Samsung S95D vs LG G4 TV Vergleich: zwei 4K Flaggschiff-TVs aus 2024 im Duell

header vs Samsung S95D vs LG G4

Samsung S95D gegen LG G4 – ein TV-Duell in der Premium-Klasse. Wir vergleichen die beiden 4K-OLED-Flaggschiffe der führenden Hersteller Samsung und LG. Beide verfolgen mit QD-OLED bzw. WOLED mit MLA einen unterschiedlichen Ansatz, bieten aber allesamt hervorragend ausgestattete und optisch attraktive Fernseher. Doch welcher ist die bessere Wahl? Das erfährst Du, wenn Du unseren Vergleich der beiden brandneuen Kontrahenten QD-OLED Samsung S95D und MLA-WOLED LG G4 liest.

Abbildung GQ77S95DATXZG OLED TV
Abbildung OLED97G48LW 245 cm (97") OLED-TV / F

Beide TVs gehören zu den TV-Lineups aus 2024. Mehr Details erfährst Du hier:

Zusammenfassung der Unterschiede zwischen dem Samsung S95D und LG G4

Hier findest Du für den schnellen Überblick eine Zusammenfassung aller wesentlichen Unterschiede zwischen den Modellen Samsung S95D und LG G4.

Vorteile des Samsung S95D mit QD-OLED-Panel

  • Brillantere Farbwiedergabe dank Quantenpunkten
  • Etwas stärkeres Soundsystem
  • Praktische One Connect Box im Lieferumfang
  • Wird mit Standfuß geliefert
  • Noch schlankeres Design
Abbildung GQ77S95DATXZG OLED TV

Vorteile des LG G4 mit WOLED-Panel und Micro Lens Array

  • Auch mit 83 und 97 Zoll erhältlich
  • Höhere Bildhelligkeit bei Realcontent dank MLA
  • DTS-Unterstützung
  • Wird mit Wandhalterung geliefert
Abbildung OLED97G48LW 245 cm (97") OLED-TV / F
Für welchen TV würdest Du Dich entscheiden? Samsung S95D aus 2024 oder LG G4 mit MLA OLED Display?

Tabellarische Übersicht zu den Unterschieden

Eigenschaft Samsung S95D LG G4
Design
Abbildung GQ77S95DATXZG OLED TV
Abbildung OLED97G48LW 245 cm (97") OLED-TV / F
Bild 4K-Auflösung
QD-OLED
144 Hz native Bildwiederholrate
Farbtiefe: 10 Bit
Black Frame Insertion (BFI): ja (bis zu 60 Hz)
Neural Quantum Processor 4K Gen2 (NQ4 AI Gen2)
Ultra Viewing Angle
OLED Glare Free Beschichtung
4K-Auflösung
OLED mit MLA (außer 97 Zoll)
144 Hz native Bildwiederholrate
Farbtiefe: 10 Bit
Black Frame Insertion (BFI): ja (bis zu 60 Hz)
Alpha 11 4K AI Bildprozessor
Perfect Viewing Angle
a11 AI Upscaling
Ton 4.2.2 Kanal Audiosystem
70 Watt Ausgangsleistung (inkl. Woofer)

Dolby Digital Plus
eARC via HDMI-3
Dolby Atmos via TrueHD mit eARC
Q-Symphony
Object Tracking Sound+ (OTS+)
Dual Audio Support (Bluetooth)
4.2 Kanal Audiosystem
60 Watt Ausgangsleistung (20 Watt Subwoofer)
Down Firing Lautsprecher
Dolby Atmos
DTS
eARC
AI Sound Pro (Virtual 9.1.2 Up-mix)
HDR HDR10: ja
HLG: ja
Dolby Vision: nein
HDR10+: ja
HDR10: ja
HLG: ja
Dolby Vision: ja
HDR10+: nein
Ausstattung Smart TV: TizenOS 2024
Tuner: 2 x DVB-T2/C/S2
PVR: ja
HDMI: 4
davon HDMI 2.1: ja, 4x (40 Gbit/s)
USB: 3
Timeshift
Samsung Solar Cell Smart Remote
Bluetooth
Ambient Mode
4 x HDMI 2.1 mit 4K@120 Hz (40 Gbit/s)
One Connect Box mit zwei Kabellängen (0,3m und 2,4m), montierbar hinter dem Standfuß
Smart TV: WebOS 2024
Tuner: 2 x DVB-T2/C/S2
PVR: ja
HDMI: 4
davon HDMI 2.1: ja, 4 x (48 Gbit/s)
USB: 3
Timeshift
Magic Remote MR24
Dolby Vision IQ
Filmmaker Mode
Gaming und Input Lag 1080p@60 Hz: 10 ms
4K@60 Hz: 10 ms
4K@120 Hz: 5 ms
HDMI Forum VRR: ja
Freesync: ja
G-SYNC: ja
ALLM: ja
Game Bar
1080p@60 Hz: 10 ms
4K@60 Hz: 10 ms
4K@120 Hz: 5 ms
HDMI Forum VRR: ja
Freesync: ja
G-SYNC: ja
ALLM: ja
Game Optimizer
Einschränkungen kein DTS Modelle G48LW ohne Standfuß im Lieferumfang
Modelle G49LS mit Standfuß
Aktuelle Preise GQ55S95D (2195,00 EUR)
GQ65S95D (2969,00 EUR)
GQ77S95D (5019,00 EUR)
OLED55G48LW (2.799,00 €)
OLED55G49LS
OLED65G49LS (3.999,00 €)
OLED77G48LW (5.499,00 €)
OLED83G48LW (8.699,00 €)
OLED97G48LW (29999,00 EUR)

Quelle: teilweise rtings.com

Bleibe mit unseren Hersteller-spezifischen Infos immer auf dem neuesten Stand und lasse Dir von uns in unregelmäßigen Abständen einen kostenlosen Newsletter zusenden.

Trage Dich jetzt für unseren Newsletter ein:
Was interessiert Dich?

Einordnung ins Lineup, Diagonalen und UVP im Vergleich

In den TV-Portfolios von Samsung und LG ist 2024 wenig noch Besseres zu finden als die beiden hier thematisierten OLED-TVs. Bei Samsung gibt es noch die 8K Neo QLEDs, bei LG gibt es in der Generation 2024 noch gar keine höherwertigen Modelle. Der Samsung S95D positioniert sich als Top-Modell über den QD-OLED-Geschwistern S90D und S85D und auf Augenhöhe mit den 4K Neo QLEDs, während sich der LG OLED evo G4 über den regulären OLEDS A4 bis C4 einsortiert.

Bei den verfügbaren Diagonalen hat LG die Nase deutlich vorne. Beide Hersteller offerieren ihre Smart-TVs mit 55, 65 und 77 Zoll. LG bietet den G4 zusätzlich mit 83 sowie 97 Zoll an, wobei die größte Variante mit 29.999 Euro UVP nicht nur extrem teuer ist, sondern auch keine MLA-Technologie an Bord hat.

Bei identischer Größe liegen die beiden Modelle preislich nahezu auf Augenhöhe. 2.899 Euro UVP kostet der S95D, 2.799 Euro der G4 mit 55 Zoll. Bei den 77 Zoll Modellen sind die unverbindlichen Preisempfehlungen des QD-OLED um jeweils 300 Euro günstiger, was allerdings weniger als 10 Prozent Preisvorteil ergibt.

Diagonale Modell Preis (UVP) Kosten pro Zoll Modell Preis (UVP) Kosten pro Zoll Differenz
55 GQ55S95D 2.899 € 53 € OLED55G48LW 2.799 € 51 € 100 €
65 GQ65S95D 4.099 € 63 € OLED65G48LW 3.999 € 62 € 100 €
77 GQ77S95D 5.199 € 73 € OLED77G48LW 5.499 € 71 € -300 €
83 OLED83G48LW 8.699 € 105 €
97 OLED97G48LW 29.999 € 309 €

Bild im Vergleich: S95D etwas heller bei synthetischen Tests und mit breiterer Farbwiedergabe im Rec.2020 Farbraum

Beide OLED-TVs sind derzeit mit das Beste, was es im 4K-Segment auf dem Markt gibt. Dennoch verfolgen die Hersteller unterschiedliche Ansätze. Zwar verbauen beide jeweils ein OLED-Panel mit 4K-Auflösung, das mit bis zu 144 Hz aktualisiert und ein mit unendlich:1 perfektes Kontrastverhältnis aufweist.

Dennoch gibt es Unterschiede. Samsung garniert das Panel beim S95D mit den von den QLEDs bekannten Quantenpunkten (Quantum Dots). Diese verbessern die Farbwiedergabe spürbar, wie ein Blick die Farbraumabdeckung zeigt. Hier kommt der QD-OLED mit 100% nach DCI-P3 und 86% nach Rec.2020 nicht nur auf hervorragende, sondern auch deutlich höhere Werte als der LG G4 mit seinerseits ebenfalls guten 97% und 72%. Im Einsatz sind jeweils 10 Bit Auflösung je Farbkanal. Mehr Infos zu den eingesetzten Paneln in der Samsung OLED-Serie findest Du in diesem Artikel: Samsung OLED TVs 2024: welches Panel ist verbaut, QD-OLED von Samsung oder WOLED von LG?

LG seinerseits setzt beim OLED evo G4 im Gallery Design hingegen auf ein WOLED-Panel mit MLA. Das bedeutet, dass das OLED samt weißer Pixel zudem mit einem Micro Lense Array, also Millionen von winzigen Mikrolinsen bestückt ist. Dies soll die Bildhelligkeit verbessern, was die Messwerte zumindest bei realem Content auch so widerspiegeln. Hier weist der G4 seinerseits mit 510 zu 400 cd/m² bei SDR sowie 1.100 zu 980 cd/m² die etwas höheren Werte auf. Interessanterweise ist die Spitzenhelligkeit bei Testcontent mit 10 Prozent Weißanteil mit 1.640 cd/m² hingegen beim S95D um fast 20% höher, wie ein Blick auf die unten eingebundene Tabelle zeigt.

Spitzenhelligkeit Samsung S95D vs LG G4
Spitzenhelligkeit Samsung S95D vs LG G4: bei echtem Content hat der LG G4 mit seinem MLA-Panel eine höhere Helligkeit

Komplett gleichauf liegen beide Fernseher bei der Blickwinkelstabilität. Die Qualität von Farben, Helligkeit und Schwarzwerte verändert sich hüben wie drüben erst ab 70 Grad Abweichung. Allerdings reflektiert das Panel bei Samsung dank einer besonderen Beschichtung kaum noch.

Dazu setzen beide Hersteller auf Black Frame Insertion (BFI) mit bis zu 60 Hz, aber unterschiedliche Bildprozessoren. Im S95D werkelt der Neural Quantum Processor 4K Gen2, im LG G4 der Alpha 9 Gen 6 AI. Beide sind brandneu und setzen auf allerhand KI-Features, um das beste Bild aus jedem Eingangssignal herauszuholen.

Eigenschaft Samsung S95D LG G4
Auflösung 4K 4K
native Bildwiederholrate 144 Hz 144 Hz
Bildschirmform flach flach
Kontrastverhältnis (nativ) unendlich:1 unendlich:1
Paneltyp QD-OLED OLED mit MLA (außer 97 Zoll)
SDR Peak 10% 760 cd/m² 600 cd/m²
SDR Real Scene 400 cd/m² 510 cd/m²
HDR Peak 10% 1640 cd/m² 1400 cd/m²
HDR Real Scene 980 cd/m² 1100 cd/m²
Veränderung der Farben ab 70° 70°
Veränderung der Helligkeit ab 70° 70°
Veränderung der Schwarzwerte ab 70° 70°
Farbraumabdeckung DCI P3 100% 97%
Farbraumabdeckung Rec.2020 86% 72%
BFI ja (bis zu 60 Hz) ja (bis zu 60 Hz)
Auflösung pro Farbkanal 10 Bit 10 Bit

Quelle: teilweise rtings.com

Soundsystem und Audio: S95D mit 4.2.2-Kanal-Audio, G4 mit DTS-Unterstützung

In der Audioabteilung verbaut Samsung mit einem 4.2.2 Kanal System mit 70 W Ausgangsleistung (RMS) eine etwas potentere Lösung als LG, das im G4 auf 4.2 Kanäle mit Down-Firing-Lautsprechern und 60 W setzen. Dafür gelingt hier die Basswiedergabe mit 80 Hz etwas besser als im S95D mit 95 Hz.

Samsung spart sich auch 2024 leider weiterhin die Lizenzgebühren für DTS, sodass nur der LG G4 dieses Soundformat unterstützt. Den Umgang mit Dolby Atmos beherrschen beide. Auch eARC haben sie allesamt. Auf Wunsch sorgen sowohl der QD-OLED mit Object Tracking Sound+ (OTS+) als auch der WOLED mit AI Sound Pro für virtuellen Surround-Sound. Dazu kommen diverse weitere herstellereigene Features, z. B. Q-Symphony für das Soundbar-Zusammenspiel und Dual Audio Support bei Samsung bzw. AI Acoustic Tuning und Clear Voice Pro bei LG.

LG G4 mit Soundbar im Wohnzimmer (© LG)
LG G4 mit Soundbar im Wohnzimmer (© LG)

Ausstattung und HDR-Unterstützung: G4 mit Dolby Vision, S95D mit One Connect Box

Smart-TVs in der Preisklasse dieser beiden Exemplare unterscheiden sich hinsichtlich der Ausstattung in der Regel nur wenig. Hier ist es etwas anders – zumindest punktuell. Das liegt an der Besonderheit, dass Samsung den S95D mit der One Connect Box liefert. Hierbei handelt es sich um eine externe Anschlussbox, an der alle Zuspieler, Strom- und Antennenkabel und Co angeschlossen werden. Von dort aus läuft nur eine dünne und fast transparente Leitung zum Display. LG legt seinem G4 leider nicht bei, auch wenn dies perfekt zum Gallery Design und der Auslegung auf eine Wandmontage passen würde.

Schauen wir rein auf die Anschlüsse unabhängig von deren Positionierung, gibt es hingegen keine gravierenden Abweichungen. Beide Geräte sind mit viermal HDMI 2.1 (beim S95D allerdings auf 40 Gbit/s gedrosselt, was in der Praxis aber keinen Unterschied macht), dreimal USB, einem optischen Digitalaudioausgang sowie LAN bestückt. Die Konnektivität runden WLAN und Bluetooth ab, wobei sich der S95D mit zwei Bluetooth-Geräten gleichzeitig verbinden kann.

Komplett deckungsgleich ist die Abteilung für den TV-Empfang. Hier integrieren beide Hersteller je zwei Triple-Tuner mit DVB-T2/C/S2 sowie Unterstützung von PVR und Timeshift. Somit lassen sich nicht nur zwei Programme gleichzeitig empfangen, sondern diese auch aufnehmen und pausieren.

Beide Smart-TVs bieten natürlich eine Vielzahl von smarten Funktionen, darunter die Sprachsteuerung, die Vernetzung im Smart-Home, die Darstellung von Bildern mit dem Ambient Mode bzw. der Art Gallery sowie die Installation von zahlreichen Apps. Der Zugang zu diesen erfolgt allerdings über unterschiedliche Stores, da Samsung mit TizenOS 2024 und LG mit WebOS 2024 auf verschiedene Betriebssysteme setzen. Neben Sprachbefehlen oder App lassen sich beide Geräte selbstredend auch weiterhin klassisch per Fernbedienung bedienen. Die Samsung Solar Cell Smart Remote lädt hierbei sogar über das Sonnenlicht.

LG OLED42C3 Magic Remote oben
LG Magic Remote: liegt gut in der Hand und Du kannst den TV mit der Maus steuern

Abweichungen gibt es auch bei den HDR-Formaten. Samsung setzt hier bekanntermaßen auf HDR10+, LG vertraut auf Dolby Vision IQ. Dazu kommen jeweils HDR10 und HLG sowie beim G4 noch der Filmmaker Mode.

Gaming und Input Lag: G4 mit voller 48 Gbit/s Unterstützung auf allen HDMI-Ports

Beide hier verglichenen Fernseher lassen Gamer-Herzen höherschlagen. Bei den hervorragenden Input Lags gibt es keine Unterschiede, beide Geräte schneiden mit 5 bis 10 ms extrem gut ab. Auch bei den weiteren Gaming-Features gibt es nichts zu meckern, unterstützen sie doch allesamt ALLM (Auto Low Latency Mode) sowie HDMI Forum VRR (Variable Refresh Rate), AMD Freesync und Nvidia G-SYNC gegen Tearing.

Ein kleiner Unterschied ist, dass Samsung die vier HDMI-2.1-Ports auf 40 Gbit/s drosselt. Bei 4K-Geräten wie diesem langt die Bandbreite aber aus. Außerdem offerieren beide Hersteller unterschiedliche Gaming-Menüs für individuelle Einstellungen, das bei Samsung Game Bar und bei LG Game Optimizer heißt.

Eigenschaft Samsung S95D LG G4
Input Lag 1080p 10 ms 10 ms
Input Lag 4K (60 Hz) 10 ms 10 ms
Input Lag 4K (120 Hz) 5 ms 5 ms
ALLM ja ja
HDMI Forum VRR ja ja
Freesync ja ja
G-SYNC ja ja
HDMI 2.1 ja, 4x (40 Gbit/s) ja, 4 x (48 Gbit/s)

Quelle: teilweise rtings.com

Unterschiede im Design

Abbildung GQ77S95DATXZG OLED TV
Abbildung OLED97G48LW 245 cm (97") OLED-TV / F

Beide hier verglichenen Smart-TVs spielen ihre Stärke vor allem dann aus, wenn sie ultraflach an eine Wand gehängt werden. Wobei der Samsung S95D hierbei sogar eine noch bessere Figur macht. Der QD-OLED ist mit 11 mm nicht nur deutlich dünner als der mit 24 mm ebenfalls beeindruckende OLED evo. Sondern dank der bereits erwähnten One Connect Box muss auch nur ein nahezu unsichtbares Kabel, das mit 0,3 und 2,4 m in zwei Längen beiliegt, zum Bildschirm geführt werden. Der Kasten kann entweder in einem Schrank oder anderswo versteckt werden, lässt sich auf Wunsch aber auch am Standfuß befestigen.

Samsung legt leider keine Wandhalterung bei, sondern liefert den S95D nur mit dem Standfuß namens Slim OneConnect Stand. Soll der Fernseher an die Wand gehängt werden, musst Du entweder die Samsung Mini Wandhalterung oder eine klassische VESA-Lösung erwerben. Beim G4 von LG ist es genau andersherum. Hier ist eine Lösung für die flache Wandmontage im Karton dabei, während ein optionaler Standfuß für Extrakosten sorgt.

Datenblätter des Samsung S95D und LG G4 im Vergleich

Eine relevante Übersicht über die wichtigsten Daten findest Du über unser Vergleichs-Tool. Du kannst außerdem weitere TV-Modelle zum Vergleich hinzufügen und Dir so mehrere Hersteller gleichzeitig anschauen.

tabellarischer Vergleich zwischen Samsung GQ77S95D, LG OLED97G48LW
 GQ77S95DOLED97G48LW
BildschirmauflösungUHD (3840 x 2160 Pixel)UHD (3840 x 2160 Pixel)
Bildschirmdiagonale77 Zoll97 Zoll
Ausgangsleistung (RMS)70 W 
Dolby-TechnologieDolby Digital Plus 
[...]

Aktuelle Angebote

Die aktuellen Angebote zum Samsung S95D und LG G4 haben wir Dir in unserer Live-Preis-Abfrage zusammengestellt:

Abbildung GQ77S95DATXZG OLED TV
Abbildung OLED97G48LW 245 cm (97") OLED-TV / F
SerieModelle
S95DGQ55S95D (2195,00 EUR)
GQ65S95D (2969,00 EUR)
GQ77S95D (5019,00 EUR)
G4OLED55G48LW (2.799,00 €)
OLED55G49LS
OLED65G49LS (3.999,00 €)
OLED77G48LW (5.499,00 €)
OLED83G48LW (8.699,00 €)
OLED97G48LW (29999,00 EUR)

Empfehlung

Mit dem Samsung S95D und dem LG G4 haben wir zwei der besten und schicksten Smart-TVs der Modellgeneration 2024 verglichen. Die Unterschiede sind marginal. Bei der Bildqualität hat der QD-OLED von Samsung die Trümpfe vor allem bei der Farbwiedergabe auf seiner Seite, während der WOLED von LG dank MLA das hellere Bild bei der Wiedergabe von echten Inhalten liefert.

Beim Soundsystem haben beide ihre Stärken, bei den Gaming-Eigenschaften und der sonstigen Ausstattung gibt es kaum Abweichungen. Ein großes „Aber“ ist hier die One Connect Box, die Samsung dem S95D beilegt und die als zentrale und abgekoppelte Anschlusslösung für alle Kabel perfekt zu dem ultraflachen Design und der Wandmontage passt. Die Chance auf die Beseitigung bzw. Verlegung des Kabelwirrwarrs lässt LG beim G4 liegen.

Möchtest Du Deinen neuen Fernseher an die Wand hängen, ist die One Connect Box unserer Meinung das Zünglein an der Waage, was für den Samsung S95D spricht. Soll das Gerät hingegen stehen, macht der QD-OLED ebenfalls mit dem Anschlusskasten sowie mit dem ultraflachen Design ebenfalls eine brillante Figur. Da der LG G4 hier zwar eine Ausstattung auf Augenhöhe, aber kein eigenes Highlight entgegenstellen kann und auch preislich nicht attraktiver ist, ist der Samsung S95D aus unserer Sicht der bessere Smart-TV unter diesen beiden Flaggschiff-Modellen 2024.

Für welchen TV würdest Du Dich entscheiden? Samsung S95D aus 2024 oder LG G4 mit MLA OLED Display?

Weitere interessante Artikel zum Samsung S95D und LG G4 findest Du hier:

header vs LG G4 vs C4 LG G4 vs C4 TV Vergleich: Wie viel besser ist der MLA-OLED G4 gegen den C4? - Die Wahl des richtigen Fernsehers kann ähnlich sein wie eine Entscheidung für das perfekte Auto. Meistens aber doch mit weniger monetärem Aufwand J. Es ist ein genaues Abwägen der Vor- und Nachteile, der technischen Details und der persönlichen Bedürfnisse. Der
header vs Samsung S95D vs Samsung S95C Samsung S95D vs S95C OLED TV Vergleich: Premium-Fernseher aus 2024 und 2023, wie viel besser ist der neuere S95D? - Der Vergleich zwischen dem Samsung S95D und dem S95C wirft interessante Fragen für alle auf, die auf der Suche nach einem Premium-OLED-Fernseher sind. Beide Modelle überzeugen durch modernste QD-OLED-Technologie, hohe Bildqualität und erstklassige Features. Doch wie unterscheiden sich die beiden
header vs LG G4 vs Samsung S90D LG G4 vs Samsung S90D TV Vergleich: Lohnt der Aufpreis für den G4 von LG? - Der brandneue Luxus-TV LG G4 ist um einige hundert Euro teurer als der Samsung S90D. Ist der Aufpreis gerechtfertigt oder ist der (teilweise) um Quantenpunkte ergänzte OLED von Samsung die bessere, nicht nur günstigere Wahl? Wir vergleichen die spannenden OLED-TVs
header vs Samsung S95D vs LG G4 Samsung S95D vs LG G4 TV Vergleich: zwei 4K Flaggschiff-TVs aus 2024 im Duell - Samsung S95D gegen LG G4 – ein TV-Duell in der Premium-Klasse. Wir vergleichen die beiden 4K-OLED-Flaggschiffe der führenden Hersteller Samsung und LG. Beide verfolgen mit QD-OLED bzw. WOLED mit MLA einen unterschiedlichen Ansatz, bieten aber allesamt hervorragend ausgestattete und optisch
Header Samsung OLED TV Lineup QD OLED oder WOLED Samsung OLED TVs 2024: welches Panel ist verbaut, QD-OLED von Samsung oder WOLED von LG? - Samsung hat die Gerüchte aus 2023 bestätigt, dass sie OLED-Panels von „LG Display“ kauft und in ihre OLED TVs aus 2024 integriert. Damit setzt sich die OLED Serie von Samsung im Modelljahr 2024 aus zwei verschiedenen Arten zusammen: QD-OLED (Zulieferer:
close

Möchtest Du mehr Infos zu aktueller TV-Technologie haben? Brauchst Du einen generellen Überblick über den TV-Modell-Dschungel?

Hole Dir jetzt unser TV-Technik-Kompendium als PDF zum Nachlesen. In der Preview-Version für Dich kostenlos!

Tablet mit ebook TV Kaufberatung

* Wir verwenden Deine E-Mail-Adresse ausschließlich für den Versand des E-Books!