Sony X90J vs. Sony X95J TV-Vergleich 2021: Sonys FALD-TVs ähnlich, aber doch verschieden?

Sony X90J vs X95J

Die Mittelklasse in Sonys 2021er TV-Portfolio sind die LCD-TVs mit Full Array LED Hintergrundbeleuchtung. Sie setzt sich primär aus dem X90J und dem teureren X95J zusammen. Die Modellbezeichnung der beiden TVs klingt erstmal fast identisch. Beide sind die Nachfolger für die beiden TVs XH9005 und XH9505 aus dem LCD-TV-Lineup 2020 von Sony.

Abbildung Sony XR-75X90J
Abbildung Sony XR-85X95J

Aber wo hat der X95J im Vergleich zum X90J seine Vorteile? Lohnen sich die Mehrkosten für das teurere Modell oder ist der X90J vielleicht sogar die bessere Wahl?

Wir vergleichen den Sony X90J mit dem Sony X95J und gehen dabei genau diesen Fragen nach und geben Dir weitere Details zu den beiden Fernsehern von Sony.

Sony hat Anfang 2021 die Modelle des neuen TV-Lineups herausgebracht. Trage Dich hier ein und erhalte weitere Informationen, technische Infos und detaillierte Vergleiche zur TV-Serie 2021 von Sony.

Zusammenfassung der Unterschiede zwischen dem Sony X90J und Sony X95J

Hier findest Du für den schnellen Überblick eine Zusammenfassung aller wesentlichen Unterschiede zwischen den Modellen Sony X90J und Sony X95J.

Wann den Sony X95J kaufen?

  • Der X95J ist die bessere Wahl, wenn das Gerät in sonnendurchfluteten Räumen steht und Du auch tagsüber häufig den Fernseher nutzt. Auch bei weit gestreuten Sitzpositionen wie einer großen Sofalandschaft hat er klare Vorteile. Zudem ist er für Heimkino-Fans die bessere Wahl, da er das bessere Bild aufweist und zudem auch mit 85 Zoll erhältlich ist. Auch wenn Du auf eine externe Soundlösung verzichtest, hat der X95J seine Vorteile.

Wann den Sony X90J kaufen?

  • Spielt in diesem Vergleich vor allem der Preis für Dich eine wichtige Rolle bei der Preisentscheidung oder suchst Du einen Fernseher mit 50 oder 55 Zoll, dann ist der X90J die bessere Wahl. Er ist deutlich günstiger, schneidet in vielen Aspekten aber nicht oder zumindest nicht wesentlich schlechter ab als der X95J.
  Sony X90J Sony X95J
Design
Abbildung Sony XR-75X90J
Abbildung Sony XR-85X95J
Bild 100 Hz native Bildwiederholrate

FALD Direct LED

24 Dimming-Zonen

VA-LCD Panel

10 Bit Farbtiefe je Kanal

Triluminos Display

Cognitive Processor XR mit Dual database processing

100 Hz native Bildwiederholrate

FALD Direct LED

84 Dimming-Zonen

VA-LCD Panel

10 Bit Farbtiefe je Kanal

Triluminos Display

Cognitive Processor XR mit Dual database processing

X-Wide Angle

Ton 2.0 Kanal Audiosystem

20 Watt Ausgangsleistung (2 x 10 Watt)

Acoustic Multi-Audio, klangpositionierender Hochtonlautsprecher

eARC (enhanced ARC)

Dolby Atmos, DTS

4.1 Kanal Audiosystem

50 Watt Ausgangsleistung (4 x 10 Watt für Mittel- und Hochtöner, 1 x 10 Watt Subwoofer)

Acoustic Multi-Audio, klangpositionierender Hochtonlautsprecher

eARC (enhanced ARC)

Dolby Atmos, DTS

HDR HDR10

(kein HDR10+)

HLG

Dolby Vision

HDR10

(kein HDR10+)

HLG

Dolby Vision

Ausstattung Google TV

2 x DVB-T2/C/S2

2 x HDMI 2.1, 2 x HDMI 2.0

2 x USB

PVR

Timeshift

Standard-Fernbedienung

Standfuß mit 2 Aufstellmöglichkeiten (Standard-, Soundbar-Position)

Google TV

2 x DVB-T2/C/S2

2 x HDMI 2.1, 2 x HDMI 2.0

3 x USB

PVR

Timeshift

Premium-Fernbedienung mit Hintergrundbeleuchtung

Standfuß mit 3 Aufstellmöglichkeiten (Standard-, Schmal-, Soundbar-Position) (außer 65 Zoll, da nur 2 Aufstellmöglichkeiten)

Input Lag 19 ms 1080p@60 Hz

18 ms 4K@60 Hz

11 ms 4K@120 Hz

VRR nach Firmware-Update, Freesync und G-SYNC unbekannt

Automatic Low Latency Mode (ALLM) nach Firmware-Update

18 ms 1080p@60 Hz

18 ms 4K@60 Hz

10 ms 4K@120 Hz

VRR nach Firmware-Update, Freesync und G-SYNC unbekannt

Automatic Low Latency Mode (ALLM) nach Firmware-Update

Einschränkungen Kein VRR, kein volles ALLM Kein VRR, kein volles ALLM
Aktuelle Preise XR-50X90J (899,00 €)
XR-55X90J (879,00 EUR)
XR-65X90J (1199,00 EUR)
XR-75X90J (1398,89 EUR)
XR-65X95J (1649,00 EUR)
XR-75X95J (2399,00 EUR)
XR-85X95J (3249,00 EUR)

aktuelle Angebote am 06.12.21


  • Sony XR-75X90J bei Otto im Angebot der Woche
  • 100 Hz native Bildwiederholrate, VA LCD, Full Array Local Dimming (24 Dimming-Zonen), Cognitive XR Prozessor, 2 x DVB-T2/C/S2, HDMI 2.1, Acoustic Multi-Audio, eARC, Google TV, 2021er Modell

aktuelle Angebote am 06.12.21


  • Sony XR-85X95J bei Euronics in der Black Week
  • 100 Hz nativer Bildwiederholrate, VA LCD, Direct LED Hintergrundbeleuchtung mit FALD local Dimming 84 Zonen, X-Wide Angle Fitlerschicht, XR Cognitive Bildprozessor, 50 Watt Audioleistung mit 4.1 Kanälen, Dolby Atmos, Google TV, Dolby Vision, HDMI 2.1 mit 4K@120 Hz, Premium-Fernbedienung mit Hintergrundbeleuchtung, drei Standfußaufstellmöglichkeiten
  • der beste Sony LCD aus dem TV-Lineup 2021

Einordnung und Modellbezeichnungen

Die hier verglichenen Modelle Sony X90J und X95J sind die Nachfolger der 202er Geräte XH95 und XH90. Sie geben auch die komplette Bandbreite des 4K-LCD-Portfolios mit Full Array LED von Sony wieder. Der X90J ist hier quasi das Einstiegsmodell, der X95J das Top-Modell. Dazwischen liegen noch die verschiedenen Schwestermodelle X92J, X93J und X94J mit minimal abweichender Ausstattung. Über dem X95J ist noch das 8K-Modell Z9J positioniert, das dann auch doppelt so teuer ist wie der beste 4K-LCD-TV.

Im Gesamtportfolio von Sonys Fernsehern der Modellgeneration 2021 sind die Full Array LED TVs mit LCD-Panel quasi die Mittelklasse. Darunter kommen noch die LCD-Fernseher wie der X80J, der X85J und der X89J ohne vollflächige Hintergrundbeleuchtung mit local dimming. Darüber sind hingegen die OLED-Fernseher der AJ-Serie positioniert, die mit dem A80J startet, aber auch gleich einige hunderte bis tausende Euro mehr kosten.

Bilddiagonale und Preis (UVP) im Vergleich

Dass der X95J das höherwertige Modell ist, merkt man nicht nur anhand der Preise. Auch die angebotenen Diagonalen sprechen hierfür.

Den Sony X90J bietet Sony ab 50 Zoll und 1.199 Euro UVP an. Dies ergibt Kosten von 24 Euro pro Zoll. Diese steigen bei den beiden nächstgrößeren Varianten mit 55 (1.399 Euro) und 65 Zoll (1.599 Euro) nur um einen Euro auf 25 Euro an. Die größte Diagonale des X90J misst 75 Zoll und kostet 2.399 Euro (32 Euro pro Zoll).

In dieser Preisdimension fängt der X95J gerade erst an. Für die kleinste Version mit 65 Zoll  ruft Sony eine unverbindliche Preisempfehlung von 2.199 Euro auf. Das ergibt 34 Euro pro Zoll und einen Mehrpreis von 600 Euro gegenüber dem gleichgroßen X90J. Bei 75 Zoll (3.399 Euro und 45 Euro pro Zoll) steigt der Preisunterschied auf 1.000 Euro an. Zusätzlich offeriert Sony den X95J auch mit riesigen 85 Zoll. Hier musst Du als Käufer laut UVP 4.599 Euro ausgeben, was heruntergebrochen 54 Euro pro Zoll ergibt.

Diagonale Modell Preis (UVP) Kosten pro Zoll Modell Preis (UVP) Kosten pro Zoll Differenz
50 XR-50X90J 1.199 € 24 €
55 XR-55X90J 1.399 € 25 €
65 XR-65X90J 1.599 € 25 € XR-65X95J 2.199 € 34 € 600 €
75 XR-75X90J 2.399 € 32 € XR-75X95J 3.399 € 45 € 1.000 €
85 XR-85X95J 4.599 € 54 €

Was Sony dazu bewogen hat, das X95J-Flaggschiff nicht mit der beliebten Diagonale von 55 Zoll anzubieten, bleibt uns leider ein Rätsel. Eventuell wollte man hier bewusst eine Abgrenzung zu den anderen Modellen X90J und X85J wählen. Ähnlich fährt Sony auch mit dem OLED A90J, der beispielsweise mit 55, 65 und 83 Zoll, aber nicht mit den für OLEDs sonst typischen 77 Zoll angeboten wird.

Bild im Vergleich: X95J heller und mit besserer Blickwinkelabhängigkeit, aber schwächerem Kontrastverhältnis

Wie man es erwarten darf, lassen sich Unterschiede bei der Bildqualität zwischen dem günstigeren Sony X90J und dem teureren X95J ausmachen. Beide sind technisch mit einen Triluminos Display ausgestattet. Das VA-LCD-Panel aktualisiert bei beiden Geräten mit 100 Hz nativer Bildwiederholrate und stellt Farben mit 10 Bit Farbtiefe pro Kanal dar. Auch Black Frame Insertion (BFI) mit bis zu 120 Hz für flüssiger wahrgenommene Bewegungsabläufe setzen beide Geräte ein.

Als Lichtquelle kommt FALD Direct LED zum Einsatz. Hier machen wir dann auch den ersten größeren und wichtigen Unterschied aus. Denn während die vollflächige Hintergrundbeleuchtung beim X90J in nur 24 Dimming-Zonen unterteilt ist, sind es beim hochwertigeren X95J 84 Stück, also mehr als dreimal so viele. Dementsprechend besser und feinteiliger arbeitet die Hintergrundbeleuchtung, was rtings auch sehr positiv in ihrem Testbericht hervorheben. Etwas irritierend ist da hingegen die Tatsache, dass die Messwerte für den X90J ein mit 6200:1 besseres Kontrastverhältnis mit Local Dimming ergeben als beim X95J mit 4050:1. Allerdings ist auch das native Kontrastverhältnis des günstigeren Modells mit 5600:1 zu 2300:1 von Hause aus deutlich besser. Hier zeigt sich dann aber, dass das Mehr an Dimming-Zonen bei der Hintergrundbeleuchtung des X95J das Kontrastverhältnis deutlich mehr steigern kann als beim X90J.

Der etwas schlechtere native Kontrast des VA-Panels beim X95J liegt an der spezielle Beschichtung des Panels: X-Wide Angle nennt Sony dieses Feature. Das macht sich deutlich bei der Blickwinkelstabilität bemerkbar. Auch hier stellt das hochwertigere Modell den X90J klar in den Schatten. Bei ihm verändern sich Farben erst ab 38 Grad Abweichung zur senkrechten Blickachse, beim X90J bereits ab 25 Grad. Auch bei der Helligkeit (50 Grad zu 38 Grad) und den Schwarzwerten (41 Grad zu 14 Grad) hat er die viel besseren Karten. Sony opfert hier sozusagen den nativen Kontrast zugunsten eines besseren Blickwinkels, bei dem die VA-LCD-Technik nicht ihre originären Stärken hat.

Bei der Helligkeit des Bildes hat der X95J klar die Nase vorne. Er erreicht bei HDR-Realcontent einen Wert von 1.260 cd/m² und übertrifft den X90J mit 780 cd/m² damit um fasst 500 cd/m². Auch bei Realcontent in SDR (660 cd/m² zu 520 cd/m²) sowie Testcontent mit 10 prozentigem Weißanteil in SDR (1.050 cd/m² zu 760 cd/m²) und HDR (1.000 cd/m² zu 790 cd/m²) hat das teurere Modell klar die Argumente auf seiner Seite, bietet also das deutlich hellere Bild. Ist Dein Wohnzimmer lichtdurchflutet, dann ist der X95J also die deutlich bessere Wahl.

Bei der Farbwiedergabe sind beide Modelle hingegen ziemlich gleich auf, mit leichten Vorteilen für das preiswertere Modell. Die Unterschiede bei der Farbraumabdeckung nach DCI P3 (X90J: 88%; X95J: 87%) sind zu vernachlässigen bzw. nach Rec.2020 (beide 63%) nicht vorhanden. Beim Farbvolumen schneidet der X95J nach DCI P3 mit 79% zu 78% minimal besser ab, unterliegt nach Rec.2020 aber mit 60% zu 68% deutlicher.

Einige der relevanten Parameter für die Bildwiedergabe findest Du hier in dieser Vergleichstabelle:

Eigenschaft Sony X90J Sony X95J
Auflösung UHD UHD
native Bildwiederholrate 100 Hz 100 Hz
Bildschirmform flach flach
Kontrastverhältnis 6200:1 local dimming, 5600:1 nativ 4050:1 local dimming, 2300:1 nativ
Paneltyp VA LCD VA LCD
Hintergrundbeleuchtung FALD FALD
Local Dimming ja ja
SDR Peak 10% 760 cd/m² 1050 cd/m²
HDR Peak 10% 790 cd/m² 1000 cd/m²
SDR Real Scene 520 cd/m² 660 cd/m²
HDR Real Scene 780 cd/m² 1260 cd/m²
Veränderung der Farben ab 25° 38°
Veränderung der Helligkeit ab 38° 50°
Veränderung der Schwarzwerte ab 14° 41°
Farbraumabdeckung DCI P3 xy 88% 87%
Farbraumabdeckung Rec.2020 xy 63% 63%
Farbvolumen DCI P3 78% 79%
Farbvolumen Rec.2020 68% 60%
BFI ja (120 Hz) ja (120 Hz)
Auflösung pro Farbkanal 10 Bit 10 Bit

Quelle: teilweise rtings.com

Ton: X95J mit 4.1 Kanal Audio und 50 Watt und Acoustic Multi-Audio

Der Preisunterschied zwischen dem X90J und dem X95J lässt sich unter anderem bei der Sound-Ausstattung erkennen. Den günstigeren Sony X90J stattet der Hersteller nur mit einem 2.0 Kanal Audiosystem mit 20 Watt Ausgangsleistung aus. Im teureren X95J spielt hingegen ein 4.1 Kanal Audiosystem mit 50 Watt. Dieses teilt sich auf viermal 10 Watt für die Mittel- und Hochtöner sowie einmal 10 Watt für den Subwoofer auf.

Etwas überraschend ist, dass der Sony X90J trotzt Abstinenz einer Bassbox mit 90 Hz den etwas besseren Tiefgang bei der Tonwiedergabe hat als der mit Subwoofer bestückte X95J mit 95 Hz. Dennoch dürfte das teurere Modell den satteren, wen auch nicht ganz so tiefen Bass von sich geben. Hier ist die Ergänzung einer Soundbar sinnvoll, falls Du nicht sowieso schon einen AV-Receiver mit entsprechendem Lautsprecher-Set zu Hause stehen hast.

Sowohl der X90J als auch der X95J haben Acoustic Multi-Audio an Bord. Hierbei kommen klangpositionierenden Hochtonlautsprecher zum Einsatz, dank denen der Ton der Action auf dem Bild folgt. Dazu werden die unabhängigen Verstärker getrennt voneinander angesteuert, sodass bei diesen Lautsprechern eine „hochpräzise Klangpositionierung“ bei hohen Tönen mit verbessertem Schalldruckpegel und höherer Stabilität und damit eine realistischere Wiedergabe erreicht wird, so der Hersteller. Nicht verwechseln darfst Du die Acoustic Multi-Audio-Technik mit Sonys Acoustic Surface bei seinen OLED-TVs, da beim X90J und X95J normale Lautsprecher ihr Werk verrichten.

Identisch bei beiden LCD-Fernsehern ist hingegen, dass sie eARC, also den erweiterten Audio-Rückkanal via HDMI, offerieren. Dazu unterstützen sie allesamt Dolby Atmos und DTS. Gerade das zweite Tonformat ist heute keine Selbstverständlichkeit mehr, wo Samsung und LG dieses seit einiger Zeit einsparen. Zudem setzen beide Geräte auf die „Soundaufpolierer“ XR Surround und 3D Surround Upscaling für künstlich erzeugten Raumklang (seitlich und vertikal) für 3D-Audio, 360 Spatial Sound Personalizer im Zusammenspiel mit den SRS-NS7 sowie Voice Zoom 2 für eine bessere Verständlichkeit von Stimmen und Dialogen. Das sind natürlich Algorithmen, die für eine Verbesserung des Tons sorgen. Das greift natürlich sinnvollerweise nur bei Sound-Tracks, die nicht hochwertige abgemischt wurden.

Ausstattung: X95J mit Premium-Fernbedienung

Die Unterschiede bei der Ausstattung halten sich stark in Grenzen. Dies liegt daran, dass auch der günstigere Sony X90J bereits recht gut ausgestattet ist. Beide Geräte unterstützen auf zwei der vier HDMI-Eingänge den neuen Standard HMDI 2.1 (HDMI 3 und 4). Die anderen beiden nutzen HDMI 2.0. Somit sind beide LCD-TVs für 4K@120Hz-Gaming der Next-Gen-Konsolen PlayStation 5 oder die Xbox Series X|S generell geeignet. Auf das Gaming-Thema gehen wir im nachfolgenden Kapitel noch detaillierter ein. Die HDMI-Unterstützung war 2020 noch ein Problem für Sony; der XH9005 war zwar mit HDMI 2.1 ausgestattet, der höherwertige XH9505 jedoch nicht. Das hat Sony 2021 nun glattgezogen.

Ein kleiner, für viele aber vermutlich nicht entscheidender Unterschied ist bei der Anzahl der USB-Anschlüsse auszumachen. Während der X90J zweimal USB aufweist, stehen beim teureren X95J 3 USB-Ports zur Verfügung. Die restlichen Anschlüsse sind identisch: ein optisch digitaler Audioausgang, ein Kopfhöreranschluss, einmal Composite sowie ein LAN-Port. Hinsichtlich kabelloser Standards sind WLAN und Bluetooth an Bord.

Ein weiteres wichtiges Kriterium, bei dem sich günstigere und teurere Modelle einer Modellreihe oft unterscheiden, ist der integrierte Tuner für den Fernsehempfang. Da auch hier der X90J bereits mit einem Twin-Tuner für DVB-T2/C/S2 ausgestattet ist, hat der X95J hier keinen Vorteil. Mit beiden Geräten ist also der Empfang von zwei Sendern zeitgleich möglich, um unterschiedliche Programme zeitgleich zu schauen und aufzunehmen. PVR unterstützen beide Modelle natürlich genauso selbstredend wie Timeshift, schließlich ist beides heute selbst bei noch wesentlich günstigeren Fernsehern Standard.

Als Betriebssystem ist jeweils Google TV im Einsatz. Das bietet verschiedene Vorteile. Der Zugang zum Google Play Store eröffnet die Möglichkeit, besonders viele verschiedene Apps zu installieren. Hierfür stehen bei beiden Geräten 16 GB integrierter Speicher zur Verfügung. Einhergehend mit Android TV ist natürlich auch der Google Assistant an Bord. Amazon Alexa fehlt aber auch nicht. Zudem ist eine freihändige Sprachsteuerung von Sony nutzbar. Zu den weiteren smarten Features zählen Chromecast built-in (ebenfalls von Google) sowie AirPlay und HomeKit von Apple.

Alternativ zu Sprachassistenten kann natürlich auch die herkömmliche Fernbedienung genutzt werden, womit wir zu einer letzten Abweichung bei der Ausstattung kommen. Der X95J wird mit der Premium-Fernbedienung mit integrierter Hintergrundbeleuchtung ausgeliefert. Entscheidest Du Dich hingegen für den X90J, musst Du mit der normalen und nicht beleuchteten Standard-Fernbedienung von Sony Vorlieb nehmen.

Für Film-Fans interessant sind natürlich auch die gegebenen HDR-Standards. Wie man es von Sony kennt, wird neben HDR10 und HLG auch Dolby Vision, aber nicht Dolby Vision IQ und HDR10+ unterstützt. Zudem sind die Bildmodi Netflix Calibrated Mode und IMAX Enhanced nutzbar.

Gaming und Input Lag: unter 20 ms, aber ohne VRR

Um es vorab gleich klarzustellen: Beide Fernsehmodelle von Sony sind für Gamer nicht optimal geeignet, dafür gibt es etwas bessere TVs. Wenn, dann kommen sie eher für Besitzer einer PlayStation 5 infrage, weniger aber für Xbox-Gamer. Denn mit der hauseigenen Spielekonsole arbeiten X90J und X95J zumindest hinsichtlich einer eigenen ALLM-Alternative (Auto Picture Mode) zusammen.

Alle anderen für Gamer relevanten Features gibt es derzeit nicht, also kein VRR, kein AMD FreeSync und auch kein Nvidia G-SYNC. Die HDMI-Features ALLM und VRR sollen zumindest per Update nachgereicht werden. Wann ist aber unklar. Bei Sony hat sich Vincent Teohs Spruch bewährt: Soon, only not yet. Sony verspricht häufiger Updates oder die Käufer hoffen auf ein Update, es lässt aber sehr lange auf sich warten.

Auch die Input Lags sind nur im zufriedenstellenden, aber nicht im guten Bereich (vor etwa 5 Jahren wären das sehr gute Werte gewesen, mittlerweile aber nicht mehr). Bei 1080p- sowie 4K-Input mit 60 Hz verzögern sie im Schnitt um 18 ms, bei 4K mit 120 Hz um ca. 10 ms. Da gibt es deutlich schnellere Fernseher, auch wenn die Unterschiede für die wenigsten Gamer wirklich relevant sein dürften.

Eigenschaft Sony X90J Sony X95J
Input Lag 1080p 19 ms 18 ms
Input Lag 4K (60 Hz) 18 ms 18 ms
Input Lag 4K (120 Hz) 11 ms 10 ms
Input Lag 1080p VRR
Input Lag 4K VRR
ALLM nur mit Sony PS5 (Auto Picture Mode) nur mit Sony PS5 (Auto Picture Mode)
HDMI Forum VRR nein nein
Freesync nein nein
G-SYNC nein nein
HDMI 2.1 ja, HDMI 3, 4 ja, HDMI 3, 4

Quelle: teilweise rtings.com

Unterschiede im Design

Ein paar Unterschiede gibt es auch beim Design. Die betreffen vor allem den Standfuß. Das günstigere Modell X90J ist mit einem Standfuß mit zwei Aufstellmöglichkeiten versehen. So können die beiden Füße sowohl mittig eng beieinander als auch außen weit auseinanderstehend positioniert werden. Das ist praktisch, um den Fernseher an kleinere oder größere TV-Möbel anzupassen oder wenn eine Soundbar zwischen den Füßen positioniert werden soll.

Abbildung Sony XR-75X90J
Abbildung Sony XR-85X95J

Der teurere X95J setzt da noch einen obendrauf. Er ist sogar mit einem 3-fach Multipositionsfuß versehen – zumindest die beiden größeren Modelle (also nicht der 65 Zoll große X95J). Dieser kann somit in drei Stellungen eingestellt werden. Neben den zwei bereits erwähnten Positionen beim X90J können seine Füße auch ganz außen so eingestellt werden, dass das Panel flach auf dem Boden kauert. Somit bietet der X95J noch mehr Möglichkeiten, um die Aufstellung an die örtlichen Gegebenheiten anzupassen. Eine Wandmontage per VESA-Aufnahme ist natürlich ebenfalls möglich.

Die restlichen Unterschiede halten sich im Rahmen. Selbiger ist beim X95J mit 9 mm minimal dünner als die 10 mm breite Bildschirmumrandung des X90J. Zudem ist das höherwertige Gerät mit 61 zu 72 mm auch rund 1 cm dünner, auch wenn letztendlich beide Fernseher für heutige Verhältnisse relativ dick sind.

Datenblätter des Sony X90J und Sony X95J im Vergleich

Eine relevante Übersicht über die wichtigsten Daten findest Du über unser Vergleichs-Tool. Du kannst außerdem weitere TV-Modelle zum Vergleich hinzufügen und Dir so mehrere Hersteller gleichzeitig anschauen.

tabellarischer Vergleich zwischen Sony XR-75X90J, Sony XR-85X95J
 XR-75X90JXR-85X95J
Bildschirmdiagonale75 Zoll85 Zoll
BildwiederholrateXR Motion Clarity, Auto-ModusXR Motion Clarity, Auto-Modus
BildschirmauflösungUHD (3840 x 2160 Pixel)UHD (3840 x 2160 Pixel)
Ausgangsleistung (RMS)10 W + 10 W10 W + 10 W + 10 W + 10 W + 10 W
[...]

Aktuelle Angebote

Die aktuellen Angebote zum Sony X90J und Sony X95J haben wir Dir in unserer Live-Preis-Abfrage zusammengestellt:

Abbildung Sony XR-75X90J
Abbildung Sony XR-85X95J
SerieModelle
X90JXR-50X90J (899,00 €)
XR-55X90J (879,00 EUR)
XR-65X90J (1199,00 EUR)
XR-75X90J (1398,89 EUR)
X95JXR-65X95J (1649,00 EUR)
XR-75X95J (2399,00 EUR)
XR-85X95J (3249,00 EUR)

aktuelle Angebote am 06.12.21


  • Sony XR-75X90J bei Otto im Angebot der Woche
  • 100 Hz native Bildwiederholrate, VA LCD, Full Array Local Dimming (24 Dimming-Zonen), Cognitive XR Prozessor, 2 x DVB-T2/C/S2, HDMI 2.1, Acoustic Multi-Audio, eARC, Google TV, 2021er Modell

aktuelle Angebote am 06.12.21


  • Sony XR-85X95J bei Euronics in der Black Week
  • 100 Hz nativer Bildwiederholrate, VA LCD, Direct LED Hintergrundbeleuchtung mit FALD local Dimming 84 Zonen, X-Wide Angle Fitlerschicht, XR Cognitive Bildprozessor, 50 Watt Audioleistung mit 4.1 Kanälen, Dolby Atmos, Google TV, Dolby Vision, HDMI 2.1 mit 4K@120 Hz, Premium-Fernbedienung mit Hintergrundbeleuchtung, drei Standfußaufstellmöglichkeiten
  • der beste Sony LCD aus dem TV-Lineup 2021

Fazit

Beim Bild zeigt der X95J in vielen Belangen seinen höheren Preis. Er bietet das bessere Local Dimming und das hellere sowie blickwinkelstabilere Bild. Beim Kontrastverhältnis sowie der Farbwiedergabe hat hingegen der X90J lleicht die Nase vorn, allerdings deutlich knapper als bei seinen Niederlagen.

Dazu hat der X95J das bessere Soundsystem an Bord. Das ist gerade dann ein großer Vorteil, wenn Du keine externe Lösung wie eine Soundbar oder einen AV-Receiver samt Surround-Lautsprechersystem nutzt. Hinsichtlich Gaming und Ausstattung gibt es hingegen kaum Differenzen, da unter anderem beide mit einem Twin-Tuner und HDMI 2.1 bestückt sind.

Der X95J ist die bessere Wahl, wenn das Gerät in sonnendurchfluteten Räumen steht und Du auch tagsüber häufig den Fernseher nutzt. Auch bei weit gestreuten Sitzpositionen wie einer großen Sofalandschaft hat er klare Vorteile. Zudem ist er für Heimkino-Fans die bessere Wahl, da er das bessere Bild aufweist und zudem auch mit 85 Zoll erhältlich ist. Auch wenn Du auf eine externe Soundlösung verzichtest, hat der X95J seine Vorteile.

Spielt hingegen vor allem der Preis für Dich eine wichtige Rolle bei der Preisentscheidung oder suchst Du einen Fernseher mit 50 oder 55 Zoll, dann ist der X90J die bessere Wahl. Er ist deutlich günstiger, schneidet in vielen Aspekten aber nicht oder zumindest nicht wesentlich schlechter ab als der X95J.

Für welchen Fernseher würdest Du Dich entscheiden? Sony X90J oder Sony X95J?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

Weitere Artikel zum Sony X90J und Sony X95J findest Du auf unserer Webseite:

Sony LCD XJ 2021 Sony Fernseher LCD XJ-Serie: Unterschiede und Vergleich der Sony LCD TVs 2021 - Die Sony XJ-Serie wurde auf der CES 2021 vorgestellt und bringt eine bunte Mischung aus Einsteiger- Mittelklasse und TVs der gehobenen Mittelklasse mit. Sie ordnet sich aufgrund der LCD-Technik unterhalb der OLED-Serie AJ von Sony aus 2021 ein. Die XJ-Serie
Samsung QN95A vs Sony X95J Samsung Neo QLED QN95A vs. Sony X95J Kaufberatung und TV-Vergleich: Um wie viel ist der Samsung-Flaggschiff-Fernseher besser als der Premium-FALD-TV von Sony? - Samsung hat in diesem Jahr mit Neo QLED eine Weiterentwicklung seiner QLED-Technologie präsentiert. Der Samsung QN95A gehört zur Neo QLED-Serie 2021 und bildet hier das Top-Modell ab. Es ist ein direkter OLED-Konkurrent zu den TVs von Sony und LG. Der
Sony XH9505 vs Sony X95J Sony XH9505 (2020) vs. Sony X95J (2021) TV-Vergleich: Was hat Sony bei den Premium-FALD-TVs weiterentwickelt? - Wenn Du auch ein Fan des Marvel Cinematic Universe (MCU) bist, so wie wir es sind, kennst Du sicherlich auch Tony Stark und die Iron Man Reihe mit seinen Rüstungen. In dieser zeigt die sich Entwicklung der Rüstungen von Iron
Sony X95J vs A80J Sony LCD X95J vs. Sony OLED A80J Fernseher-Vergleich: FALD-LCD oder OLED, welcher ist der bessere Fernseher? - Sony hat mit dem 2021er TV-Lineup die jeweiligen Nachfolger zu den Fernsehern aus dem Jahr 2020 vorgestellt. Der X95J ist dabei das Premium-Modell mit 4K-Auflösung und Full Array Local Dimming (FALD) Hintergrundbeleuchtung. Der A80J stellt hingegen das Einsteigermodell in das
Sony X90J vs X95J Sony X90J vs. Sony X95J TV-Vergleich 2021: Sonys FALD-TVs ähnlich, aber doch verschieden? - Die Mittelklasse in Sonys 2021er TV-Portfolio sind die LCD-TVs mit Full Array LED Hintergrundbeleuchtung. Sie setzt sich primär aus dem X90J und dem teureren X95J zusammen. Die Modellbezeichnung der beiden TVs klingt erstmal fast identisch. Beide sind die Nachfolger für