LG G4 vs G2 OLED TV Vergleich: Lohnt sich ein Upgrade auf den G4?

header vs LG G4 vs G2

Alt gegen neu: Wie gut schlägt sich der zwei Jahre ältere OLED-TV LG G2 aus 2022 gegen den neueren LG G4 aus 2024? Gibt signifikante Verbesserungen, die ein G4 mitbringt? Oder kann ihm der ältere G2 immer noch das Wasser reichen, trotz seines Alters und des Fehlens von MLA (Micro Lens Array)?

Abbildung OLED97G29LA 245 cm (97") OLED-TV / F

Einen kleinen Ausblick können wir schonmal geben: der LG G4 ist in einigen Dingen besser. In diesem Artikel werfen wir einen genauen Blick auf beide Modelle, vergleichen ihre technischen Spezifikationen, Ausstattungsmerkmale und das Preis-Leistungs-Verhältnis. Lies weiter, um eine fundierte Entscheidung treffen zu können.

Zusammenfassung der Unterschiede zwischen dem LG G4 und LG G2

Hier findest Du für den schnellen Überblick eine Zusammenfassung aller wesentlichen Unterschiede zwischen den Modellen LG G4 und LG G2.

Vorteile des LG G4

  • Höhere Bildwiederholrate: Der G4 bietet mit 144 Hz eine höhere Bildwiederholrate als der G2 mit 100 Hz, was besonders für schnelle Bildinhalte wie Sport und Gaming eine flüssigere Darstellung ermöglicht.
  • Höhere Spitzenhelligkeit: das neuere OLED-Panel mit MLA kann nochmal deutlich mehr Helligkeit aus dem TV kitzeln
  • Modernere Technologie: Ausgestattet mit der neuesten Version von WebOS (2024) und dem Alpha 11 4K AI Bildprozessor, bietet der G4 verbesserte Benutzeroberflächen und leistungsfähigere Bildverarbeitung.
  • Flexibilität bei der Aufstellung: Verfügbarkeit von Modellen mit Standfuß und für Wandmontage bietet flexible Installationsmöglichkeiten passend zu verschiedenen Wohnsituationen.

Vorteile des LG G2

  • Kostenersparnis: In den meisten Bildschirmdiagonalen günstiger als der G4, bietet der G2 ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis, insbesondere durch die längere Verfügbarkeit am Markt
  • Solide Premiumausstattung: Der G2 kommt ebenfalls mit einem 4.2-Kanal-Audiosystem und unterstützt fortschrittliche HDR-Formate wie Dolby Vision.
Abbildung OLED97G29LA 245 cm (97") OLED-TV / F
Für welchen TV würdest Du Dich entscheiden? LG G4 aus 2024 oder LG G2 aus 2022?

Tabellarische Übersicht zu den Unterschieden

Eigenschaft LG G4 (Modelljahr 2024) LG G2 (Modelljahr 2022)
Design
Abbildung OLED97G29LA 245 cm (97") OLED-TV / F
Bild 4K-Auflösung
OLED mit MLA (außer 97 Zoll) und passiver Kühlung
144 Hz native Bildwiederholrate
Farbtiefe: 10 Bit
Black Frame Insertion (BFI): ja (bis zu 60 Hz)
Alpha 11 4K AI Bildprozessor
Perfect Viewing Angle
a11 AI Upscaling
4K Auflösung
100 Hz native Bildwiederholrate
OLED Evo Panel (EX) mit passiver Kühlung
10 Bit Farbtiefe
Alpha 9 Gen 5 AI Bildprozessor
Perfect Viewing Angle
Black Frame Insertion (BFI) mit max. 60 Hz
AI Upscaling
AI Picture Pro
Image Enhancing mit Quad Step Noise Reduction
Ton 4.2 Kanal Audiosystem
60 Watt Ausgangsleistung (20 Watt Subwoofer)
Down Firing Lautsprecher
Dolby Atmos
DTS
eARC
AI Sound Pro (Virtual 9.1.2 Up-mix)
4.2 Kanal Audiosystem
60 Watt Ausgangsleistung (20 Watt Subwoofer)
Down Firing Lautsprecher
Dolby Atmos
eARC
Kein DTS
AI Sound Pro (Virtual 7.1.2 Up-mix)
HDR HDR10: ja
HLG: ja
Dolby Vision: ja
HDR10+: nein
HDR10: ja
HLG: ja
Dolby Vision: ja
HDR10+: nein
Ausstattung Smart TV: WebOS 2024
Tuner: 2 x DVB-T2/C/S2
PVR: ja
HDMI: 4
davon HDMI 2.1: ja, 4 x (48 Gbit/s)
USB: 3
Timeshift
Magic Remote MR24
Dolby Vision IQ
Filmmaker Mode
Modelle G49LS mit Standfuß
WebOS 22 (Version 7)
2 x DVB-T2/C/S2
PVR
Timeshift
Magic Remote MR22GN
Dolby Vision IQ
Filmmaker Mode
HFR mit 4K via HDMI, USB, TV-Empfang
4 x HDMI 2.1 mit 48 GBit/s
Slim Bracket Wandhalterung im Lieferumfang enthalten
Gaming und Input Lag 1080p@60 Hz: 10 ms
4K@60 Hz: 10 ms

4K@120 Hz: 5 ms
HDMI Forum VRR: ja
Freesync: ja
G-SYNC: ja
ALLM: ja
Game Optimizer
1080p@60 Hz: 14 ms
4K@60 Hz: 14 ms
4K@120 Hz: 6 ms
1080p VRR: 13 ms
4K VRR: 13 ms
Automatic Low Latency Mode (ALLM)
NVidia G-Sync
Freesync Premium
Game Optimizer
Einschränkungen Modelle G48LW ohne Standfuß im Lieferumfang (G49LS mit Standfuß) keine DTS-Unterstützung
keine Standfüße im Lieferumfang
Aktuelle Preise OLED55G48LW (2.799,00 €)
OLED55G49LS (2.299,00 €)
OLED65G49LS (3.369,00 €)
OLED77G48LW (4.499,00 €)
OLED83G48LW (7.599,00 €)
OLED97G48LW
OLED55G29LA (1.086,41 €)
OLED65G29LA (1.500,29 €)
OLED77G29LA (2.297,89 €)
OLED83G29LA (4.549,43 €)
OLED97G29LA (19189,00 EUR)

Quelle: teilweise rtings.com

aktuelle Angebote am 17.06.24


  • LG OLED55G29LA bei LG im Angebot günstig (inkl. 5 Jahre Panelgarantie)
  • Alpha 9 Gen 5 Bildprozessor, HDMI 2.1, OLED Evo Panel mit verbesserter Wärmeableitung, Black Frame Insertion, 2022er Modelljahr, Gallery Design, neue Magic Remote

  • LG OLED65G29LA bei LG im Angebot günstig
  • Alpha 9 Gen 5 Bildprozessor, HDMI 2.1, OLED Evo Panel mit verbesserter Wärmeableitung, Black Frame Insertion, 2022er Modelljahr, Gallery Design, neue Magic Remote

  • LG OLED65G29LA bei Euronics zum günstigen Preis
  • Alpha 9 Gen 5 Bildprozessor, HDMI 2.1, OLED Evo Panel mit verbesserter Wärmeableitung, Black Frame Insertion, 2022er Modelljahr, Gallery Design, neue Magic Remote
Du möchtest alle Informationen, technische Details und detaillierte Vergleiche zu LG Fernsehern bekommen?

Einordnung ins Lineup, Diagonalen und UVP im Vergleich

Der LG G4 ordnet sich in das Premium-Segment des LG OLED-TV-Lineups aus 2024 ein. In der Hierarchie befindet er sich über den B- und C-Serien, die als Einsteiger bzw. mittlere Range mit grundlegenden bzw. verbesserten Funktionen und Prozessoren ausgestattet sind. Der G4, Teil der G-Serie, zeichnet sich durch sein Gallery Design und eine höhere Helligkeit, unterstützt durch passive Kühlung, aus. Dies macht ihn zu einer ausgezeichneten Wahl, wenn Du hohe Bildqualität in einem ästhetisch ansprechenden Design suchst. Über dem G4 stand bis 2022 die Z-Serie mit 8K-Auflösung, die das absolute Premium-Segment repräsentierte. Für das Jahr 2024 ist jedoch keine neue Z-Serie geplant, was den G4 2024 an die Spitze des aktuellen LG OLED-Angebots setzt.

LG G4 mit Soundbar im Wohnzimmer (© LG)
LG G4 mit Soundbar im Wohnzimmer (© LG)

Der LG G2 positionierte sich ähnlich wie der G4 im oberen Bereich des LG OLED-TV-Lineups, aber 2022, direkt unter der Premium Z-Serie und über den B- und C-Serien. Der G2 bot ebenfalls das Gallery Design und war für seine verbesserte Helligkeit durch passive Kühlung bekannt. Als Teil der G-Serie kombinierte der G2 hohe Bildqualität mit einem ansprechenden Design, was ihn zu einer bevorzugten Wahl für technikaffine und designorientierte Nutzer machte.

LG OLED G2 mit 97 Zoll Diagonale an der Wand (© LG)
LG OLED G2 mit 97 Zoll Diagonale an der Wand (© LG)

Die unverbindlichen Preisempfehlungen (UVP) für die Modelle LG G4 und LG G2 zeigen interessante Unterschiede über die verschiedenen Bildschirmdiagonalen hinweg, die bei der Kaufentscheidung eine wichtige Rolle spielen können.

Für die 55-Zoll-Modelle liegt der Preis des G4 (OLED55G48LW) bei 2.799 €, was 300 € höher ist als der Preis des G2 (OLED55G29LA) mit 2.499 €. Ähnlich verhält es sich bei den 65-Zoll-Varianten, wo der G4 mit 3.999 € um 400 € teurer ist als der G2, der 3.599 € kostet.

Interessanterweise kehrt sich dieses Muster bei den größeren Diagonalen um. Für die 77-Zoll-Modelle ist der G4 mit 5.499 € tatsächlich 500 € günstiger als der G2, der 5.999 € initial kostete. Auch beim 83-Zoll-Modell ist der G4 mit 8.699 € 300 € günstiger als der G2, dessen Preis bei 8.999 € liegt.

Die größte Preisdifferenz zeigt sich bei den 97-Zoll-Modellen, wobei der G4 deutlich teurer eingestuft ist, obwohl er kein MLA-Panel hat. Hier kostet der OLED97G48LW 29.999 €, was ganze 5.000 € mehr ist als der Preis des G2-Modells OLED97G29LA mit 24.999 €.

Diagonale Modell Preis (UVP) Kosten pro Zoll Modell Preis (UVP) Kosten pro Zoll Differenz
55 OLED55G48LW 2.799 € 51 € OLED55G29LA 2.499 € 45 € 300 €
65 OLED65G48LW 3.999 € 62 € OLED65G29LA 3.599 € 55 € 400 €
77 OLED77G48LW 5.499 € 71 € OLED77G29LA 5.999 € 78 € -500 €
83 OLED83G48LW 8.699 € 105 € OLED83G29LA 8.999 € 108 € -300 €
97 OLED97G48LW 29.999 € 309 € OLED97G29LA 24.999 € 258 € 5.000 €

Mehr Details zur Entwicklung der Preis zwischen den 2024er und den 2023er OLEDs (Nachfolger der G2-Modelle) findest Du in diesem Artikel: Preise bei LG OLED TVs 2024: 77 Zoll OLED Diagonale wird günstiger

Bild im Vergleich: LG G4 heller dank MLA und mit neuerem Bildprozessor Alpha11

Der LG G4 und der LG G2 bieten beide eine beeindruckende Bildqualität, jedoch gibt es einige wichtige Unterschiede.

Beide Modelle haben eine 4K-Auflösung, was scharfe und detailreiche Bilder garantiert. Die native Bildwiederholrate des G4 liegt bei 144 Hz, verglichen mit 100 Hz beim G2, was den G4 besonders geeignet fürs Gaming macht.

Die Paneltechnologie unterscheidet sich ebenfalls: Der G4 verwendet ein OLED-Panel mit MLA (Micro Lens Array), das eine verbesserte Helligkeit und Energieeffizienz ermöglicht (außer das 97 Zoll Modell, was kein MLA hat).

MLA steht für „Micro Lens Array“ und ist eine Technologie, die in manchen modernen OLED-Displays verwendet wird, um die Leistung und Effizienz des Bildschirms zu verbessern.

Micro Lens Array (MLA) Schematische Darstellung
Micro Lens Array (MLA) Schematische Darstellung: so könnten die Linse in der makroskopischen Darstellung aussehen

Die Mikrolinsen im MLA helfen dabei, das von den OLEDs emittierte Licht effizienter zu nutzen. Jede Mikrolinse fokussiert das Licht, das normalerweise in verschiedene Richtungen gestreut würde, in eine spezifischere Richtung. Dies verbessert die Gesamthelligkeit des Bildschirms ohne zusätzlichen Energieverbrauch.

Durch die bessere Lichtausnutzung können MLA-Panels energieeffizienter sein. Weniger Licht geht verloren, was bedeutet, dass weniger Energie benötigt wird, um dieselbe Helligkeit im Vergleich zu herkömmlichen OLED-Panels ohne MLA zu erreichen. Außerdem führt es dazu, dass der Blick von der Seite fast genauso aussieht wie der Blick von vorne. Sprich: keine Farbverschiebungen, wenn Du seitlich auf das Panel schaust.

Der G2 hingegen verwendet ein OLED-Evo-Panel mit passiver Kühlung, um gegenüber den Standard-OLED-Displays von LG noch etwas mehr Helligkeit herauszukitzeln . Dies spiegelt sich in den Helligkeitswerten wider, wo der G4 mit einem SDR Peak von 600 cd/m² und einem HDR Peak von 1400 cd/m² höhere Helligkeiten erreicht als der G2, der 450 cd/m² im SDR Peak und 1050 cd/m² im HDR Peak bietet. Interessanterweise hat der G2 in realen HDR-Szenen mit 1170 cd/m² eine etwas höhere Helligkeit als der G4 mit 1100 cd/m².

Spitzenhelligkeit LG G4 vs LG G2
Spitzenhelligkeit LG G4 vs LG G2: der OLED G4 mit MLA ist ein gutes Stück besser als der G2, wobei der G2 schon ein gutes Niveau setzt

Beide Modelle zeigen eine sehr gute Farbstabilität mit geringen Veränderungen in Farben und Helligkeit bei seitlichen Blickwinkeln, was sie ideal für breitere Wohnzimmeranordnungen macht. Die Farbraumabdeckung ist bei beiden Modellen ähnlich hoch, wobei der G2 mit 99% im DCI P3 und 73% im Rec.2020 minimal besser abschneidet als der G4.

Das Black Frame Insertion (BFI), das bei schnellen Bewegungen hilft, die Bildschärfe zu verbessern, ist in beiden Geräten vorhanden, allerdings arbeitet das BFI im G4 bis zu 60 Hz, was eine flexiblere Anpassung an verschiedene Inhalte ermöglicht.

Ein wichtiger Unterschied, den LG für 2024 betont ist der Alpha 11 AI Bildprozessor des G4, der sich vom Alpha 9 Gen 5 Prozessor im LG G2 unterscheidet. Der Alpha 11 Bildprozessor von LG bietet gegenüber seinem Vorgänger Alpha 9 Gen6 erhebliche Verbesserungen (Und Achtung, der Alpha 9 Gen6 ist im LG G3, dem Nachfolger es G2 verbaut!).

LG a11 AI Processor
LG a11 AI Processor, auch Alpha11 genannt (© LG)

Mit einer vierfach gesteigerten AI-Leistung optimiert der Alpha 11 Inhalte effektiver, was zu schärferen und klareren Bildern führt. Die Grafikleistung ist um 1,7-fach erhöht, was detailliertere und realistischere Bilder ermöglicht, während die um 1,3-fache schnellere Prozessorgeschwindigkeit eine verbesserte Gesamtperformance sicherstellt. Diese Fortschritte erlauben eine präzisere Rauschreduktion und Bildoptimierung auf Pixelebene. Zudem unterstützt der Alpha 11 die Anzeige von bis zu vier Bildquellen gleichzeitig, was besonders bei Multitasking von Vorteil ist. Mehr Details findest Du im Artikel zum Alpha 11 AI Bildprozessor.

Eigenschaft LG G4 LG G2
Auflösung 4K 4K
native Bildwiederholrate 144 Hz 100 Hz
Bildschirmform flach flach
Kontrastverhältnis (nativ) unendlich:1 unendlich:1
Paneltyp OLED mit MLA (außer 97 Zoll) OLED
SDR Peak 10% 600 cd/m² 450 cd/m²
SDR Real Scene 510 cd/m² 475 cd/m²
HDR Peak 10% 1400 cd/m² 1050 cd/m²
HDR Real Scene 1100 cd/m² 1170 cd/m²
Veränderung der Farben ab 70° 25°
Veränderung der Helligkeit ab 70° 68°
Veränderung der Schwarzwerte ab 70° 70°
Farbraumabdeckung DCI P3 97% 99%
Farbraumabdeckung Rec.2020 72% 73%
BFI ja (bis zu 60 Hz) ja (mit 60 Hz)
Auflösung pro Farbkanal 10 Bit 10 Bit

Quelle: teilweise rtings.com

Soundsystem und Audio: G4 mit DTS-Unterstützung

Beim Vergleich der Audioeigenschaften zwischen dem LG G4 und dem LG G2 gibt es zwei wesentliche Unterschiede. Der G4 kann ähnliche tiefere Bässe wiedergeben, bis zu 80 Hz, während der G2 bis zu 75 Hz erreicht. Nicht schlecht für einen so flachen Fernseher. Außerdem unterstützt der G4 das DTS-Audioformat, welches im G2 fehlt, was den G4 für diejenigen interessanter macht, die noch eine Filmsammlung mit hochwertiger DTS-Audiospur haben. Zudem verwendet der G4 eine fortgeschrittenere Klangverarbeitungstechnologie, den AI Sound Pro mit einem Virtual 9.1.2 Up-mix, gegenüber dem Virtual 7.1.2 Up-mix des G2, was eine immersivere Klangumgebung ermöglicht. Das ist allerdings „virtuell“, wie der Name schon sagt, wird also vom Mediaprozessor hochgerechnet.

Die LG G4 und G2 Modelle teilen einige wichtige Audioeigenschaften. Beide verfügen über ein 4.2 Kanal-Audiosystem mit einer Gesamtleistung von 60 Watt, inklusive eines 20 Watt Subwoofers. Ihre Lautsprecher sind nach unten gerichtet (Down Firing), was eine breite und gleichmäßige Schallverteilung fördert. Beide Modelle unterstützen zudem Dolby Atmos für räumlichen Klang und eARC (enhanced Audio Return Channel), was die Übertragung von hochwertigem Audio von Fernsehgeräten zu externen Sound-Systemen wie Soundbars oder AV-Receivern erleichtert.

Ausstattung und HDR-Unterstützung: G4 mit neuerem WebOS 24 und Re:New

Beide Fernseher verfügen über vier HDMI-Anschlüsse, drei USB-Ports, unterstützen HDMI 2.1 für hohe Übertragungsgeschwindigkeiten und sind mit zwei Tunern für DVB-T2/C/S2 ausgestattet. Sie ermöglichen PVR und Timeshift für das Aufnehmen und zeitversetzte Ansehen von Sendungen. Beide Modelle unterstützen HDR10, HLG und Dolby Vision, bieten jedoch nicht HDR10+.

Der größte Unterschied liegt in der Smart TV Plattform; der G4 verwendet WebOS 2024, während der G2 auf WebOS 22 setzt. Der G4 kommt zudem mit einer neueren Version der Magic Remote und bietet Dolby Vision IQ und Filmmaker Mode, die das Seherlebnis verbessern können.

LG OLED42C3 Magic Remote vor TV eingeschaltet 2
LG mit Magic Remote

LG hat 2024 für deren Betriebssystem WebOS Re:New eingeführt. Eines der Hauptmerkmale von Re:New ist die Bereitstellung kontinuierlicher Software-Updates über die nächsten 4 Generationen hinweg. Diese Updates bringen nicht nur neue Features und Verbesserungen, sondern halten die Geräte auch mit dem Dashboard up-to-date. Dadurch bleibt die Benutzeroberfläche frisch und reaktionsfähig, während Benutzer von den neuesten technologischen Entwicklungen profitieren können.

Was hat LG bei der Ausstattung besser gemacht? Ein kleiner Kritikpunkt am G-Modell war bisher, dass es primär für die Wandmontage konzipiert war und keine Standfüße im Lieferumfang enthalten waren. Wer einen Standfuß benötigte, musste diesen zu einem hohen Preis direkt bei LG nachkaufen. Gerade weil sich der G2 bereits im Premium-Segment bewegt, fiel dieser zusätzliche Kostenpunkt negativ auf. LG hat auf dieses Feedback reagiert und bietet nun zwei Varianten des G4 an: eine Version mit Standfuß und eine mit Wandhalterung. Diese Modelle sind leicht anhand der Modellnamen zu unterscheiden: G48LW für die Wandhalterung und G49LS für das Modell mit Standfuß. Allerdings ist das G49LS Modell nur in den Größen 55 und 65 Zoll verfügbar, das G48LW-Modell mit allen Diagonalen. Wenn Du jedoch eine VESA-Halterung verwendest, kannst Du auch die G48LW Modelle aufstellen.

Gaming und Input Lag: beide Modelle gut geeignet

Beim Vergleich der Spieleeigenschaften der LG OLED TVs G4 und G2 fällt auf, dass der LG G4 durchweg geringere Input-Lag-Zeiten aufweist, was für eine schnellere Reaktion auf Eingaben steht. Beide sind hervorragend zum ambitionierten Spielen geeignet und unterscheiden sich kaum.

Beide unterstützen ALLM (Auto Low Latency Mode), eine Funktion, die automatisch den niedrigsten Latenzmodus beim Starten eines Spiels aktiviert, was ideal für eine optimale Spielerfahrung ist. Ebenso sind sowohl der G4 als auch der G2 mit HDMI Forum VRR (Variable Refresh Rate) ausgestattet, was Tearing und Ruckeln bei Spielen verhindert, indem die Bildwiederholrate des Fernsehers mit der Ausgabe der Konsole synchronisiert wird. Zusätzlich bieten beide Modelle Unterstützung für Freesync und G-SYNC, Technologien, die ebenfalls zur Glättung des Bildes beitragen, indem sie die Bildrate an die Ausgabe der Grafikkarte anpassen.

Eigenschaft LG G4 LG G2
Input Lag 1080p 10 ms 14 ms
Input Lag 4K (60 Hz) 10 ms 14 ms
Input Lag 4K (120 Hz) 5 ms 6 ms
ALLM ja ja
HDMI Forum VRR ja ja
Freesync ja ja
G-SYNC ja ja
HDMI 2.1 ja, 4 x (48 Gbit/s) ja, 4 x (48 Gbit/s)

Quelle: teilweise rtings.com

Unterschiede im Design

Abbildung OLED97G29LA 245 cm (97") OLED-TV / F

Beide Modelle zeichnen sich durch einen sehr schmalen Rand von 6mm aus, was ein modernes und fast rahmenloses Aussehen bietet, ideal für ein immersives Seherlebnis. Auch in Bezug auf die Tiefe sind beide Fernseher ähnlich gestaltet, wobei der G4 mit 24mm minimal schlanker ist als der G2, der eine Tiefe von 25mm aufweist. Quasi nur Messunterschiede. Und für einen TV der Premiumklasse extrem dünn. Nur Samsung schafft es mit dem S95D und seiner One Connect Box, den TV noch dünner zu bauen.

Ein Unterschied zeigt sich jedoch in der Farbgebung und den verfügbaren Standfußoptionen. Während der G4 in einem klassischen Schwarz gehalten ist, bietet der G2 eine silberne Gehäusefarbe. In Bezug auf die Standfüße bietet der G4 mehr Flexibilität. Das Modell G49LS kommt mit einem schwarzen Standfuß, während das G48LW Modell ohne Standfuß ausgeliefert wird, was vor allem für Nutzer gedacht ist, die eine Wandmontage angedacht haben. Der G2 hingegen wird generell ohne Standfüße geliefert.

Datenblätter des LG G4 und LG G2 im Vergleich

Eine relevante Übersicht über die wichtigsten Daten findest Du über unser Vergleichs-Tool. Du kannst außerdem weitere TV-Modelle zum Vergleich hinzufügen und Dir so mehrere Hersteller gleichzeitig anschauen.

tabellarischer Vergleich zwischen LG OLED97G48LW, LG OLED97G29LA
 OLED97G48LWOLED97G29LA
BildschirmauflösungUHD (3840 x 2160 Pixel) 
Bildschirmdiagonale97 Zoll 
USB-Anschlüsse3 (USB 2.0) 
WLAN integriertJa (Wi-Fi 6/802.11ax) 
[...]

Aktuelle Angebote

Die aktuellen Angebote zum LG G4 und LG G2 haben wir Dir in unserer Live-Preis-Abfrage zusammengestellt:

Abbildung OLED97G29LA 245 cm (97") OLED-TV / F
SerieModelle
G4OLED55G48LW (2.799,00 €)
OLED55G49LS (2.299,00 €)
OLED65G49LS (3.369,00 €)
OLED77G48LW (4.499,00 €)
OLED83G48LW (7.599,00 €)
OLED97G48LW
G2OLED55G29LA (1.086,41 €)
OLED65G29LA (1.500,29 €)
OLED77G29LA (2.297,89 €)
OLED83G29LA (4.549,43 €)
OLED97G29LA (19189,00 EUR)

aktuelle Angebote am 17.06.24


  • LG OLED55G29LA bei LG im Angebot günstig (inkl. 5 Jahre Panelgarantie)
  • Alpha 9 Gen 5 Bildprozessor, HDMI 2.1, OLED Evo Panel mit verbesserter Wärmeableitung, Black Frame Insertion, 2022er Modelljahr, Gallery Design, neue Magic Remote

  • LG OLED65G29LA bei LG im Angebot günstig
  • Alpha 9 Gen 5 Bildprozessor, HDMI 2.1, OLED Evo Panel mit verbesserter Wärmeableitung, Black Frame Insertion, 2022er Modelljahr, Gallery Design, neue Magic Remote

  • LG OLED65G29LA bei Euronics zum günstigen Preis
  • Alpha 9 Gen 5 Bildprozessor, HDMI 2.1, OLED Evo Panel mit verbesserter Wärmeableitung, Black Frame Insertion, 2022er Modelljahr, Gallery Design, neue Magic Remote

Empfehlung: LG G4 in vielen Punkten besser, aber auch teurer

Wenn Du Wert auf modernste Technik und Flexibilität bei der Aufstellung legst, ist der LG G4 die ideale Wahl. Er bietet:

  • Erweiterte Bildwiederholrate: Mit 144 Hz ist der G4 besonders geeignet für dynamische Inhalte wie schnelle Actionfilme oder Gaming, da er Bewegungen flüssiger und schärfer darstellt.
  • Mehr Auswahl bei der Standoption: Je nach Modell kannst Du zwischen einem Standfuß (G49LS) oder einer Wandmontage (G48LW) wählen, was Dir ermöglicht, den Fernseher optimal in Deinem Wohnraum zu platzieren.
  • Neueste Smart TV-Funktionen: Mit WebOS 2024 erhältst Du die aktuellsten Updates und Verbesserungen, die das Nutzererlebnis durch verbesserte Benutzeroberfläche und neue Features steigern.

Der LG G2 ist eine hervorragende Option, wenn Du nach einem hochwertigen Fernseher suchst, der solide Leistung zu einem günstigeren Preis bietet:

  • Elegantes Design: Die silberne Farbe des Gehäuses bietet eine stilvolle Alternative zum klassischen Schwarz und könnte besser zu bestimmten Einrichtungsstilen passen.
  • Hohe Bildqualität: Auch wenn die Bildwiederholrate bei 100 Hz liegt, bietet der G2 hervorragende Bildqualität mit OLED-Technologie, die besonders bei Standard-TV-Inhalten und Filmen überzeugt.
  • Zukunftssicher mit HDMI 2.1: Auch der G2 ist mit vier HDMI 2.1-Anschlüssen ausgestattet, die für aktuelle und zukünftige High-End-Geräte gerüstet sind.

Wähle den LG G4, wenn Du die absolut neuesten Technologien und flexible Aufstellmöglichkeiten suchst und bereit bist, dafür eventuell etwas mehr auszugeben. Der G2 ist eine starke Wahl für alle, die solide Performance und ein elegantes Design zu einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis suchen. Beide Modelle bieten Dir ein hervorragendes Seherlebnis, abhängig von Deinen spezifischen Anforderungen und Präferenzen.

Für welchen TV würdest Du Dich entscheiden? LG G4 aus 2024 oder LG G2 aus 2022?

Weitere interessante Artikel zum LG G4 und LG G2 findest Du hier:

header vs LG G4 vs G2 LG G4 vs G2 OLED TV Vergleich: Lohnt sich ein Upgrade auf den G4? - Alt gegen neu: Wie gut schlägt sich der zwei Jahre ältere OLED-TV LG G2 aus 2022 gegen den neueren LG G4 aus 2024? Gibt signifikante Verbesserungen, die ein G4 mitbringt? Oder kann ihm der ältere G2 immer noch das Wasser
header vs LG G4 vs C4 LG G4 vs C4 TV Vergleich: Wie viel besser ist der MLA-OLED G4 gegen den C4? - Die Wahl des richtigen Fernsehers kann ähnlich sein wie eine Entscheidung für das perfekte Auto. Meistens aber doch mit weniger monetärem Aufwand J. Es ist ein genaues Abwägen der Vor- und Nachteile, der technischen Details und der persönlichen Bedürfnisse. Der
header vs LG G4 vs Samsung S90D LG G4 vs Samsung S90D TV Vergleich: Lohnt der Aufpreis für den G4 von LG? - Der brandneue Luxus-TV LG G4 ist um einige hundert Euro teurer als der Samsung S90D. Ist der Aufpreis gerechtfertigt oder ist der (teilweise) um Quantenpunkte ergänzte OLED von Samsung die bessere, nicht nur günstigere Wahl? Wir vergleichen die spannenden OLED-TVs
header vs Samsung S95D vs LG G4 Samsung S95D vs LG G4 TV Vergleich: zwei 4K Flaggschiff-TVs aus 2024 im Duell - Samsung S95D gegen LG G4 – ein TV-Duell in der Premium-Klasse. Wir vergleichen die beiden 4K-OLED-Flaggschiffe der führenden Hersteller Samsung und LG. Beide verfolgen mit QD-OLED bzw. WOLED mit MLA einen unterschiedlichen Ansatz, bieten aber allesamt hervorragend ausgestattete und optisch
header vs LG G4 vs G3 LG G4 vs G3 OLED TV Vergleich: Ist der neuere G4 viel besser als der G3 aus 2023? - Der LG G4 und der LG G3 sind beides hochwertige Fernseher, die mit ihrem OLED MLA Panel und sehr guter Ausstattung ein fast perfektes Gesamtpaket bieten, doch welche Unterschiede gibt es zwischen ihnen und wie wirken sich für Dich aus?
close

Möchtest Du mehr Infos zu aktueller TV-Technologie haben? Brauchst Du einen generellen Überblick über den TV-Modell-Dschungel?

Hole Dir jetzt unser TV-Technik-Kompendium als PDF zum Nachlesen. In der Preview-Version für Dich kostenlos!

Tablet mit ebook TV Kaufberatung

* Wir verwenden Deine E-Mail-Adresse ausschließlich für den Versand des E-Books!