Samsung Q90T vs. LG NANO90 / NANO91 TV-Vergleich und Kaufberatung 2020: Welcher TV mit FALD-Technik ist besser?

Samsung Q90T vs LG NANO90 NANO91

Du suchst nach einem hochwertigen Fernseher mit LCD-Technik? Dann kommst Du an einem Display mit Full Array Local Dimming (FALD) mit separat schaltbaren Dimming-Zonen nicht vorbei. Der Samsung Q90T sowie der LG NANO90 bzw. NANO91 sind solche Fernseher mit FALD-Hintergrundbeleuchtung.

Abbildung Samsung QLED GQ75Q90TGT 189cm 75" 4K UHD Fernseher SMART TV
Abbildung LG 86NANO906NA 217 cm (86 Zoll) NanoCell Fernseher (4K, Triple Tuner (DVB-T2/T,-C,-S2/S), Dolby Vision, Dolby Atmos, Cinema HDR, 100 Hz, Smart TV) [Modelljahr 2020]
Abbildung LG 65NANO917NA 164 cm (65 Zoll) NanoCell Fernseher (4K, Triple Tuner (DVB-T2/T,-C,-S2/S), Dolby Vision, Dolby Atmos, Cinema HDR, 100 Hz, Smart TV) [Modelljahr 2020]

Ein wichtiger Hinweis: der LG NANO90 und der LG NANO91 unterscheiden sich kaum. Der NANO90 ist in den großen Bildschirmdiagonalen 75 und 86 Zoll verfügbar, wohingegen der NANO91 mit den kleineren Größen mit 55 und 65 Zoll zu kaufen ist. Der NANO90 hat ein 2.2 Kanal Audiosystem mit 40 Watt, der NANO91 ein 2.0 Kanal Audiosystem mit 20 Watt. Außerdem hat der NANO90 seitliche Standfüße, wohingegen der NANO91 einen mittigen Standfuß hat. Für unseren Vergleich können wir diese damit als fast gleichwertig betrachten und können daher beide gut mit dem Samsung Q90T vergleichen.

Wie beantworten diese und noch mehr Fragen in unserem Vergleichsartikel zu diesen beiden Fernsehern.

Aber was genau unterscheidet die beiden TVs Samsung Q90T und LG NANO90 und NANO91?

Welcher der beiden Fernseher Q90T und NANO90 / NANO91 ist für welche Situation besser geeignet?

Bleibe mit unseren Hersteller-spezifischen Infos immer auf dem neuesten Stand und lasse Dir von uns in unregelmäßigen Abständen einen kostenlosen Newsletter zusenden.

Zusammenfassung der Unterschiede zwischen dem Samsung Q90T und LG NANO90

Die wichtigsten Unterschiede für den schnellen Überblick findest Du in unserer nachstehenden Tabelle.

Eigenschaft Samsung Q90T LG NANO90 / NANO91
Design
Abbildung Samsung QLED GQ75Q90TGT 189cm 75" 4K UHD Fernseher SMART TV
Abbildung LG 86NANO906NA 217 cm (86 Zoll) NanoCell Fernseher (4K, Triple Tuner (DVB-T2/T,-C,-S2/S), Dolby Vision, Dolby Atmos, Cinema HDR, 100 Hz, Smart TV) [Modelljahr 2020]
Bild 100 Hz native Bildwiederholrate

FALD Direct LED

~100 Dimming-Zonen

VA-LCD

QLED

8 Bit + FRC Panel

Ultra Viewing Angle

Kontrastverhältnis 10500:1

100 Hz native Bildwiederholrate

FALD Direct LED

32 Dimming Zonen (bis 48 Dimming Zonen unbestätigt)

IPS-Panel

10 Bit Panel

Alpha 7 Gen 3 Bildprozessor

Kontrastverhältnis 1700:1

 

 

Ton 4.2.2 Kanal Audiosystem

60 Watt Ausgangsleistung

eARC

Dolby Atmos

Object Tracking Sound (OTS)

Q Symphony

2.2 Kanal Audiosystem und 40 Watt bei 75 und 86 Zoll, 2.0 Kanal Audiosystem mit 20 Watt bei 55 und 65 Zoll

Dolby Atmos

eARC

HDR HDR10

HDR10+

HLG

Kein Dolby Vision

HDR10

kein HDR10+

HLG

Dolby Vision

Ausstattung Tizen 2020

2 x DVB-T2/C/S2

PVR

Timeshift

Ambient Mode

Filmmaker Mode (nach Update)

Premium Smart Remote (Schwarz)

WebOS 5.0

DVB-T2/C/S2

PVR

Timeshift

Dolby Vision IQ

Filmmaker Mode

Magic Remote

 

Gaming und Input Lag 10-11 ms Full HD- und UHD-Auflösung

6 ms Full HD VRR

15 ms 4K VRR

Automatic Low Latency Mode (ALLM)

HDMI Forum VRR

Freesync

Kein NVidia G-Sync

15 ms Full HD- und UHD-Auflösung

Automatic Low Latency Mode (ALLM)

HDMI Forum VRR

Freesync (wird 2020 per Firmware-Update laut LG nachgeliefert)

Kein NVidia G-Sync

Einschränkungen keine DTS- und DivX-Unterstützung

HDMI Port mit 40 GBit/s, nicht 48 GBit/s

keine DTS-Unterstützung

HDMI Port 3+4 mit 40 GBit/s, nicht 48 GBit/s

Aktuelle Preise GQ55Q90T (1.499,00 €)
GQ65Q90T (1947,99 EUR)
GQ75Q90T (2799,00 EUR)
QE55Q90T (1399,00 EUR)
QE65Q90T (1899,00 EUR)
QE75Q90T (3133,13 EUR)
55NANO917NA (1.035,79 €)
65NANO917NA (1.299,00 €)

75NANO906NA (1.979,00 €)
86NANO906NA (2.981,32 €)

In den nachfolgenden Kapiteln gehen wir auf die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der beiden Fernseher Samsung Q90T und LG NANO90 ein.

Displaydiagonalen und UVP im Vergleich

Die hier verglichenen LCD-TVs von Samsung und LG gibt es allesamt in den Größen 55, 65 und 75 Zoll. LG bietet zudem auch eine Version mit 86 Zoll an, die es bei Samsung nicht gibt. Zu beachten ist hier, wie eingangs geschildert, dass es jeweils bei den beiden kleineren und größeren LG TVs um unterschiedliche Modellnummern (NANO90 und NANO91) handelt, sie sich aber eben kaum unterscheiden.

Preislich hat LG deutlich die Nase vorn und ermöglicht einen preisgünstigeren Einstieg. Das Modell mit 55 Zoll ist mit 1.499 Euro UVP um stolze 500 Euro günstiger als der gleichgroße Q90T von Samsung. Dies ergibt einen Unterschied bei den Kosten pro Zoll von 27 Euro zu 36 Euro. Auch bei den anderen Größen verhält es sich ähnlich, wobei der Preisaufschlag noch weiter ansteigt. Für die 3.999 Euro, die Samsung für die Version mit 75 Zoll verlangt, bekommst du bei LG schon fast den 4.299 Euro teuren NANO90 mit 86 Zoll. Am Ende ist dieser mit 50 Euro pro Zoll größenbereinigt sogar günstiger als der Q90T mit 53 Euro pro Zoll.

Diagonale Modell Preis (UVP) Kosten pro Zoll Modell Preis (UVP) Kosten pro Zoll
55 GQ55Q90T 1.999 € 36 € 55NANO917NA 1.499 € 27 €
65 GQ65Q90T 2.699 € 42 € 65NANO917NA 1.999 € 31 €
75 GQ75Q90T 3.999 € 53 € 75NANO906NA 2.699 € 36 €
86 86NANO906NA 4.299 € 50 €

Zu beachten ist, dass sich die Preisangaben alle auf die unverbindlichen Empfehlungen der Hersteller beziehen. Im Handel sind die Geräte meist günstiger erhältlich bzw. einem recht schnellen Preisverfall unterlegen. Details zum Preisverfall und zu einem günstigen Kaufzeitpunkt haben wir hier für dich zusammengetragen.

Wirkt sich denn der günstigere Preis des LGs negativ auf die Bildqualität aus? Ist der Samsung Q90T Bild-technisch wirklich den Aufpreis wert?

Bildqualität im Vergleich

Auch wenn sowohl der QLED-TV Samsung Q90T als auch die LG NANO90 und NANO91 beides LCD-Fernseher sind, kommen doch unterschiedliche Paneltechnologien zum Einsatz. Samsung verbaut bei seinem Gerät ein VA LCD, während LG auf IPS LCD setzt. An dieser Stelle wollen wir nicht genauer auf die Unterschiede eingehen. Erklärungen zu den verschiedenen Display-Technologien wie OLED und LCDs mit seinen Ausprägungen sowie zur FALD Technik findest Du in diesem verlinkten Artikel. Stattdessen konzentrieren wir uns auf die Messwerte und Eigenschaften der hier verglichenen Modelle.

Die Fernseher setzen bei der Hintergrundbeleuchtung auf FALD Direct LED Technik mit Local Dimming. Hierbei sind die lichtgebenden LEDs im Hintergrund in unterschiedliche Zonen unterteilt. Je mehr es davon gibt, desto besser kann die Hintergrundbeleuchtung an die jeweiligen Szenen angepasst werden, um z. B. dunkle Bereiche weniger zu beleuchten und so dunkler darzustellen. Samsung setzt beim Q90T auf ungefähr 100 Dimming-Zonen und damit auf zwei- bis dreimal so viele wie LG, der 32 bis 48 Zonen haben soll. Das ist ein klarer Pluspunkt für den Q90T von Samsung.

Gleiches gilt auch für das Kontrastverhältnis, das im Zusammenhang mit der Dimming-Technologie und dem eingesetzten Panel steht. Nativ erreicht der Q90T mit 4000:1 bereits den deutlich besseren Wert als der NANO90 bzw. NANO91 von LG mit 1050:1. Mit Local Dimming wird der Unterschied noch größer. Dann hat der QLED von Samsung mit 10500:1 gegenüber 1700:1 sehr deutlich die Nase vorne.

Wenn Du Dich ein wenig mit der VA LCD Technik auskennst, wirst Du Dich über den niedrigen nativen Kontrastwert beim Samsung wundern: das liegt an der Ultra Viewing Angle Filterschicht, die die Blickwinkeleigenschaft des Samsung Q90T mit seinem VA LCD Panel verbessert. Das geht allerdings zu Lasten des Kontrastverhältnisses.

Auch bei der Spitzenhelligkeit des Bildes ist der Samsung Q90T überlegen: das Gerät erreicht bei jeglichen Messwerten die höheren Helligkeitswerte. Bei einem Testbild mit 10 Prozent Weißanteil erzielt der Q90T bei SDR und HDR sehr gute 1.400 cd/m², der LG NANO90 bzw. NANO91 lediglich 520 cd/m² bzw. 650 cd/m². Bei echtem Film-Content ist der Q90T mit 610 cd/m² gegenüber 260 cd/m² bei SDR und 1.150 zu 410 cd/m² bei HDR ebenfalls stark überlegen.

Bei der Farbwiedergabe schneidet ebenfalls der Q90T deutlich besser ab, obwohl er nur eine Farbauflösung von 8 Bit + FRC und keine 10 Bit pro Farbkanal aufweist, wie es die beiden Modelle von LG tun. Dennoch deckt der Fernseher von Samsung sowohl die Farbräume DCI P3 mit 89% zu 86% als auch Rec.2020 mit 67% zu 63% deutlich besser ab. Das Farbvolumen nach DCI P3 fällt mit 85% zu 78% sowie Rec.2020 mit 70% zu 60% ebenfalls besser aus. Kurzum: der Samsung Q90T bietet das etwas farbenfrohere und farbechtere Bild.

Bei der Schärfe bei der Bewegtbilddarstellung setzen beide Fernseher auf ein Panel mit 100 bzw. 120 Hz nativer Bildwiederholrate. Für Premium-TVs ist das auch unsere Erwartung. Der LG NANO90 und NANO91 setzen beide den integrierten Bildprozessor Alpha 7 Gen 3 ein, welcher der „kleine Bruder“ des Alpha 9 Gen 3 ist, der hauptsächlich bei den OLED-TVs von LG Einsatz findet.

Einzig bei der Blickwinkelstabilität des Bildes können LG NANO90 und NANO91 zumindest in einigen Belangen mithalten. Hier ist der Vorsprung des Samsung Q90T mit 50 Grad gegenüber 45 Grad bei der Veränderung der Farben recht gering. Bei der Veränderung der Schwarzwerte liegen beide Geräte mit 70 Grad sogar gleichauf. Einzig bei der Helligkeit spielt der Q90T auch hier mit 45 Grad zu 30 Grad seine Überlegenheit aus, was aber auch an der größeren Gesamthelligkeit liegen dürfte. Hier zeigt sich also die oben erwähnte Ultra Viewing Angle Folie, die die Nachteile des VA LCDs bei der Blickwinkelabhängig beim Samsung TV eliminiert.

Eigenschaft Samsung Q90T LG NANO90
Auflösung UHD UHD
native Bildwiederholrate 100 Hz 100 Hz
Bildschirmform flach flach
Kontrastverhältnis 4000:1 nativ, 10500:1 local dimming 1050:1 nativ, 1700:1 local dimming
Paneltyp VA LCD IPS LCD
Hintergrundbeleuchtung FALD FALD
Local Dimming ja ja
SDR Peak 10% 1400 cd/m² 520 cd/m²
HDR Peak 10% 1400 cd/m² 650 cd/m²
SDR Real Scene 610 cd/m² 260 cd/m²
HDR Real Scene 1150 cd/m² 410 cd/m²
Veränderung der Farben ab 50° 45°
Veränderung der Helligkeit ab 45° 30°
Veränderung der Schwarzwerte ab 70° 70°
Farbraumabdeckung DCI P3 xy 89% 86%
Farbraumabdeckung Rec.2020 xy 67% 63%
Farbvolumen DCI P3 85% 78%
Farbvolumen Rec.2020 70% 60%
BFI ja ja
Auflösung pro Farbkanal 8 Bit + FRC 10 Bit

Quelle: teilweise rtings.com

Insgesamt bietet der Samsung Q90T das deutlich bessere Bild. Es ist viel kontrastreicher, dazu etwas blickwinkelstabiler sowie farbenfroher. Zudem ist der Samsung Q90T auch deutlich heller, was unter anderem in hellen Räumen und bei HDR-Content von Vorteil ist. Insgesamt kann der NANO90 bzw. NANO91 von LG dem Q90T von Samsung in keinem Punkt wirklich das Wasser reichen.

Bei der Bilddarstellung hat der Q90T also die Nase vorn. Wie sieht es denn bei der Audiowiedergabe aus?

Ton und Audiowiedergabe

Bereits eingangs sind wir bei der Unterscheidung zwischen dem NANO90 und dem NANO91 von LG auf die akustische Ausstattung der beiden Geräte eingegangen. Allerdings kann hier selbst der mit einem 2.2 Kanal Audiosystem mit 40 Watt besser ausgestattete NANO90 nicht mit dem Q90T von Samsung mithalten. Der punktet nämlich mit einem 4.2.2 Kanal Audiosystem mit 60 Watt Gesamtleistung. Der NANO91 kann hier sogar nur ein 2.0 Kanal Audiosystem aufwarten. Pluspunkte sammelt LG hingegen beim Tiefgang. Denn der NANO90 des Herstellers gibt Frequenzen bis 70 Hz wieder, während der Q90T von Samsung nur bis 90 Hz tief tönen kann.

Samsung stattet sein Gerät also mit deutlich mehr Lautsprechern aus, darunter Up-Firing-Lautsprechern für 3D-Sound. Dank Q-Symphony wird das Klangerlebnis im Zusammenspiel des Fernsehers mit den vorderen, seitlichen und Up-Firing Lautsprechern einer kompatiblen Soundbar von Samsung noch weiter verbessert und noch räumlicher. Die internen Lautsprecher werden bei diesem Setup also nicht abgeschaltet, wie sonst beim Einsatz einer Soundbar üblich, sondern in die Audiowiedergabe einbezogen.

Zudem bietet Samsung mit Object Tracking Sound (OTS) die Möglichkeit, dass der Ton dem Geschehen auf dem Bildschirm folgt, sodass Bild und Ton harmonischer zusammenpassen. Active Voice Amplifier (AVA) verbessert beim Samsung Q90T die Verständlichkeit von Dialogen. Aber natürlich bietet auch der NANO90/NANO91 von LG ein paar technische Hilfsmittel wie Clear Voice III und AI Sound mit 5.1-Upmixing und automatischer Klanganpassung, um die Klangausgabe zu optimieren.

Gemeinsam haben alle zwei bzw. drei Geräte die Unterstützung von eARC, also dem erweiterten HDMI-Rückkanal, sowie Dolby Atmos (via TrueHD via eARC). Negativ fällt hingegen bei allen die fehlende DTS-Unterstützung auf. Selbst DTS-Passthrough gibt es nicht.

Uns gefällt der Samsung hier aufgrund dem Mehr an Ausstattung etwas besser. Wenn Du allerdings ein Surround-Sound-Setup mit AV-Receiver zu Hause stehen hast, brauchst Du auf diese Kategorie weniger Wert zu legen.

Ausstattung

In vielen Belangen der Ausstattung schneidet der Samsung Q90T besser ab. Er hat einen Twin-Tuner mit DVB-T2/C/S2 und zweimal CI+, sodass das Gerät zeitgleich ein Programm anzeigen und ein Programm aufnehmen kann. Und das sogar mit zwei Smartcards für die verschlüsselten Sender. LG verbaut beim NANO90 bzw. NANO91 nur einen Tuner für DVB-T2/C/S2. PVR und Timeshift unterstützen sie beide.

Bei den Anschlüssen haben die beiden nahezu baugleichen Modelle von LG hingegen etwas mehr zu bieten. Zwar weisen alle TVs vier HDMI-Anschlüsse auf. Allerdings sind beim NANO90 und NANO91 zwei davon HDMI 2.1, wenn auch nur mit maximal 40 Gbit/s statt der vollen 48 Gbit/s. Das sorgt im Alltag aber für kaum spürbare Einschränkungen. Samsung verbaut hingegen HDMI 2.1 nur auf dem vierten HDMI-Port, ebenfalls mit eingeschränkter Geschwindigkeit von 40 Gbit/s. Zudem bieten die TVs von LG drei statt zwei USB-Anschlüsse und einen bei Samsung nicht vorhandenen Composite-Anschluss. Einen optisch digitalen Audioausgang sowie einen Ethernet-Port als Alternative zum ebenfalls vorhandenen WLAN weisen beide Smart-TVs auf.

Vergleichen wir die unterstützten HDR-Standards, zeigt sich das erwartete Bild. Samsung setzt auf das „eigene“ HDR10+, LG auf Dolby Vision. HDR10 und HLG können sie beide. Die beiden TV-Modelle von LG haben den Filmmaker Mode bereits ab Werk an Bord, Samsung liefert ihn mit einem Update nach. DivX-Support fehlt dem Q90T ebenfalls.

Eigenschaft Samsung Q90T LG NANO90 / NANO91
HDR10 ja ja
Dolby Vision nein ja
HLG ja ja
HDR10+ ja nein

Unterschiede gibt es natürlich auch beim Betriebssystem. Samsung setzt auf Tizen 2020, LG auf WebOS 5.0. Kritik wegen Werbeeinblendungen müssen sich beide gefallen lassen, wobei die Werbung bei Samsung „aggressiver“ (z.B. im Menü) eingeblendet wird.

Bei den Fernbedienungen verfolgen sie ebenfalls einen unterschiedlichen Ansatz. Samsung legt die auf wenige Tasten reduzierte Premium Smart Remote in Schwarz bei, die noch nicht einmal mehr Zahlentasten von 0 bis 9 aufweist. LGs Magic Remote sieht da deutlich klassischer aus und weist viel mehr Tasten auf.

Samsung TU8079 Fernbedienung Smart Remote
Samsung Fernbedienung Smart Remote
LG NANO80 Magic Remote
LG Magic Remote

Welcher TV ist denn besser zum Spielen geeignet: Samsung Q90T oder LG NANO90 / NANO91?

Gaming und Input Lag

Wer seinen Fernseher nicht nur zum Fernsehen, sondern auch zum Zocken mit einer Spielekonsole nutzt, ist mit dem Samsung Q90T besser bedient. Das Gerät bietet zum aktuellen Zeitpunkt die bessere Ausstattung, auch wenn LG bald ein Stück weit aufholen wird. Denn während der Q90T bereits heute AMD Freesync unterstützt, soll dieses bei den Modellen von LG mit einem Update folgen. ALLM und VRR haben sie beide an Bord, Nvidias G-SYNC hingegen nicht.

Aber auch beim Input Lag ist der Samsung Q90T leicht favorisiert. Mit 11 ms bzw. 10 ms Verzögerung bei 1080p bzw. 4K ist er etwas zügiger als die 15 ms für beide Qualitäten, die der NANO90 bzw. NANO91 von LG zu bieten hat. Wirklich groß und entscheidend ist der Unterschied aber am Ende nicht. Die meisten Gamer dürften hiervon nichts mitbekommen. Werte für VRR liegen für die TVs von LG leider nicht vor. Der Q90T weist mit VRR ein Input Lag bei 1080p von geringen 6 ms und bei 4K von soliden 15 ms auf.

Eigenschaft Samsung Q90T LG NANO90 / NANO91
Input Lag 1080p 11 ms 15 ms
Input Lag 4K 10 ms 15 ms
Input Lag 1080p VRR 6 ms Nicht getestet
Input Lag 4K VRR 15 ms Nicht getestet
ALLM ja ja
HDMI Forum VRR ja ja
Freesync ja nein (später via Update)
G-SYNC nein nein

Quelle: teilweise rtings.com

Der Q90T von Samsung gehört zu einem der besten geeigneten Gaming-TVs. Lies Dir alle Details in unserem Artikel Xbox Series X und Series S: Was ist die TV Empfehlung für die Next Gen Spielkonsolen 2020/2021 von Microsoft? Was sind die besten Fernseher? durch.

Unterschiede im Design

Alle zwei bzw. drei hier verglichenen Fernseher sehen unterschiedlich aus. Dies betrifft vor allem die jeweiligen Standfüße. Samsung stellt seinen Q90T auf einen schmalen Monolitfuß. LGs größerer NANO90 steht auf zwei seitlichen Füßen, während der kleinere NANO91 auf einem mittig platzierten, geschwungenen und deutlich breiteren Fuß platziert ist.

Abbildung Samsung QLED GQ75Q90TGT 189cm 75" 4K UHD Fernseher SMART TV
Abbildung LG 86NANO906NA 217 cm (86 Zoll) NanoCell Fernseher (4K, Triple Tuner (DVB-T2/T,-C,-S2/S), Dolby Vision, Dolby Atmos, Cinema HDR, 100 Hz, Smart TV) [Modelljahr 2020]
Abbildung LG 65NANO917NA 164 cm (65 Zoll) NanoCell Fernseher (4K, Triple Tuner (DVB-T2/T,-C,-S2/S), Dolby Vision, Dolby Atmos, Cinema HDR, 100 Hz, Smart TV) [Modelljahr 2020]

Hinsichtlich der Abmessungen hat Samsung mit dem Q90T leicht die Nase vorne. Der titanschwarze Rahmen um den Bildschirm ist mit 9 mm etwas dünner als der 10 mm „dicke“ Rahmen in Silber beim NANO90 bzw. NANO91. Und auch die Gerätetiefe fällt mit 39 mm gegenüber 47 mm zugunsten von Samsung aus. Wenn du das Gerät an die Wand hängen möchtest, ragt es also bei identischem Wandabstand durch die VESA-Halterung knapp einen Zentimeter weniger in den Raum hinein.

Der Samsung Q90T gefällt etwas besser, zumindest uns. Aber wie immer gilt: Geschmäcker sind verschieden und der Monolit-Standfuß ist nicht jedermanns Geschmack. Bei einer Wandmontage fällt zumindest auch dieser Unterschied weg. Welche passende VESA-Wandhalterung es gibt, erfährst Du hier.

Datenblätter des Samsung Q90T und LG NANO90 / NANO91 im Vergleich

Einen direkten Vergleich der Datenblätter findest Du in der nachfolgenden Tabelle.

tabellarischer Vergleich zwischen Samsung GQ75Q90T, LG 86NANO906NA, LG 65NANO917NA
 GQ75Q90T86NANO906NA65NANO917NA
BildschirmauflösungUHD (3840 x 2160 Pixel)UHD (3840 x 2160 Pixel)UHD (3840 x 2160 Pixel)
Bildschirmdiagonale75 Zoll86 Zoll65 Zoll
BildschirmformFlat  
PQI (Picture Quality Index)4300  
[...]

Aktuelle Angebote zum Samsung Q90T und LG NANO90 / NANO91

Eine Übersicht über aktuelle Angebote findest Du über unsere Auflistung:

Abbildung Samsung QLED GQ75Q90TGT 189cm 75" 4K UHD Fernseher SMART TV
Abbildung LG 86NANO906NA 217 cm (86 Zoll) NanoCell Fernseher (4K, Triple Tuner (DVB-T2/T,-C,-S2/S), Dolby Vision, Dolby Atmos, Cinema HDR, 100 Hz, Smart TV) [Modelljahr 2020]
Abbildung LG 65NANO917NA 164 cm (65 Zoll) NanoCell Fernseher (4K, Triple Tuner (DVB-T2/T,-C,-S2/S), Dolby Vision, Dolby Atmos, Cinema HDR, 100 Hz, Smart TV) [Modelljahr 2020]
SerieModelle
Q90TGQ55Q90T (1.499,00 €)
GQ65Q90T (1947,99 EUR)
GQ75Q90T (2799,00 EUR)
QE55Q90T (1399,00 EUR)
QE65Q90T (1899,00 EUR)
QE75Q90T (3133,13 EUR)
NANO9075NANO906NA (1.979,00 €)
86NANO906NA (2.981,32 €)
NANO9155NANO917NA (1.035,79 €)
65NANO917NA (1.299,00 €)

Fazit

Der Samsung Q90T ist im Vergleich zum LG NANO90 und NANO91 der deutlich teurere, aber in vielen Belangen auch bessere Fernseher. Seinen Preisunterschied kann er so zumindest im Teil rechtfertigen. Wenn Du über das größere Budget verfügst, erhältst Du mit dem Samsung Q90T in jedem Fall den höherwertigen TV!

Aber was genau unterscheidet die beiden TVs Samsung Q90T und LG NANO90 und NANO91?

Vor allem bei der Bildqualität weist der Samsung Q90T den Kontrahenten von LG in die Schranken. Er bietet mehr Dimming-Zonen sowie das hellere und kontrastreichere Bild. Auch bei der Farbwiedergabe und der Blickwinkelstabilität hat er Vorteile. Zudem weist er einen Twin-Tuner auf, muss dem NANO90 und NANO91 nur bei der Anzahl der HDMI-2.1-Anschlüsse den Vortritt lassen.

Welcher der beiden Fernseher Q90T und NANO90 / NANO91 ist für welche Situation besser geeignet?

Gerade in hellen Räumen und beim TV-Schauen bei Sonnenschein ist der Q90T von Samsung aufgrund seines helleren Bildes viel besser geeignet. Auch als Heimkino- und Gaming-TV weist er Vorteile auf, unter anderem wegen des qualitativ hochwertigen Bildes und dem besseren Klang (wenn keine externe Lösung wie ein AV-Receiver eingesetzt wird). Wenn du hingegen auf zwei HDMI-2.1-Anschlüsse angewiesen bist oder Filme mit Dolby Vision schauen möchtest, dann kommt bei diesem Duell nur der NANO90/NANO91 von LG in Frage.

Einen weiteren Vergleich mit einem FALD-TV von Sony findest Du mit dem Sony XH9505 und dem Samsung Q90T bei uns. Wenn Du dennoch mit einem LG liebäugelst und Dir die OLED-Technik interessant vorkommt, schaue Dich auch unseren Vergleich des Samsung Q90T mit dem LG OLED CX an. Wie der Sony XH9005 gegen den LG NANO90 / NANO91 abschneidet, kannst Du hier nachlesen: Sony XH9005 vs. LG NANO90 / NANO91 TV-Vergleich und Kaufberatung 2020: Welcher FALD TV 2020 ist besser?

Für welchen Fernseher würdest Du Dich nach unserem Artikel und den Kosten dafür entscheiden? Samsung Q90T oder LG NANO90 / NANO91?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...