LG OLED Serie 2021 – Vergleich und Unterschiede der OLED Serie 1 aus 2021 (B1, C1, G1, Z1)

LG TV OLED 2021

Die ersten Gerüchte zur neuen OLED Serie aus dem TV-Lineup 2021 gingen bereits Dezember 2020 um die Welt. Begonnen hat es mit einer Modellbezeichnung, die durch LG in Korea registriert wurde. Was die neue OLED Serie von LG 2021 mitbringt, wirst Du hier erfahren.

Die OLED Serie 1 stellt den Nachfolger zur LG OLED Serie X bzw. 10 aus 2020 dar. Wir haben hier alle bislang vorliegenden Informationen und Gerüchte zusammengestellt. Die ersten Details wird LG erst zur CES 2021, voraussichtlich am 11.1.2021, nennen und einen Teil ihres TV-Lineups vorstellen.

LG stellt jedes Jahr sein neues TV-Lineup auf der CES mit allen Innovationen vor. Trage Dich für unseren Newsletter ein und erhalte viele Informationen, technische Daten und detaillierte Vergleiche zur TV-Serie 2021 von LG.

Überblick über das LG OLED TV-Lineup 2021

Eine Übersicht über die OLED TV Modelle sowie deren Eigenschaften findest Du in der unten stehenden Tabelle.

LG OLED TV Lineup 2021 (© LG)
LG OLED TV Lineup 2021 (© LG)

LG OLED Modell

Eigenschaften

LG OLED A1

 

Bild
OLED Panel
UHD Auflösung
50 Hz native Bildwiederholrate
Alpha 7 Gen 4 Bildprozessor
OLED Motion

Ton
Dolby Atmos
enhanced ARC (eARC)

HDR
HDR10
HLG
Dolby Vision

Ausstattung
WebOS 6.0
HDMI 2.0b
eARC
ALLM

Design
offen

Diagonalen
48, 55, 65, 77 Zoll

LG OLED B1

 

Bild
OLED Panel
UHD Auflösung
100 Hz native Bildwiederholrate
Alpha 7 Gen 4 Bildprozessor
OLED Motion Pro

Ton
Dolby Atmos
enhanced ARC (eARC)

HDR
HDR10
HLG
Dolby Vision

Ausstattung
WebOS 6.0
HDMI 2.1
eARC
ALLM
HFR mit 120 fps bei 4K Auflösung
HDMI Forum VRR
AMD Freesync
NVIDIA G-SYNC

Design
offen

Diagonalen
55, 65, 77 Zoll

LG OLED C1



Bild
OLED Panel
UHD Auflösung
100 Hz native Bildwiederholrate
Alpha 9 Gen 4 AI 4K Bildprozessor
OLED Motion Pro

Ton
Dolby Atmos
enhanced ARC (eARC)

HDR
HDR10
HLG
Dolby Vision

Ausstattung
WebOS 6.0
HDMI 2.1
eARC
ALLM
HFR mit 120 fps bei 4K Auflösung
HDMI Forum VRR
AMD Freesync
NVIDIA G-SYNC

Design
offen

Diagonalen
48, 55, 65, 77, 83 Zoll

LG OLED G1 Gallery Design



Bild
OLED evo Panel mit höherer Helligkeit
UHD Auflösung
100 Hz native Bildwiederholrate
Alpha 9 Gen 4 AI 4K Bildprozessor
OLED Motion Pro

Ton
Dolby Atmos
enhanced ARC (eARC)

HDR
HDR10
HLG
Dolby Vision

Ausstattung
WebOS 6.0
HDMI 2.1
eARC
ALLM
HFR mit 120 fps bei 4K Auflösung
HDMI Forum VRR
AMD Freesync
NVIDIA G-SYNC

Design
offen

Diagonalen
55, 65, 77 Zoll

LG OLED Z1 Gallery Design



Bild
OLED Panel
8K Auflösung
100 Hz native Bildwiederholrate
Alpha 9 Gen 4 AI 8K Bildprozessor
OLED Motion

Ton
Dolby Atmos
enhanced ARC (eARC)

HDR
HDR10
HLG
Dolby Vision

Ausstattung
WebOS 6.0
HDMI 2.1
eARC
ALLM
HFR mit 120 fps bei 4K Auflösung
HDMI Forum VRR
AMD Freesync
NVIDIA G-SYNC

Design
offen

Diagonalen
77, 88 Zoll

Modellbezeichnungen: von der 10 bzw. dem X zur 1

Die Modellcodes von LG wurden durch eine Registrierung des TV-Namens in Korea bekannt. Diese Anmeldung deutet darauf hin, dass es wie auch schon 2020 diverse Modelle im OLED TV-Lineup geben wird. Hat LG 2020 noch die OLED Serie als X bezeichnet, was die römische Zehn darstellen soll, springt LG 2021 jetzt auf die Zahl 1 zurück. Die OLED Bezeichnungen mit 11 wären wahrscheinlich nicht so griffig gewesen.

Vicent Teoh von hdtvtest.co.uk hat nach dem ersten Bekanntwerden weiter recherchiert und folgende weitere Modelle gefunden:

  • B1-Serie: OLED55B1, OLED65B1, OLED77B1 (B-Serie)
  • C1-Serie: OLED55C1, OLED65C1, OLED77C1 (C-Serie)
  • G1-Serie: OLED55G1, OLED65G1, OLED77G1 (G-Serie)
  • Z1-Serie: OLED88Z1 (Z-Serie)

Ein Video mit seiner Zusammenfassung findest Du hier.

Neu wäre der Einsteiger-TV der B1-Serie mit 77 Zoll; diesen gab es in den Vorjahren noch nicht. Aber Achtung: es gingen auch in den Vorjahren Gerüchte umher, die einen OLED-TV der B-Serie mit 77 Zoll angekündigt haben. Gekommen ist er aber (noch) nicht. Vielleicht ist es 2021 soweit. Die Modelle der B-Serie werden immer erst später im Jahr vorstellt. Los geht es in der Regel immer mit der C-Serie.

Die C1-Serie bleibt weiterhin in den Diagonalen 55, 65 und 77 Zoll erhalten. Sie stellt den günstigsten, Top-ausgestatteten TV aus dem LG OLED Lineup dar.

Auch die G1-Serie ist wieder angekündigt und feierte 2020 mit dem OLED GX ihr ultra-flaches Debüt. Uns würde wundern, wenn LG diese TV-Modelle aufgegeben hätte, da sie an der Wand montiert sehr flach sind und eine Premium-Konkurrenz zu Samsungs The Frame TVs darstellen. Einen Vergleich des 2020er LG OLED GX mit dem Samsung The Frame LS03T findest Du ebenfalls bei uns.

Mit voraussichtlich wieder 8K Auflösung gibt es auch den Z1 mit 88 Zoll. Das ist die bislang größte OLED-Bildschirmdiagonale für den Consumer Markt. Das Modell OLED88ZX mit 88 Zoll aus 2020 war allerdings nicht gerade ein Schnäppchen: 29.999€ war die UVP von LG. Das kleinere Schwesternmodell mit 77 Zoll, der OLED77ZX, war mit 19.999€ etwas günstiger. Wir sind gespannt, ob das neue Z1-Modell mit 88 Zoll wieder mit einem obligatorischen Standfuß geliefert wird.

Ein 83 Zoll Modell mit OLED-Panel

Avcesar.com, eine französische AV-Seite mit guten Quellen zu Neuerungen im TV-Markt, stellt in Aussicht, dass es 2021 eine weitere Displaydiagonale bei OLEDs geben soll. Mit 83 Zoll würde sich das OLED-Panel zwischen 77 und 88 Zoll platzieren. Offen ist jedoch, ob es mit 4K oder 8K Auflösung kommt. Außerdem ist offen, ob es überhaupt kommt oder vielleicht nur von LG Display als weitere Paneldiagonale vorgestellt, jedoch von LG Electronics noch nicht eingesetzt wird.

Damit würde LG in den Big-Screen-Bereich vordringen, der bei vielen Herstellern ab 80 Zoll Bilddiagonale anfängt. 6 Zoll Diagonale Unterschiede zwischen 77 und 83 Zoll klingen erst einmal nicht viel, sorgen aber für rund 16% mehr sichtbare Fläche auf dem TV. Falls diese Diagonale tatsächlich 2021 vorgestellt wird, rechnen wir allerdings auch mit höheren Kosten – wie beim 77 Zoll – gegenüber dem 65 Zoll Modell.

Ob sich weitere TV-Hersteller wie Sony oder Panasonic bei der Verwendung der neuen Bildschirmdiagonale anschließen, wird sich zeigen. Sony springt i.d.R. immer auf den OLED Zug auf (sie haben beispielsweise 2020 auch einen TV mit 48 Zoll Displays mit dem Modell A9 in ihr Lineup aufgenommen). Panasonic ist da eher konservativ unterwegs und bietet auch mit ihrem HZW 2020er OLED-TV Lineup noch kein Modell mit 77 Zoll.

OLED-Panel mit höherer Spitzenhelligkeit: OLED evo

Es machen sich auch Gerüchte zu OLED-Paneln von LG Display breit, die von einer höheren Spitzenhelligkeit sprechen.

Eines der Mankos der aktuellen OLED-Technik ist die gegenüber einem Premium-LCD relativ geringen Spitzenhelligkeit. Kommt beispielsweise ein LCD-TV mit hochwertiger FALD-Technik auf kurzzeitige Spitzenhelligkeiten von 1500-2000 cd/m² und auf dauerhafte Helligkeiten von 1000 cd/m², so ist bei OLEDs in der Regel bei ca. 800 cd/m² Schluss. Und auch bei dauerhafter Helligkeit, die das Panel anzeigen soll, setzt der Automatic Brightness Limiter (ABL) ein, so dass das Bild meist auf unter 150 cd/m² heruntergefahren wird. So wird das Panel bzw. die einzelnen OLEDs geschont, die ansonsten deutlich schneller altern und damit ihre Leuchtkraft verlieren.

Panasonic hat es mit dem TV-Modell GZW2004 und HZW2004 geschafft, die Spitzenhelligkeit seiner OLEDs zu erhöhen. Sie machen das durch spezielle Auswahl der Panel sowie einer ebenso speziellen Kühlung, die höhere Ströme für die OLEDs zulässt. Das soll die Haltbarkeit der „getunten“ OLEDs auf ähnlichem Niveau halten wie die normalen OLED-TVs.

Ob LG Display dies durch ein verbessertes Fertigungsverfahren oder durch den Einsatz einer besonderen Kühlung analog zu Panasonic fertigbringt, ist offen. Und natürlich bleibt es erst einmal ein Gerücht. Und LG Electronics wird dies in jedem Fall nicht zu Lasten der Haltbarkeit machen, um nicht der Konkurrenz zusätzlich Material für den OLED Burn-In zu geben.

Fazit

Auch 2021 wird ein spannendes Jahr für die TV-Hersteller, die OLED-Panel von LG Display einsetzen. Im vergangenen Jahr 2020 hat LG Electronics mit der Black Frame Insertion mit 120 Hz für ein weiteres Highlight gesorgt, was die Bildverbesserung bzw. Bildschärfe angeht.

Ob es 2021 die oben genannten Verbesserungen mit der zusätzlichen Bildschirmdiagonale sowie der erhöhten Helligkeit geben wird, bleibt mindestens bis zu CES 2021 offen. Was aber offensichtlich ist: LG Electronics setzt im Premium-Bereich auf die OLED-Technik und wird diese – wenn auch nur in kleinen Schritten – immer weiter verbessern.

LG stellt jedes Jahr sein neues TV-Lineup auf der CES mit allen Innovationen vor. Trage Dich für unseren Newsletter ein und erhalte viele Informationen, technische Daten und detaillierte Vergleiche zur TV-Serie 2021 von LG.