LG A2 vs LG C2 TV Vergleich: LG Einsteiger-OLED gegen Premium-Modell

header LG A2 vs LG C2

LGs OLED-Lineup 2022 ist mit insgesamt 5 Modellen (von A2 bis Z2) zwar nicht unüberschaubar, dennoch gibt es einige Unterschiede zwischen den Modellen. Wenn Du Dir einen neuen OLED-TV kaufen möchtest, stehst Du bei LG vor der Qual der Wahl. Langt das günstigere Einstiegsmodell LG A2 oder sollte es doch lieber das höherwertige Modell LG C2 sein? Welche Vorteile bietet das teurere Gerät und lohnen sich die Mehrkosten? Wir klären dies im Vergleich des günstigen Einstiegs-OLED LG A2 mit dem Premium-OLED LG C2.

Abbildung LG OLED65A29LA TV 164 cm (65 Zoll) OLED Fernseher (Cinema HDR, 60 Hz, Smart TV) [Modelljahr 2022]

Zusammenfassung der Unterschiede zwischen dem LG A2 und LG C2

Hier findest Du für den schnellen Überblick eine Zusammenfassung aller wesentlichen Unterschiede zwischen den Modellen LG A2 und LG C2.

Vorteile des LG A2

  • OLED-typisch ein perfektes Kontrastverhältnis
  • Bis zu 600 Euro günstiger (laut UVP)
LG OLED TV Lineup 2022 (© LG)
LG OLED TV Lineup 2022 (© LG)

Vorteile des LG C2

  • OLED-typisch ein perfektes Kontrastverhältnis
  • 100 Hz Bildwiederholrate und BFI mit 60 Hz
  • Helleres Bild, vor allem bei HDR-Wiedergabe
  • Minimal bessere Blickwinkelstabilität und Farbraumabdeckung
  • Besseres Soundsystem mit mehr Gesamtleistung und Subwoofern
  • Viermal HDMI 2.1
  • Twin-Triple-Tuner (2 x DVB-T2/C/S2)
  • Besser für Gaming geeignet dank VRR-Unterstützung und [email protected] Hz
  • Mehr Diagonalen von 42 bis 83 Zoll erhältlich
  • Nicht viel teurer, wenn man den Straßenpreis betrachtet
LG OLED C2 mit 77 Zoll (© LG)
LG OLED C2 mit 77 Zoll (© LG)
Für welchen Fernseher würdest Du Dich entscheiden? LG A2 oder LG C2?

Tabellarische Übersicht zu den Unterschieden

Eigenschaft LG OLED A2 LG OLED C2
Design
Abbildung LG OLED65A29LA TV 164 cm (65 Zoll) OLED Fernseher (Cinema HDR, 60 Hz, Smart TV) [Modelljahr 2022]
Bild 4K Auflösung
50 Hz native Bildwiederholrate
OLED-Panel
10 Bit Farbtiefe
Alpha 7 Gen 5 AI Bildprozessor
Perfect Viewing Angle
Kein BFI
True Color Accuracy (17x17x17 LUT)
AI Upscaling
AI Picture
Image Enhancing mit Quad Step Noise Reduction
4K Auflösung
100 Hz native Bildwiederholrate
OLED Evo Panel
10 Bit Farbtiefe
Alpha 9 Gen 5 AI Bildprozessor
Perfect Viewing Angle
Black Frame Insertion (BFI) mit max. 60 Hz
AI Upscaling
AI Picture Pro
Image Enhancing mit Quad Step Noise Reduction
Ton 2.0 Kanal Audiosystem
20 Watt Ausgangsleistung
Down Firing
Dolby Atmos
eARC
AI Sound Pro (Virtual 5.1.2 Upmix)
Kein DTS
2.2 Kanal Audiosystem
40 Watt Ausgangsleistung (20 Watt Subwoofer)

Down Firing Lautsprecher
Dolby Atmos
eARC
Kein DTS
AI Sound Pro (Virtual 7.1.2 Up-mix)
HDR HDR10
(kein HDR10+)
HLG
Dolby Vision
HDR10
(kein HDR10+)
HLG
Dolby Vision
Ausstattung WebOS 2022
1 x DVB-T2/C/S2
PVR
Timeshift
Magic Remote
Dolby Vision IQ
Filmmaker Mode
3 x HDMI 2.0b
WebOS 2022
2 x DVB-T2/C/S2
PVR
Timeshift
Magic Remote
Dolby Vision IQ
Filmmaker Mode
HFR mit 4K via HDMI, USB, TV-Empfang
4 x HDMI 2.1 mit 48 GBit/s
Gaming und Input Lag [email protected] Hz: 11 ms
[email protected] Hz: 10 ms
[email protected] Hz: –
Automatic Low Latency Mode (ALLM)
Kein NVidia G-Sync
Kein Freesync Premium
Game Optimizer
14 ms mit [email protected] Hz
14 ms mit [email protected] Hz
5 ms mit [email protected] Hz
13 ms 1080p VRR
13 ms 4K VRR

Automatic Low Latency Mode (ALLM)
NVidia G-Sync
Freesync Premium
Game Optimizer
Einschränkungen keine DTS-Unterstützung keine DTS-Unterstützung
Aktuelle Preise OLED48A29LA (743,07 €)
OLED55A29LA
OLED65A29LA (1.299,00 €)
OLED42C21LA
OLED42C27LA (1.099,09 €)
OLED42C29LB (1059,00 EUR)
OLED48C22LB (1111,00 EUR)
OLED48C27LA (1.339,00 €)
OLED48C28LB (1349,00 EUR)
OLED48C29LB (1099,00 EUR)
OLED55C22LB (1299,00 EUR)
OLED55C27LA (1.499,00 €)
OLED55C28LB (1499,00 EUR)
OLED55C29LD (1599,00 EUR)
OLED65C22LB
OLED65C27LA (1.999,00 €)
OLED65C28LB (2097,00 EUR)
OLED65C29LD (2099,00 EUR)
OLED65C2SW
OLED77C22LB (2399,00 EUR)
OLED77C27LA (3.399,00 €)
OLED77C28LB (3399,00 EUR)
OLED77C29LD (3299,00 EUR)
OLED83C21LA (3333,00 EUR)
OLED83C27LA (4.691,29 €)
OLED83C29LA (4399,00 EUR)

Quelle: teilweise rtings.com

aktuelle Angebote am 29.11.22


  • LG OLED55C28LA bei Berlet im Angebot
  • OLED Evo Panel, Alpha 9 Gen 5 Bildprozessor, HDMI 2.1, 60 Hz Black Frame Insertion, 2022er Modelljahr, neue Magic Remote
LG stellt jedes Jahr sein neues TV-Lineup auf der CES mit allen Innovationen vor.

Trage Dich für unseren Newsletter ein und erhalte viele Informationen, technische Daten und detaillierte Vergleiche zur TV-Serie 2022 von LG.

Bild im Vergleich: LG C2 mit 100 Hz Bildwiederholfrequenz, hellerem Bild und BFI

Beide hier verglichenen Fernseher haben ein OLED-Display, welches mit 4K / UHD auflöst, also ein Panel mit selbst-leuchtenden Pixeln. Demzufolge bieten beide Geräte ein perfektes Kontrastverhältnis von unendlich:1. In anderen Bereichen, welche die Bildqualität maßgeblich mitentscheiden, gibt es hingegen Unterschiede.

Das geht bereits bei der Bildwiederholrate los. Der LG OLED A2 aktualisiert lediglich mit 50 Hz, was heute in dieser Preisklasse eher nicht mehr so ganz zeitgemäß ist. Im LG OLED C2 kommt hingegen ein Panel mit der gängigen nativen Bildwiederholrate von 100 Hz zum Einsatz. Dies beschwert bereits ein flüssigeres Fernseherlebnis. Dazu setzt LG beim höherwertigen Modell Black Frame Insertion (BFI) ein. Diese Technologie blendet mit 60 Hz schwarze Frames zwischen die einzelnen Bilder. Dies sorgt dafür, dass das menschliche Auge Bewegungen flüssiger wahrnimmt. Leider hat LG mit dem 2022er OLED-Lineup die Black Frame Insertion von bis zu 120 Hz auf 60 Hz beschränkt, was für etwas weniger scharfe Bilder bei schnellen Bewegungen sorgt; dafür ist das Bild beim C2 mit BFI aber nicht so dunkel, denn jeder eingefügte Black Frame sorgt für eine Reduktion der Helligkeit.

Black Frame Insertion Beispiel
Black Frame Insertion: der Fernseher fügt automatisch schwarze Zwischenbilder ein. Bei schnellen Szenen sorgt das für eine deutlich höhere wahrgenommene Schärfe

Die Bildhelligkeit ist bekanntermaßen nicht gerade die Stärke der OLED-Technologie. Seit dem vergangenen Jahr versucht LG diesem Problem mit dem neuartigen OLED Evo Panel entgegenzuwirken. Dieses war im vergangenen Jahr noch exklusiv dem LG OLED G1 vorbehalten, kommt 2022 auch im LG OLED C2 zum Einsatz. Es sorgt für eine deutlich höhere Bildhelligkeit, vor allem bei der Wiedergabe von HDR-Inhalten.

Hier kommt der C2 auf 850 cd/m² bei einem Testbild mit 10 Prozent Weißanteil und auf 840 cd/m² bei Realcontent. Der A2 liefert hingegen nur Messwerte von 560 cd/m² bzw. 500 cd/m². Bei SDR-Inhalten (430 cd/m² zu 380 cd/m² bei Testcontent, 420 cd/m² zu 310 cd/m² bei Realcontent) ist der Unterschied zwar nicht ganz so groß, aber ebenfalls mess- und sichtbar. Somit bietet der teurere C2 das hellere Bild, vor allem bei HDR-Wiedergabe.

Weniger groß fallen die Unterschiede bei der Blickwinkelstabilität des Bildes aus. Hier liegen die Messwerte nahezu gleichauf. Als schlechtesten Wert verändern sich bei beiden Modellen die Farben bereits ab 24 Grad (A2) bzw. 27 Grad (C2). Die Veränderungen von Helligkeit und Schwarzwerten liegen mit 69 bzw. 70 Grad quasi gleichauf. Damit bietet der C2 ein nur minimal blickwinkelstabileres Bild, was aber zu vernachlässigen ist.

Das gleiche gilt auch für die Farbwiedergabe. Der LG C2 erreicht mit 99% nach DCI P3 und 73% nach Rec.2020 die nur minimal höhere Farbraumabdeckung als der A2 mit 98% bzw. 72%. Die Unterschiede sind minimal, die Werte beider auf hohem Niveau – OLED-Technologie und 10 Bit Auflösung pro Farbkanal sei Dank.

Farbräume Rec.709 DCI-P3 Rec.2020
Farbräume im Vergleich: DCI-P3 und Rec.2020 sind im TV-Bereich die relevanten Messbereiche

Insgesamt bietet der LG OLED C2 vor allem das hellere Bild und die flüssigere Farbwiedergabe. Von dem OLED-Vorteil einer brillanten Farbwiedergabe kannst Du hingegen auch im günstigeren LG OLED A2 profitieren. Allerdings hat der C2 mit dem Alpha 9 Gen 5 AI im Vergleich zum Alpha 7 Gen 5 AI auch den potenteren Bildprozessor. Dieser bietet noch mehr Möglichkeiten zum Optimieren des Bildes (z. B. AI Picture Pro vs. AI Picture), wobei beide Geräte mit AI Upscaling und Image Enhancing mit Quad Step Noise Reduction arbeiten.

Eigenschaft LG A2 LG OLED C2
Auflösung UHD UHD
native Bildwiederholrate 50 Hz 100 Hz
Bildschirmform flach flach
Kontrastverhältnis (nativ) unendlich:1 unendlich:1
Paneltyp OLED OLED
SDR Peak 10% 380 cd/m² 430 cd/m²
SDR Real Scene 310 cd/m² 420 cd/m²
HDR Peak 10% 560 cd/m² 850 cd/m²
HDR Real Scene 500 cd/m² 840 cd/m²
Veränderung der Farben ab 24° 27°
Veränderung der Helligkeit ab 69° 70°
Veränderung der Schwarzwerte ab 70° 70°
Farbraumabdeckung DCI P3 98% 99%
Farbraumabdeckung Rec.2020 72% 73%
BFI nein ja (mit 60 Hz)
Auflösung pro Farbkanal 10 Bit 10 Bit

Quelle: teilweise rtings.com

Soundsystem und Audio: C2 mit 2.2 Kanal Audio und mehr Power

Dem Preis entsprechend bietet der LG OLED C2 das mächtigere Soundsystem. LG verbaut hier ein 2.2 Kanal Audiosystem mit 40 Watt Ausgangsleistung. Es setzt sich aus zwei nach unten abstrahlenden Lautsprechern (Down Firing) sowie zwei Subwoofern zusammen. Diese hat der C2 exklusiv, denn im A2 arbeitet nur ein 2.0 Kanal Audiosystem mit 20 Watt Gesamtleistung. Dennoch deckt das hochwertigere Modell mit 80 Hz nur einen um 5 Hz tieferen Frequenzbereich ab.

Ansonsten ist die Ausstattung der beiden Geräte nahezu identisch. Sie bieten beide eARC via HDMI und unterstützen dazu Dolby Atmos, aber kein DTS. Für die Aufpolierung des Sounds ist AI Sound Pro im Einsatz, der im C2 aber mit 7.1.2 Upmix zwei virtuelle Kanäle mehr vorgaukelt.

Ausstattung: HDMI 2.1 und Doppel-Tuner beim C2

Die wichtigsten Unterschiede zwischen dem LG A2 und dem C2 sind bei der Ausstattung an zwei Punkten auszumachen: die HDMI-Ports und der Tuner.

Dies betrifft zum einen die HDMI-Anschlüsse. Hier verbaut LG im hochwertigen C2 nicht nur mit vier Stück einen mehr als im A2. Sondern der Hersteller setzt auch auf den neuen Standard HDMI 2.1 mit vollen 48 Gbit/s Bandbreite. Das ist aktuell vor allem für Gamer wichtig. Der A2 hat nur dreimal HDMI 2.0b.

Dazu gibt es im C2 mit dreimal Stück auch einen USB-Port mehr als beim A2. Identisch sind einmal optischer Digitalaudioausgang und einmal LAN. Nicht vorhanden ist hingegen ein Kopfhöreranschluss (3,5-mm-Klinke). Hier bleibt nur die Verwendung des drahtlosen Standards Bluetooth. Natürlich können beide Fernseher auch kabellos ins Internet gehen – WLAN sei Dank.

Die zweite große Differenz ist beim TV-Empfang auszumachen. Im C2 steckt ein Twin-Triple-Tuner für DVB-T2/C/S2. Das bedeutet, dass das Gerät zwei Programme zeitgleich empfangen kann. Dies ermöglicht, dass Du zeitgleich eine Sendung schauen und eine andere Sendung aufnehmen kannst. Denn PVR, also das Aufnehmen des TV-Programms auf einem USB-Massenspeicher, unterstützen genauso wie Timeshift, also das zeitversetzte Fernsehen, sowohl der C2 als auch der A2. Im günstigeren Modell steckt hingegen nur ein Single-Tuner für DVB-T2/C/S2, sodass dieser Fernseher nur einen Sender zurzeit empfangen kann.

Als Betriebssystem ist auf beiden Fernsehern WebOS in der neuen und überarbeiteten Version 2022 (WebOS 7) installiert. Dies ermöglicht unter anderem das Installieren von zahlreichen Streaming-Diensten und weiteren Apps.

LGs WebOS 2022 (Version 7) (© LG)
LGs WebOS 2022 (Version 7) (© LG)

Für die Bedienung der TVs liegt LGs aktuelle Magic Remote mit Schnellzugrifftasten bei. Zusätzlich können beide Geräte auch via Stimme über Amazon Alexa und Google Assistant bedient werden. Für die Vernetzung im Smart Home stehen dazu LGs eigene Plattform ThinQ sowie HomeKit und AirPlay 2 von Apple zur Verfügung.

Ebenfalls keine Unterschiede gibt es bei der HDR-Unterstützung. Wie man es von LG kennt, setzt man weiterhin auf Dolby Vision, wobei die Variante Dolby Vision IQ zum Einsatz kommt. Dazu unterstützen beide Geräte HDR10 und HLG sowie den Filmmaker Mode.

Gaming und Input Lag: LG A2 bis 60 Hz etwas besseren Input Lag, C2 mit Unterstützung für VRR

Auch wenn der LG A2 bei 1080p und 4K mit 60 Hz mit jeweils 11 ms den minimal kleineren Input Lag im Vergleich zu den 14 ms beim LG C2 aufweist, ist das teurere Modell eindeutig der bessere Gaming-Fernseher. Das liegt vor allem daran, dass er (wie bereits eben thematisiert) als einziger der beiden hier verglichenen TV-Geräte HDMI 2.1 aufweist. Dies ist unerlässlich, um von der vollen Bildpracht einer Next-Gen-Konsole zu profitieren. Wenn Du eine PlayStation 5 oder Xbox Series X|S im Einsatz hast, führt bei diesen beiden Modellen also quasi kein Weg am C2 vorbei. Nur hier kannst du von Gaming mit 120 Hz und einer winzigen Latenz von 5 ms profitieren.

Dank HDMI 2.1 unterstützt der LG OLED C2 neben ALLM (Auto Low Latency Mode), was auch der A2 an Bord hat, auch VRR (Variable Refresh Rate). Somit schaltet das Gerät nicht nur automatisch in den besten Gaming-Mode mit dem geringsten Input Lag, sondern geht auch aktiv gegen Tearing bei abweichenden Framerates von GPU und Panel vor. Dies geschieht nicht nur mit VRR, sondern auch mit AMD Freesync und Nvidia G-SYNC, was dem A2 ebenfalls fehlt. Den neuen Game Optimizer als zentrale Anlaufstelle für Gaming-Einstellungen sowie HGiG-Kompatibilität für HDR-Darstellung in Spielen unterstützen hingegen beide Fernseher.

Eigenschaft LG A2 LG OLED C2
Input Lag 1080p 11 ms 14 ms
Input Lag 4K (60 Hz) 11 ms 14 ms
Input Lag 4K (120 Hz) 5 ms
Input Lag 1080p VRR  – 13 ms
Input Lag 4K VRR  – 13 ms
ALLM ja ja
HDMI Forum VRR nein ja
Freesync nein ja
G-SYNC nein ja
HDMI 2.1 nein ja, 4 x (48 Gbit/s)

Quelle: teilweise rtings.com

Unterschiede im Design

Abbildung LG OLED65A29LA TV 164 cm (65 Zoll) OLED Fernseher (Cinema HDR, 60 Hz, Smart TV) [Modelljahr 2022]

Dass der LG C2 der bessere, aber auch der teurere OLED-TV ist, sieht man ihm auch an. Er hat mit 7 mm die dünneren Displayränder (A2 10 mm) und steht in den gängigen Größen von 55 bis 77 Zoll auf einem schlichten und mittig sitzenden Standfuß. Bei 48 und 83 Zoll fällt dieser deutlich breiter aus, in 42 Zoll kommen hingegen zwei seitlich positionierten Standfüße zum Einsatz – so wie auch beim A2. Bei der Gerätedicke gibt es mit 44 mm zu 47 mm hingegen keinen nennenswerten Unterschied. Im oberen Bereich sind beide Geräte zudem OLED-typisch hauchdünn.

LG C2 mit drehbarem Standfuß
LG C2 mit drehbarem Standfuß

Bereits angeklungen sind die verfügbaren Diagonalen des C2. Dies wollen wir nun noch einmal etwas strukturierter darlegen. LG verkauft seinen Premium-OLED in 42, 48, 55, 65, 77 und 83 Zoll. Damit bietet der Hersteller eine (für OLED-Geräte ungewöhnlich) sehr breite Auswahl, wobei die Ausstattung teils leicht abweicht. Beim LG A2 ist die Auswahl nicht ganz so groß. Ihn gibt es mit 48, 55 und 65 Zoll.

LG OLED C2 mit 42 Zoll und seitlichen Standfüßen (© LG)
LG OLED C2 mit 42 Zoll und seitlichen Standfüßen (© LG)

Datenblätter des LG A2 und LG C2 im Vergleich

Eine relevante Übersicht über die wichtigsten Daten findest Du über unser Vergleichs-Tool. Du kannst außerdem weitere TV-Modelle zum Vergleich hinzufügen und Dir so mehrere Hersteller gleichzeitig anschauen.

tabellarischer Vergleich zwischen LG OLED65A29LA, LG OLED83C29LA
 OLED65A29LAOLED83C29LA
Bildschirmdiagonale65 Zoll83 Zoll
BildschirmauflösungUHD (3840 x 2160 Pixel)UHD (3840 x 2160 Pixel)
Recorderfunktion (PVR)jaja
HDMI-Anschlüsse3 x HDMI 2.04 x HDMI 2.1
[...]

Aktuelle Angebote

Die aktuellen Angebote zum LG A2 und LG C2 haben wir Dir in unserer Live-Preis-Abfrage zusammengestellt:

Abbildung LG OLED65A29LA TV 164 cm (65 Zoll) OLED Fernseher (Cinema HDR, 60 Hz, Smart TV) [Modelljahr 2022]
SerieModelle
A2OLED48A29LA (743,07 €)
OLED55A29LA
OLED65A29LA (1.299,00 €)
C2OLED42C21LA
OLED42C27LA (1.099,09 €)
OLED42C29LB (1059,00 EUR)
OLED48C22LB (1111,00 EUR)
OLED48C27LA (1.339,00 €)
OLED48C28LB (1349,00 EUR)
OLED48C29LB (1099,00 EUR)
OLED55C22LB (1299,00 EUR)
OLED55C27LA (1.499,00 €)
OLED55C28LB (1499,00 EUR)
OLED55C29LD (1599,00 EUR)
OLED65C22LB
OLED65C27LA (1.999,00 €)
OLED65C28LB (2097,00 EUR)
OLED65C29LD (2099,00 EUR)
OLED65C2SW
OLED77C22LB (2399,00 EUR)
OLED77C27LA (3.399,00 €)
OLED77C28LB (3399,00 EUR)
OLED77C29LD (3299,00 EUR)
OLED83C21LA (3333,00 EUR)
OLED83C27LA (4.691,29 €)
OLED83C29LA (4399,00 EUR)

aktuelle Angebote am 29.11.22


  • LG OLED55C28LA bei Berlet im Angebot
  • OLED Evo Panel, Alpha 9 Gen 5 Bildprozessor, HDMI 2.1, 60 Hz Black Frame Insertion, 2022er Modelljahr, neue Magic Remote

Empfehlung

Dass der LG C2 der bessere Fernseher ist, war bereits von vornherein klar. Im Vergleich zeigt sich, dass er vor allem das hellere (dank OLED Evo) und flüssigere Bild liefert, bei der Farbwiedergabe dem A2 aber nicht sonderlich überlegen ist.

Pluspunkte sammelt der LG OLED C2 dazu bei der Ausstattung. Neben dem besseren Soundsystem mit mehr Leistung und Basswiedergabe zählen hier vor allem HDMI 2.1 sowie der Twin-Tuner zu den ganz großen Vorteilen. Weitere Vorzüge sind das schickere Design sowie die größere Auswahl an Diagonalen.

Gegen den LG C2 spricht natürlich der Preis, der über dem LG OLED A2 liegt. Wobei laut unverbindlicher Preisempfehlung die Unterschiede am Ende gar nicht so groß sind, wie Du vielleicht vermutest. Bei 65 Zoll, der größten gemeinsamen Diagonale, kostet der C2 mit 3.199 Euro laut UVP 600 Euro mehr als der A2. Bei 48 Zoll, der kleinsten gemeinsamen Größe, sind es hingegen nur 250 Euro (1.549 Euro zu 1.799 Euro).

Gerade wenn Dir die Bildqualität besonders wichtig ist, Du gerne auf dem Gerät Videogames zockst und für mehrere Jahre Freude an Deinem neuen Fernseher haben möchtest, würden wir daher klar zum LG OLED C2 raten. Denn die Vorteile überwiegen unserer Meinung nach den Preisunterschied

Für welchen Fernseher würdest Du Dich entscheiden? LG A2 oder LG C2?
LG OLED TV Lineup 2022 (© LG)
LG OLED TV Lineup 2022 (© LG)

Weitere interessante Artikel zum LG A2 und LG C2 findest Du hier:

header Sony A80K vs LG C2 Sony A80K vs LG C2 OLED TV Vergleich: welcher OLED ist der richtige Fernseher für Dich? - Wenn Du auf der Suche nach einem neuen OLED-TV bist, dann stehen Dir vor allem Modelle von LG und Sony zur Wahl. Aber in welcher ist der passende TV für Dich? Dieser Frage versuchen wir nachzugehen, indem wir Sonys Mittelklasse-OLED
header LG Cashback Aktion LG Cashback Angebote zu Fernsehern und Soundbars: Weihnachts-Cashback (Xmas Cashback) - LG hat eine Cashback Aktion gestartet, die für verschiedene Fernseher und Soundbars gilt. Dabei bekommst Du verschiedene Fernseher und Soundbars beim Kauf im angegebenen Aktionszeitraum ein Cashback per Überweisung von LG. Inhaltsverzeichnis1 Alle wichtigen Daten zur Xmas Cashback-Aktion auf einen
header LG A2 vs LG C2 LG A2 vs LG C2 TV Vergleich: LG Einsteiger-OLED gegen Premium-Modell - LGs OLED-Lineup 2022 ist mit insgesamt 5 Modellen (von A2 bis Z2) zwar nicht unüberschaubar, dennoch gibt es einige Unterschiede zwischen den Modellen. Wenn Du Dir einen neuen OLED-TV kaufen möchtest, stehst Du bei LG vor der Qual der Wahl.
header LG A2 vs LG B2 LG A2 vs LG B2 TV Vergleich: Lohnt der Aufpreis für den LG B2? - Einstiegs- versus Mittelklasse-OLED – so könnte man das Duell zwischen dem LG A2 und dem LG B2 titulieren. Der LG A2 und der B2 gehören zum OLED TV Lineup 2022. Dabei ist der LG A2 teilweise deutlich günstiger als der
Header Sony A95K vs LG C2 Sony A95K vs LG C2 TV Vergleich: QD-OLED gegen OLED EVO, welcher ist besser? - Samsung und Sony fordern in diesem Jahr mit ihren ersten QD-OLED-Fernsehern die klassischen OLED-TVs heraus. Wie gut die neue Technologie wirklich ist und wo sie ihre Stärken hat, wollen wir für Dich mit einem Vergleich des Sony QD-OLED A95K und