Sony A80K vs Sony A90J OLED TV Vergleich: Ist der neue A80K Fernseher besser als der Premium TV A90J aus 2021?

header Sony A80K vs Sony A90J

Der A80K nimmt in diesem Jahr die Rolle der Mittelklasse im OLED-Portfolio von Sony ein. Da Sony das Angebot an OLED-TVs aber 2022 massiv ausgebaut hat, liegt die Frage nahe, ob der Mittelklasse-OLED mit dem 2021er Top-Modell Sony A90J mithalten kann und vielleicht eine günstigere Alternative ist? Diesem Thema gehen wir auf den Grund, indem wir den neuen Sony A80K mit dem Vorjahresmodell Sony A90J vergleichen. Welcher ist der bessere OLED-TV und bietet mehr fürs Geld?

Abbildung Sony XR-65A80K/P BRAVIA XR 65 Zoll Fernseher (OLED ,4K Ultra HD,High Dynamic Range (HDR),Smart TV (Google TV),2022 Modell),Titanschwarz inkl 24 + 6 Monate Herstellergarantie
Abbildung Sony XR-83A90J Ultra HD HDR OLED-TV 83" (210 cm) Fernseher XR-83A90JAEP

Zusammenfassung der Unterschiede zwischen dem Sony A80K und Sony A90J

Hier findest Du für den schnellen Überblick eine Zusammenfassung aller wesentlichen Unterschiede zwischen den Modellen Sony A80K und Sony A90J.

Vorteile des Sony A80K

  • Bessere Basswiedergabe
  • Zweimal HDMI 2.1
  • BRAVIA CAM für Gestensteuerung, Videotelefonie und mehr
  • Einfach zu reinigende Standardfernbedienung
  • Alle drei Diagonalen mit 3-fach Multipositionsfuß
  • Laut unverbindlicher Preisempfehlung günstiger
Sony A80K (© Sony)
Sony A80K (© Sony)

Vorteile des Sony A90J

  • Helleres Bild dank OLED evo Panel, allerdings nur bei HDR
  • Leistungsstärkeres Audiosystem mit 60 Watt
  • Zweimal HDMI 2.1
  • Beleuchtete Premium-Fernbedienung
  • Mit 83 Zoll größere Maximaldiagonale
Sony OLED A90J in der Soundbar-Position mit aufgestellten Standfüßen (© Sony)
Sony OLED A90J in der Soundbar-Position mit aufgestellten Standfüßen (© Sony)
Für welchen Fernseher würdest Du Dich entscheiden? Sony A80K oder Sony A90J?

Tabellarische Übersicht zu den Unterschieden

Eigenschaft Sony A80K Sony A90J
Design
Abbildung Sony XR-65A80K/P BRAVIA XR 65 Zoll Fernseher (OLED ,4K Ultra HD,High Dynamic Range (HDR),Smart TV (Google TV),2022 Modell),Titanschwarz inkl 24 + 6 Monate Herstellergarantie
Abbildung Sony XR-83A90J Ultra HD HDR OLED-TV 83" (210 cm) Fernseher XR-83A90JAEP
Bild 4K Auflösung
100 Hz native Bildwiederholrate
OLED-Panel
10 Bit Panel
Cognitive Processor XR (Bildprozessor) mit Dual Database Processing
Black Frame Insertion (BFI) mit max. 60 Hz
4K Auflösung
100 Hz native Bildwiederholrate
Verbessertes OLED-Panel (mit höherer Spitzenhelligkeit)
10 Bit Panel
Cognitive Processor XR (Bildprozessor) mit Dual Database Processing
Black Frame Insertion (BFI) mit max. 120 Hz
Ton 2.0 Kanal Audiosystem
Ausgangsleistung: , 40 W (55, 65 Zoll), 50 Watt (77 Zoll)
Acoustic Surface Audio+ (2 Subwoofer, 3 Aktuatoren)
Dolby Atmos
Dolby Digital, DTS
eARC (enhanced ARC)
2.0 Kanal Audiosystem
60 Watt Ausgangsleistung
Acoustic Surface Audio+ (2 x 20 Watt Subwoofer, 2 x 10 Watt Aktuatoren)
Dolby Atmos
Dolby Digital, DTS
eARC (enhanced ARC)
HDR HDR10
(kein HDR10+)
HLG
Dolby Vision
HDR10
(kein HDR10+)
HLG
Dolby Vision
Ausstattung Google TV
2 x DVB-T2/C/S2
HDMI 2.1 (HDMI 3+4) mit [email protected]
PVR
Timeshift
Standard-Fernbedienung
Wedge-Standfuß aus Metall
Google TV
2 x DVB-T2/C/S2
HDMI 2.1 (HDMI 3+4) mit [email protected]
PVR
Timeshift
Premium-Fernbedienung mit beleuchteten Tasten
2-Wege-Standfuß mit Soundbar-Position (bei 55 und 65 Zoll), 3 Wege-Standfuß (bei 83 Zoll)
Gaming und Input Lag [email protected] Hz: 18 ms
[email protected] Hz: 18 ms
[email protected] Hz: 10 ms
HDMI Forum VRR, G-SYNC, kein Freesync
Automatic Low Latency Mode (ALLM)
18 ms Full HD- und 17 ms UHD-Auflösung
12 ms bei 4K mit 120 Hz
HDMI Forum VRR, G-SYNC mit Einschränkungen, kein Freesync
Automatic Low Latency Mode (ALLM, nach Firmwareupdate)
Einschränkungen kein Freesync kein Freesync, G-SYNC mit Einschränkungen bei [email protected] Hz (funktioniert nicht immer)
Aktuelle Preise XR-55A80K (1.479,00 €)
XR-65A80K (1.899,00 €)
XR-55A90J (1573,09 EUR)
XR-65A90J (1999,00 EUR)
XR-83A90J (4.640,80 €)

Quelle: teilweise rtings.com

Trage Dich hier ein und erhalte weitere Informationen, technische Infos und detaillierte Vergleiche zur TV-Serie 2023 von Sony.

Einordnung und Modellbezeichnungen

Sony hat 2022 sein OLED-Portfolio mit der AK-Serie anders und breiter aufgestellt, statt einfach nur stupide Nachfolgemodelle der AJ-Reihe aus 2021 auf den Markt zu bringen. 2021 bot der Hersteller mit dem A80J und dem A90J nur zwei OLED-TVs an, quasi Einstiegs- und Top-Modell.

BRAVIA XR Lineup von Sony
BRAVIA XR Lineup von Sony 2021 (© Sony)

2022 gibt es nun mehr Auswahl. Los geht es nun mit dem Einstiegsmodell A75K, gefolgt von dem Mittelklassemodell A80K sowie dem Nachfolger des einstigen Premium-Modells A90K. Darüber positioniert Sony in diesem Jahr mit dem ersten QD-OLED A95K nun noch ein weiteres Modell mit innovativer Panel-Technologie. Somit vergleichen wir mit dem A90J das 2021er Top-Modell mit dem 2022er Mittelklasse-OLED A80K.

Sony Bravia XR TV Lineup 2022 (© Sony)
Sony Bravia XR TV Lineup 2022 (© Sony)

Bild im Vergleich: A90J heller und mit 120 Hz BFI

Hinsichtlich der grundlegenden Daten gibt es zunächst keinen Unterschied zwischen dem Sony A80K und dem höherwertigen Sony A90J. Beide weisen ein mit UHD auflösenden OLED-Display auf, das mit 100 Hz aktualisiert und dank der selbstleuchtenden Bildpunkte ein unendlich:1 hohes Kontrastverhältnis aufweist. Beide Modelle setzen zudem auf BFI (Black Frame Insertion) für die flüssiger wirkende Bewegbilddarstellung, welches im A90J allerdings mit 120 Hz doppelt so schnell arbeitet wie im A80K.

Black Frame Insertion Beispiel
Black Frame Insertion: der Fernseher fügt automatisch schwarze Zwischenbilder ein. Bei schnellen Szenen sorgt das für eine deutlich höhere wahrgenommene Schärfe

Auch wenn beides OLED-TVs sind, gibt es dennoch einen gewichtigen Unterschied beim Panel, der sich auch in den Messwerten widerspiegelt. Im A90J hat Sony 2021 das OLED evo Panel von LG Displays verbaut. Dieses ist für seine höhere Bildhelligkeit bekannt und geht damit die wohl größte Schwachstelle von OLED-Technologie an. So erreicht der Sony A90J bei HDR-Content auch gute Messwerte von 840 cd/m² bei einem Testbild mit 10% Weißanteil sowie 710 cd/m² bei Realcontent. Hier kann der A80K und seinem klassischen OLED-Panel mit 670 bzw. 540 cd/m² nicht mithalten. Bei SDR-Content sind die Unterschiede, wie ein Blick auf die unten eingebundene Tabelle zeigt, hingegen kaum vorhanden, sodass bei klassischem Fernsehprogramm ohne HDR der A90J diesen Vorteil nicht ausspielen kann.

Quasi identisch schneiden beide hier verglichenen OLED-Fernseher bei der Blickwinkelstabilität des Bildes ab. Die Unterschiede sind marginal. Als erstes verändern sich Farben ab einer Abweichung von 26 (A80K) bzw. 27 (A90J) Grad Abweichung von der senkrechten Blickachse. Die Helligkeits- (66 bzw. 64 Grad) und Schwarzwerte (beide 70 Grad) bleiben hingegen deutlich länger stabil.

Ebenfalls auf gleichem Niveau liegt die Farbwiedergabe der Geräte, die beide auf 10 Bit Auflösung je Farbkanal setzen. Den kleineren Farbraum nach DCI P3 decken sie mit 98% identisch und nahezu vollständig ab. Beim größeren Rec.2020-Farbraum hat der günstigere A80K mit 72% zu 71% sogar minimal die Nase vorne, was aber aufgrund des kleinen Unterschieds letztendlich vernachlässigbar ist

Insgesamt bieten beide hier verglichenen OLED-TVs ein tolles Bild, das vor allem hinsichtlich Kontrast und Farbwiedergabe brilliert. Bei der Helligkeit schneidet hier der teurere A90J besser ab, sodass er gerade in lichtdurchfluteten Räumen die bessere Wahl sein dürfte. Als Herzstück werkelt in beiden Geräten der Cognitive Processor XR Bildprozessor mit Dual Database Processing.

Eigenschaft Sony A80K Sony A90J
Auflösung UHD UHD
native Bildwiederholrate 100 Hz 100 Hz
Bildschirmform flach flach
Kontrastverhältnis (nativ) unendlich:1 unendlich:1
Paneltyp OLED OLED
SDR Peak 10% 450 cd/m² 480 cd/m²
SDR Real Scene 285 cd/m² 280 cd/m²
HDR Peak 10% 670 cd/m² 840 cd/m²
HDR Real Scene 540 cd/m² 710 cd/m²
Veränderung der Farben ab 26° 27°
Veränderung der Helligkeit ab 66° 64°
Veränderung der Schwarzwerte ab 70° 70°
Farbraumabdeckung DCI P3 98% 98%
Farbraumabdeckung Rec.2020 72% 71%
BFI ja (bis zu 60 Hz) ja (bis 120 Hz)
Auflösung pro Farbkanal 10 Bit 10 Bit

Quelle: teilweise rtings.com

Soundsystem und Audio: beide mit Acoustic Surface Audio

Die Unterschiede beim Soundsystem halten sich stark in Grenzen. In beiden OLED-TVs verbaut der Hersteller ein 2.0 Kanal Audiosystem das, im A90J mit 60 Watt Ausgangsleistung etwas potenter ist als im A80K mit 40 Watt (55 und 65 Zoll) bzw. 50 Watt (77 Zoll).

Letztendlich klingt dies aber deutlich nüchterner, als es am Ende ist. Sony setzt in beiden Geräten seine Technologie Acoustic Surface Audio+ ein. Hierbei versetzten zwei (A90J) bzw. drei (A80K) Aktuatoren und je zwei Subwoofer den Bildschirm in minimale Schwingungen und verwandeln ihn so zu einem überdimensionalen Lautsprecher. Das Ergebnis ist, dass der Klang dem Bild zu folgen scheint und direkt aus dem Geschehen kommt.

Komplett identisch ist, dass beide Fernseher neben Dolby Digital und DTS auch Dolby Atmos unterstützen. Ebenfalls an Bord ist eARC (enhanced ARC) via HDMI. Pluspunkt Sony A80J: seine Subwoofer können bis 80 Hz tief tönen, während beim A90J bereits bei 95 Hz Schluss ist.

Ausstattung: A80K mit BRAVIA CAM

Auch bei der Ausstattung muss man die Differenzen zwischen dem günstigeren A80K und dem teureren A90J suchen. Beide Fernseher sind mit viermal HDMI ausgestattet, wovon zwei Ports (3 und 4) den neuen Standard HDMI 2.1 unterstützen. Bei den USB-Anschlüssen spendiert Sony dem A90J mit drei Stück einen mehr. Dazu kommen bei beiden Smart-TVs je einmal optischer digitaler Audioausgang, Composite und Ethernet. Ins Internet gehen beide Geräte alternativ auch drahtlos per WLAN. Kopfhörer können mangels Kopfhöreranschluss nur kabellos via Bluetooth verbunden werden.

Sony BRAVIA CAM: Erkennung, ob jemand im Raum ist (© Sony)
Sony BRAVIA CAM: Erkennung, ob jemand im Raum ist (© Sony)

Für den TV-Konsum ist in beiden Modellen ein Twin-Triple-Tuner für DVB-T2/C/S2 verbaut. Das bedeutet, dass sie zwei Programme zeitgleich empfangen können, um eine Sendung wiederzugeben und einen anderen Sender via PVR auf einem USB-Speichermedium aufzuzeichnen. Auch das zeitversetzte Fernsehen (Timeshift) beherrschen beide.

Hinsichtlich der Smart-TV-Features gehen beide mit Google TV laufenden OLED-Fernseher Hand in Hand. Sie unterstützen unter anderem die Sprachsteuerung via Amazon Alexa und Google Assistant sowie einer eigenen Lösung von Sony, sind zudem mit Apple AirPlay, HomeKit und Chromecast built-in vernetzbar. Das Living Decor-Konzept sagt der schwarzen Mattscheibe eines nicht genutzten Fernsehers Lebewohl und stellt auf Wunsch verschiedene Inhalte wie Bilder und die Uhrzeit dar.

Auch bei den HDR-Formaten herrscht Einklang. Beide Geräte unterstützen neben HDR10 (kein HDR10+) und HLG auch Dolby Vision. Dazu spendiert Sony dem A90J noch IMAX Enhanced und den Netflix Calibrated Mode.

Zwei größere Unterschiede gibt es am Ende dann aber doch noch. Der höherwertige A90J kommt mit der Premium-Fernbedienung mit beleuchteten Tasten im Lieferumfang. Beim günstigeren A80K liegt hingegen nur die Standard-Fernbedienung, die dafür aber laut Sony besonders einfach zu reinigen ist, bei.

Zum anderen unterstützt das 2022er Modell die spannende Neuheit BRAVIA CAM, die Sony für die diesjährige TV-Generation vorgestellt hat. Hierbei handelt es sich um eine aufsteckbare Kamera, die neue Möglichkeiten wie die Videotelefonie, Gestensteuerung, eine Optimierung der TV-Einstellungen und Energieersparnis ermöglicht.

Bravia Cam hier am Sony A95K (© Sony)
Bravia Cam hier am Sony A95K (© Sony)

Gaming und Input Lag: beide beim Input Lag gleichauf

Wenn für Dich die Gaming-Eigenschaften eines Fernsehers ein wichtiges Kriterium bei der Kaufentscheidung sind, dann liefert dieser Abschnitt keinerlei Entscheidungshilfe. Denn die beiden hier verglichenen OLED-TVs schneiden auch hier quasi gleich ab.

Der Input Lag bei 1080p sowie 4K mit 120 Hz liegt mit rund 18 ms quasi komplett auf einem Niveau. Bei Input in 4K mit 120 Hz performt der A80K mit 10 ms gegenüber 12 ms beim A90J minimal, aber zu vernachlässigen besser.

Auch bei den weiteren Gaming-Features herrscht kompletter Einklang. Beide Geräte haben die HDMI-Features ALLM (Auto Low Latency Mode) und VRR (Variable Refresh Rate) an Bord. Dazu geht auch Nvidia G-SYNC gegen Tearing vor, während das ebenfalls gängige AMD Freesync in beiden Fällen fehlt.

Dank jeweils zweimal HDMI 2.1 lassen sich auch zwei Next-Gen-Konsolen zeitgleich am A80K und A90J anschließen. Generell sind beide Fernseher aber vor allem als Bildschirm für die hauseigene PlayStation 5 optimiert, während es für Gamer mit einer Xbox Series X|S noch bessere Gaming-TVs als diese beiden hier von Sony gibt.

Eigenschaft Sony A80K Sony A90J
Input Lag 1080p 18 ms 18 ms
Input Lag 4K (60 Hz) 18 ms 17 ms
Input Lag 4K (120 Hz) 10 ms 12 ms
Input Lag 1080p VRR nicht getestet n/a
Input Lag 4K VRR nicht getestet n/a
ALLM ja ja
HDMI Forum VRR ja ja
Freesync nein nein
G-SYNC ja ja
HDMI 2.1 ja, 2 x (HDMI 3, 4 mit 48 Gbit/s) ja (HDMI 3,4)

Quelle: teilweise rtings.com

Unterschiede im Design

Die optischen Unterschiede des 2022er A80K und dem 2021er A90J halten sich, wie in fast allen anderen Bereichen auch, in Grenzen. In beiden Fällen wird das Panel von einem schwarzen Rand umgeben, der im Fall des A80K mit 8 mm sogar noch etwas dünner ist als im A90J mit 9 mm.

Beide Fernseher sind zudem mit Sonys innovativem Multipositionsfuß ausgestattet. Aber in diesem Punkt hat wieder der günstigere A80K die besseren Argumente auf seiner Seite. Denn hier verbaut Sony in allen drei Diagonalen mit 55, 65 und 77 Zoll die Variante mit drei Positionierungsmöglichkeiten (Standard, schmal und Soundbar). Im höherwertigen A90J gibt es die drei Einstellmöglichkeiten hingegen nur bei der größten, mit 83 Zoll aber auch noch größeren Variante. Bei den beiden anderen Größen mit ebenfalls 55 und 65 Zoll lassen sich die Füße hingegen nur auf zwei Positionen (Standard und Soundbar) einstellen. Somit sind hier weniger Möglichkeiten gegeben, die Aufstellung des TVs an die eigenen Bedürfnisse anzupassen.

Die Wandmontage via VESA-Standard ist bei beiden Modellen gegeben, der Lochabstand variiert je nach Größe zwischen 30 x 30 und 40 x 40.

Abbildung Sony XR-65A80K/P BRAVIA XR 65 Zoll Fernseher (OLED ,4K Ultra HD,High Dynamic Range (HDR),Smart TV (Google TV),2022 Modell),Titanschwarz inkl 24 + 6 Monate Herstellergarantie
Abbildung Sony XR-83A90J Ultra HD HDR OLED-TV 83" (210 cm) Fernseher XR-83A90JAEP

Datenblätter des Sony A80K und Sony A90J im Vergleich

Eine relevante Übersicht über die wichtigsten Daten findest Du über unser Vergleichs-Tool. Du kannst außerdem weitere TV-Modelle zum Vergleich hinzufügen und Dir so mehrere Hersteller gleichzeitig anschauen.

tabellarischer Vergleich zwischen Sony XR-65A80K, Sony XR-83A90J
 XR-65A80KXR-83A90J
Bildschirmdiagonale65 Zoll83 Zoll
BildwiederholrateXR OLED Motion, Auto-ModusXR Motion Clarity, Auto-Modus
BILDWIEDERHOLRATE100 Hz 
BildschirmauflösungUHD (3840 x 2160 Pixel)UHD (3840 x 2160 Pixel)
[...]

Aktuelle Angebote

Die aktuellen Angebote zum Sony A80K und Sony A90J haben wir Dir in unserer Live-Preis-Abfrage zusammengestellt:

Abbildung Sony XR-65A80K/P BRAVIA XR 65 Zoll Fernseher (OLED ,4K Ultra HD,High Dynamic Range (HDR),Smart TV (Google TV),2022 Modell),Titanschwarz inkl 24 + 6 Monate Herstellergarantie
Abbildung Sony XR-83A90J Ultra HD HDR OLED-TV 83" (210 cm) Fernseher XR-83A90JAEP
SerieModelle
A80KXR-55A80K (1.479,00 €)
XR-65A80K (1.899,00 €)
A90JXR-55A90J (1573,09 EUR)
XR-65A90J (1999,00 EUR)
XR-83A90J (4.640,80 €)

Empfehlung

Die Unterschiede zwischen dem 2021er Top-OLED A90J und dem 2022er Mittelklasse-Modell A80K von Sony halten sich in Grenzen. Pluspunkte sammelt der Sony A90J vor allem durch das OLED evo Panel mit höherer Bildhelligkeit bei HDR. Dazu gibt es eine bessere Fernbedienung und auf Wunsch mehr Diagonale beim größten Modell.

Der Sony A80K kann hier aber durchaus einiges entgegensetzen. Neben einer etwas bessere Basswiedergabe punktet er vor allem mit der neuen BRAVIA CAM und ihren Möglichkeiten, bietet dazu bei allen Diagonalen den 3-fach Multipositionsfuß.

Bei vielen wichtigen Punkten wie HDMI 2.1, dem Twin-Tuner für den TV-Empfang, den Gaming-Eigenschaften und Smart-TV-Funktionen herrscht komplette Einigkeit. Somit entscheiden am Ende auch etwas Deine persönlichen Vorlieben, welche Features der beiden Modelle Dir wichtiger sind.

Am Ende entscheidet aber wohl auch der Preis. Hier hat der neuere, aber schlechter im Portfolio eingestufte Sony A80K die Trümpfe auf seiner Seite, punktet in allen Diagonalen mit der geringeren unverbindlichen Preisempfehlung. Und auch bei den Marktpreisen ist der um ein Jahr ältere Sony A90J nach aktuellem Stand noch nicht so weit gesunken, um mit dem A80K zu konkurrieren.

Für welchen Fernseher würdest Du Dich entscheiden? Sony A80K oder Sony A90J?

Weitere interessante Artikel zum Sony A80K und Sony A90J findest Du hier:

header Sony A80K vs Sony A90J Sony A80K vs Sony A90J OLED TV Vergleich: Ist der neue A80K Fernseher besser als der Premium TV A90J aus 2021? - Der A80K nimmt in diesem Jahr die Rolle der Mittelklasse im OLED-Portfolio von Sony ein. Da Sony das Angebot an OLED-TVs aber 2022 massiv ausgebaut hat, liegt die Frage nahe, ob der Mittelklasse-OLED mit dem 2021er Top-Modell Sony A90J mithalten
header vs LG G2 vs Sony A80K LG G2 vs Sony A80K TV Vergleich: Welcher ist der bessere OLED Fernseher? - Stylisches OLED-Flaggschiff oder günstigeres OLED-Mittelklasse-Modell – was ist die bessere Wahl? Kann sich LGs Gallery-Design-TV G2 im Vergleich zum günstigeren Sony A80K so weit absetzen, dass das teurere Modell bedenkenlos zu empfehlen ist? Oder ist der preiswertere OLED-TV von Sony
header vs Sony A80K vs A83K vs A84K Sony A80K vs A83K vs A84K: Unterschiede der OLED TVs aus 2022 - Wenn Du nach dem Sony A80K OLED TV geschaut hast, hast Du sicherlich auch die Schwestermodelle A83K und A84K gesehen. Und Dich sicherlich gefragt haben: „Was unterscheidet den A80K vom A83K oder A84K?“. Diese Frage haben wir uns auch gestellt
header Sony A80K vs LG C2 Sony A80K vs LG C2 OLED TV Vergleich: welcher OLED ist der richtige Fernseher für Dich? - Wenn Du auf der Suche nach einem neuen OLED-TV bist, dann stehen Dir vor allem Modelle von LG und Sony zur Wahl. Aber in welcher ist der passende TV für Dich? Dieser Frage versuchen wir nachzugehen, indem wir Sonys Mittelklasse-OLED
header vs Sony A80K vs Sony A95K Sony A80K vs A95K TV Vergleich: Sony Fernseher Duell OLED gegen QD-OLED - Mittelklasse-OLED oder neuer QD-OLED – was ist die bessere Wahl? Wir vergleichen den OLED-TV Sony A80K mit dem A95K, der die neue QD-OLED-Technologie an Bord hat. Beide gehören zur Sony OLED-AK-Serie aus dem Jahr 2022, welche zur XR-Klasse mit Cognitive