LG B1 vs B2 OLED TV Vergleich: Was sind die Unterschiede zwischen den OLED TVs von LG?

Header LG B1 vs LG B2

Der LG OLED B2 TV wurde 2022 vorgestellt, kam in der ersten Jahreshälfte in den Handel und gehört zur 2022er LG OLED Fernseher Serie. Sein Vorgänger, der LG B1, gehört zur LG OLED 2021er Serie und ist meist deutlich günstiger zu haben, weil er eben ein Jahr älter ist.

Abbildung LG OLED77B19LA TV 195 cm (77 Zoll) OLED Fernseher (4K Cinema HDR, 120 Hz, Smart TV) [Modelljahr 2021]
Abbildung LG OLED77B29LA TV 195 cm (77 Zoll) OLED Fernseher (Cinema HDR, 120 Hz, Smart TV) [Modelljahr 2022]
  • Lohnt sich der Aufpreis für die neuere Version LG B2 gegenüber dem LG B1?
  • Was sind die genauen Unterschiede zwischen dem LG B1 und dem neueren LG B2?
  • Gibt es vielleicht sogar einige Nachteile beim neueren Modell?

Diese Fragen greifen wir in unserem Artikel auf und beantworten sie in unserem Artikel LG B1 vs LG B2.

Zusammenfassung der Unterschiede zwischen dem LG B1 und LG B2

Hier findest Du für den schnellen Überblick eine Zusammenfassung aller wesentlichen Unterschiede zwischen den Modellen LG B1 und LG B2.

Vorteile des LG B1

  • Black Frame Insertion mit 120 Hz (LG B2 mit max. 60 Hz), dadurch schärfere Bilder bei schnelleren Szenen (aber auch dunkler)
  • Besseres Soundsystem mit 2.2 Kanal Audio und 40 Watt Ausgangsleistung (LG B2 mit 2.0 Kanal Audio und 20 Watt), dadurch mehr Bass mit den integrierten Subwoofern
  • Wenn verfügbar, häufig günstiger aufgrund des Vorgängers

Vorteile des LG B2

  • Neuerer Bildprozessor Alpha 7 Gen 5 (LG B1 mit Alpha 7 Gen 4)
  • Bessere Ausstattung mit WebOS 22 (LG B1 mit WebOS 5.0) und neuer Magic Remote MR22GA
  • HDMI 2.1 mit voller 48 GBit/s Unterstützung (LG B1 mit max. 40 GBit/s), dadurch zukunftssicherer und 12 Bit Farbtiefe bei 4:4:4 Signalübertragung bei [email protected] Hz möglich

Tabellarische Übersicht zu den Unterschieden LG B1 vs B2

Eigenschaft LG OLED B1 (2021) LG OLED B2 (2022)
Design
Abbildung LG OLED77B19LA TV 195 cm (77 Zoll) OLED Fernseher (4K Cinema HDR, 120 Hz, Smart TV) [Modelljahr 2021]
Abbildung LG OLED77B29LA TV 195 cm (77 Zoll) OLED Fernseher (Cinema HDR, 120 Hz, Smart TV) [Modelljahr 2022]
Bild 4K Auflösung
100 Hz native BildwiederholrateOLED-Panel
10 Bit Farbtiefe
Alpha 7 Gen 4 Bildprozessor
Perfect Viewing Angle
Black Frame Insertion (BFI) mit max. 120 Hz
AI Picture (Machine Learning-basiert) mit Auto Genre Selection (Dolby HDR), Face Enhancing und Text Upscaling
True Color Accuracy (17x17x17 LUT)
4K Upscaler
AI Picture
Image Enhancing mit Double Step Noise Reduction
4K Auflösung
100 Hz native Bildwiederholrate
OLED-Panel
10 Bit Farbtiefe
Alpha 7 Gen 5 Bildprozessor
Perfect Viewing Angle
Black Frame Insertion (BFI) mit max. 60 Hz
AI Picture (Machine Learning-basiert) mit Auto Genre Selection (Dolby HDR), Face Enhancing und Text Upscaling
True Color Accuracy
4K Upscaler
AI Picture
Image Enhancing mit Double Step Noise Reduction
Ton 2.2 Kanal Audiosystem
40 Watt Ausgangsleistung
Down Firing
Dolby Atmos
eARC
Kein DTS
AI Sound mit Adaptiv Sound Control und 5.1 Upmixing
Clear Voice
2.0 Kanal Audiosystem
20 Watt Ausgangsleistung
Down Firing
Dolby Atmos
eARC
Kein DTS
AI Sound Pro 5.1.2 Upmixing
Clear Voice
HDR HDR10
(kein HDR10+)
HLG
Dolby Vision
HDR10
(kein HDR10+)
HLG
Dolby Vision
Ausstattung WebOS 5.0
2 x DVB-T2/C/S2
PVR
Timeshift
Magic Remote MR21
Dolby Vision IQ
Filmmaker Mode
HFR mit 4K via HDMI
2 x HDMI 2.1 (40 Gbit/s), 2 x HDMI 2.0b
WebOS 22
2 x DVB-T2/C/S2
PVR
Timeshift
Magic Remote MR22GA
Dolby Vision IQ
Filmmaker Mode
HFR mit 4K via HDMI
2 x HDMI 2.1 (48 Gbit/s), 2 x HDMI 2.0b
Gaming und Input Lag [email protected] Hz: 15 ms
[email protected] Hz: 15ms
[email protected] Hz: 5 ms
1080p VRR: 6 ms
4K VRR: 11 ms
Automatic Low Latency Mode (ALLM)
NVidia G-Sync
Freesync
Game Optimizer
[email protected] Hz: 12 ms
[email protected] Hz: 11ms
[email protected] Hz: 6 ms
1080p VRR: 7 ms
4K VRR: 6 ms

Automatic Low Latency Mode (ALLM)
NVidia G-Sync
FreesyncGame Optimizer
Einschränkungen keine DTS-Unterstützung keine DTS-Unterstützung
Aktuelle Preise OLED55B19LA (1.329,00 €)
OLED65B19LA (1.332,20 €)
OLED77B19LA (2.399,00 €)
OLED55B23LA (1456,19 EUR)
OLED55B29LA (1.585,00 €)
OLED65B23LA (2048,39 EUR)
OLED65B29LA (2.799,00 €)
OLED77B23LA (2879,18 EUR)
OLED77B29LA (3.469,00 €)

aktuelle Angebote am 14.08.22


  • LG OLED77B23LA bei Otto reduziert
  • OLED TV, 100 Hz native Bildwiederholrate, Alpha 7 Gen5 Bildprozessor, niedriger Input Lag, HDMI 2.1, günstiger Einsteiger-OLED, 2022er Modell
LG stellt jedes Jahr sein neues TV-Lineup auf der CES mit allen Innovationen vor.

Trage Dich für unseren Newsletter ein und erhalte viele Informationen, technische Daten und detaillierte Vergleiche zur TV-Serie 2022 von LG.

Bild im Vergleich: LG B2 heller, LG B1 mit 120 Hz BFI

Die wesentlichen Unterschiede zwischen dem LG B1 und dem LG B2 OLED TV liegen bei der Bildhelligkeit und der Blickwinkelabhängigkeit. Ebenso hat der neuere LG B2 den besseren aktuelleren Bildprozessor verbaut.

Die Spitzenhelligkeit beim LG B2 ist über die Bank weg höher. Im SDR- und HDR-Modus ist er etwa 20-30 % heller und kommt bei HDR-Content an ca. 600 bis 700 cd/m² heran. Der ältere LG B1 bewegte sich bei rund 500 cd/m².

WOLED-Pixel
Die OLED-Technologie von LG hat insgesamt vier Subpixel: rot, grün, blau und weiß. Daher wird es auch häufig WOLED-genannt, weil es neben den Farbpixeln noch ein weißes Subpixel gibt, welches für die Helligkeit sorgt.

Siehst Du diesen Unterschied? Bei einem direkten Vergleich in jedem Fall. Wenn die Fernseher nicht nebeneinander stehen, kannst Du bei einem Wert von etwa 80-100 cd/m² Mehr von einem merkbaren Unterschied bei der Bildhelligkeit ausgehen. Der LG B2 ist damit der etwas bessere Fernseher für helle Räume und macht den besseren HDR-Effekt bei Spitzenhelligkeiten. Die genauen Werte findest Du unten in der Tabelle.

Bei der Blickwinkelabhängigkeit ist der LG B2 ebenfalls etwas besser: die Farben verändern sich bei diesem Modell etwas ab einem seitlichen Blickwinkel von ca. 50°. Das bedeutet, dass Du keine Farbverfälschungen siehst, wenn Du bis zu einem bestimmten Winkel seitlich zum TV sitzt. Der LG B2 bietet sich also besser für Situation an, in denen Du nicht immer mittig vor dem TV sitzt, wie z.B. bei einer großen Sitzgruppe oder einen großen Raum mit mehreren „Funktionen“.

Der Bildprozessor (vielmehr der Bild- und Audioprozessor) beim LG B2 ist ebenfalls neuer: er kommt als Alpha 7 Gen 5 (also 5. Generation) und bildet das Herzstück der Bild- und Ton-Wiedergabe. Im LG B1 ist der ältere Alpha 7 Gen 4 verbaut. Der bessere Bildprozessor ist erst beim LG C1 bzw. C2 mit dem Alpha 9 zu finden. LG verrät leider nicht im Detail, was geändert wurde. Du kannst aber davon ausgehen, dass der neuere Prozessor etwas schneller ist.

Eine für Dich eventuell wichtige Eigenschaft ist die Black Frame Insertion. Das sind schwarze Zwischenframes, die der Fernseher selbständig einführt.

Black Frame Insertion Beispiel
Black Frame Insertion: der Fernseher fügt automatisch schwarze Zwischenbilder ein. Bei schnellen Szenen sorgt das für eine deutlich höhere wahrgenommene Schärfe

Wofür ist die Black Frame Insertion? Sie sorgt dafür, dass zwischen zwei Bildern durch Einfügen eines schwarzen Bildes der Bildeindruck entsteht, dass Bewegungen schärfer sind. Dies hat der LG B1 noch mit 120 Hz, also 120 Zwischenframes pro Sekunde gemacht. Der neuere LG B2 kann das nur noch bis 60 Hz. Das hat zwei Effekte. Weniger Zwischenframes geben den schwächeren Bildeindruck, die Schärfe ist nicht so hoch und es könnte zu Flimmereffekten kommen, wenn Du darauf empfindlich bist. Dafür sorgen aber weniger Zwischenframes insgesamt für einen helleren Bildeindruck, denn jedes zusätzliche Abdunkeln des Bildes nimmt natürlich etwas wahrgenommene Helligkeit weg.

Die folgende Tabelle zeigt Dir die wesentlichen Bildparameter:

Eigenschaft LG B1 LG B2
Auflösung UHD UHD
native Bildwiederholrate 100 Hz 100 Hz
Bildschirmform flach flach
Kontrastverhältnis (nativ) unendlich:1 unendlich:1
Paneltyp OLED OLED
SDR Peak 10% 400 cd/m² 480 cd/m²
SDR Real Scene 290 cd/m² 380 cd/m²
HDR Peak 10% 560 cd/m² 710 cd/m²
HDR Real Scene 520 cd/m² 630 cd/m²
Veränderung der Farben ab 32° 49°
Veränderung der Helligkeit ab 69° 70°
Veränderung der Schwarzwerte ab 70° 70°
Farbraumabdeckung DCI P3 98% 97%
Farbraumabdeckung Rec.2020 73% 72%
Farbvolumen DCI P3 83% 75%
Farbvolumen Rec.2020 65% 65%
BFI ja (bis 120 Hz) ja (bis zu 60 Hz)
Auflösung pro Farbkanal 10 Bit 10 Bit

Quelle: teilweise rtings.com

Zusammengefasst: Bis auf die Black Frame Insertion ist beim Bild und Panel der LG B2 die besser Wahl.

Soundsystem und Audio: LG B1 mit 2.2 Kanal Audio und 40 Watt

Beim Soundsystem hat der ältere LG B1 die Nase vorne: mit einem 2.2 Kanal Audiosystem und 40 Watt Ausgangsleistung ist der Fernseher besser aufgestellt als sein Nachfolger. Er LG B2 kommt mit einem 2.0 Kanal Audiosystem ohne Subwoofer und mit einer Ausgangsleistung von 20 Watt.

Das wirkt sich auch direkt auf die Wiedergabe der Bässe aus: der LG B1 kann bis zu 60 Hz wiedergeben, der LG B2 kommt nur bis 90 Hz herunter. Wenn Du wummernde Bässe möchtest, musst Du dennoch zu einer Soundbar mit externem Subwoofer oder einem AV-Receiver-Setup mit Lautsprechern greifen.

Dennoch bleibt der LG B1 die bessere Wahl bei der Audiowiedergabe gegenüber dem LG B2.

Ausstattung: LG B2 mit neuerem WebOS 22

Bei der Ausstattung ist der LG B2 im Vorteil. Er kommt mit dem neueren WebOS 2022, der LG B1 ist mit dem ein Jahr älteren WebOS 6.0 ausgestattet. Die wichtigste Neuerung ist die Einführung von persönlichen Profilen, mit denen Du auf Dein Sehverhalten abgestimmte Vorschläge erhalten sollst. Weitere Details zu den Neuerungen mit WebOS 22 findest Du in unserem Artikel zur LG OLED Serie 2022.

Außerdem kannst Du damit rechnen, dass der neuere LG B2 länger Updates erhalten wird. So bist Du hier auf der sicheren Seite, was die App-Kompatibilität angeht.

Gaming und Input Lag: LG B2 schneller

Bei der Nutzung des TVs als Spielekonsole gibt es verschiedene wichtige Faktoren:

  1. Input Lag
  2. VRR-Unterstützung
  3. HDMI 2.1.

Beim LG B2 ist der Input Lag etwas geringer, insbesondere im VRR Modus. Erfreulicherweise unterstützten beiden TVs eine breite Palette der VRR-Verfahren: HDMI Forum VRR, AMD Freesync und NVidia G-SYNC. So bist Du auf der sicheren Seite, egal ob Du eine neue Konsole oder einen Rechner anschließen möchtest.

Einen weiteren Vorteil bringt der LG B2 mit: die beiden HDMI 2.1 Ports unterstützen die volle Bandbreite von 48 GBit/s. Beim LG B1 sind es noch 40 GBit/s gewesen. Was bringt das für einen Vorteil?  Der LG B2 ist wieder etwas zukunftssicherer: mit der vollen Bandbreite kannst Du [email protected] Hz mit 4:4:4 (ohne Farbunterabtastung) und einer Farbtiefe von 12 Bit maximal übertragen. Bei 40 Gbit/s bist Du auf 10 Bit Farbtiefe beschränkt.

Macht das einen sichtbaren Unterschied aus? Mit Sicherheit nicht, denn einerseits brauchst Du entsprechendes Material und ein passendes Wiedergabegerät. So bleibt eben beim LG B2 das gute Gefühl, dass dieser den HDMI 2.1 Standard voll ausreizen kann.

Eine kleine Übersicht über die Gaming-relevanten Features findest Du hier:

Eigenschaft LG B1 LG B2
Input Lag 1080p 13 ms 12 ms
Input Lag 4K (60 Hz) 13 ms 11 ms
Input Lag 4K (120 Hz) 5 ms 6 ms
Input Lag 1080p VRR 14 ms 7 ms
Input Lag 4K VRR 14 ms 6 ms
ALLM ja ja
HDMI Forum VRR ja ja
Freesync ja ja
G-SYNC ja ja
HDMI 2.1 ja, 2 x (HDMI 3, 4 mit 40 Gbit/s) ja, 2 x (HDMI 3, 4 mit 48 Gbit/s)

Quelle: teilweise rtings.com

Unterschiede im Design: keine

Beim Design unterscheiden sich beide TV-Modelle nicht.

Abbildung LG OLED77B19LA TV 195 cm (77 Zoll) OLED Fernseher (4K Cinema HDR, 120 Hz, Smart TV) [Modelljahr 2021]
Abbildung LG OLED77B29LA TV 195 cm (77 Zoll) OLED Fernseher (Cinema HDR, 120 Hz, Smart TV) [Modelljahr 2022]

Beide haben einen kleinen mittigen Standfuß, der mit den Ecken ein abgeschnittenes Viereck bildet. Würdest Du den LG B1 und B2 an die Wand hängen, fallen Dir keine Unterschiede auf. Im Gegensatz zu den OLEDs G1 und G2 haben die beiden B-Modelle im oberen Bereich einen hauchdünnen Rahmen und unten über dem Standfuß findet sich ein Gehäuse, welches die Elektronik beheimatet.

Beide TVs sind ausgesprochen dünn: nur etwa 5 cm messen sie an der dicksten Stelle in der Tiefe. Eine Wandmontage via VESA-Wandhalterung macht damit einen tollen Eindruck im jeweiligen Zimmer.

Einordnung und Modellbezeichnungen

Der LG B1 gehört zu den LG OLED Fernseher Modellen aus dem Jahr 2021. In dem Jahr wurden die LG Evo Panels eingeführt, der LG B1 hat davon allerdings nicht profitiert. Sie landeten nur im deutlich teureren LG G1.

Auch 2022 haben es die Evo Panel nicht in den LG B2 geschafft, sind dafür aber nun im LG C2 und LG G2 verfügbar. Der LG B2 ist der Nachfolger-TV zum LG B1 und gehört zur OLED TV Serie 2022.

Beide OLED-Fernseher reihen sich im unteren Premium-Bereich ein. Es gibt noch die A-Serie (A1 und A2), die beide nur über ein 50 Hz Panel verfügen und dadurch eine etwas schlechtere Wahl sind.

Weitere Vergleiche findest Du hier:

Über dem LG B1 und LG B2 befindet sich die C-Serie, die mit einem schnelleren Bildprozessor, eine besseren Panel und einer etwas besseren Ausstattung aufwartet. Ein 100 Hz OLED Panel gibt es aber bereits im LG B1 und LG B2, so dass diese unserer Meinung nach die beste Wahl für einen günstigen TV sind.

Bilddiagonale und UVP im Vergleich

Die LG OLED-TVs der Serie B sind in den Bildschirmdiagonalen 55, 65 und 77 Zoll verfügbar. Wenn Du kleinere oder größere Diagonalen suchst, musst Du bei der LG C2 Serie schauen.

Interessant ist aber immer die UVP bzw. der Vergleich der Preise zwischen den 2021er OLEDs und den 2022er OLEDs. Beim LG B2 ist die UVP bei 55 und 65 Zoll etwas höher gegenüber dem Vorjahresmodell. Den Preisanstieg schieben wir auf die Inflation.

Beim 77 Zoll Modell ist der B2 allerdings deutlich günstiger, ca. 500€ möchte LG weniger haben. Daraus können wir schließen, dass die Fertigungsverfahren bei den größeren Display besser geworden sind und LG Display sicherlich aus einem Mutterglas eine höhere Ausbeute bei den großen OLEDs erzielen kann.

Eine Übersicht der UVPs gibt es hier:

Diagonale Modell Preis (UVP) Kosten pro Zoll Modell Preis (UVP) Kosten pro Zoll Differenz
55 OLED55B1 1.799 € 33 € OLED55B2 1.899 € 35 € 100 €
65 OLED65B1 2.699 € 42 € OLED65B2 2.799 € 43 € 100 €
77 OLED77B1 4.999 € 65 € OLED77B2 4.499 € 58 € -500 €

Datenblätter des LG B1 und LG B2 im Vergleich

Eine relevante Übersicht über die wichtigsten Daten findest Du über unser Vergleichs-Tool. Du kannst außerdem weitere TV-Modelle zum Vergleich hinzufügen und Dir so mehrere Hersteller gleichzeitig anschauen.

tabellarischer Vergleich zwischen LG OLED77B19LA, LG OLED77B29LA
 OLED77B19LAOLED77B29LA
Bildschirmdiagonale77 Zoll77 Zoll
BildschirmauflösungUHD (3840 x 2160 Pixel)UHD (3840 x 2160 Pixel)
HDMI-Anschlüsse2x HDMI 2.1 und 2x HDMI 2.02 x HDMI 2.1/2 x HDMI 2.0
USB-Anschlüsse3 x USB 2.02
[...]

Aktuelle Angebote

Die aktuellen Angebote zum LG B1 und LG B2 haben wir Dir in unserer Live-Preis-Abfrage zusammengestellt:

Abbildung LG OLED77B19LA TV 195 cm (77 Zoll) OLED Fernseher (4K Cinema HDR, 120 Hz, Smart TV) [Modelljahr 2021]
Abbildung LG OLED77B29LA TV 195 cm (77 Zoll) OLED Fernseher (Cinema HDR, 120 Hz, Smart TV) [Modelljahr 2022]
SerieModelle
B1OLED55B19LA (1.329,00 €)
OLED65B19LA (1.332,20 €)
OLED77B19LA (2.399,00 €)
B2OLED55B23LA (1456,19 EUR)
OLED55B29LA (1.585,00 €)
OLED65B23LA (2048,39 EUR)
OLED65B29LA (2.799,00 €)
OLED77B23LA (2879,18 EUR)
OLED77B29LA (3.469,00 €)

aktuelle Angebote am 14.08.22


  • LG OLED77B23LA bei Otto reduziert
  • OLED TV, 100 Hz native Bildwiederholrate, Alpha 7 Gen5 Bildprozessor, niedriger Input Lag, HDMI 2.1, günstiger Einsteiger-OLED, 2022er Modell

Empfehlung: LG B2

Der LG B2 ist insgesamt der bessere Fernseher im Vergleich zum LG B1. Das neuere Modell bringt eine höhere Helligkeit und den neueren und besseren Bildprozessor mit. Außerdem bekommst Du über die beiden HDMI 2.1 Ports die volle Bandbreite, wenn nötig. Auch beim Gaming hat er durch den etwas besseren Input Lag im VRR Modus die Nase vorne.

Der LG B1 ist bei der Soundwiedergabe besser: LG hat beim neueren B2 leider das Soundsystem etwas beschnitten und gönnt dem B2 keine Subwoofer mehr. Das wirkt sich auf den Tiefgang aus, den Du über eine Soundbar mit externem Subwoofer kompensieren kannst.

Zusammengefasst: wenn es Dein Budget hergibt, dann kaufe besser den LG B2.

Deine Meinung

Deine Meinung ist gefragt!

Für welchen Fernseher würdest Du Dich nach den aktuellen Preisen entscheiden? LG OLED B1 oder B2?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

Weitere interessante Artikel zum LG B1 und LG B2 findest Du hier:

header vs LG B2 Modelle Unterschiede LG TV OLED B2 (B23 vs B29): Vergleich der B2 TV-Modelle - Wenn Du Dich fragst, was die Unterschiede zwischen dem LG B23LA und dem LG B29LA sind, dann bist Du hier genau richtig. Dieselbe Frage haben wir uns auch gestellt, als LG das Modell B2 in seinem 2022er OLED TV-Lineup vorstellte.
Header LG B1 vs LG B2 LG B1 vs B2 OLED TV Vergleich: Was sind die Unterschiede zwischen den OLED TVs von LG? - Der LG OLED B2 TV wurde 2022 vorgestellt, kam in der ersten Jahreshälfte in den Handel und gehört zur 2022er LG OLED Fernseher Serie. Sein Vorgänger, der LG B1, gehört zur LG OLED 2021er Serie und ist meist deutlich günstiger
header vs LG B2 vs Sony X90K LG B2 vs Sony X90K TV Vergleich 2022: Unterschiede zwischen LGs OLED und Sonys FALD LCD Fernseher - Wer sich ein einen neuen Fernseher kaufen möchte, steht generell vor der Frage, ob es ein günstigerer LCD-TV oder ein teureres OLED-Modell wird. Der LG B2 gehört zur Mittelklasse der OLED 2022 Serie und ordnet sich dort zwischen dem A2
header vs LG B2 vs LG C2 LG OLED B2 vs C2 TV Vergleich 2022: lohnt der Aufpreis für den LG OLED C2? - Wenn Du auf der Suche nach einem höherwertigen OLED TV mit 4K bist, stehen Dir bei LG abgesehen vom G2 die beiden regulären Modelle B2 und C2 zur Wahl. Diese unterscheiden sich nicht nur beim Preis, sondern folgerichtig auch bei
LG OLED TV vs Samsung QLED Preise 2022 LG OLED vs Samsung QLED TVs 2022: sind Samsungs Preise für die QLED Fernseher zu hoch? - Wir haben uns die beiden TV-Lineups aus dem Jahr 2022 von LG und Samsung im Detail angeschaut und die Preise verglichen. Gegenüber den Vorjahresmodellen sind die UVPs hochgegangen. Die LG OLEDs unterscheiden sich preislich kaum noch von den Samsung QLEDs.