Samsung S95D vs LG C3 OLED TV Vergleich: welchen soll ich kaufen?

header vs Samsung S95D vs LG C3

Als Nachfolger des S95C ist der QD-OLED S95D von Samsung eine der spannendsten TV-Neuheiten 2024. Wie gut er wirklich ist, muss er im Duell mit einem der Beststeller-TVs 2023 zeigen, dem LG OLED C3. Wir vergleichen den nagelneuen QD-OLED Samsung S95D mit dem 2023er LG OLED evo C3, der mittlerweile deutlich im Preis gesunken ist. Wer ist in diesem Jahr die bessere Wahl? Wen solltest Du Dir kaufen?

Abbildung Samsung OLED 4K S95D Fernseher 77 Zoll, Samsung TV mit Neural Quantum 4K AI Gen2 Prozessor, OLED HDR Pro, OLED Glare free, 4K Upscaling, Smart TV, KI TV, GQ77S95DATXZG, Deutsches Modell [2024]
Abbildung OLED83C39LA.AEU OLED TV

Die beiden TV-Lineups von Samsung und LG findest Du ebenfalls bei uns:

Zusammenfassung der Unterschiede zwischen dem Samsung S95D und LG C3

Hier findest Du für den schnellen Überblick eine Zusammenfassung aller wesentlichen Unterschiede zwischen den Modellen Samsung S95D und LG C3.

Vorteile des Samsung S95D

  • Mit 144 Hz höhere Bildwiederholrate
  • Brillantere Farbwiedergabe
  • Helleres Bild bei HDR
  • Blickwinkelstabilere Bildwiedergabe
  • Stärkeres Soundsystem mit 70 W
  • Praktische One Connect Box
  • deutlich schlankeres Design und flachere Wandmontage
Abbildung Samsung OLED 4K S95D Fernseher 77 Zoll, Samsung TV mit Neural Quantum 4K AI Gen2 Prozessor, OLED HDR Pro, OLED Glare free, 4K Upscaling, Smart TV, KI TV, GQ77S95DATXZG, Deutsches Modell [2024]

Vorteile des LG C3

  • In deutlich mehr Diagonalen erhältlich
  • Günstigere UVPs
  • Helleres Bild bei SDR
  • Unterstützt DTS
LG OLED EVO C3 2023
LG OLED EVO Modell C3 aus dem Jahr 2023 (© LG)
Abbildung OLED83C39LA.AEU OLED TV
Für welchen TV würdest Du Dich entscheiden? Samsung S95D aus 2024 oder LG C3 aus 2023?

Tabellarische Übersicht zu den Unterschieden

Eigenschaft Samsung S95D (2024) LG C3 (2023)
Design
Abbildung Samsung OLED 4K S95D Fernseher 77 Zoll, Samsung TV mit Neural Quantum 4K AI Gen2 Prozessor, OLED HDR Pro, OLED Glare free, 4K Upscaling, Smart TV, KI TV, GQ77S95DATXZG, Deutsches Modell [2024]
Abbildung OLED83C39LA.AEU OLED TV
Bild 4K-Auflösung
QD-OLED
144 Hz native Bildwiederholrate
Farbtiefe: 10 Bit
Black Frame Insertion (BFI): ja (bis zu 60 Hz)
Neural Quantum Processor 4K Gen2 (NQ4 AI Gen2)
Ultra Viewing Angle
OLED Glare Free Beschichtung
4K-Auflösung
OLED
100 Hz native Bildwiederholrate
Farbtiefe: 10 Bit
Black Frame Insertion (BFI): ja (bis zu 60 Hz)
Alpha 9 Gen 6 AI Bildprozessor
Perfect Viewing Angle
AI Upscaling
AI Picture Pro
Image Enhancing mit Quad Step Noise Reduction
Ton 4.2.2 Kanal Audiosystem
70 Watt Ausgangsleistung (inkl. Woofer)

Dolby Digital Plus
eARC via HDMI-3
Dolby Atmos via TrueHD mit eARC
Q-Symphony
Object Tracking Sound+ (OTS+)
Dual Audio Support (Bluetooth)
2.2 Kanal Audiosystem
40 Watt Ausgangsleistung (20 Watt Subwoofer)
Down Firing Lautsprecher
Dolby Atmos
DTS
eARC
AI Sound Pro (Virtual 9.1.2 Up-mix)
HDR HDR10: ja
HLG: ja
Dolby Vision: nein
HDR10+: ja
HDR10: ja
HLG: ja
Dolby Vision: ja
HDR10+: nein
Ausstattung Smart TV: TizenOS 2024
Tuner: 2 x DVB-T2/C/S2
PVR: ja
HDMI: 4
davon HDMI 2.1: ja, 4x (40 Gbit/s)
USB: 3
Timeshift
Samsung Solar Cell Smart Remote
Bluetooth
Ambient Mode
4 x HDMI 2.1 mit 4K@120 Hz (40 Gbit/s)
One Connect Box mit zwei Kabellängen (0,3m und 2,4m), montierbar hinter dem Standfuß
Smart TV: WebOS 2023
Tuner: 2 x DVB-T2/C/S2
PVR: ja
HDMI: 4
davon HDMI 2.1: ja, 4x (48 Gbit/s)
USB: 3
Timeshift
Magic Remote MR23GN
Dolby Vision IQ
Filmmaker Mode
Gaming und Input Lag 1080p@60 Hz: 10 ms
4K@60 Hz: 10 ms
4K@120 Hz: 5 ms
HDMI Forum VRR: ja
Freesync: ja
G-SYNC: ja
ALLM: ja
Game Bar
1080p@60 Hz: 10 ms
4K@60 Hz: 10 ms
4K@120 Hz: 6 ms
HDMI Forum VRR: ja
Freesync: ja
G-SYNC: ja
ALLM: ja
Game Optimizer
Einschränkungen kein DTS
Aktuelle Preise GQ55S95D (2.299,00 €)
GQ65S95D (2.890,00 €)
GQ77S95D (3.998,99 €)
OLED42C37LA (939,00 €)
OLED42C38LA (899,00 EUR)
OLED48C37LA (1.013,99 €)
OLED48C38LA
OLED48C39LA
OLED55C37LA (1.325,00 €)
OLED55C38LA (1359,00 EUR)
OLED55C39LC
OLED65C37LA (1.545,00 €)
OLED65C38LA (1699,00 EUR)
OLED65C39LC
OLED77C37LA
OLED77C38LA
OLED77C39LC
OLED83C37LA (2.895,00 €)
OLED83C39LA (3599,00 EUR)

Quelle: teilweise rtings.com

aktuelle Angebote am 12.07.24



  • LG OLED42C38LA bei Euronics im Angebot
  • OLED Evo Panel, Alpha 9 Gen 6 Bildprozessor, 100/120 Hz Bildwiederholrate, HDMI 2.1, 60 Hz Black Frame Insertion, 2023er Modelljahr, neue Magic Remote, auch gut als Monitor geeignet (Spiegelt ein wenig)


  • LG OLED55C31LA bei Mediamarkt im Angebot
  • OLED Evo Panel, Alpha 9 Gen 6 Bildprozessor, 100/120 Hz Bildwiederholrate, HDMI 2.1, 60 Hz Black Frame Insertion, 2023er Modelljahr, neue Magic Remote

  • LG OLED55C37LA bei Mediamarkt im Angebot
  • OLED Evo Panel, Alpha 9 Gen 6 Bildprozessor, HDMI 2.1, 60 Hz Black Frame Insertion, 2023er Modelljahr, neue Magic Remote
Bleibe mit unseren Hersteller-spezifischen Infos immer auf dem neuesten Stand und lasse Dir von uns in unregelmäßigen Abständen einen kostenlosen Newsletter zusenden.

Trage Dich jetzt für unseren Newsletter ein:
Was interessiert Dich?

Einordnung ins Lineup, Diagonalen und UVP im Vergleich

Abgesehen von den 4K und 8K Neo QLEDs ist der S95D mit das Beste, was Samsung Anfang 2024 in seinem TV-Portfolio zu bieten hat. Der QD-OLED ist das Top-Modell des OLED-Angebots und über dem S90D sowie dem S85D positioniert. Neben den OLEDs laufen die 4K Neo QLEDs auf Augenhöhe, darunter folgen die QLEDs und LCD-TVs.

Bei LG war der OLED evo C3 in der Modellgeneration 2023 der Top-OLED-TV im regulären Portfolio. Er stand über den Modellen A3 und B3, musste sich aber dem G3 im schicken Gallery Design, dem 8K-Model Z3 sowie dem kabellosen und sehr teuren M3 unterordnen. Auch LG bietet unterhalb der OLED-TVs noch günstigere LCD-Fernseher.

LG OLED42C3 Rückseite Logo
LG C3 Rückseite mit LG Logo

Vergleichen wir die unverbindlichen Preisempfehlung der auf beiden Seiten verfügbaren Größen 55, 65 und 77 Zoll, dann ist der C3 zwischen 200 und 800 Euro günstiger. Zudem sind seine Preise als Vorjahresmodell im Handel bereits deutlich gesunken. Zusätzlich offeriert LG den C3 auch mit 42, 48 und 83 Zoll Bilddiagonale, die Samsung mit dem S95D nicht bedient.

Diagonale Modell Preis (UVP) Kosten pro Zoll Modell Preis (UVP) Kosten pro Zoll Differenz
42 OLED42C39LA 1.699 € 40 €
48 OLED48C39LA 1.799 € 37 €
55 GQ55S95D 2.899 € 53 € OLED55C39LA 2.499 € 45 € 400 €
65 GQ65S95D 4.099 € 63 € OLED65C39LA 3.299 € 51 € 800 €
77 GQ77S95D 5.599 € 73 € OLED77C39LA 5.399 € 70 € 200 €
83 OLED83C39LA 7.299 € 88 €

Bild im Vergleich: S95D kann deutlich heller werden und hat größere Farbraumabdeckung

Während LG für seine OLED evo Modelle wie dem C3 eine besonders hohe Bildhelligkeit verspricht, setzt Samsung bei seinem S95D als QD-OLED auf die Kombination aus OLED-Panel und den von den QLEDs bekannten Quantenpunkten (Quantum Dots). Dies kommt vor allem der Farbwiedergabe zugute, was wir nachfolgend genauer betrachten.

Zunächst vorab ein paar allgemeine Informationen. Beide hier verglichenen Smart-TVs lösen mit üblichem 4K auf und bietet das OLED-typisch perfekte Kontrastverhältnis (unendlich:1). Die Bildwiederholrate beim Samsung S95D ist mit bis zu 144 Hz höher als beim C3 mit 100 Hz. Auch bei den verbauten Bildprozessoren, die beide mit allerhand KI und weiteren Features die Wiedergabe bestücken, gibt es Unterschiede. Im QD-OLED werkelt der neue Neural Quantum Processor 4K Gen2, im OLED evo aus 2023 der Alpha 9 Gen 6 AI. Im S95D ist übrigens aus garantiert, dass dort ein QD-OLED-Panel von Samsung Display drin steckt. Bei den anderen QD-OLED-Modellen aus 2024 ist das nicht immer so. Mehr Infos dazu findest Du hier: Samsung OLED TVs 2024: welches Panel ist verbaut, QD-OLED von Samsung oder WOLED von LG? Gemeinsam ist, dass beide Hersteller mit Black Frame Insertion (BFI) mit bis zu 60 Hz für eine flüssiger wahrgenommene Bewegtbilddarstellung sorgen.

LG OLED C3 Subpixel
LG OLED C3 Subpixel als Echtaufnahme: es sind nie alle Subpixel auf einmal eingeschaltet

Kommen wir zu den Messwerten und beginnen hier mit der Bildhelligkeit, wo der C3 eigentlich seine Stärke haben sollte. Dies lässt sich zumindest bei der Wiedergabe von realen SDR-Inhalten auch erkennen, wo er mit 470 zu 400 cd/m² das um rund 20 Prozent hellere Bild aufweist. Schauen wir uns hingegen die Wiedergabe von HDR-Realcontent an, dann hat der S95D mit 980 zu 660 cd/m² noch viel deutlicher die Nase vorne. Auch bei Testbildern mit 10% Weißanteil in SDR und HDR liegt er meilenweit vorne, erreicht hier bei HDR mit 1.640 zu 830 cd/m² einen fast doppelt so hohen Wert. Dass Image besonders heller OLED-TVs kann der OLED evo C3 hier also nicht bestätigen, abgesehen von der SDR-Wiedergabe wie dem klassischen TV-Programm. Und man muss dazu sagen: der LG C3 ist jetzt nicht dunkel, wenn er Highlights darstellt. Der S95D kann eben nur deutlich mehr.

Spitzenhelligkeit Samsung S95D vs LG C3
Spitzenhelligkeit Samsung S95D vs LG C3: Samsungs QD-OLED ist das Helligkeitsmonster im Vergleich zum C3

Schauen wir uns an, ob es Samsung besser macht und den Ansprüchen im Bereich der Farbwiedergabe, dem Steckenpferd der Quantenpunkte, gerecht wird? Die Messungen bestätigen dies eindeutig. Der S95D erreicht mit 100% DCI-P3-Farbraumabdeckung und 86% nach Rec.2020 Fabelwerte. Hier kann der LG C3 mit seinen ebenfalls eigentlich auch nicht schlechten 99% bzw. 73% nicht mithalten, obwohl beide Geräte mit 10 Bit Auflösung je Farbkanal arbeiten.

Auch bei der Blickwinkelstabilität des Bildes hat der S95D die besseren Argumente auf seiner Seite. Zwar verändern sich auch beim C3 Helligkeit und Schwarzwerte erst bei 70 Grad. Allerdings nimmt die Farbdarstellung beim OLED evo bereits ab 34 Grad Abweichung von der senkrechten Blickachse erkennbar ab, beim QD-OLED ebenfalls erst ab 70 Grad.

Eigenschaft Samsung S95D LG C3
Auflösung 4K 4K
native Bildwiederholrate 144 Hz 100 Hz
Bildschirmform flach flach
Kontrastverhältnis (nativ) unendlich:1 unendlich:1
Paneltyp QD-OLED OLED
SDR Peak 10% 760 cd/m² 410 cd/m²
SDR Real Scene 400 cd/m² 470 cd/m²
HDR Peak 10% 1640 cd/m² 830 cd/m²
HDR Real Scene 980 cd/m² 660 cd/m²
Veränderung der Farben ab 70° 34°
Veränderung der Helligkeit ab 70° 70°
Veränderung der Schwarzwerte ab 70° 70°
Farbraumabdeckung DCI P3 100% 99%
Farbraumabdeckung Rec.2020 86% 73%
BFI ja (bis zu 60 Hz) ja (bis zu 60 Hz)
Auflösung pro Farbkanal 10 Bit 10 Bit

Quelle: teilweise rtings.com

Soundsystem und Audio: S95D mit stärkerem Audiosystem, C3 mit DTS-Unterstützung

Auch beim Soundsystem hat Samsung auf den ersten Blick die besseren Argumente auf seiner Seite. Der Hersteller verbaut im S95D ein 4.2.2 Kanal Audiosystem mit 70 W Ausgangsleistung. Im C3 tönt hingegen nur ein 2.2 Kanal System mit 40 W und Down-Firing-Lautsprechern, dem die Basswiedergabe mit einer minimalen Frequenz von 80 gegenüber 95 Hz aber etwas besser gelingt.

Pluspunkte sammelt LG auch bei der Unterstützung von DTS, was sich Samsung weiterhin spart. Dolby Atmos und eARC haben beide an Bord. Wenn Du kein echtes Surround-System besitzt, kannst Du zumindest von virtuell generiertem 3D-Sound profitieren, den der S95D mit Object Tracking Sound+ (OTS+) und der C3 mit AI Sound Pro erzeugt.

Dazu bieten beide Hersteller diverse weitere Soundfeatures, wobei hier vor allem Samsung mit Q-Symphony sowie Dual Audio Support via Bluetooth hervorsticht.

Ausstattung und HDR-Unterstützung: LG C3 mit Dolby Vision, Samsung S95D mit One Connect Box

Bei den wichtigsten Eigenschaften gibt es keine signifikanten bzw. gravierenden Unterschiede bei der Ausstattung des Samsung S95D gegenüber dem LG C3. Beide Geräte haben einen Dual-Triple-Tuner für DVB-T2/C/S2 verbaut und unterstützen PVR sowie Timeshift. Dazu kommen jeweils viermal HDMI 2.1 (bei Samsung auf 40 Gbit/s gedrosselt, was aber nicht praxisrelevant ist) sowie drei USB-Ports. Die Anschluss-Armada runden ein optischer digitaler Audioausgang sowie Ethernet ab. Dazu kommen WLAN und Bluetooth.

Einen großen Vorteil hat der Samsung S95D aber. Er kommt mit der One Connect Box. Hierbei handelt es sich um einen vom Bildschirm losgelösten Kasten, in dem alle Anschlüsse untergebracht sind. Das führt nicht nur zu einem dünneren Design, sondern ermöglicht auch das Verlegen der Kabel in einen Schrank. Optional kann die One Connect Box auch hinten am Slim One Connect Standfuß befestigt werden. Die Verbindung zum Bildschirm erfolgt über ein nahezu transparentes Kabel, das in zwei Längen (0,3 m und 2,4 m) beiliegt.

Ein weiterer Pluspunkt des QD-OLEDs ist die Samsung Solar Cell Smart Remote. Dank Solarzellen auf der Rückseite macht die Fernbedienung den Batteriewechsel überflüssig. Ein nettes Gimmick, das LG beim C3 und dessen Magic Remote MR23GN nicht bietet, was aber letztendlich auch nicht kaufentscheidend sein dürfte.

LG OLED42C3 Anschlüsse komplett
LG OLED C3 Anschlüsse
WebOS 2023 Content Streaming
WebOS23 Content Streaming

Als moderne Smart-TVs bieten beide Geräte natürlich allerhand smarte Features, die sich zwar im Detail von Hersteller zu Hersteller unterscheiden, letztendlich aber ähnliche Funktionen bieten. Dazu zählen unter anderem die Sprachsteuerung über herstellereigene Sprachassistenten, Alexa und Co, die Vernetzung im Smart-Home mit SmartThings, Apple HomeKit und weiteren Systemen oder auch die Installation von zahllosen Apps. Bei letztgenanntem greifst Du allerdings auf unterschiedliche App-Stores zurück, da beide Hersteller auf ihre eigenen Betriebssysteme zurückgreifen – beim S95D ist es TizenOS 2024, beim LG C3 WebOS 2023.

Abweichungen gibt es auch bei den HDR-Modi. Samsung setzt wie üblich auf HDR10+, LG auf Dolby Vision IQ. HDR10 und HLG beherrschen beide, den Filmmaker Mode nur der C3.

Gaming und Input Lag

Sowohl der Samsung S95D als auch der LG C3 sind hervorragend für die Verwendung mit Spielekonsolen und Co geeignet. Die Gaming-Eigenschaften sind erstklassig, neben den bereits erwähnten viermal HDMI 2.1.

Die Input Lags liegen zwischen 5 und 10 ms (S95D) bzw. 6 und 10 ms (C3) und sorgen so für minimale Verzögerungen. Zudem gehen beide Fernseher mit HDMI Forum VRR (Variable Refresh Rate), AMD Freesync sowie Nvidia G-SYNC gegen Tearing vor, schalten bei geschlossener HDMI-Kette dank ALLM (Auto Low Latency Mode) zudem automatisch in den besten Gaming-Modus.

Abgerundet wird die Gaming-Ausstattung von Samsungs Game Bar bzw. LGs Game Optimizer als zentrale Anlaufstellen für allerhand Gaming-relevante Einstellungen und Informationen.

LG C3 OLED Motion BFI Game Menü
LG C3 OLED Motion BFI Game Menü
Eigenschaft Samsung S95D LG C3
Input Lag 1080p 10 ms 10 ms
Input Lag 4K (60 Hz) 10 ms 10 ms
Input Lag 4K (120 Hz) 5 ms 6 ms
ALLM ja ja
HDMI Forum VRR ja ja
Freesync ja ja
G-SYNC ja ja
HDMI 2.1 ja, 4x (40 Gbit/s) ja, 4x (48 Gbit/s)

Quelle: teilweise rtings.com

Unterschiede im Design: S95D extrem dünn

Abbildung Samsung OLED 4K S95D Fernseher 77 Zoll, Samsung TV mit Neural Quantum 4K AI Gen2 Prozessor, OLED HDR Pro, OLED Glare free, 4K Upscaling, Smart TV, KI TV, GQ77S95DATXZG, Deutsches Modell [2024]
Abbildung OLED83C39LA.AEU OLED TV

Optisch ist der teurere S95D von Samsung gefälliger. Der Fernseher ist mit 11 mm nicht nur gerade ein Viertel so dick wie der 45 mm in der Tiefe messende C3. Sondern er lässt sich dank der Mini Wandhalterung als Alternative zum VESA-Standard auch recht flach an einer Wand montieren. Hier spielt die One Connect Box dann erst recht ihre Stärke aus, da eben nur ein transparentes Kabel zum Display läuft.

Stehend und von vorne betrachtet sind die Unterschiede zwischen den Smart-TVs eher gering. Beide stehen auf einem zentralen Standfuß in Silber (LG) bzw. Schwarz (Samsung). Die Displayränder messen beim C3 mit 6 mm minimal weniger als beim S95D mit 7 mm.

LG C3 Gehäuseecke von oben
LG C3 Gehäuseecke in Rechteckform

Datenblätter des Samsung S95D und LG C3 im Vergleich

Eine relevante Übersicht über die wichtigsten Daten findest Du über unser Vergleichs-Tool. Du kannst außerdem weitere TV-Modelle zum Vergleich hinzufügen und Dir so mehrere Hersteller gleichzeitig anschauen.

tabellarischer Vergleich zwischen Samsung GQ77S95D, LG OLED83C39LA
 GQ77S95DOLED83C39LA
BildschirmauflösungUHD (3840 x 2160 Pixel) 
Bildschirmdiagonale77 Zoll83 Zoll
Ausgangsleistung (RMS)70 W40 W
Dolby-TechnologieDolby Digital Plus 
[...]

Aktuelle Angebote

Die aktuellen Angebote zum Samsung S95D und LG C3 haben wir Dir in unserer Live-Preis-Abfrage zusammengestellt:

Abbildung Samsung OLED 4K S95D Fernseher 77 Zoll, Samsung TV mit Neural Quantum 4K AI Gen2 Prozessor, OLED HDR Pro, OLED Glare free, 4K Upscaling, Smart TV, KI TV, GQ77S95DATXZG, Deutsches Modell [2024]
Abbildung OLED83C39LA.AEU OLED TV
SerieModelle
S95DGQ55S95D (2.299,00 €)
GQ65S95D (2.890,00 €)
GQ77S95D (3.998,99 €)
C3OLED42C37LA (939,00 €)
OLED42C38LA (899,00 EUR)
OLED48C37LA (1.013,99 €)
OLED48C38LA
OLED48C39LA
OLED55C37LA (1.325,00 €)
OLED55C38LA (1359,00 EUR)
OLED55C39LC
OLED65C37LA (1.545,00 €)
OLED65C38LA (1699,00 EUR)
OLED65C39LC
OLED77C37LA
OLED77C38LA
OLED77C39LC
OLED83C37LA (2.895,00 €)
OLED83C39LA (3599,00 EUR)

aktuelle Angebote am 12.07.24



  • LG OLED42C38LA bei Euronics im Angebot
  • OLED Evo Panel, Alpha 9 Gen 6 Bildprozessor, 100/120 Hz Bildwiederholrate, HDMI 2.1, 60 Hz Black Frame Insertion, 2023er Modelljahr, neue Magic Remote, auch gut als Monitor geeignet (Spiegelt ein wenig)


  • LG OLED55C31LA bei Mediamarkt im Angebot
  • OLED Evo Panel, Alpha 9 Gen 6 Bildprozessor, 100/120 Hz Bildwiederholrate, HDMI 2.1, 60 Hz Black Frame Insertion, 2023er Modelljahr, neue Magic Remote

  • LG OLED55C37LA bei Mediamarkt im Angebot
  • OLED Evo Panel, Alpha 9 Gen 6 Bildprozessor, HDMI 2.1, 60 Hz Black Frame Insertion, 2023er Modelljahr, neue Magic Remote

Empfehlung

Am Ende unseres Vergleiches ist die Antwort auf die Frage, welcher der bessere Smart-TV ist, relativ einfach. Der Samsung S95D überzeugt mit dem farbbrillanteren Bild, erreicht eine höhere Helligkeit bei HDR-Inhalten und aktualisiert mit bis zu 144 Hz. Dazu punktet er mit der praktischen One Connect Box und dem schlankeren Design sowie einem stärkeren Soundsystem.

Der LG C3 kann letztendlich lediglich das hellere Bild bei SDR-Realcontent wie dem klassischen TV-Signal sowie DTS-Unterstützung in die Waagschale werfen, hat ansonsten keine hervorstechenden Merkmale.

Das wir uns nicht falsch verstehen: Der LG OLED evo C3 ist ein hervorragender Smart-TV, der nahezu keine Wünsche offenlässt. Zudem ist er auch noch eine ganze Ecke günstiger – nicht nur bei den UVPs, sondern auch bei den mittlerweile gesunkenen Marktpreisen – und zudem in doppelt so vielen Diagonalen erhältlich. Der brandneue Samsung S95D ist am Ende aber der noch etwas brillantere, aber eben auch teurere Fernseher – vor allem, wenn Du eine Wandmontage planst und einen Heimkino-Fernseher suchst.

Für welchen TV würdest Du Dich entscheiden? Samsung S95D aus 2024 oder LG C3 aus 2023?

Weitere interessante Artikel zum Samsung S95D und LG C3 findest Du hier:

header vs Samsung S95D vs LG C3 Samsung S95D vs LG C3 OLED TV Vergleich: welchen soll ich kaufen? - Als Nachfolger des S95C ist der QD-OLED S95D von Samsung eine der spannendsten TV-Neuheiten 2024. Wie gut er wirklich ist, muss er im Duell mit einem der Beststeller-TVs 2023 zeigen, dem LG OLED C3. Wir vergleichen den nagelneuen QD-OLED Samsung
header vs Samsung S95D vs Samsung S95B Samsung S95D vs S95B TV Vergleich: Wie hat sich Samsungs QD-OLED TV über 2 Modellgenerationen entwickelt? - Fragst Du Dich, ob der neuere Samsung S95D wirklich so viel besser ist als der S95B, der die QD-OLED-Generation bei den TVs eingeleitet hat? Welche Vorteile bringt der S95D mit sich, und in welchen Bereichen kann der S95B vielleicht sogar
header vs LG C3 vs B4 LG C3 vs LG B4 OLED TV Vergleich: Ist der C3 aus 2023 immer noch besser? - Fragst Du Dich, ob der ältere LG C3 aus dem Jahr 2023 immer noch die bessere Wahl ist oder ob der neue LG B4 aus 2024 die Nase vorn hat? Welche Vorteile bieten die beiden Modelle und wie unterscheiden sie
header vs Samsung S95D vs Sony A95L Samsung S95D vs Sony A95L TV Vergleich: ist der Samsung oder Sony QD-OLED-TV besser? - Samsungs QD-OLED-TVs gehen 2024 bereits in die dritte Generation. Wir schnappen uns das Top-Modell und schauen, wie gut Samsungs Vorzeige-QD-OLED S95D wirklich ist. Als Sparrings-Partner muss der Sony A95L herhalten, also der im Herbst 2023 in den Handel gekommene QD-OLED
header vs Samsung S95D vs LG G3 Samsung S95D vs LG G3 TV Vergleich: Samsungs QD-OLED aus 2024 gegen LGs WOLED mit MLA aus 2023 - Samsungs OLED-TVs gehen 2024 mittlerweile ins dritte Jahr und sind auf drei Modelle angewachsen. Das aktuelle Top-Modell ist der Samsung S95D, der neben seinem Quantenpunkt-OLED-Panel noch viele weitere spannende Features bietet. Wie gut ist das neue 4K-Flaggschiff von Samsung im
close

Möchtest Du mehr Infos zu aktueller TV-Technologie haben? Brauchst Du einen generellen Überblick über den TV-Modell-Dschungel?

Hole Dir jetzt unser TV-Technik-Kompendium als PDF zum Nachlesen. In der Preview-Version für Dich kostenlos!

Tablet mit ebook TV Kaufberatung

* Wir verwenden Deine E-Mail-Adresse ausschließlich für den Versand des E-Books!