer Technik wie HDMI 2.1 und geringerem Input Lag überzeugen. Besonders die letzten beiden Punkte dürften Hobby Gamer freuen. Lediglich bei der Spitzenhelligkeit hat der ältere Sony XF9005 eindeutig die Nase vorne, denn hier schafft er fast 1000 cd/m²!

„Lohnt sich der XH9005 gegenüber dem XF9005 fürs Gaming am TV?“

Wenn wir schon einmal das Thema Gaming anschneiden: der Sony XH9005 eignet sich ohne Frage wesentlich besser zum Zocken als sein Vorgänger. Ohne HDMI 2.1, VRR, ALLM und mit einem Input Lag von bis zu 40ms hat der XF9005 keine Chance als Gaming TV. Das heißt aber selbstverständlich nicht automatisch, dass der XH9005 der perfekte Gaming TV ist. Schließlich steht Stand August 2020der Release der beiden neuesten Konsolen Generationen von Sony und Microsoft kurz bevor.

Wenn Du Gaming zu deinen Hobbys zählst und nicht gerade im Profibereich aktiv bist, dann können wir Dir reinen Gewissens den XH9005 als neuen Fernseher empfehlen. Mit seinem scharfen und kontrastreichen Bild und mehr als ausreichender Gaming-Funktionen sollte dir dieses Fernsehmodell noch einige Jahre viel Spaß mit deiner Konsole bereiten.

„Wie gut hat Sony die Modelle 9005 weiterentwickelt?“

Zusammenfassend kann man sagen, dass der XH9005 von Sony alles von dem vereint was den beliebten Vorgänger ausmachte und mit einigen Upgrades gegenüber des XF9005 glänzen kann. Lediglich bei der Helligkeit der Hintergrundbeleuchtung hat Sony leider gespart, so dass die HDR-Effekte nicht mehr ganz so imposant sind wie beim XF9005.

Neben der Reduktion der UVP dürfte die Einführung von eARC, ALLM, VRR und HDMI 2.1 und einer kleinen Verbesserung der Bildqualität jeden Fernseh-Enthusiasten freuen. Sony zeigt mit der 9005 Reihe, dass sie viel Wert auf die Rückmeldung der Kunden legen und ihre Produkte gezielt dort verbessern können, wo es nötig ist. Insgesamt können wir festhalten, dass der XH9005 im Vergleich zum 2018er Modell, dem XF9005, ein besseres Preis-Leistungsverhältnis besitzt, was die UVP angeht.

Für welchen Fernseher würdest Du Dich nach unserem Artikel und den Kosten dafür entscheiden? Sony XH9005 oder Sony XF9005?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...