LG C2 vs B3 TV Vergleich: Mittelklasse-OLED Evo aus 2022 gegen neueren Einsteiger-OLED aus 2023

header vs LG C2 vs B3

Beim Kauf eines neuen Fernsehers stehst Du oft vor der Frage: Wie viel Luxus benötigst Du wirklich, und welchen Komfort möchtest Du Dir leisten? Stell Dir vor, Du müsstest auf einem Langstreckenflug zwischen einem Sitz in der Business-Klasse und einem Platz in Economy Plus wählen. Der LG C2 bietet sich dabei als das Business-Klasse-Erlebnis an, mit außergewöhnlichem Komfort und exklusiven Features. Auf der anderen Seite präsentiert sich der LG B3 als das Economy Plus-Ticket, das mit mehr Beinfreiheit und einem verbesserten Service gegenüber der Standard Economy ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet, ohne auf Qualität und Komfort vollständig verzichten zu müssen.

Abbildung OLED83C29LA OLED TV
Abbildung LG OLED77B39LA TV 195 cm (77 Zoll) OLED Fernseher (Dolby Atmos, Filmmaker Mode, 120 Hz) [Modelljahr 2023]

Doch wie spiegeln sich diese Unterschiede in den spezifischen Eigenschaften der Fernseher wider? Welches Modell passt am besten zu Deinen Bedürfnissen und Deinem Budget? Und wie entscheidend sind die Unterschiede im Alltagsgebrauch tatsächlich?

Zusammenfassung der Unterschiede zwischen dem LG C2 und LG B3

Hier findest Du für den schnellen Überblick eine Zusammenfassung aller wesentlichen Unterschiede zwischen den Modellen LG C2 und LG B3.

Vorteile des LG C2 aus 2022

  • Bessere Spitzenhelligkeit in SDR und HDR für lebendigere und detailreichere Bilder.
  • Fortgeschritteneres 2.2 Kanal Audiosystem mit integriertem Subwoofer für ein reichhaltigeres Klangbild.
  • Verfügbar in einer breiteren Palette von Bildschirmdiagonalen (von 42 bis 83 Zoll), was mehr Flexibilität bei der Auswahl ermöglicht.
  • Vier HDMI 2.1-Anschlüsse bieten eine größere Konnektivität für High-Speed-Geräte und sind ideal für anspruchsvolle Gaming-Setups.
  • Höhere Bildverarbeitungsleistung durch den Alpha 9 Bildprozessor, der eine bessere Bildqualität und flüssigere Wiedergabe sicherstellt.
LG OLED C2 mit 77 Zoll (© LG)
LG OLED C2 mit 77 Zoll (© LG)

Vorteile des LG B3 aus 2023

  • Kostengünstigere Option innerhalb des LG OLED-Lineups, ideal für preisbewusste Käufer, die nicht auf Qualität verzichten möchten.
  • Unterstützt DTS-Audioformate (mit Modell-Lineup 2023), was für eine breitere Kompatibilität mit Audioinhalten sorgt.
Abbildung LG OLED77B39LA TV 195 cm (77 Zoll) OLED Fernseher (Dolby Atmos, Filmmaker Mode, 120 Hz) [Modelljahr 2023]
Für welchen TV würdest Du Dich entscheiden? LG OLED Evo C2 aus 2022 oder OLED B3 aus 2023?

Tabellarische Übersicht zu den Unterschieden

Eigenschaft LG C2 LG B3
Design
Abbildung OLED83C29LA OLED TV
Abbildung LG OLED77B39LA TV 195 cm (77 Zoll) OLED Fernseher (Dolby Atmos, Filmmaker Mode, 120 Hz) [Modelljahr 2023]
Bild 4K Auflösung
100 Hz native Bildwiederholrate
OLED Evo Panel
10 Bit Farbtiefe
Alpha 9 Gen 5 AI Bildprozessor
Perfect Viewing Angle
Black Frame Insertion (BFI) mit max. 60 Hz
AI Upscaling
AI Picture Pro
Image Enhancing mit Quad Step Noise Reduction
4K-Auflösung
OLED
Hintergrundbeleuchtung
100 Hz native Bildwiederholrate
Farbtiefe: 10 Bit
Black Frame Insertion (BFI): ja (bis zu 60 Hz)
Alpha 7 Gen 6 AI Bildprozessor
Perfect Viewing Angle
AI Upscaling
Ton 2.2 Kanal Audiosystem
40 Watt Ausgangsleistung (20 Watt Subwoofer)

Down Firing Lautsprecher
Dolby Atmos
eARC
Kein DTS
AI Sound Pro (Virtual 7.1.2 Up-mix)
2.0 Kanal Audiosystem
20 Watt Ausgangsleistung
Down Firing Lautsprecher
Dolby Atmos
DTS
eARC
AI Sound Pro (Virtual 5.1.2 Up-mix)
HDR HDR10: ja
HLG: ja
Dolby Vision: ja
HDR10+: nein
HDR10: ja
HLG: ja
Dolby Vision: ja
HDR10+: nein
Ausstattung WebOS 22 (Version 7)
2 x DVB-T2/C/S2
PVR
Timeshift
Magic Remote MR22GN
Dolby Vision IQ
Filmmaker Mode
HFR mit 4K via HDMI, USB, TV-Empfang
4 x HDMI 2.1 mit 48 GBit/s
Smart TV: WebOS 2023
Tuner: 2 x DVB-T2/C/S2
PVR: ja
HDMI: 4
davon HDMI 2.1: ja, 2x (48 Gbit/s)
USB: 2
Timeshift
Magic Remote MR23GN
Filmmaker Mode
Wi-Fi 5
Gaming und Input Lag 1080p@60 Hz: 14 ms
4K@60 Hz: 14 ms
4K@120 Hz: 5 ms
1080p VRR: 13 ms
4K VRR: 13 ms
Automatic Low Latency Mode (ALLM)
NVidia G-Sync
Freesync Premium
Game Optimizer
1080p@60 Hz: 11 ms
4K@60 Hz: 11 ms
4K@120 Hz: 6 ms

HDMI Forum VRR: ja
Freesync: ja
G-SYNC: ja
ALLM: ja
Game Optimizer
Einschränkungen keine DTS-Unterstützung
Aktuelle Preise OLED42C21LA
OLED42C27LA (825,90 €)
OLED42C29LB (899,00 EUR)
OLED48C22LB
OLED48C27LA
OLED48C28LB
OLED48C29LB (948,00 EUR)
OLED55C22LB
OLED55C27LA
OLED55C28LB (1699,00 EUR)
OLED55C29LD (1519,00 EUR)
OLED65C22LB
OLED65C27LA (1.335,55 €)
OLED65C28LB (1499,00 EUR)
OLED65C29LD (1878,00 EUR)
OLED65C2SW
OLED77C22LB
OLED77C27LA
OLED77C28LB (3030,17 EUR)
OLED77C29LD (1999,97 EUR)
OLED83C21LA
OLED83C27LA
OLED83C29LA (3897,00 EUR)
OLED55B39LA (999,00 EUR)
OLED65B39LA (1.375,00 €)
OLED77B39LA

Quelle: teilweise rtings.com

aktuelle Angebote am 20.04.24


  • LG OLED42C29 bei Otto richtig günstig
  • OLED Evo Panel, 100/120 Hz Bildwiederholrate, Alpha 9 Gen 5 Bildprozessor, HDMI 2.1, 60 Hz Black Frame Insertion, 2022er Modelljahr, Magic Remote

  • LG OLED55C27LA bei Otto im Angebot
  • OLED Evo Panel, 100/120 Hz Bildwiederholrate, Alpha 9 Gen 5 Bildprozessor, HDMI 2.1, 60 Hz Black Frame Insertion, 2022er Modelljahr, Magic Remote

aktuelle Angebote am 20.04.24


  • LG OLED65B39LA bei Mediamarkt im Angebot mit Aktion MwSt. geschenkt
  • OLED TV, 100 Hz native Bildwiederholrate, Alpha 7 Gen 6 Bildprozessor, niedriger Input Lag, HDMI 2.1, günstiger Einsteiger-OLED, 2023er Modell
  • Alternativ auch mit 55 Zoll: OLED55B39LA zum günstigen Preis

  • LG OLED65B39LA bei Saturn im Angebot mit Aktion MwSt. geschenkt
  • OLED TV, 100 Hz native Bildwiederholrate, Alpha 7 Gen 6 Bildprozessor, niedriger Input Lag, HDMI 2.1, günstiger Einsteiger-OLED, 2023er Modell
  • Alternativ auch mit 55 Zoll: OLED55B39LA zum günstigen Preis

Du möchtest alle Informationen, technische Details und detaillierte Vergleiche zu LG Fernsehern bekommen?

Einordnung ins Lineup, Diagonalen und UVP im Vergleich

Im TV-Lineup von LG aus 2022 nimmt der C2 eine mittlere bis obere Position ein, charakterisiert durch den leistungsfähigen Alpha 9 Bildprozessor und eine Bildwiederholrate von 100 Hz, was ihn zu einer ausgezeichneten Wahl für Nutzer macht, die hohe Ansprüche an Bildqualität und Performance stellen. Er steht über dem B2, der ebenfalls eine Bildwiederholrate von 100 Hz bietet, aber möglicherweise durch einen weniger leistungsfähigen Bildprozessor limitiert ist, und deutlich über dem A2, der mit einer niedrigeren Bildwiederholrate von 50 Hz das Einstiegsmodell darstellt. Oberhalb des C2 positionieren sich der G2 und der Z2, wobei der G2 wahrscheinlich zusätzliche Features oder eine verbesserte Bildverarbeitung bietet und der Z2 als Spitzenmodell von LG mit den fortschrittlichsten Technologien und höchsten Spezifikationen ausgestattet ist. Der C2 bietet somit ein hervorragendes Gleichgewicht zwischen Preis und Leistung innerhalb des OLED-Sortiments von LG.

Der LG B3 ordnet sich in das TV-Lineup von LG aus 2023 als Einstiegsmodell in die Welt der OLED-Fernseher ein, wobei er mit dem Alpha 7 Bildprozessor ausgestattet ist. Direkt über ihm im Lineup steht der LG C3, der eine Aufwertung durch den leistungsfähigeren Alpha 9 Bildprozessor erfährt und damit eine verbesserte Bildverarbeitung und höhere Bildqualität bietet. An der Spitze des Lineups befindet sich der LG G3, der ohne spezifische Angaben in dieser Aufstellung noch über dem C3 angesiedelt ist, was auf eine noch höhere Leistung und möglicherweise weitere Premium-Features hindeutet, die ihn als das Spitzenmodell von LG kennzeichnen. Somit positioniert sich der B3 als eine solide Wahl für Nutzer, die die OLED-Technologie von LG zu einem erschwinglicheren Preis erleben möchten, während der C3 und der G3 zunehmend anspruchsvollere Optionen mit fortschrittlicheren Technologien bieten.

Obwohl der LG C2 und der LG B3 Fernseher aus unterschiedlichen Jahren stammen, bietet die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) einen aufschlussreichen Einblick in die von LG angesetzte Wertigkeit der beiden Modelle.

Der LG C2 ist in einer breiteren Palette von Bildschirmdiagonalen verfügbar, angefangen bei 42 Zoll bis hin zu 83 Zoll, während der B3 in dieser Auswahl eingeschränkter ist und nur in den Größen 55, 65 und 77 Zoll angeboten wird. Dies bietet potenziellen Käufern des C2 mehr Flexibilität in Bezug auf die Größe, die am besten zu ihrem Raum und ihren Sehgewohnheiten passt.

In den Diagonalen, in denen beide Modelle verfügbar sind (55, 65 und 77 Zoll), ist der B3 durchweg günstiger als der C2, mit einer Preisdifferenz, die von 300 € bei der 65-Zoll-Version bis zu 800 € bei der 77-Zoll-Version reicht. Diese Preisunterschiede reflektieren nicht nur die Positionierung des B3 als das zugänglichere Modell, sondern auch die Tatsache, dass der C2 mit zusätzlichen Features und möglicherweise einer höheren Gesamtperformance aufwartet, die LG in Form eines höheren Preises bewertet.

Diagonale Modell Preis (UVP) Kosten pro Zoll Modell Preis (UVP) Kosten pro Zoll Differenz
42 OLED42C27LA 1.649 € 39 € 3.299 € 60 €
48 OLED48C27LA 1.749 € 36 € 3.999 € 62 €
55 OLED55C27LA 2.249 € 41 € OLED55B39LA 1.899 € 35 € 350 €
65 OLED65C27LA 3.099 € 48 € OLED65B39LA 2.799 € 43 € 300 €
77 OLED77C27LA 5.299 € 69 € OLED77B39LA 4.499 € 58 € 800 €
83 OLED83C27LA 7.499 € 90 €

Bild im Vergleich: C2 deutlich heller

Beim Vergleich der Bildeigenschaften von LG C2 und LG B3 fällt auf, dass beide Fernseher in vielen Bereichen gleichauf liegen, was ihre Grundfunktionen angeht. Beide Modelle bieten eine 4K-Auflösung, eine native Bildwiederholrate von 100 Hz, ein flaches Design, ein unendliches Kontrastverhältnis durch die OLED-Technologie und eine Farbtiefe von 10 Bit pro Farbkanal. Das bedeutet, Du kannst mit beiden Fernsehern scharfe, flüssige Bilder und eine breite Palette an Farben erwarten.

Allerdings gibt es bei den Leistungsmerkmalen bezüglich Helligkeit und HDR (High Dynamic Range) deutliche Unterschiede. Der LG C2 übertrifft den B3 in der Spitzenhelligkeit sowohl im SDR (Standard Dynamic Range) als auch im HDR-Modus. Mit 430 cd/m² gegenüber 390 cd/m² im SDR Peak und 850 cd/m² gegenüber 590 cd/m² im HDR Peak liefert der C2 hellere Bilder. Diese Helligkeitsunterschiede werden besonders in realen Szenen deutlich, wo der C2 mit 420 cd/m² gegenüber 310 cd/m² im SDR und 840 cd/m² gegenüber 520 cd/m² im HDR die Oberhand behält. Hellere Bilder verbessern nicht nur die Sichtbarkeit in hell erleuchteten Räumen, sondern sorgen auch in dunklen Szenen für ein intensiveres Erlebnis, da die Kontraste und Farben lebendiger wirken.

Spitzenhelligkeit LG C2 vs LG B3
Spitzenhelligkeit LG C2 vs LG B3

Ein markantes Unterscheidungsmerkmal zwischen dem LG C2 und dem LG B3 ist das OLED Evo Panel, das im C2 verbaut ist und für eine höhere Helligkeit sorgt. Diese fortschrittliche Panel-Technologie ermöglicht es dem C2, lebendigere und hellere Bilder zu produzieren als der B3. Doch was bedeutet „Evo“ bei LG eigentlich noch?

„Evo“ steht bei LG für eine Evolution in der OLED-Technik, die nicht nur eine Verbesserung der Helligkeit umfasst, sondern auch für eine allgemeine Optimierung der Bildqualität steht. Dies beinhaltet eine bessere Farbdarstellung, höheren Kontrast und verbesserte Energieeffizienz. Das Evo Panel repräsentiert somit LGs Bestreben, das Seherlebnis durch technologische Innovationen kontinuierlich zu verbessern.

LG OLED C3 Subpixel
LG OLED Evo Subpixel-Ansicht einer Makro-Aufnahme

Ein weiterer zu beachtender Unterschied ist die Farb- und Helligkeitsstabilität. Der LG C2 zeigt eine Veränderung der Farben ab einem Betrachtungswinkel von 27° und hält die Helligkeit sowie die Schwarzwerte bis zu einem Winkel von 70° stabil. Der B3 zeigt eine etwas bessere Leistung mit einer Farbveränderung ab 31°, behält aber ebenso bis zu einem Winkel von 70° stabile Helligkeits- und Schwarzwerte bei. Dies ist besonders relevant, wenn der Fernseher aus verschiedenen Winkeln betrachtet wird, und zeigt, dass der C2 etwas weniger farbstabiler beim Blick von der Seite ist. Aber eben auch nur minimal.

Die Farbraumabdeckung, ein Indikator dafür, wie viele verschiedene Farben der Fernseher darstellen kann, ist bei beiden Modellen identisch hoch mit 99% im DCI P3 und 73% im Rec.2020 Farbraum, was für lebendige und genaue Farbwiedergaben in einem breiten Spektrum sorgt.

Beide Fernseher nutzen Black Frame Insertion (BFI) mit bis zu 60 Hz, was zur Verbesserung der Bewegtbildschärfe beiträgt, indem Zwischenbilder eingefügt werden, die Bewegungsunschärfe reduzieren.

Zusammengefasst bieten sowohl der LG C2 als auch der LG B3 eine hervorragende Bildqualität mit einigen Vorteilen des C2 in Bezug auf Helligkeit und Farbstabilität.

Eigenschaft LG C2 LG B3
Auflösung 4K 4K
native Bildwiederholrate 100 Hz 100 Hz
Bildschirmform flach flach
Kontrastverhältnis (nativ) unendlich:1 unendlich:1
Paneltyp OLED OLED
SDR Peak 10% 430 cd/m² 390 cd/m²
SDR Real Scene 420 cd/m² 310 cd/m²
HDR Peak 10% 850 cd/m² 590 cd/m²
HDR Real Scene 840 cd/m² 520 cd/m²
Veränderung der Farben ab 27° 31°
Veränderung der Helligkeit ab 70° 70°
Veränderung der Schwarzwerte ab 70° 70°
Farbraumabdeckung DCI P3 99% 99%
Farbraumabdeckung Rec.2020 73% 73%
BFI ja (mit 60 Hz) ja (bis zu 60 Hz)
Auflösung pro Farbkanal 10 Bit 10 Bit

Quelle: teilweise rtings.com

Soundsystem und Audio: C2 mit Subwoofer; B3 mit DTS

Beim Vergleich der Audioeigenschaften zwischen LG C2 und LG B3 fällt auf, dass beide Fernseher über Down Firing Lautsprecher, Dolby Atmos, eARC (enhanced Audio Return Channel) und AI Sound Pro verfügen.

Down Firing Lautsprecher richten den Ton nach unten, um ihn über eine Oberfläche zu reflektieren, was zu einem ausgefüllteren Raumklang führt. Dolby Atmos ermöglicht eine dreidimensionale Soundwiedergabe, die den Eindruck erweckt, der Ton käme aus verschiedenen Richtungen, einschließlich von oben. eARC unterstützt die Übertragung von hochauflösenden Audioformaten zwischen dem Fernseher und kompatiblen Soundbars oder AV-Receivern.

LG C27LA mit grauer Gehäuserückseite
LG C27LA mit grauer geriffelter Gehäuserückseite

Der wesentliche Unterschied liegt im Audiosystem und der Ausgangsleistung. Der LG C2 verfügt über ein 2.2 Kanal Audiosystem mit einer höheren Gesamtausgangsleistung von 40 Watt, einschließlich eines 20 Watt Subwoofers, der tiefe Bässe für eine kraftvollere Soundkulisse liefert. Im Gegensatz dazu hat der LG B3 ein 2.0 Kanal Audiosystem mit einer Ausgangsleistung von 20 Watt und ohne dedizierten Subwoofer, was zu einem weniger kraftvollen Bass führen kann.

Ein weiterer Unterschied ist die Unterstützung von DTS-Audioformaten beim B3, während der C2 dieses Format nicht unterstützt. DTS ist ein weiteres Surround-Sound-Format, das für seine Klarheit bekannt ist und besonders bei Filmen und Musik Vorteile bieten kann.

Ausstattung und HDR-Unterstützung: B3 mit neuerem WebOS

In der Kategorie Ausstattung und HDR-Unterstützung teilen der LG C2 und der LG B3 viele Gemeinsamkeiten, insbesondere in Bezug auf HDR-Kompatibilität. Beide unterstützen HDR10, HLG und Dolby Vision, bieten jedoch keine Unterstützung für HDR10+. Dies bedeutet, dass Du mit beiden Fernsehern von verbesserten Kontrasten, helleren Highlights und einem breiteren Farbspektrum profitieren kannst, was zu einem realistischeren Seherlebnis führt. HDR10 ist das am weitesten verbreitete HDR-Format, HLG ist für Live-Übertragungen optimiert, und Dolby Vision passt die Bildqualität dynamisch Szene für Szene an.

Unterschiede zeigen sich vor allem in der spezifischen Ausstattung der beiden Modelle. Der LG C2 läuft mit WebOS 22 (Version 7) und bietet Features wie Dolby Vision IQ, welches die Bildqualität basierend auf den Lichtverhältnissen im Raum optimiert, und den Filmmaker Mode, der Filme so wiedergibt, wie es vom Regisseur intendiert war. Zusätzlich bietet der C2 High Frame Rate (HFR) Unterstützung mit 4K über HDMI, USB und TV-Empfang, was besonders bei Sportübertragungen und High-Speed-Actionfilmen für eine flüssigere Wiedergabe sorgt. Er verfügt über vier HDMI 2.1-Anschlüsse mit einer Übertragungsrate von 48 GBit/s, was ihn ideal für neueste Gaming-Konsolen und PCs macht.

WebOS 2023 Startseiten Hub
WebOS 2023 Startseiten Hub

Der LG B3, ausgestattet mit dem neueren Smart TV-Betriebssystem WebOS 2023, bietet ebenfalls PVR (Personal Video Recorder) und Timeshift für das zeitversetzte Fernsehen. Er kommt mit der neueren Version der Magic Remote (MR23GN), welche eine intuitive Steuerung des TVs ermöglicht. Während der C2 vier vollwertige HDMI 2.1-Anschlüsse bietet, hat der B3 lediglich zwei Anschlüsse mit voller HDMI 2.1-Unterstützung, was immer noch für die meisten Anwendungen ausreichen sollte, jedoch eine Einschränkung für Nutzer darstellen könnte, die mehrere Hochgeschwindigkeitsquellen gleichzeitig anschließen möchten.

WebOS 2023 Content Streaming
WebOS 2023 Content Streaming

Gaming und Input Lag: B3 etwas schneller, C2 mit 4 HDMI 2.1 Ports

Beide TVs unterstützen wichtige Gaming-Features wie ALLM (Auto Low Latency Mode), HDMI Forum VRR (Variable Refresh Rate), Freesync und G-SYNC. ALLM ermöglicht es dem Fernseher, automatisch in den Modus mit der niedrigsten Latenz zu wechseln, wenn ein Spiel gestartet wird, was für ein reaktionsschnelleres Spielerlebnis sorgt. HDMI Forum VRR, Freesync und G-SYNC dienen dazu, Bildruckeln und Screen Tearing zu reduzieren, indem die Bildwiederholrate des Displays mit der Ausgaberate der Grafikkarte synchronisiert wird.

Ein kleiner Unterschied zwischen den beiden Modellen liegt in den Input Lag Werten. Der Input Lag bezeichnet die Verzögerung zwischen dem Ausführen einer Aktion auf dem Eingabegerät und dem Zeitpunkt, zu dem die Aktion auf dem Bildschirm sichtbar wird. Der LG B3 weist durchweg niedrigere Input Lag Werte auf: 11 ms bei 1080p und 4K (60 Hz) im Vergleich zu 14 ms beim LG C2. Jedoch hat der LG C2 einen minimal besseren Wert von 5 ms bei 4K (120 Hz) gegenüber 6 ms beim B3. Diese Unterschiede sind besonders relevant für Spieler, da niedrigere Input Lag Werte ein schnelleres und flüssigeres Spielgefühl ermöglichen.

Ein weiterer Unterschied besteht in der Anzahl der HDMI 2.1-Anschlüsse, die für die neuesten Spielkonsolen und High-End-Gaming-PCs wichtig sind. Der LG C2 bietet vier HDMI 2.1-Anschlüsse mit einer Übertragungsrate von 48 GBit/s, während der LG B3 nur zwei dieser Anschlüsse bereitstellt. Für die Zukunftssicherheit in der Beziehung ist also der C2 die bessere Wahl.

Eigenschaft LG C2 LG B3
Input Lag 1080p 14 ms 11 ms
Input Lag 4K (60 Hz) 14 ms 11 ms
Input Lag 4K (120 Hz) 5 ms 6 ms
ALLM ja ja
HDMI Forum VRR ja ja
Freesync ja ja
G-SYNC ja ja
HDMI 2.1 ja, 4 x (48 Gbit/s) ja, 2x (48 Gbit/s)

Quelle: teilweise rtings.com

Unterschiede im Design

Abbildung OLED83C29LA OLED TV
Abbildung LG OLED77B39LA TV 195 cm (77 Zoll) OLED Fernseher (Dolby Atmos, Filmmaker Mode, 120 Hz) [Modelljahr 2023]

Die offensichtlichste Differenz liegt in der Gehäusefarbe: Der LG C2 präsentiert sich in Silber, während der LG B3 in Schwarz gehalten ist. Beide Modelle verfügen über einen silbernen Standfuß.

LG C2 mit drehbarem Standfuß
LG C2 mit drehbarem Standfuß

Ein weiterer Aspekt ist der Rand um den Bildschirm herum. Der LG C2 hat einen besonders schlanken Rand von nur 7mm, was zu einem fast rahmenlosen Erscheinungsbild führt und den Blick noch stärker auf das Bild lenkt. Der LG B3 hat mit 10mm einen etwas breiteren Rand, der zwar immer noch schlank ist, aber im direkten Vergleich mit dem C2 weniger minimalistisch wirkt. Der dünnere Rand ist ein weiteres Indiz dafür, dass der LG OLED C2 ein OLED Evo Panel verbaut hat, was einen dünneren Gehäuserand ermöglicht.

Die Tiefe der Fernseher zeigt ebenfalls geringfügige Unterschiede, mit 44mm beim LG C2 und 47mm beim LG B3. Diese geringe Differenz könnte für Dich relevant sein, wenn Du Wert auf eine möglichst flache Montage an der Wand legst (obwohl beide Modelle insgesamt als relativ schlank anzusehen sind, da 3mm Unterschied bei der Größe faktisch nicht auffallen).

Datenblätter des LG C2 und LG B3 im Vergleich

Eine relevante Übersicht über die wichtigsten Daten findest Du über unser Vergleichs-Tool. Du kannst außerdem weitere TV-Modelle zum Vergleich hinzufügen und Dir so mehrere Hersteller gleichzeitig anschauen.

tabellarischer Vergleich zwischen LG OLED83C29LA, LG OLED77B39LA
 OLED83C29LAOLED77B39LA
Bildschirmdiagonale83 Zoll77 Zoll
BildschirmauflösungUHD (3840 x 2160 Pixel) 
Recorderfunktion (PVR)ja 
HDMI-Anschlüsse4 x HDMI 2.1 
[...]

Aktuelle Angebote

Die aktuellen Angebote zum LG C2 und LG B3 haben wir Dir in unserer Live-Preis-Abfrage zusammengestellt:

Abbildung OLED83C29LA OLED TV
Abbildung LG OLED77B39LA TV 195 cm (77 Zoll) OLED Fernseher (Dolby Atmos, Filmmaker Mode, 120 Hz) [Modelljahr 2023]
SerieModelle
C2OLED42C21LA
OLED42C27LA (825,90 €)
OLED42C29LB (899,00 EUR)
OLED48C22LB
OLED48C27LA
OLED48C28LB
OLED48C29LB (948,00 EUR)
OLED55C22LB
OLED55C27LA
OLED55C28LB (1699,00 EUR)
OLED55C29LD (1519,00 EUR)
OLED65C22LB
OLED65C27LA (1.335,55 €)
OLED65C28LB (1499,00 EUR)
OLED65C29LD (1878,00 EUR)
OLED65C2SW
OLED77C22LB
OLED77C27LA
OLED77C28LB (3030,17 EUR)
OLED77C29LD (1999,97 EUR)
OLED83C21LA
OLED83C27LA
OLED83C29LA (3897,00 EUR)
B3OLED55B39LA (999,00 EUR)
OLED65B39LA (1.375,00 €)
OLED77B39LA

aktuelle Angebote am 20.04.24


  • LG OLED42C29 bei Otto richtig günstig
  • OLED Evo Panel, 100/120 Hz Bildwiederholrate, Alpha 9 Gen 5 Bildprozessor, HDMI 2.1, 60 Hz Black Frame Insertion, 2022er Modelljahr, Magic Remote

  • LG OLED55C27LA bei Otto im Angebot
  • OLED Evo Panel, 100/120 Hz Bildwiederholrate, Alpha 9 Gen 5 Bildprozessor, HDMI 2.1, 60 Hz Black Frame Insertion, 2022er Modelljahr, Magic Remote

aktuelle Angebote am 20.04.24


  • LG OLED65B39LA bei Mediamarkt im Angebot mit Aktion MwSt. geschenkt
  • OLED TV, 100 Hz native Bildwiederholrate, Alpha 7 Gen 6 Bildprozessor, niedriger Input Lag, HDMI 2.1, günstiger Einsteiger-OLED, 2023er Modell
  • Alternativ auch mit 55 Zoll: OLED55B39LA zum günstigen Preis

  • LG OLED65B39LA bei Saturn im Angebot mit Aktion MwSt. geschenkt
  • OLED TV, 100 Hz native Bildwiederholrate, Alpha 7 Gen 6 Bildprozessor, niedriger Input Lag, HDMI 2.1, günstiger Einsteiger-OLED, 2023er Modell
  • Alternativ auch mit 55 Zoll: OLED55B39LA zum günstigen Preis

Empfehlung

Wenn Du Wert auf höchste Bildqualität und Performance legst, insbesondere in Bezug auf Helligkeit und Farbtreue, ist der LG C2 die bessere Wahl. Er übertrifft den B3 in der Spitzenhelligkeit sowohl bei SDR- als auch bei HDR-Inhalten, was zu einem lebendigeren und immersiveren Seherlebnis führt. Darüber hinaus bietet der C2 eine fortschrittlichere Audioausstattung mit einem 2.2 Kanal Audiosystem und einem integrierten Subwoofer, was zu einem reichhaltigeren Klangbild beiträgt. Für Gaming-Enthusiasten bietet der C2 außerdem vier HDMI 2.1-Anschlüsse, was ihn zur idealen Wahl für Nutzer mit mehreren High-End-Gaming-Geräten macht. Sein Design mit einem dünneren Rahmen und der silbernen Farboption kann zudem für Nutzer ansprechend sein, die großen Wert auf die Ästhetik legen.

Der LG B3 hingegen ist eine ausgezeichnete Wahl für Gamer, die Wert auf möglichst geringen Input Lag legen, da er in dieser Kategorie leicht bessere Werte als der C2 aufweist. Dies kann besonders bei schnellen und reaktionszeitkritischen Spielen von Vorteil sein. Zudem ist der B3 eine gute Option für diejenigen, die ein solides Fernseherlebnis mit aktuellen Technologien suchen, aber vielleicht ein begrenzteres Budget haben oder die zusätzlichen Funktionen und die höhere Performance des C2 nicht benötigen. Mit seinem schwarzen Gehäuse und der soliden Bauweise passt er zudem gut in jedes Wohnzimmer.

Für welchen TV würdest Du Dich entscheiden? LG OLED Evo C2 aus 2022 oder OLED B3 aus 2023?

Weitere interessante Artikel zum LG C2 und LG B3 findest Du hier:

header vs LG C2 vs B3 LG C2 vs B3 TV Vergleich: Mittelklasse-OLED Evo aus 2022 gegen neueren Einsteiger-OLED aus 2023 - Beim Kauf eines neuen Fernsehers stehst Du oft vor der Frage: Wie viel Luxus benötigst Du wirklich, und welchen Komfort möchtest Du Dir leisten? Stell Dir vor, Du müsstest auf einem Langstreckenflug zwischen einem Sitz in der Business-Klasse und einem
header vs LG C1 vs B3 LG C1 vs B3 OLED TV Vergleich: Lohnt sich der neuere B3 aus 2023 im Vergleich zum C1 aus 2021? - Bist Du auf der Suche nach einem neuen OLED-TV und fragst Dich, ob ein Upgrade vom LG C1 zum neueren LG B3 sinnvoll ist? Wir beleuchten die technischen Unterschiede und Vorteile der beiden Modelle. Ist der B3 mit seinem neueren
header vs Samsung S90C vs LG B3 Samsung S90C vs LG B3 OLED TV Vergleich: QD-OLED gegen Einsteiger WOLED-TV, welcher TV gewinnt? - QD-OLED von Samsung oder WOLED von LG? Wir schauen uns die beiden Fernseher Samsung S90C und LG B3 an. Wirst Du vom fortschrittlichen QD-OLED-Panel des Samsung S90C und seiner höheren Bildwiederholrate profitieren oder ziehst Du die Dolby Vision-Unterstützung und das
header vs Sony A80L vs LG B3 Sony A80L vs LG B3 OLED TV Vergleich: ist der höhere Preis für den Sony gerechtfertigt? - In unserem Vergleich betrachten wir zwei beliebte Modelle: den Sony A80L und den LG B3. Welcher von beiden ist für Deine Ansprüche besser geeignet? Bietet der Sony A80L mit seinem OLED-Panel und dem Acoustic Surface Audio+ die überlegene Bild- und
header LG Cashback Aktion LG Cashback Angebote zu Fernsehern und Soundbars: Bereit für Größeres 2024 - Das Jahr 2024 startet mit einer Cashback auf LG Home Entertainment wie z.B. Fernseher. LG nennt die Aktion „Bereit für Größeres“. Es gibt bis zu 5.000 Euro Cashback (allerdings auf die hochpreisigen 97 Zoll OLED TVs). Wir haben uns das
close

Möchtest Du mehr Infos zu aktueller TV-Technologie haben? Brauchst Du einen generellen Überblick über den TV-Modell-Dschungel?

Hole Dir jetzt unser TV-Technik-Kompendium als PDF zum Nachlesen. In der Preview-Version für Dich kostenlos!

Tablet mit ebook TV Kaufberatung

* Wir verwenden Deine E-Mail-Adresse ausschließlich für den Versand des E-Books!