Sony XH9505 vs. LG NANO90 / NANO91 TV-Vergleich und Kaufberatung 2020: Besser den Sony mit VA LCD oder den LG mit IPS kaufen?

Sony XH9505 vs LG NANO90 NANO91

Wer statt einem teureren OLED-Fernseher lieber ein günstigeres Gerät mit LCD-Panel kaufen möchte, steht einem großen Angebot gegenüber. Allerdings ist LCD nicht gleich LCD. Denn auch hier wird zwischen verschiedenen Paneltechnologien unterschieden. Wir vergleichen den Sony XH9505 mit einem VA LCD-Panel mit dem LG NANO90/91 mit IPS LCD-Technik.

Abbildung KD-85XH9505
Abbildung LG 86NANO906NA 217 cm (86 Zoll) NanoCell Fernseher (4K, Triple Tuner (DVB-T2/T,-C,-S2/S), Dolby Vision, Dolby Atmos, Cinema HDR, 100 Hz, Smart TV) [Modelljahr 2020]

Was unterscheidet den Sony XH9505 vom LG NANO90/91?

Ist der Sony XH9505 oder der LG NANO90/91 der bessere LCD-Fernseher?

Wir beantworten diese und noch mehr Fragen in unserem Vergleichsartikel zu diesen beiden Fernsehern.

Bevor wir uns in den Vergleich der beiden Geräte stürzen, noch ein kurzer Hinweis zum LG NANO90 bzw. NANO91. Hierbei handelt es sich quasi um gleichwertige Geräte. Unterschiedlich ist, dass es den NANO91 nur in 55 und 65 Zoll gibt, während der NANO90 lediglich in 75 und 86 Zoll angeboten wird. Zudem ist der NANO90 mit einem 2.2 Kanal Audiosystem ausgestattet, das maximal 40 Watt leistet, während im NANO91 lediglich ein 2.0 Kanal Audiosystem mit 20 Watt steckt. Zudem stehen sie auf unterschiedlichen Standfüßen, sind ansonsten aber technisch weitgehend baugleich. Daher haben wir diese beiden Modelle für unseren Vergleich zusammengefasst.

Bleibe mit unseren Hersteller-spezifischen Infos immer auf dem neuesten Stand und lasse Dir von uns in unregelmäßigen Abständen einen kostenlosen Newsletter zusenden.

Zusammenfassung der Unterschiede zwischen dem Sony XH9505 und LG NANO90 / NANO91

Die wichtigsten Unterschiede für den schnellen Überblick findest Du in unserer nachstehenden Tabelle.

Eigenschaft Sony XH9505 LG NANO90 / NANO91
Design
Abbildung KD-85XH9505
Abbildung LG 86NANO906NA 217 cm (86 Zoll) NanoCell Fernseher (4K, Triple Tuner (DVB-T2/T,-C,-S2/S), Dolby Vision, Dolby Atmos, Cinema HDR, 100 Hz, Smart TV) [Modelljahr 2020]
Bild 100 Hz native Bildwiederholrate

FALD Direct LED

48 Dimming-Zonen

X-Wide Angle ab 55 Zoll

VA-LCD Panel

10 Bit

Triluminos Display

X1 Ultimate Bildprozessor mit Dual Base Processing

X-tended Dynamic Range PRO

100 Hz native Bildwiederholrate

FALD Direct LED

32 Dimming Zonen (bis 48 Dimming Zonen unbestätigt)

IPS-LCD Panel

10 Bit Panel

Alpha 7 Gen 3 Bildprozessor

Kontrastverhältnis 1700:1

 

 

Ton 2.0 Kanal Audiosystem

30 Watt Ausgangsleistung (2 x 10 Watt + 2 x 5 Watt)

Acoustic Multiaudio mit zwei Hochton-Lautsprechern

eARC (enhanced ARC)

Dolby Digital, DTS

2.2 Kanal Audiosystem und 40 Watt bei 75 und 86 Zoll, 2.0 Kanal Audiosystem mit 20 Watt bei 55 und 65 Zoll

Dolby Atmos

eARC

HDR HDR10

kein HDR10+

HLG

Dolby Vision

HDR10

kein HDR10+

HLG

Dolby Vision

Ausstattung Android TV 9.0

2 x DVB-T2/C/S2

PVR

Timeshift (eingeschränkt bedienbar)

Fernbedienung mit Mikrofone/Sprachsteuerung

WebOS 5.0

DVB-T2/C/S2

PVR

Timeshift

Dolby Vision IQ

Filmmaker Mode

Magic Remote mit Mikrofon/Sprachsteuerung

 

Gaming und Input Lag 19 ms Full HD- und UHD-Auflösung

kein VRR, kein Freesync, kein G-SYNC

kein Automatic Low Latency Mode (ALLM)

15 ms Full HD- und UHD-Auflösung

Automatic Low Latency Mode (ALLM)

HDMI Forum VRR

Freesync (wird 2020 per Firmware-Update laut LG nachgeliefert)

Kein NVidia G-SYNC

Einschränkungen Kein VRR, kein ALLM, kein HDMI 2.1 keine DTS-Unterstützung

HDMI Port 3+4 mit 40 GBit/s, nicht 48 GBit/s

Aktuelle Preise KD-49XH9505 (1.070,00 €)
KD-55XH9505 (1.280,00 €)
KD-65XH9505 (1.449,90 €)
KD-75XH9505 (2.849,00 €)
KD-85XH9505 (3.897,99 €)
55NANO917NA (1.114,00 €)
65NANO917NA (1.387,00 €)

75NANO906NA (1.978,00 €)
86NANO906NA (3.044,75 €)

In den nachfolgenden Kapiteln gehen wir auf die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der beiden Fernseher Sony XH9505 und LG NANO90 ein.

Displaydiagonalen und UVP im Vergleich

Eingangs sind wir bereits auf die verfügbaren Größen beim LG NANO90/91 eingegangen. Beim Kontrahenten XH9505 von Sony gibt es noch etwas mehr Auswahl. Er steht neben 55, 65, 75 und 85 Zoll auch in 49 Zoll zur Wahl.

Preislich zeigt sich ein wenig nachvollziehbares Bild. Während der 55 Zoll große Sony XH9505 mit 1.699 Euro noch 200 Euro mehr kostet als der gleichgroße LG NANO91, liegen die beiden Modelle bei 65 Zoll mit einer UVP von 1.999 Euro gleichauf. Gleiches Bild zeigt sich auch bei den beiden größeren Varianten. Hier kosten 75 Zoll beim XH9505 mit 3.499 Euro 800 Euro mehr als der gleichgroße NANO90. Bei 85 bzw. 86 Zoll liegen sie mit je 4.299 Euro hingegen wieder komplett gleichauf.

Diagonale Modell Preis (UVP) Kosten pro Zoll Modell Preis (UVP) Kosten pro Zoll
49 KD-49XH9505 1.299 € 27 €
55 KD-55XH9505 1.699 € 31 € 55NANO917NA 1.499 € 27 €
65 KD-65XH9505 1.999 € 31 € 65NANO917NA 1.999 € 31 €
75 KD-75XH9505 3.499 € 47 € 75NANO906NA 2.699 € 36 €
85 85XH9505 4.299 € 51 €
86 86NANO906NA 4.299 € 50 €

Im Schnitt ist der LG NANO90/91 also das etwas günstigere Gerät, was auch ein Blick auf die durchschnittlichen Kosten pro Zoll zeigt. Entscheidend ist aber letztendlich aber der reale Preis im Handel. Hierzu haben wir Dir weitere Details zum Preisverfall und zu einem günstigen Kaufzeitpunkt in einem separaten Artikel zusammengefasst.

Bildqualität im Vergleich

Was die einzelnen Technologien VA LCD und IPS LCD genau unterscheidet, wollen wir an dieser Stelle nicht erneut wiederholen. Informationen über die verschiedenen Display-Technologien wie OLED und LCDs mit seinen Ausprägungen sowie zur FALD Technik findest Du in diesem verlinkten Artikel. Wir wollen vielmehr die Geräte selbst mit ihren Stärken und Schwächen hinsichtlich der Bildwiedergabe analysieren und vergleichen.

Beide Geräte sind mit einer FALD-Hintergrundbeleuchtung ausgestattet. Sony unterteilt diese beim XH9505 in 48 Dimming Zonen, LG verwendet nur 32 Stück (unbestätigten Berichten zufolge sollen es auch 48 sein).

Beim Kontrastverhältnis hat der Sony XH9505 deutlich die Nase vorne. Er kommt nativ auf 3200:1 und mit Local Dimming auf 3800:1, während der LG NANO90/91 nur Werte von 1050:1 bzw. 1700:1 erreicht. Ähnlich sieht es auch bei der Helligkeit des Bildes aus, wo Sony beim XH9505 durchweg mindestens doppelt so hohe Werte erreicht. Als Beispiel sei hier die Bildhelligkeit bei realem HDR-Content genannt, wo der XH9505 auf 1.000 cd/m² kommt, während der LG NANO90/91 nur 410 cd/m² erreicht. Somit bietet der Sony XH9505 nicht nur das deutlich kontrastreichere, sondern auch das viel hellere Bild.

Wer nicht immer perfekt im rechten Winkel vor der Mattscheibe sitzt, sollte auf ein möglichst blickwinkelstabiles Bild achten. Beide Geräte spielen jeweils ihre Stärken aus: bei der Veränderung der Farben liegt das Gerät von LG mit 45 Grad zu 38 Grad vorne, bei sichtbar abnehmender Helligkeit der XH9505 (50 Grad zu 30 Grad). Bei der Veränderung der Schwarzwerte hat LG hingegen wieder den Vorteil auf seiner Seite, mit 70 Grad zu 23 Grad sogar deutlich. Da letztendlich der schlechteste Wert entscheidend ist für ein ungetrübtes Fernsehbild, schneidet der LG NANO90/91 mit 30 Grad zu 23 Grad besser ab – und das, obwohl Sony ab 55 Zoll X-Wide Angle einsetzt. X-Wide Angle ist die besondere Filterschicht, die die Nachteile hinsichtlich der Blickwinkelabhängigkeit bei den VA LCDs reduziert. Ohne diese Filterschicht wären die Werte des Sonys bei seitlichem Blick deutlich schlechter.

Vergleichen wir die Farbwiedergabe, kommt der XH9505 wieder besser weg. Zwar sind beide Geräte mit einem 10 Bit-Panel versehen, aber Sonys LCD-Fernseher stellt mit 91% sowohl den DCI P3 Farbraum als auch mit 67% den größeren Rec.2020 Farbraum die besseren Werte. Der NANO90/91 kommt nur auf Werte von 86% bzw. 63%, trotz der Nanocell Schicht. Noch größer ist der Vorsprung beim Farbvolumen, wo der Sony XH9505 sowohl bei DCI P3 (87% zu 78%) als auch Rec.2020 (76% zu 60%) deutlich gewinnt.

Black Frame Insertion (BFI) für flüssigere Bewegungsabläufe setzen beide ein. Allerdings ist der X1 Ultimate Bildprozessor mit Dual Base Processing von Sony hinsichtlich der Bewegtbilddarstellung einer der besten auf dem Markt. Hier kann der Alpha 7 Gen 3 Bildprozessor von LG nicht ganz mithalten.

Eigenschaft Sony XH9505 LG NANO90 / NANO91
native Bildwiederholrate 100 Hz 100 Hz
Bildschirmform flach flach
Kontrastverhältnis 3200:1 nativ, 3800:1 local dimming 1050:1 nativ, 1700:1 local dimming
Paneltyp VA LCD IPS LCD
Hintergrundbeleuchtung FALD FALD
Frame Dimming nein nein
Local Dimming ja ja
SDR Peak 10% 1100 cd/m² 520 cd/m²
HDR Peak 10% 1200 cd/m² 650 cd/m²
SDR Real Scene 570 cd/m² 260 cd/m²
HDR Real Scene 1000 cd/m² 410 cd/m²
Veränderung der Farben ab (Color Shift ab TB1.3) 38° 45°
Veränderung der Helligkeit ab 50° 30°
Veränderung der Schwarzwerte ab 23° 70°
Farbraumabdeckung DCI P3 xy 91% 86%
Farbraumabdeckung Rec.2020 xy 67% 63%
Farbvolumen DCI P3 87% 78%
Farbvolumen Rec.2020 76% 60%
BFI  Ja ja
Auflösung pro Farbkanal 10 Bit 10 Bit

Quelle: teilweise rtings.com

Insgesamt bietet der Sony XH9505 das deutlich bessere Bild. Es ist viel heller und kontrastreicher, stellt Farben besser dar und überzeigt auch bei animierten Szenen mehr. Einzig bei der Blickwinkelstabilität kann das Gerät nicht mit seinem Kontrahenten LG NANO90/91 mithalten.

Ton

Wie eingangs bereits geschildert, unterscheiden sich die beiden LG-Modelle bei der Soundausgabe. 2.2 Kanal Audiosystem mit 40 Watt bei 75 und 86 Zoll, 2.0 Audiosystem mit 20 Watt bei 55 und 65 Zoll. Damit sind zumindest die beiden größeren Varianten mit zwei Subwoofer-Boxen ausgestattet. Sony lässt diese unabhängig von der Diagonale komplett missen. Das merkt man beim Tiefgang, wo der LG NANO90 bis 70 Hz tief kommt, während beim XH9505 bereits bei 95 Hz Schluss ist.

Dafür setzt Sony bei seinem 2.0 Kanal Audiosystem mit 30 Watt ab 55 Zoll neben zwei Breitband-Lautsprechern mit Bassreflex auf Acoustic Multi Audio mit zwei Hochtonlautsprechern sowie X-Balanced Speaker. Die klangpositionierenden Hochtonlautsprecher sorgen laut Herstellerangaben dafür, dass der Sound genau an der richtigen Stelle der Szene zu hören ist, Ton und Bild also bestens zusammenpassen.

eARC (enhanced Audio Return Channel) unterstützen beide hier verglichenen TV-Geräte. Dazu kommen beim XH9505 die Unterstützung von Dolby Digital und DTS sowie Dolby Atmos via TrueHD via eARC und DTS:X via DTS-HD Master Audio via eARC. LG weist auch beim NANO90/91 die fehlende DTS-Unterstützung auf, liefert dafür auch Dolby Atmos aus.

Ausstattung

Nachdem wir die Themen Bild und Ton nun abgehakt haben, kommen wir zur restlichen Ausstattung der beiden hier konkurrierenden TV-Modelle. Wir beginnen bei den Anschlüssen, bei denen es quantitativ keine so großen Unterschiede gibt. Beide Fernseher bieten jeweils vier HDMI-Anschlüsse, einen optischen digitalen Audioausgang, einen Composite-Anschluss sowie einen Ethernet-Port als Alternative zum ebenfalls integrierten WLAN. Der LG NANO90/91 weist mit drei Stück einen USB-Port mehr auf als der XH9505. Dafür verbaut Sony einen Kopfhöreranschluss, den es beim TV von LG nicht gibt.

Während quantitativ die Unterschiede also gering sind, gibt es aber einen entscheidenden qualitativen Unterschied. Denn LG spendiert dem NANO90/91 auf HDMI-Anschluss drei und vier den neuen Standard HDMI 2.1. Zwar weisen diese mit 40 Gbit/s nur eine limitierte Bandbreite statt der vollen 48 Gbit/s auf. Für die meisten Vorteile hinsichtlich hoher Auflösung, Bildwiederholungsrate und Bildqualität von HDMI 2.1 reicht dies aber aus – zumal das Panel ja ohnehin kein 8K wiedergeben kann. Sony verzichtet beim HX9505 hingegen vollkommen auf HDMI 2.1, was in der heutigen Zeit etwas unverständlich ist. Der einzige Sony TV aus 2020 ist der XH9005, der (nach einem Upgrade) alle HDMI 2.1 Funktionen unterstützt (hier noch ein Vergleich des Sony XH9005 mit dem hier vorgestellten XH9505).

Bei den HDR-Standards gehen die Kontrahenten quasi Hand in Hand. Beide TV-Modelle unterstützen HDR10, HLG und Dolby Vision, aber kein HDR10+. Allerdings hat der LG NANO90/91 mit der Unterstützung von Dolby Vision IQ sowie dem Filmmaker Modus noch zwei Boni auf Lager.

Für den TV-Empfang spendiert Sony dem XH9505 einen Twin-Tuner für DVB-T2/C/S2, sodass das Gerät zeitgleich zwei Programme empfangen kann. Der LG NANO90/91 kann dies aufgrund von nur einem Tuner nicht. PVR und Timeshift beherrschen beide, dazu gibt es natürlich die üblichen Smart-TV-Funktionen.

Als Betriebssystem vertraut Sony auf Android TV 9.0 von Google, LG auf die alternative Lösung WebOS 5.0. Dazu legt Sony dem XH9505 eine Fernbedienung mit integriertem Mikrofon für die Sprachsteuerung via Google Assistant und Amazon Alexa bei. LGs Magic Remote hat eine ähnliche Funktion, der TV selbst ist mit den Sprachassistenten von Google und Amazon steuerbar. Uns persönlich gefällt das Smart TV System WebOS mit der Magic Remote und dem Mauszeiger etwas besser, obwohl Android insbesondere bei der Stabilität aufgeholt hat.

LG Magic Remote
LG Magic Remote

Gaming und Input Lag

Wenn Du nicht nur einen Fernseher zum Fernsehen, sondern auch zum Zocken suchst, ist der LG NANO90/91 die einzig logische Wahl. Beim Input Lag wird dies noch nicht so deutlich, denn sowohl der LG NANO90/91 mit 15 ms als auch der Sony XH9505 mit 19 ms weisen eine solide Verzögerung auf, die beim Spielen nicht stören sollte.

Allerdings stattet LG sein Gerät deutlich besser mit Gaming-relevanten Features aus. So bietet der NANO90/91 sowohl VRR (Variable Refresh Rate) als auch ALLM (Auto Low Latency Mode) sowie eARC. Dazu soll via Update auch die Unterstützung von AMD Freesync folgen. Besonders wichtig ist zudem, dass er wie erwähnt HDMI 2.1 aufweist. Das ist gerade hinsichtlich der neuen Next-Gen-Konsolen PlayStation 5 und Xbox Series X/S und dem Spielen in 4K mit hohen Bildwiederholungsraten und detailreichem Bild relevant. Bis auf eARC hat der XH9505 von Sony nichts dergleichen aufzuweisen, sodass dieser Punkt klar an LG geht.

Eigenschaft Sony XH9505 LG NANO90 / NANO91
Input Lag 1080p 19 ms 15 ms
Input Lag 4K 19 ms 15 ms
ALLM nein ja
HDMI Forum VRR nein ja
Freesync nein ja (später via Update)
G-SYNC nein nein
eARC ja ja
HDMI 2.1 nein ja

Quelle: teilweise rtings.com

Unterschiede im Design

Größere Unterschiede gibt es auch beim Design. Die den Bildschirm umfassende Ränder sind mit 9 mm beim XH9505 und 10 mm bei den Modellen von LG nahezu identisch. Allerdings ist der TV von Sony mit 69 mm deutlich dicker bzw. tiefer als der nur 47 mm messende NANO90/91.

Abbildung KD-85XH9505
Abbildung LG 86NANO906NA 217 cm (86 Zoll) NanoCell Fernseher (4K, Triple Tuner (DVB-T2/T,-C,-S2/S), Dolby Vision, Dolby Atmos, Cinema HDR, 100 Hz, Smart TV) [Modelljahr 2020]
Abbildung LG 65NANO917NA 164 cm (65 Zoll) NanoCell Fernseher (4K, 100 Hz, Smart TV) [Modelljahr 2020]

Verschieden sind auch die Standlösungen – zumindest teilweise und das sogar modellintern. Abgesehen vom 49 Zoll kleinen Modell (mit zwei schräg auseinanderlaufenden Füßen) steht der XH9505 auf zwei ganz am Geräterand positionierten Standfüßen. Wem diese zu weit außen stehen, kann sie bequem in eine mittigere Position verschieben. LG stellt den größeren NANO90 ebenfalls auf zwei seitlich positionierte Standfüße, den kleineren NANO91 hingegen auf einen geschwungenen und mittig angeordneten Fuß.

Geschmäcker sind verschieden. Für die Wandmontage finden wir den NANO90/NANO91 etwas besser, da er nicht „so dick aufträgt“. Der Trend der Hersteller geht zu immer dünneren Geräten, wie Samsungs Q950T und LGs OLED GX zeigt.

Datenblätter des Sony XH9505 und LG NANO90 / NANO91 im Vergleich

Einen direkten Vergleich der Datenblätter findest Du in dieser Tabelle:

tabellarischer Vergleich zwischen Sony KD-85XH9505, LG 86NANO906NA, LG 65NANO917NA
 KD-85XH950586NANO906NA65NANO917NA
Bildschirmdiagonale85 Zoll86 Zoll65 Zoll
Bildschirmauflösung3.840 x 2.160UHD (3840 x 2160 Pixel)UHD (3840 x 2160 Pixel)
BildwiederholrateX-Motion Clarity, Automatikmodus  
Ausgangsleistung (RMS)10 W + 10 W  
[...]

Aktuelle Angebote zum Sony XH9505 und LG NANO90 / NANO91

Eine Übersicht über aktuelle Angebote zu den drei TVs:

Abbildung KD-85XH9505
Abbildung LG 86NANO906NA 217 cm (86 Zoll) NanoCell Fernseher (4K, Triple Tuner (DVB-T2/T,-C,-S2/S), Dolby Vision, Dolby Atmos, Cinema HDR, 100 Hz, Smart TV) [Modelljahr 2020]
Abbildung LG 65NANO917NA 164 cm (65 Zoll) NanoCell Fernseher (4K, 100 Hz, Smart TV) [Modelljahr 2020]
SerieModelle
XH9505KD-49XH9505 (1.070,00 €)
KD-55XH9505 (1.280,00 €)
KD-65XH9505 (1.449,90 €)
KD-75XH9505 (2.849,00 €)
KD-85XH9505 (3.897,99 €)
NANO9155NANO917NA (1.114,00 €)
65NANO917NA (1.387,00 €)
NANO9075NANO906NA (1.978,00 €)
86NANO906NA (3.044,75 €)

aktuelle Angebote am 29.11.20



  • SONY KD-55XH9505 bei Saturn
  • 100 Hz native Bildwiederholrate, VA LCD, Full Array Local Dimming, eARC, Android TV, 2020er Premium LCD TV von Sony

aktuelle Angebote am 29.11.20


  • LG 65NANO917NA bei Mediamarkt
  • Nano Cell Display, Full Array Local Dimming, 100 Hz Panel, IPS, WebOS, Magic Remote, HDMI 2.1

Fazit

Kommen wir zum Fazit unseres Vergleichs zwischen dem Sony XH9505 und dem LG NANO90/91. Dazu greifen wir die beiden Fragen vom Anfang wieder auf.

Was unterscheidet den Sony XH9505 vom LG NANO90/91?

Der Sony XH9505 kann in diesem Vergleich vor allem durch sein besseres Bild punkten. Der LG NANO90/91 weist dafür eine zeitgemäßere Ausstattung auf. Er bietet unter anderem HDMI 2.1, VRR und ALLM, die dem XH9505 allesamt abgehen. Zudem ist LGs LCD-Fernseher bei einigen Diagonalen gemäß UVP günstiger.

Ist der Sony XH9505 oder der LG NANO90/91 der bessere LCD-Fernseher?

Das hängt auch davon ab, wofür Du Deinen neuen Fernseher alles einsetzen möchtest. Wenn Du vor allem das TV-Programm schaust oder Filme streamst, bietet der Sony XH9505 hinsichtlich Bild und teils auch Klang die bessere Leistung. Zudem weist er einen Twin-Tuner auf, sodass er zwei Programme zeitlich aufnehmen bzw. darstellen kann. Wenn Du hingegen an Deinen neuen Fernseher eine Next-Gen-Konsole und weitere Zuspieler mit HDMI 2.1 anschließen willst, führt kein Weg am LG NANO90/91 vorbei.

Für welchen Fernseher würdest Du Dich nach unserem Artikel und den Kosten dafür entscheiden? Sony XH9505 oder LG NANO90/NANO91?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...