Sony X90J vs X90K TV Vergleich: was macht der 2022er Sony X90K FALD TV besser als sein Vorgänger?

header vs Sony X90J vs X90K

In gewohnter Weise aktualisiert Sony 2022 sein TV-Portfolio auf eine neue Produktgeneration. Auf den FALD TV X90J aus 2021 folgt in diesem Jahr der Sony X90K.

Was hat sich beim Mittelklasse-FALD getan? Welche Dinge hat Sony beim Generationswechsel verbessert? Und ist auch etwas schlechter als im Vorgängermodell?

Diesen und vielen weiteren Fragen gehen wir in unserem Vergleich des 2021er FALD TV Sony X90J mit seinem direkten Nachfolger Sony X90K nach.

Abbildung Sony XR-75X90J
Abbildung Sony XR-85X90K

Zusammenfassung der Unterschiede zwischen dem Sony X90J und Sony X90K

Hier findest Du für den schnellen Überblick eine Zusammenfassung aller wesentlichen Unterschiede zwischen den Modellen Sony X90J und Sony X90K.

Sony X90K (© Sony)
Sony X90K (© Sony)

Vorteile des Sony X90J

  • Höheres natives Kontrastverhältnis
  • Günstiger aufgrund des Vorjahresmodells
  • Zweimal HDMI 2.1
  • Twin-Tuner mit DVB-T2/C/S2

Vorteile des Sony X90K

  • Besseres Kontrastverhältnis mit Local Dimming, u.a. wegen mehr Dimming-Zonen
  • Helleres Bild und bessere Farbwiedergabe
  • Bessere Gaming-Eigenschaften
  • Standfüße mit drei Positionierungsmöglichkeiten
  • Zweimal HDMI 2.1
  • Twin-Tuner mit DVB-T2/C/S2

Tabellarische Übersicht zu den Unterschieden

Eigenschaft Sony X90J Sony X90K
Design
Abbildung Sony XR-75X90J
Abbildung Sony XR-85X90K
Bild 100 Hz native Bildwiederholrate
FALD Direct LED
24 Dimming-Zonen
VA-LCD Panel
10 Bit Farbtiefe je Kanal
Triluminos Display
Cognitive Processor XR mit Dual database processing
100 Hz native Bildwiederholrate
FALD Direct LED
54 Dimming-Zonen (6 x 9)
VA-LCD Panel
10 Bit Farbtiefe je Kanal
Triluminos Display
Cognitive Processor XR mit Dual database processing
Ton 2.0 Kanal Audiosystem
20 Watt Ausgangsleistung (2 x 10 Watt)
Acoustic Multi-Audio, klangpositionierender Hochtonlautsprecher
eARC (enhanced ARC)
Dolby Atmos, DTS
2.0 Kanal Audiosystem
30 Watt Ausgangsleistung (2 x 10, 2 x 5 Watt)
Acoustic Multi-Audio, klangpositionierender Hochtonlautsprecher
eARC (enhanced ARC)
Dolby Atmos, DTS
HDR HDR10
(kein HDR10+)
HLG
Dolby Vision
HDR10
(kein HDR10+)
HLG
Dolby Vision
Ausstattung Google TV
2 x DVB-T2/C/S2
2 x HDMI 2.1, 2 x HDMI 2.0
2 x USB
PVR
Timeshift
Standard-Fernbedienung
Standfuß mit 2 Aufstellmöglichkeiten (Standard-, Soundbar-Position)
Google TV
2 x DVB-T2/C/S2
2 x HDMI 2.1, 2 x HDMI 2.0
2 x USB
PVR
Timeshift
Fernbedienung ohne Zifferntasten
Standfuß mit 3 Aufstellmöglichkeiten (Standard-, Schmal-, Soundbar-Position)
Gaming und Input Lag 19 ms [email protected] Hz
18 ms [email protected] Hz
11 ms [email protected] Hz
VRR nach Firmware-Update, Freesync und G-SYNC unbekannt
Automatic Low Latency Mode (ALLM) nach Firmware-Update
18 ms [email protected] Hz
18 ms [email protected] Hz
10 ms [email protected] Hz
HDMI Forum VRR, G-SYNC
Automatic Low Latency Mode (ALLM)
Einschränkungen Kein VRR, kein volles ALLM kein Freesync VRR
Aktuelle Preise XR-50X90J (849,00 €)
XR-55X90J (731,00 EUR)
XR-65X90J (999,00 EUR)
XR-75X90J (1399,00 EUR)
XR-55X90K (1599,00 EUR)
XR-65X90K (1.907,20 €)
XR-75X90K (2.607,20 €)
XR-85X90K (3999,00 EUR)
Sony hat Anfang 2022 die Modelle des neuen TV-Lineups herausgebracht.

Trage Dich hier ein und erhalte weitere Informationen, technische Infos und detaillierte Vergleiche zur TV-Serie 2021 von Sony.

Bild im Vergleich

Die technischen Grundlagen sind bei beiden hier verglichenen Fernsehern erst einmal gleich. Beide haben ein Triluminos Display mit VA LCD-Panel verbaut, das mit 4K / UHD auflöst und mit 100 / 120 Hz aktualisiert. Auch der Bildprozessor ist mit dem Cognitive Processor XR mit Dual Database Processing identisch. Für flüssiger wahrgenommene Bewegungen kommt Black Frame Insertion (BFI) mit jeweils 120 Hz zum Einsatz.

Für die Helligkeit sorgt eine FALD-Hintergrundbeleuchtung mit Local Dimming. Das bedeutet, dass die lichtgebenden LEDs über die komplette Fläche verteilt sind, statt wie bei einer Edge-Hintergrundbeleuchtung nur am Rand zu sitzen.

Allerdings setzt Sony beim neueren A90K eine wichtige Verbesserung um. Der Hersteller hat die Anzahl der Dimming-Zonen mehr als verdoppelt. Statt nur 24 einzeln ansteuerbare Zonen, wie sie im X90J vorhanden sind, gibt es beim Nachfolger nun 54 Dimming-Zonen im Raster 6 x 9.

Aufbau Full Array Local Dimming Backlight mit Dimmingzonen
Beispielhafter Aufbau einer Full Array Local Dimming Hintergrundbeleuchtung mit 5 x 4 = 20 Dimming-Zonen

Dies macht sich auch beim Kontrastverhältnis mit Local Dimming bemerkbar, wo der X90K mit 6400:1 gegenüber 6200:1 vom X90J etwas besser abschneidet. Der Unterschied ist zwar nicht groß, aber merkbar. Denn beim nativen Kontrastverhältnis (also ohne Local Dimming) hat hingegen der 2021er FALD TV mit 5600:1 gegenüber 4800:1 die Nase vorne.

Auch bei der Helligkeit des Bildes hat Sony die Stellschraube in die richtige Richtung gedreht. Bei allen Messwerten schneidet der neue X90K besser ab. Bei SDR erreicht er bei Testcontent mit 10% Weißanteil einen Wert von 930 cd/m² und bei Realcontent von 580 cd/m².

Der X90J kommt nur auf 760 und 520 cd/m². Und auch bei HDR-Input lässt sich ein deutlicher Unterschied ausmachen, wie die Messwerte mit 980 bzw. 880 cd/m² für den X90K im Vergleich zu 790 bzw. 780 cd/m² beim X90J belegen.

Ein paar Änderungen gibt es auch bei der Blickwinkelstabilität des Bildes. Gerade bei der Veränderung der Farben konnte Sony eine deutliche Verbesserung erzielen, da diese beim X90K nun erst ab 40 Grad und nicht mehr ab 25 Grad abweichen. Dafür schneidet der neue X90K bei der Helligkeit (35 statt 38 Grad) und den Schwarzwerten (12 statt 14 Grad) minimal schlechter ab. Insgesamt ist das Bild nicht sonderlich blickwinkelstabil, da für einen ungetrübten TV-Genuss der geringste Wert entscheidend ist. Das liegt natürlich Technik-bedingt am VA LCD, welches eben kontrast-stark, aber nicht blickwinkelstabil ist.

Pluspunkt kann das neue Modell hingegen bei der Farbwiedergabe erzielen, obwohl beide Geräte mit 10 Bit pro Farbkanal auflösen. Denn hier hat Sony signifikante Verbesserungen beim Generationswechsel erzielt. Den kleineren Farbraum nach DCI P3 deckt der X90K mit 91% zu 88% etwas besser ab. Bei der Farbraumabdeckung nach Rec.2020 schneidet der neuere Fernseher mit 71% zu 63% noch deutlich besser ab. Auch beim Farbvolumen nach DCI P3 kommt der neuere FALD TV mit 86% zu 78% auf höhere Messwerte, während diese nach Rec.2020 mit 67% zu 68% quasi gleich sind.

Insgesamt überzeugt der neue X90K bei der Bildqualität im Vergleich zu seinem Vorgänger mit diversen Verbesserungen. Er gibt das mit Local Dimming etwas kontrastreichere, farbenfrohere und zudem hellere Bild wieder. Einzig bei der Blickwinkelstabilität muss er sich knapp geschlagen geben, zumindest beim Tiefstwert.

Eigenschaft Sony X90J Sony X90K
Auflösung UHD UHD
native Bildwiederholrate 100 Hz 100 Hz
Bildschirmform flach flach
Kontrastverhältnis (nativ) 5600:1 4800:1
Kontrastverhältnis (local dimming) 6200:1 6400:1
Paneltyp VA LCD VA LCD
Hintergrundbeleuchtung FALD FALD
Local Dimming ja ja
SDR Peak 10% 760 cd/m² 930 cd/m²
HDR Peak 10% 790 cd/m² 980 cd/m²
SDR Real Scene 520 cd/m² 580 cd/m²
HDR Real Scene 780 cd/m² 880 cd/m²
Veränderung der Farben ab 25° 40°
Veränderung der Helligkeit ab 38° 35°
Veränderung der Schwarzwerte ab 14° 12°
Farbraumabdeckung DCI P3 88% 91%
Farbraumabdeckung Rec.2020 63% 71%
Farbvolumen DCI P3 78% 86%
Farbvolumen Rec.2020 68% 67%
BFI ja (bis 120 Hz) ja (bis zu 120 Hz)
Auflösung pro Farbkanal 10 Bit 10 Bit

Quelle: teilweise rtings.com

Soundsystem und Audio: X90K besser

Beim Soundsystem spendiert Sony dem X90K etwas mehr Leistung. Zwar setzen beide Geräte auf ein 2.0 Kanal Audiosystem, das beim X90K allerdings mit 30 Watt immerhin 10 Watt mehr leistet.

In beiden Fällen verbaut der Hersteller sein eigenes Acoustic Multi-Audio. Möglich machen dies klangpositionierende Hochtonlautsprecher mit zweimal 10 Watt im X90J sowie zweimal 10 und zweimal 5 Watt im X90K. Einen großen Vorteil bei der Tieftonwiedergabe bietet dies aber nicht, da der 2022er FALD TV mit 85 Hz nur minimal tiefer kommt als der X90J mit 90 Hz. Falls Du wummernde Bässe benötigst, musst Du allerdings eine Soundbar oder einen AV Receiver hinzunehmen.

Einheitlich ist, dass beide Fernseher eARC (Enhanced Audio Return Channel) zum Anschließen von Soundbars oder AV-Receivern mit einem HDMI-Kabel unterstützen und Dolby Atmos sowie DTS verarbeiten können. Dazu kommen diverse Sound-Features von Sony wie XR Sound, 3D Surround Upscaling und 360 Spatial Sound Personalizer für das Zusammenspiel mit den SRS-NS7 Lautsprechern.

Ausstattung

An der Ausstattung hat Sony beim X90K im Vergleich zum X90J quasi nichts geändert. Beide Geräte sind mit zweimal HDMI 2.1 bestückt, weisen insgesamt aber jeweils vier HDMI-Anschlüsse auf (zweimal HDMI 2.0). Dazu kommen zweimal USB, ein optischer Digitalaudioausgang sowie einmal Composite. Für den Internetzugang kannst Du entweder den Netzwerkanschluss oder WLAN nutzen. Kopfhörer können lediglich beim X90J via Kabel verbunden werden. Denn den Kopfhöreranschluss hat der Hersteller beim X90K wegrationalisiert. Kabellose Kopfhörer lassen sich selbstverständlich mit beiden FALD TVs via Bluetooth verbinden.

Der TV-Empfang gelingt in beiden Geräten über einen Twin-Tuner für DVB-T2/C/S2. Somit ist auch der zeitgleiche Empfang von zwei Programmen möglich, sodass sich während des TV-Konsums ein anderer Sender aufnehmen lässt. PVR, also Aufnahmen auf USB-Speichermedien, sowie das zeitversetzte Fernsehen (Timeshift) beherrschen sie.

Abgerundet wird die Ausstattung von einer Reihe von Smart-TV-Features. Dank Google TV, beim neueren X90K in der aktuellen Version 10, lassen sich zahlreiche Apps von Streaming-Diensten und Co installieren. Alternativ zur Nutzung der im Lieferumfang beiliegenden Fernbedienung, die beim neuen X90K ohne Zifferntasten daherkommt und einfach zu reinigen sein soll, lassen sich beide Fernseher auch via Sprache steuern. Zum Einsatz kommen können hier neben einer Sony-eigenen Lösung die beiden bekannten Dienste Amazon Alexa und Google Assistant. Neben Chromecast built-in zur Übertragung von Inhalten von Mobilgeräten sind beide Modelle auch via Apple AirPlay und HomeKit.

Für Filmfans wichtig zu wissen ist, dass sowohl der Sony X90J als auch der Sony X90K die HDR-Standards HDR10, HLG und Dolby Vision, nicht aber HDR10+ unterstützen. Dazu kommen der Netflix Calibrated Mode und IMAX Enhanced. Im nicht genutzten Zustand können beide Fernseher via Living Decor Bildschirmgrafiken, persönliche Fotos, Design-Bildschirmschoner und Uhrenfunktionen darstellen. Das neue Modell X90K ist zudem mit der ebenfalls 2022 eingeführten BRAVIA CAM kompatibel, die unter anderem Videotelefonie und Gestensteuerung am Fernseher ermöglicht. Die Kamera ist im Lieferumfang nicht enthalten.

Gaming und Input Lag

Hinsichtlich der Input Lags gibt es zwischen dem X90J und dem X90K nur minimale Unterschiede. Das neue Modell schneidet bei 1080p sowie 4K mit 120 Hz je eine Millisekunde besser ab. Insgesamt sind die Messwerte zwischen 10 und 19 ms aber im Vergleich zu anderen TV-Geräten nicht die besten.

Aber nicht nur wegen der kleinen Vorteile bei der Latenz ist der X90K insgesamt der bessere von zwei eher bedingt geeigneten Gaming-Fernsehern. Denn während Sony im Vorjahr zum Start auf ALLM (Auto Low Latency Mode, später per Firmware-Update nachgereicht) und VRR (Variable Refresh Rate) komplett verzichtet hat und nur auf den Auto Picture Mode im Zusammenspiel mit der hauseigenen PlayStation 5 gesetzt hat, sind die beiden HDMI-Features 2022 bereits zum Start an Bord. Gleiches gilt auch für Nvidia G-SYNC, während man auf AMD FreeSync wie im Vorjahr weiterhin verzichtet.

Identisch ist hingegen das Abschneiden bei der Anzahl der bereits thematisierten HDMI-Ports mit dem neuen und besonders schnellen Standard HDMI 2.1. Hier bieten beide Geräte je zwei Stück (Ports 3 und 4), können also theoretisch zeitgleich sowohl mit einer PS5 als auch einer Xbox Series X|S verbunden werden.

Eigenschaft Sony X90J Sony X90K
Input Lag 1080p 19 ms 18 ms
Input Lag 4K (60 Hz) 18 ms 18 ms
Input Lag 4K (120 Hz) 11 ms 10 ms
Input Lag 1080p VRR ungetestet
Input Lag 4K VRR ungetestet
ALLM nur mit Sony PS5 (Auto Picture Mode) ja
HDMI Forum VRR nein ja
Freesync nein nein
G-SYNC nein ja
HDMI 2.1 ja, 2 x (HDMI 3, 4) ja, 2 x (HDMI 3, 4)

Quelle: teilweise rtings.com

Unterschiede im Design

Auf den ersten Blick unterscheiden sich der X90K und der X90J kaum voneinander. Das Panel des 2022er Modells ist von einem 11 mm dicken Rahmen in Schwarz umgeben, der damit einen Millimeter dicker ausfällt als beim X90J. Dafür ist das neuere Modell um zwei Millimeter dünner, wobei es aufgrund der FALD-Technologie und dem LCD-Panel mit 70 mm weiterhin nicht gerade schmal ausfällt. Somit eignet sich der Fernseher weniger gut für die Wandmontage, auch wenn dies dank VESA-Aufnahme möglich wäre.

Abbildung Sony XR-75X90J
Abbildung Sony XR-85X90K

Bei genauerem Hinsehen ergeben sich aber doch größere Unterschiede – und zwar bei den beiden dünnen Standfüßen. Diese sind im Vergleich zwischen den beiden Modellgenerationen nicht nur leicht unterschiedlich gestaltet, sondern auch noch etwas vielseitiger geworden.

Beim X90J hatte Sony bei den größeren Diagonalen ab 55 Zoll seinen 2-Positions-Standfuß verbaut. Dieser lässt sich auf zwei verschiedenen Positionen (Standard/schmale Position) einstellen und kann somit in der Aufstellbreite an die örtlichen Gegebenheiten wie das TV-Möbelstück angepasst werden. Beim neueren Modell X90K kommen hingegen bei jeder Diagonale Standfüße mit drei Positionierungsmöglichkeiten (Standard-Position/schmale Position/Soundbar-Position) zum Einsatz. Damit bietet er noch mehr Anpassungsmöglichkeiten.

Sony X90K (© Sony)
Sony X90K (© Sony)

Bilddiagonale und UVP im Vergleich

Unterschiede lassen sich auch bei den verfügbaren Diagonalen sowie der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers ausmachen.

Das 2021er Modell X90J hat Sony in den vier Diagonalen 50, 55, 65 und 75 Zoll angeboten. Die Anzahl der verfügbaren Größen ist auch 2022 beim X90K gleichgeblieben. Allerdings machen die erhältlichen Diagonalen einen Sprung nach oben und starten erst bei 55 Zoll. Danach folgen die identischen Größen 65 und 75 Zoll sowie das neue Top-Modell mit 85 Zoll, das Sony beim X90J gar nicht angeboten hatte. Kaufinteressenten auf der Suche nach einem relativ kompakten FALD TV müssen sich somit in diesem Jahr woanders umsehen. Dafür wirst Du fündig, wenn Du einen besonders großen Fernseher suchst.

Allerdings musst Du auch mit höheren Ausgaben rechnen. Denn Sony hat die unverbindliche Preisempfehlung in 2022 um 200 bis 400 Euro angehoben. Während der 55 Zoll große X90J im vergangenen Jahr noch laut UVP 1.399 Euro gekostet hat, liegt der Nachfolger bei 1.599 Euro – sprich um 200 Euro höher. Doppelt so groß fällt der Unterschied sogar beim 65-Zoll-Modell aus, das beim X90K nun 1.999 Euro satt 1.599 Euro beim X90J kostet. Auch die dritte gemeinsame Größe mit 75 Zoll kostet 2022 mit 2.699 Euro mehr. Der Preisunterschied beträgt hier 300 Euro. Die größte Version mit 85 Zoll kostet gemäß UVP – gemessen an der gebotenen Größe – überschaubare 3.999 Euro.

Diagonale Modell Preis (UVP) Kosten pro Zoll Modell Preis (UVP) Kosten pro Zoll Differenz
50 XR-50X90J 1.199 € 24 €
55 XR-55X90J 1.399 € 25 € XR-55X90K 1.599 € 29 € 200 €
65 XR-65X90J 1.599 € 25 € XR-65X90K 1.999 € 31 € 400 €
75 XR-75X90J 2.399 € 32 € XR-75X90K 2.699 € 36 € 300 €
85 XR-85X90K 3.999 € 47 €

Datenblätter des Sony X90J und Sony X90K im Vergleich

Eine relevante Übersicht über die wichtigsten Daten findest Du über unser Vergleichs-Tool. Du kannst außerdem weitere TV-Modelle zum Vergleich hinzufügen und Dir so mehrere Hersteller gleichzeitig anschauen.

tabellarischer Vergleich zwischen Sony XR-75X90J, Sony XR-85X90K
 XR-75X90JXR-85X90K
Bildschirmdiagonale75 Zoll85 Zoll
BildwiederholrateXR Motion Clarity, Auto-ModusXR Motion Clarity, Auto-Modus
BildschirmauflösungUHD (3840 x 2160 Pixel)UHD (3840 x 2160 Pixel)
Ausgangsleistung (RMS)10 W + 10 W 
[...]

Aktuelle Angebote

Die aktuellen Angebote zum Sony X90J und Sony X90K haben wir Dir in unserer Live-Preis-Abfrage zusammengestellt:

Abbildung Sony XR-75X90J
Abbildung Sony XR-85X90K
SerieModelle
X90JXR-50X90J (849,00 €)
XR-55X90J (731,00 EUR)
XR-65X90J (999,00 EUR)
XR-75X90J (1399,00 EUR)
X90KXR-55X90K (1599,00 EUR)
XR-65X90K (1.907,20 €)
XR-75X90K (2.607,20 €)
XR-85X90K (3999,00 EUR)

Empfehlung: X90K, wenn der Preis keine Rolle spielt

Auf den ersten Blick halten sich die Unterschiede zwischen dem Sony X90J aus 2021 und dem Nachfolger X90K aus 2022 in Grenzen. Die Ausstattung ist weitestgehend gleich. Das neuere Modell bietet das etwas leistungsfähigere Soundsystem und einen noch flexibleren Fuß. Zudem ist es besser für Gamer geeignet und unterstützt die neue BRAVIA CAM, spart dafür aber auch an der einen oder anderen Stelle wie einem Kopfhöreranschluss.

Der größte Unterschied zwischen dem X90J und dem X90K ist hingegen beim Bild auszumachen. Dank mehr Dimming-Zonen bietet das neuere Modell das etwas kontrastreichere Bild mit Local Dimming. Dazu sind die Farbwiedergabe und die Helligkeit besser. Aus diesen Gründen würden wir eigentlich zum neuen Modell raten –  wenn die Sache mit dem Preis nicht wäre…

Von Hause aus hat Sony die Preise für den neuen X90K um 200 bis 400 Euro angehoben. Zudem muss dringend mit einkalkuliert werden, dass der X90J als Vorjahresmodell mittlerweile deutlich im Preis gefallen ist. Ihn gibt es mit 65 Zoll für nur rund 1.000 Euro im Handel – und damit zum halben Preis wie den Nachfolger mit gleicher Diagonale. Da der X90J insgesamt nicht deutlich schlechter ist als der X90K, bekommt die Entscheidung für das eine oder andere Modell hierdurch eine komplett andere Dynamik…

Deine Meinung ist gefragt!

Für welchen Fernseher würdest Du Dich nach den aktuellen Preisen entscheiden? Sony X90J aus 2021 oder Sony X90K aus 2022?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

Weitere interessante Artikel zum Sony X90J und Sony X90K findest Du hier:

header Sony X90K vs Sony X95K Sony X90K vs Sony X95K TV Vergleich 2022: Lohnt der teurere X95K mit Mini LED Technik? - Im LCD-Segment von Sony thronen in diesem Jahr die beiden Modelle X90K und X95K an der Spitze. Das zweitgenannte Modell kommt hierbei statt mit klassischem Full Array LED mit einer Hintergrundbeleuchtung mit Mini LEDs daher. Das lässt sich Sony allerdings
header vs LG B2 vs Sony X90K LG B2 vs Sony X90K TV Vergleich 2022: Unterschiede zwischen LGs OLED und Sonys FALD LCD Fernseher - Wer sich ein einen neuen Fernseher kaufen möchte, steht generell vor der Frage, ob es ein günstigerer LCD-TV oder ein teureres OLED-Modell wird. Der LG B2 gehört zur Mittelklasse der OLED 2022 Serie und ordnet sich dort zwischen dem A2
header vs LG C2 vs Sony X90K LG C2 vs Sony X90K TV Vergleich: LGs OLED gegen Sonys FALD LCD, welcher ist besser? - Eigentlich hinkt ein Vergleich eines OLED-TVs mit einem LCD-Fernseher von Hause aus. Aber dennoch ist es interessant, vor allem wenn es sich um zwei Top-Geräte handelt. Daher vergleichen wir an dieser Stelle LGs Top-OLED mit 4K-Auflösung C2 mit Sonys FALD-Aushängeschild
header vs Sony X90J vs X90K Sony X90J vs X90K TV Vergleich: was macht der 2022er Sony X90K FALD TV besser als sein Vorgänger? - In gewohnter Weise aktualisiert Sony 2022 sein TV-Portfolio auf eine neue Produktgeneration. Auf den FALD TV X90J aus 2021 folgt in diesem Jahr der Sony X90K. Was hat sich beim Mittelklasse-FALD getan? Welche Dinge hat Sony beim Generationswechsel verbessert? Und
Sony TV X85J vs. Sony X90J Kaufberatung und Vergleich: Lohnt der teurere X90J gegenüber dem X85J? - Der Sony TV X85J sowie der Sony X90J bilden im Portfolio des namhaften Herstellers quasi das Mittelfeld unter den LCD-Modellen der XJ-Serie aus 2021. Aber wie unterscheiden sich die beiden Modelle genau? Lohnt sich der Kauf des teureren Sony X90J?