Samsung QN85A vs QN85B TV Vergleich: Was macht der neue QN85B aus 2022 besser?

Samsung QN85A vs QN85B

Auf den Neo QLED QN85A aus 2021 lässt Samsung 2022 den QN85B folgen. Dieser gehört zum Samsung Neo QLED TV-Lineup 2022. Aber worin unterscheiden sich die beiden Generationen des Neo QLED TVs? Lohnt sich der Kauf des neueren, aber auch teureren Samsung Neo QLED 4K QN85B oder ist der QN85A vielleicht sogar die bessere, weil mittlerweile auch deutlich günstiger gewordene Wahl? Wir vergleichen den Samsung QN85A aus dem vergangenen Jahr mit dem Samsung QN85B aus diesem Jahr und sagen Dir, welcher 2022 der bessere Deal ist.

Abbildung Samsung Neo QLED 4K TV QN85A 85 Zoll (GQ85QN85AATXZG), Quantum HDR 1500, Quantum-Matrix-Technologie, Ultra Viewing Angle [2021]
Abbildung Samsung GQ85QN85BAT

Zusammenfassung der Unterschiede zwischen dem Samsung QN85A (2021) und Samsung QN85B (2022)

Hier findest Du für den schnellen Überblick eine Zusammenfassung aller wesentlichen Unterschiede zwischen den Modellen Samsung QN85A (2021) und Samsung QN85B (2022).

Samsung QN85B Gehäuserahmen
Samsung QN85B Gehäuserahmen in silber und schön dünn

Was unterscheidet die beiden TVs QN85A und QN85B?

  • QN85B mit besserem Kontrast mit Local Dimming (8000:1 vs 2000:1) und leicht besseren Blickwinkeleigenschaften
  • QN85B mit Tizen 2022 und mehr Funktionen
  • QN85B mit 4 x HDMI 2.1 (gegenüber 1 x HDMI 2.1 beim QN85A)
  • QN85B mit Nvidia G-SYNC Unterstützung (VRR für Gaming)
  • QN85A bei echtem Content etwas heller (ca. 100 cd/m² mehr)

Tabellarische Übersicht zu den Unterschieden

Eigenschaft Samsung Neo QLED QN85A Samsung Neo QLED QN85B
Design
Abbildung Samsung Neo QLED 4K TV QN85A 85 Zoll (GQ85QN85AATXZG), Quantum HDR 1500, Quantum-Matrix-Technologie, Ultra Viewing Angle [2021]
Abbildung Samsung GQ85QN85BAT
Bild 100 Hz native Bildwiederholrate
FALD Direct LED mit Mini LED
576 Dimming-Zonen (bei 55 Zoll, mehr bei größeren Diagonalen)
ADS LCD (ähnlich zu IPS)
Neo QLED
Wide Viewing Angle
Neo Quantum Processor 4K
Supreme UHD Dimming
PQI 4300
Q HDR 1500
100 Hz native Bildwiederholrate
FALD Direct LED mit Mini LED
720 Dimming-Zonen (bei 65 Zoll, mehr bei größeren Diagonalen)
ADS LCD (ähnlich zu IPS)
Neo QLED
Ultra Viewing Angle
Neo Quantum Processor 4K
Supreme UHD Dimming
PQI 4300
Q HDR 1500
Ton 2.2.2 Kanal Audiosystem
60 Watt Ausgangsleistung
eARC
Object Tracking Sound (OTS)
Q Symphony
2.2.2 Kanal Audiosystem
60 Watt Ausgangsleistung
eARC
Object Tracking Sound (OTS)
Q Symphony
HDR HDR10
HDR10+
HLG
(kein Dolby Vision)
HDR10
HDR10+
HLG
(kein Dolby Vision)
Ausstattung Tizen 2021
2 x DVB-T2/C/S2
4 x HDMI, davon 1 x HDMI 2.1 mit [email protected] Hz
2 x USB
PVR
Timeshift
Ambient Mode
Premium Solar Smart Remote (Schwarz)
Tizen 2022
2 x DVB-T2/C/S2
4 x HDMI, davon 4 x HDMI 2.1 mit [email protected] Hz
2 x USB
PVR
Timeshift
Ambient Mode
Premium Solar Smart Remote (Schwarz)
Gaming und Input Lag 10 ms Full HD- und UHD-Auflösung mit 60 Hz
5 ms 4K mit 120 Hz
Automatic Low Latency Mode (ALLM)
Game Bar
11 ms Full HD- und UHD-Auflösung mit 60 Hz
6 ms 4K mit 120 Hz
Automatic Low Latency Mode (ALLM)
Game Bar 2.0
Einschränkungen keine DTS- und DivX-Unterstützung
keine One Connect Box
keine DTS- und DivX-Unterstützung
keine One Connect Box
Aktuelle Preise GQ55QN85A (963,98 €)
GQ65QN85A (1.274,18 €)
GQ75QN85A (1.929,00 €)
GQ85QN85A (2.899,00 €)
QE55QN85A (1.020,00 €)
QE65QN85A (1189,00 EUR)
QE75QN85A
QE85QN85A
GQ55QN85B (1345,00 EUR)
GQ65QN85B (1839,00 EUR)
GQ75QN85B (2498,00 EUR)
GQ85QN85B (3699,00 EUR)
Jedes Jahr zeigt Samsung neue Fernseher und Technologie im TV-, Soundbar- und Home Entertainment-Segment.

Trage Dich hier ein und erhalte weitere Informationen, technische Infos und detaillierte Vergleiche zur TV-Serie 2022 von Samsung in unserem kostenlosen Newsletter.

Markteinordnung und Modellbezeichnungen

Die Einordnung von QN85A bzw. QN85B im TV-Portfolio von Samsung ist relativ einfach: beide Modelle sind der Einstieg in die 4K Neo QLEDs des Herstellers, die mit Mini LED unter anderem für eine geringere Bautiefe sorgen. Wobei Einstieg natürlich relativ ist, denn man bewegt sich hier in der Premiumklasse – auch preislich.

Über den QN85 sind der QN90A/QN90B sowie der QN95A/QN95B angesiedelt, die wiederum den 8K-Modellen QN700A/QN700B bis QN900A/QN800B unterordnen müssen. Die Neo QLEDs sind über den klassischen QLED-TVs von Q60A/Q60B bis Q80A/Q80B einsortiert, die wiederum höherwertiger sind als die einfachen Crystal UHD-Modelle.

Dabei kannst Du am QN im Modellnamen erkennen, dass es sich um ein Neo QLED Gerät handelt, welches eine Quantum Dot verbesserte Hintergrundbeleuchtung mit Mini LEDs mitbringt, welche über Dimming-Zonen separat gesteuert werden können.

Eine komplette Übersicht über die beiden TV-Lineups von Samsung aus dem Jahr 2021 und 2022 sowie Details zu den Modellbezeichnungen von Samsung findest Du hier:

Bilddiagonale und UVP im Vergleich: Inflation treibt die Preise

Bei den verfügbaren Diagonalen hat sich vom QN85A hin zum QN85B nichts geändert. Beide Generationen bietet Samsung mit 55, 65, 75 und 85 Zoll an. Damit deckt der Hersteller die vermeintlich beliebtesten Größen ab.

Wie man es derzeit bei vielen Dingen beobachten muss, hat auch Samsung beim Wechsel vom QN85A auf den QN85B kräftig an der Preisschraube gedreht. Das kleinste Modell kostet laut UVP mit 1.899 Euro nun 100 Euro mehr. Am größten ist der Preissprung mit 400 Euro auf eine UVP von 2.799 Euro bei 65 Zoll. Um 300 Euro teurer geworden sind der 3.799 Euro kostende QN85B mit 75 Zoll sowie der mit 4.999 Euro von Samsung ausgepreiste QN85B mit 85 Zoll. Demzufolge sind 2022 auch die Kosten pro Zoll um 2 bis 4 Euro höher.

Zu bedenken ist zudem, dass der QN85A als Vorjahresmodell im Handel gegenüber der UVP des Herstellers mittlerweile deutlich im Preis gesunken ist. Eine Übersicht über die 2022er Preise von Samsung findest Du ebenfalls bei uns.

Diagonale Modell Preis (UVP) Kosten pro Zoll Modell Preis (UVP) Kosten pro Zoll Differenz
55 GQ55QN85A 1.799 € 33 € GQ55QN85B 1.899 € 35 € 100 €
65 GQ65QN85A 2.399 € 37 € GQ65QN85B 2.799 € 43 € 400 €
75 GQ75QN85A 3.499 € 47 € GQ75QN85B 3.799 € 50 € 300 €
85 GQ85QN85A 4.699 € 55 € GQ85QN85B 4.999 € 59 € 300 €

Bild im Vergleich: besserer Kontrast mit local dimming beim QN85A

Sowohl der QN85A als auch der QN85B setzen bei den drei kleineren Diagonalen auf ein ADS LCD (IPS), bei 85 Zoll auf ein VA LCD und Ultra Viewing Angle. Das Panel löst mit UHD/4K auf und aktualisiert mit 100/120 Hz. Die FALD Mini LED Hintergrundbeleuchtung ist je nach Diagonale in über 500 einzelne Zonen unterteilt. Black Frame Insertion (BFI) mit bis zu 120 Hz sorgt für flüssiger wahrgenommene Bewegungen. Angetrieben werden beide Modelle vom Neo Quantum Processor 4K.

Backlight-Mini-LED-FALD
Schematische Darstellung einer FALD Backlight Unit mit Mini LEDs und etwa 40 x 20 = 800 Dimmingzonen

Da beide Geräte technisch sehr ähnlich sind, fallen auch die Messwerte weitestgehend gleich – oder zumindest sehr ähnlich – aus. Überraschenderweise hat bei der Bildhelligkeit aber der ältere QN85A die etwas besseren Argumente auf seiner Seite, da er bei Realcontent in SDR mit 1150 cd/m² bzw. HDR mit 1.200 cd/m² die etwas besseren Werte aufweist als der QN85B mit 950 bzw. 1.100 cd/m².

Bei der Blickwinkelstabilität schneidet der neuere Neo QLED bei der Veränderung der Farben mit 70 zu 54 Grad deutlich besser ab, liegt dafür bei der Helligkeit mit 35 zu 38 Grad knapp zurück. Schwarzwerte ändern sich in beiden Fällen bei 70 Grad Abweichung.

Die Farbauflösung pro Kanal beträgt bei beiden Smart-TVs 10 Bit. Dennoch macht der ältere QN85A mehr daraus. Er deckt mit 91% zu 87% sowohl den kleineren Farbraum nach DCI P3 als auch mit 68% zu 63% den größeren nach Rec.2020 deutlich besser ab. Dazu gewinnt er mit 86% zu 83% nach DCI P3 und 65% zu 64% nach Rec.2020 auch das Duell beim Farbvolumen.

Einzig beim Kontrastverhältnis sticht der neue QN85B seinen Vorgänger deutlich aus. Er kommt auf ein Kontrastverhältnis mit Local Dimming von 8300:1 und damit auf einen deutlich besseren Wert als der QN85A mit 2000:1 (jeweils außer 85 Zoll). Dies liegt vermutlich an einem Plus an Dimming-Zonen. Beim nativen Kontrastverhältnis liegt er hingegen mit 1150:1 gegenüber 1400:1 zurück. Erstaunlich, dass Samsung mit dem ADS-Panel (was technologisch dem IPS-Panel mit schwachem Kontrast entspricht), dennoch einen so hervorragenden Wert mit local dimming erzielen konnte.

Dass die Unterschiede bei der Bildqualität zwischen dem QN85A und seinem Nachfolger am Ende nicht sonderlich groß sind, belegen auch Samsungs eigene Skalen. Beim Picture Quality Index (PQI) erreichen beide 4.300, bei High Dynamic Range (HDR) Quantum HDR 1500.

Eigenschaft Samsung Neo QLED QN85A Samsung Neo QLED QN85B
Auflösung UHD UHD
native Bildwiederholrate 100 Hz 100 Hz
Bildschirmform flach flach
Kontrastverhältnis 2000:1, nativ 1400:1 (außer 85 Zoll) 8300:1, nativ 1150:1 (außer 85 Zoll)
Paneltyp ADS LCD (IPS) (85 Zoll mit VA LCD und Ultra Viewing Angle) ADS LCD (IPS) (85 Zoll mit VA LCD und Ultra Viewing Angle)
Hintergrundbeleuchtung FALD Mini LED FALD Mini LED
Local Dimming ja ja
SDR Peak 10% 1100 cd/m² 1100 cd/m²
HDR Peak 10% 1200 cd/m² 1100 cd/m²
SDR Real Scene 1150 cd/m² 950 cd/m²
HDR Real Scene 1200 cd/m² 1100 cd/m²
Veränderung der Farben ab 54° 70°
Veränderung der Helligkeit ab 38° 35°
Veränderung der Schwarzwerte ab 70° 70°
Farbraumabdeckung DCI P3 91% 87%
Farbraumabdeckung Rec.2020 68% 63%
Farbvolumen DCI P3 86% 83%
Farbvolumen Rec.2020 65% 64%
BFI ja (bis 120 Hz) ja (bis zu 120 Hz)
Auflösung pro Farbkanal 10 Bit 10 Bit

Quelle: teilweise rtings.com

Ton: Soundsystem komplett identisch

Auf den ersten Blick hat sich nichts verändert. Beide Fernseher haben ein 2.2.2 Kanal Audiosystem mit einer Ausgangsleistung von 60 Watt verbaut. Sie bieten beide eARC, lassen den Sound mit Object Tracking Sound (OTS) Objekten auf dem Bild folgen und regeln mit Q Symphony das Zusammenspiel mit kompatiblen Soundbars. Dazu machen sie mit Active Voice Amplifier (AVA) Sprache besser verständlich und simulieren mit SpaceFit Sound sich dem Zuhause anpassenden Surround-Sound.

Verbessert hat Samsung hingegen die Tieftonwiedergabe, da der neue QN85B mit 90 Hz deutlich tiefer tönt als der QN85A mit 120 Hz. Dolby Digital Plus wird unterstützt, Dolby Atmos und DTS hingegen nicht.

Ausstattung: QN85B mit 4 x HDMI 2.1

Der QN85A bot mit seiner Ausstattung bereits eine gute Basis, auf die Samsung mit dem QN85B aufgebaut hat. Das einzige größere Manko hat der südkoreanische Hersteller hierbei ausgeräumt. Denn während 2021 nur einmal HDMI 2.1 (Port 4) an Bord war, bietet der Nachfolger 2022 nun viermal HDMI 2.1. Bei den restlichen Anschlüssen bleibt alles gleich. Zweimal USB, einen optischen Digital-Audioausgang und ein Ethernet-Port stehen genauso zur Verfügung wie WLAN und Bluetooth.

Für den TV-Empfang haben beide Geräte einen Twin-Tuner mit DVB-T2/C/S2 eingepflanzt. Timeshift und PVR, also das zeitversetzte Fernsehen sowie USB-Recording, sind selbstredend. Wie man es von Samsung kennt, setzt man auch bei den Neo QLEDs auf HDR10+ neben HDR10 und HLG, verzichtet hingegen weiterhin auf Dolby Vision.

Beide Geräte bieten den Ambient Mode und kommen mit der über das Licht ladenden Premium Solar Smart Remote im Lieferumfang. Die praktische One Connect Box legt der Hersteller leider in keinem Fall bei. Kleiner Unterschied ist hingegen das Betriebssystem, das Samsung beim QN85B von Tizen 2021 auf Tizen 2022 aktualisiert und in einigen Punkten verbessert hat.

Gaming und Input Lag: QN85B mit G-SYNC

Hinsichtlich der Gaming-Ausstattung gibt es kaum, allerdings durchaus entscheidende Unterschiede. Diese sind noch nicht bei den Input Lags auszumachen, wo beide Geräte abgesehen von einer Abweichung von 1 ms mit 10 bzw. 11 ms für Eingangssignale in 1080p sowie 4K mit 60 Hz sowie mit 5 bzw. 6 ms für 4K mit 120 Hz extrem gut abschneiden.

Ebenfalls Einigkeit herrscht bei nahezu allen wichtigen Gaming-Features. Beide Neo QLEDs unterstützen die HDMI-Features ALLM (Auto Low Latency mode) und VRR (Variable Refresh Rate), schalten bei geschlossener HDMI-2.1-Kette also automatisch in den Modus mit der geringsten Latenz und gehen aktiv gegen Tearing vor. Gegen Zweitgenanntes, also Bildschlieren bei Abweichungen zwischen der Framerate von Display und GPU, agiert auch AMD FreeSync Premium Pro, das beide bieten. Beim neueren QN85B bietet Samsung zudem auch noch Nvidia G-SYNC auf, hat hier also noch etwas mehr Auswahl.

Dazu gibt es bei beiden Geräten die Game Bar als zentrale Anlaufstelle für alle Gaming-relevanten Features und Einstellungen. Unter anderem lassen sich dort Super Ultrawide GameView mit 21:9 und 32:9 aktivieren, Input Lag, Framerate und mehr kontrollieren sowie ein kabelloses Headset steuern.

Samsung QN90B aus der Serie Neo QLED 2022 (© Samsung)
Samsung Gamebar 2.0 aus der Serie Neo QLED 2022 (© Samsung)

Neben G-SYNC gibt es am Ende aber noch einen wichtigen und für manchen Gamer vermutlich auch entscheidenden Unterschied zwischen dem QN85A und seinem Nachfolger QN85B. Erstgenanntes Modell hatte 2021 von Samsung, wie oben bereits thematisiert, nur einmal HDMI 2.1 spendiert bekommen. 2022 zeigt sich Samsung spendabler und verbaut viermal HDMI 2.1. Das ist ein entscheidender Vorteil für Gamer, die sowohl eine Xbox Series X als auch eine PlayStation 5 (oder andere Zuspieler) über den neuen und viel schnelleren HDMI-Standard mit dem Fernseher verbinden wollen.

Eigenschaft Samsung Neo QLED QN85A Samsung Neo QLED QN85B
Input Lag 1080p 10 ms 11 ms
Input Lag 4K (60 Hz) 10 ms 11 ms
Input Lag 4K (120 Hz) 5 ms 6 ms
ALLM ja ja
HDMI Forum VRR ja ja
Freesync ja ja
G-SYNC nein ja
HDMI 2.1 ja, 1 x mit [email protected] ja, 4 x mit [email protected]

Quelle: teilweise rtings.com

Unterschiede im Design

Abbildung Samsung Neo QLED 4K TV QN85A 85 Zoll (GQ85QN85AATXZG), Quantum HDR 1500, Quantum-Matrix-Technologie, Ultra Viewing Angle [2021]
Abbildung Samsung GQ85QN85BAT

Kurz und knapp lassen sich auch die Unterschiede beim Design zwischen dem Samsung QN85A und dem neueren QN85B zusammenfassen. Bei der Rahmendicke rund um das Display hat sich mit 9 mm nichts geändert. Auch die Farbgebung ist mit Anthrazit und Silber identisch. Die Gerätetiefe ist mit 27 mm ebenfalls unverändert.

Die einzige Abweichung, die ins Auge fällt, ist die leicht veränderte Form des zentralen Standfußes. 2021 hat Samsung diesen beim QN85A getreu dem Motto „quadratisch, praktisch, gut“ in einer schlichten rechteckigen Form gehalten, während er 2022 beim QN85B nun eine etwas organischere Form mit sechs Ecken verliehen bekommen hat.

TODO BILD

Datenblätter des Samsung QN85A (2021) und Samsung QN85B (2022) im Vergleich

Eine relevante Übersicht über die wichtigsten Daten findest Du über unser Vergleichs-Tool. Du kannst außerdem weitere TV-Modelle zum Vergleich hinzufügen und Dir so mehrere Hersteller gleichzeitig bewerten.

tabellarischer Vergleich zwischen Samsung GQ85QN85A, Samsung GQ85QN85B
 GQ85QN85AGQ85QN85B
BildschirmauflösungUHD (3840 x 2160 Pixel)UHD (3840 x 2160 Pixel)
Bildschirmdiagonale85 Zoll, 65 Zoll85 Zoll
Bildwiederholrate100Hz100Hz
PQI (Picture Quality Index)43004300
[...]

Ein sehr gutes Videoreview des QN85B von rtings.com findest Du hier:

Aktuelle Angebote

Die aktuellen Angebote zum Samsung QN85A (2021) und Samsung QN85B (2022) haben wir Dir in unserer Live-Preis-Abfrage zusammengestellt:

Abbildung Samsung Neo QLED 4K TV QN85A 85 Zoll (GQ85QN85AATXZG), Quantum HDR 1500, Quantum-Matrix-Technologie, Ultra Viewing Angle [2021]
Abbildung Samsung GQ85QN85BAT
SerieModelle
QN85AGQ55QN85A (963,98 €)
GQ65QN85A (1.274,18 €)
GQ75QN85A (1.929,00 €)
GQ85QN85A (2.899,00 €)
QE55QN85A (1.020,00 €)
QE65QN85A (1189,00 EUR)
QE75QN85A
QE85QN85A
QN85BGQ55QN85B (1345,00 EUR)
GQ65QN85B (1839,00 EUR)
GQ75QN85B (2498,00 EUR)
GQ85QN85B (3699,00 EUR)

Empfehlung: Samsung QN85A oder QN85B?

Wie Du vermutlich beim Lesen der vorangegangenen Zeilen festgestellt hast, sind die Unterschiede zwischen den beiden QN85-Modellgenerationen aus 2021 und 2022 sehr überschaubar. Der neuere Samsung QN85B weist mit Local Dimming das kontraststärkere Bild auf, schwächelt dafür im Vergleich zum Vorgänger etwas bei der Farbwiedergabe.

Der einzige richtig große Unterschied ist bei der Anzahl der HDMI-2.1-Anschlüsse auszumachen, von denen der QN85B nun vier statt nur einem bietet. Und damit sind wir auch schon beim entscheidenden Kriterium: Benötigst Du zwingend mehr als einmal HDMI 2.1, weil Du z. B. zwei Next-Gen-Spielekonsolen direkt an Deinen neuen Fernseher anschließen möchtest, dann führt bei diesen beiden Kontrahenten kein Weg am neuen Samsung Neo QLED QN85A. Der ist dafür aber auch deutlich teurer.

Langt Dir hingegen einmal HDMI 2.1, was für viele Haushalte sicherlich für die nächsten Jahre gelten dürfte, dann ist der Samsung Neo QLED QN85A hingegen die aktuell bessere Wahl. Warum? Weil er kaum schlechter abschneidet, dafür aber nicht nur bei der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers bereits deutlich günstiger ist, sondern aufgrund seines Alters auch noch weiter im Preis gefallen ist. Los geht es beim QN85A Stand Juni 2022 bereits ab gut 800 Euro für 55 Zoll, während der gleichgroße QN85B derzeit kaum für unter 1.500 Euro im Handel zu haben ist.

Deine Meinung ist gefragt!

Für welchen Fernseher würdest Du Dich nach den aktuellen Preisen entscheiden? Samsung QN85A oder QN85B?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

Weitere interessante Artikel zum Samsung QN85A (2021) und Samsung QN85B (2022) findest Du hier:

Samsung QN85A vs QN85B Samsung QN85A vs QN85B TV Vergleich: Was macht der neue QN85B aus 2022 besser? - Auf den Neo QLED QN85A aus 2021 lässt Samsung 2022 den QN85B folgen. Dieser gehört zum Samsung Neo QLED TV-Lineup 2022. Aber worin unterscheiden sich die beiden Generationen des Neo QLED TVs? Lohnt sich der Kauf des neueren, aber auch
LG OLED TV vs Samsung QLED Preise 2022 LG OLED vs Samsung QLED TVs 2022: sind Samsungs Preise für die QLED Fernseher zu hoch? - Wir haben uns die beiden TV-Lineups aus dem Jahr 2022 von LG und Samsung im Detail angeschaut und die Preise verglichen. Gegenüber den Vorjahresmodellen sind die UVPs hochgegangen. Die LG OLEDs unterscheiden sich preislich kaum noch von den Samsung QLEDs.
Samsung QN85A vs QN95A Samsung QN85A vs. Samsung QN95A Kaufberatung und TV-Vergleich 2021: Unterschiede der Samsung Neo QLED TVs mit Mini LED Hintergrundbeleuchtung - Neo QLED ist 2021 der neue Star am Fernsehhimmel von Samsung. Neben den 8K-Modellen bietet Samsung im Jahr 2021 mit QN85A, QN90A und QN95A drei 4K TVs mit dieser neuen Technologie an. Die gesamte QLED und Neo QLED Serie 2021