Sony X95J TV Kaufberatung: 4 gute Gründe für den Premium TV von Sony (und ein paar dagegen)

Überblick Sony X95J Kaufberatung

Der Sony X95J ist das Flaggschiff der aktuellen TV-Generation mit Full Array LED aus dem Hause Sony. Aber ist das Gerät auch ein guter Kauf? Oder solltest Du Dir vielleicht doch besser einen anderen Fernseher von Sony bzw. einem konkurrierenden Hersteller zulegen?

Abbildung SONY XR-85X95J LED TV (Flat, 85 Zoll / 215 cm, UHD 4K, SMART TV, Google TV)

Wir beleuchten die größten Stärken des Sony TV X95J, nennen neben den Vorteilen aber auch seine Schwächen. So kannst Du Dir einen Überblick über die Pros und Contras für oder gegen den Kauf des aktuell besten Full Array LED TVs von Sony machen.

Sony hat Anfang 2022 die Modelle des neuen TV-Lineups herausgebracht.

Trage Dich hier ein und erhalte weitere Informationen, technische Infos und detaillierte Vergleiche zur TV-Serie 2021 von Sony.

Überblick zum Fernseher Sony X95J

Hier findest Du für einen Überblick eine Zusammenfassung zum TV-Modell Sony X95J.

Sony X95J Eigenschaften
Design
Abbildung SONY XR-85X95J LED TV (Flat, 85 Zoll / 215 cm, UHD 4K, SMART TV, Google TV)
Bild 100 Hz native Bildwiederholrate

FALD Direct LED

84 Dimming-Zonen

VA-LCD Panel

10 Bit Farbtiefe je Kanal

Triluminos Display

Cognitive Processor XR mit Dual database processing

X-Wide Angle

Ton 4.1 Kanal Audiosystem

50 Watt Ausgangsleistung (4 x 10 Watt für Mittel- und Hochtöner, 1 x 10 Watt Subwoofer)

Acoustic Multi-Audio, klangpositionierender Hochtonlautsprecher

eARC (enhanced ARC)

Dolby Atmos, DTS

HDR HDR10

(kein HDR10+)

HLG

Dolby Vision

Ausstattung Google TV

2 x DVB-T2/C/S2

2 x HDMI 2.1, 2 x HDMI 2.0

3 x USB

PVR

Timeshift

Premium-Fernbedienung mit Hintergrundbeleuchtung

Standfuß mit 3 Aufstellmöglichkeiten (Standard-, Schmal-, Soundbar-Position) (außer 65 Zoll, da nur 2 Aufstellmöglichkeiten)

Input Lag 18 ms [email protected] Hz

18 ms [email protected] Hz

10 ms [email protected] Hz

VRR nach Firmware-Update, Freesync und G-SYNC unbekannt

Automatic Low Latency Mode (ALLM) nach Firmware-Update

Einschränkungen Kein VRR, kein volles ALLM
Aktuelle Preise XR-65X95J (1393,15 EUR)
XR-75X95J (2030,65 EUR)
XR-85X95J (3279,00 EUR)

aktuelle Angebote am 21.05.22


  • Sony XR-65X95J bei Saturn zum guten Preis
  • 100 Hz nativer Bildwiederholrate, VA LCD, Direct LED Hintergrundbeleuchtung mit FALD local Dimming 84 Zonen, X-Wide Angle Fitlerschicht, XR Cognitive Bildprozessor, 50 Watt Audioleistung mit 4.1 Kanälen, Dolby Atmos, Google TV, Dolby Vision, HDMI 2.1 mit [email protected] Hz, Premium-Fernbedienung mit Hintergrundbeleuchtung, drei Standfußaufstellmöglichkeiten
  • der beste Sony LCD aus dem TV-Lineup 2021

Vorteil 1: guter Kontrast und hohe Helligkeit durch Full Array Local Dimming

Der Sony X95J ist als LCD-TV mit einem VA LCD-Panel ausgestattet. Diese bieten in der Regel ein nicht ganz so gutes Bild wie die hochwertigeren, aber auch teureren OLED-Fernseher, was beispielsweise die Schwarzdarstellung angeht. Allerdings handelt es sich bei diesem Modell um einen Flaggschiff-Modell der LCD-Technologie. Er setzt auf Full Array Local Dimming (FALD). Das bedeutet, dass die LEDs für die Hintergrundbeleuchtung über die komplette Bildschirmrückseite verteilt sind. Dies bietet verschiedene Vorteile gegenüber der günstigeren Alternative der Edge-Hintergrundbeleuchtung, bei dem die lichtgegebende LEDs nur am Rand rund herum um das Panel sitzen. So erhält das Display eine gleichmäßige Ausleuchtung.

Die Full Array Local Dimming Direct LED-Hintergrundbeleuchtung des Sony X95J ist insgesamt in 84 Dimming-Zonen unterteilt. Diese können separat angesteuert und in ihrer Helligkeit unabhängig voneinander geregelt werden. So lassen sich bei dunklen Bereichen des Bildes die LEDs gezielt ausschalten, während sie in helleren Bereichen mit maximaler Helligkeit leuchten. Dies führt zu einem recht hohen Kontrastverhältnis von 4050:1 mit Local Dimming. Wie gut diese Technologie funktioniert und das Bild kontrastreicher macht, zeigt ein Wert von 2300:1 ohne Local Dimming. Mit seinem Kontrastwert kann der Sony X95J zwar nicht mit OLEDs mithalten, bietet aber ebenfalls ein recht kontrastreiches Bild.

Normalerweise schafft ein Premium-VA-LCD problemlos einen nativen Kontrast von 5000:1 oder höher. Hier kommt bei Sonys X95J die Besonderheit: auf dem Display liegt eine Filterschicht, die die Blickwinkelabhängigkeit reduziert. Sony nennt sie X-Wide Angle. So ist auch für ein Farbenfrohes Bild bei seitlichem Blick garantiert. Diese Filterschicht geht aber zu Lasten des Kontrast, so dass es hier Abstriche gibt. Dennoch ist das Kontrastverhältnis mit mehr als 4000:1 ausreichend für eine hervorragende Bildqualität.

Zudem punktet der LCD-TV mit einem weiteren Pluspunkt der FALD-Technologie. Diese steht in der Regel für eine hohe Bildhelligkeit. Der Sony X95J bestätigt dies mit seinen Messwerten, mit denen er sämtliche OLED-TVs in die Schranken weist. Gemessen wurden Helligkeitswerte von 1.260 cd/m² bei realem Content in HDR sowie 660 cd/m² bei SDR-Qualität. Bei einem Testbild mit zehn Prozent Weißanteil beträgt die Bildhelligkeit 1.050 cd/m² bei SDR- und 1.000 cd/m² bei HDR-Qualität.

Vorteil 2: Dolby Vision Fähigkeit für HDR-Filme und Dolby Atmos für 3D Sound

HDR-Unterstützung gehört heute für Fernseher eigentlich zum absoluten Standard – erst recht in dieser Preisklasse. Dennoch muss es definitiv als Vorteil erwähnt werden. Schließlich ist der Gewinn durch die HDR-Qualität hinsichtlich des Kontrastes und der Helligkeit einfach jedes Mal ein Genuss.

Wie man es von Sony kennt, zählt der Konzern zum Lager „Dolby Vision“. Das bedeutet, dass das Gerät den HDR-Standard der bekannten Marke Dolby unterstützt. Dementsprechend eben nicht an Bord ist das konkurrierende HDR10+. Derzeit scheint Dolby Vision aber etwas die Nase vorne zu haben. Ob sich dieser HDR-Standard langfristig gegen HDR10+ durchsetzen wird, bleibt aber weiterhin abzuwarten. Natürlich ebenfalls unterstützt werden HDR10 und HLG.

Auch hinsichtlich der Audioausgabe setzt Sony stark auf Dolby. Hier ist der aktuelle Standard Dolby Atmos gegeben, der das Surround-Sound-Erlebnis auf eine neue Ebene hebt und auch für 3D-Sound von oben sorgt.

Natürlich kann der Fernseher allein kein vollwertiges Surround-Lautsprecher-System ersetzen. Er versucht es mit seinem 4.1 Kanal Audiosystem aber immerhin. Unter anderem simuliert er mit XR Sound virtuellen Raumklang und versucht so Deckenlautsprecher zu imitieren, ohne dass diese oder zumindest nach oben gerichtete Speaker verbaut sind. Optional kann das Gerät aber mit Acoustic Center Sync sowie 360 Spatial Sound mit Soundbars sowie Surround-Lautsprechern zusammenarbeiten, um das Sounderlebnis zu verbessern.

Zudem setzt er auf Acoustic Multi-Audio. Mit seinen zwei klangpositionierenden Hochtonlautsprecher, zwei nach vorn gerichteten Lautsprechern sowie dem integrierten Subwoofer scheint der Sound aus der Mitte des Bildes zu kommen sowie dem Geschehen über den Bildschirm zu folgen. Ebenfalls positiv: Im Gegensatz zu Wettbewerbern wie Samsung und LG bleibt Sony auch DTS treu und unterstützt auch weiterhin DTS Digital Surround.

Wenn Du etwas mehr Wumms beim Bass und mehr Volumen beim Ton haben willst, dann kannst Du Dir den Kauf einer Soundbar überlegen. Bei uns findest Du die wichtigsten Aspekte für den Kauf einer Soundbar.

Vorteil 3: HDMI 2.1 fähig

Bereits seit einigen Jahren ist der neue HDMI-Standard 2.1 auf dem Markt. Mittlerweile hält er in immer mehr Geräten Einzug, so wie im Sony X95J. Zwei der vier HDMI-Anschlüsse unterstützen das neue HDMI 2.1, die anderen beiden setzen weiterhin auf den Vorgänger HDMI 2.0.

Da hinsichtlich Zuspieler derzeit vor allem die beiden Next-Gen-Spielekonsolen PlayStation 5 und Xbox Series X|S von den Vorzügen wie der höheren Bandbreite von HDMI 2.1 profitieren, sollten diese beiden Ports auch in den meisten Fällen langen. Mit ihnen ist über die neue Konsolengeneration Gaming mit bis zu 120 Hz für besonders rasante und hochqualitative Spieleerlebnisse möglich. Leider lassen aber die weiteren Gaming-Eigenschaften des X95J zu wünschen übrig, wie wir weiter unten noch genauer beleuchten werden.

Vorteil 4: sehr gute Ausstattung

Auch die sonstige Ausstattung an Anschlüssen passt. Der Sony X95J stellt drei USB-Ports zur Verfügung, über die sich unter anderem Massenspeicher für Aufnahmen anschließen lassen. Dazu gibt es einen Composite-Port, den die meisten aber vermutlich gar nicht mehr benötigen, und einen Kopfhöreranschluss. Über ihn lassen sich kabelgebundene Kopfhörer via 3,5-mm-Klinke mit dem Fernseher verbinden. Natürlich lassen sich aber auch kabellose Modelle via Bluetooth direkt mit dem Gerät „connecten“.

Ebenfalls sowohl kabelgebunden als auch drahtlos möglich ist der Zugang zum Internet – LAN-Port sowie integriertem WLAN sei Dank. Natürlich lassen sich auf dem Smart-TV allerhand Apps installieren, um z. B. Filme und Serien zu streamen. Da Google TV im Einsatz ist, wartet hier ein besonders prall gefüllter App Store darauf, von Dir erkundet zu werden.

Auch die Unterstützung der Sprachassistenten Amazon Alexa und Google Assistant ist genauso möglich wie eine freihändige Sprachsteuerung von Sony sowie die drahtlose Übertragung von Medien dank Kompatibilität mit Apple AirPlay und Apple HomeKit sowie Google Chromecast built-in. Und für den TV-Empfang steht Dir ein Twin-Tuner für DVB-T2/C/S2 zur Verfügung. So können zwei Programme zeitgleich empfangen werden, um z. B. eines aufzunehmen und ein anderes zu schauen.

Zusätzlich kann der X95J von Sony auch mit seinen weiteren Bildeigenschaften des Triluminos Displays abseits von Kontrast und Helligkeit durchaus punkten. Das mit UHD auflösende Panel aktualisiert mit 100 Hz unterstützt Black Frame Insertion (BF) mit bis zu 120 Hz. Hierbei werden schwarze Frames zwischen die einzelnen Bilder des Contents geblendet, was Bewegungen für das Auge flüssiger aussehen lässt. Dazu punktet der Fernseher mit seinem hervorragenden Cognitive Processor XR mit Dual Database Processing.

Zudem sind auch die Farbwerte für einen LCD-TV akzeptabel. Die Farbräume nach DCI P3 bzw. Rex.2020 deckt er zu 87% bzw. 63% ab. Das Farbvolumen ist nach DCI P3 mit 79% und nach Rec.2020 mit 60% angegeben. Keine Top-Werte, aber solide. Die Auflösung pro Farbkanal beträgt volle 10 Bit, man spricht hier von einem 10 Bit Panel.

Eine weitere praktische Eigenschaft des Sony X95J ist der Multipositionsfuß. Beim 65 Zoll großen Modell lässt sich dieser in zwei Stellungen (Standard/Soundbar-Position), bei den größeren Modellen sogar in drei Positionierungsmöglichkeiten (Standard-Position/schmale Position/Soundbar-Position) einstellen. So kannst Du die beiden Standfüße des Fernsehers an die örtlichen Gegebenheiten anpassen.

Gründe gegen den Sony X95J

Abgesehen von diesen vielen positiven Eigenschaften gibt es natürlich auch ein paar Kritikpunkte am Sony X95J. Grundsätzlich sind LCD-TVs nicht ganz so hochwertig und bildbrillant wie OLEDs. Dafür setzt der Hersteller aber immerhin mit X-Wide Angle eine Technologie ein, um die Blickwinkelabhängigkeit zu verbessern. Dies gelingt auch durchaus, wie 38 Grad bei der Veränderung der Farbe als schwächster Wert belegen. Schwarzwerte nehmen ab 41 Grad, die Helligkeit ab 50 Grad ab. Die Filterschicht zählen wir also als Vor- und Nachteil.

Noch gravierender bzw. negativer zu bewerten – zumindest für Besitzer einer Spielekonsole – sind die eher mauen Gaming-Eigenschaften. Die Input Lags von 18 ms bei 1080p und 4K mit 120 Hz sowie 10 ms bei 4K mit 120 Hz sind nicht wirklich gut, aber noch zu verkraften.

Noch schwerwiegender ist aus unserer Sicht die Tatsache, dass das Gerät ansonsten kaum etwas für Gamer zu bieten hat. Abgesehen von eARC fehlen die beiden für Gamer wichtigen HDMI-Features VRR (Variable Refresh Rate) und ALLM (Auto Low Latency Mode). Sie sollen zwar laut Sony später per Firmware-Update folgen. Dass dies bei dem Hersteller aber durchaus etwas dauern kann, hat die Vergangenheit gezeigt. AMD FreeSync und Nvidia G-SYNC als Alternativen zu VRR gibt es ebenfalls nicht. Ob diese nachgereicht werden, ist unklar.

Zwar bietet der Sony X95J allerhand Technologie, um den Sound möglichst gut klingen zu lassen. Allerdings dürfte der bis 95 Hz tief tönende Subwoofer für unseren Geschmack durchaus gerne noch etwas mehr „Punch“ bieten.

Verfügbare Bildschirmdiagonalen

Sony bietet den X95J in drei Diagonalen mit Zehnerschritten an. Los geht es mit 65 Zoll für eine unverbindliche Preisempfehlung von 1.799 Euro. Die nächstgrößere Variante misst 75 Zoll und kostet laut UVP 2.419 Euro. Die dritte und größte Version des X95J von Sony misst eine stolze Diagonale von 215 cm bzw. 85 Zoll. Diese beachtliche Bildgröße lässt sich der Hersteller mit einer UVP von 3.499 Euro bezahlen. Wer einen neuen Fernseher mit weniger als 65 Zoll sucht, wird beim Top-LCD von Sony nicht fündig.

Abbildung SONY XR-85X95J LED TV (Flat, 85 Zoll / 215 cm, UHD 4K, SMART TV, Google TV)
SerieModelle
X95JXR-65X95J (1393,15 EUR)
XR-75X95J (2030,65 EUR)
XR-85X95J (3279,00 EUR)

Alternativen

Wem der Sony X95J zu teuer ist, der findet mit dem Sony X90J einen weiteren LCD-TV zu günstigeren Preisen, aber auch mit abgespeckter Ausstattung im 2021er Portfolio von Sony. Schauen wir über den Tellerrand zu anderen Herstellern, bietet sich der Q80A von Samsung als Alternative an. Er ist das aktuelle Top-Modell der QLED-Modelle. Darf es hinsichtlich Bildqualität, aber auch Preis gerne noch etwas mehr sein, wäre der Samsung QN85A als günstigster Neo QLED eine ebenfalls spannende Alternative.

Und natürlich sind OLEDs ebenfalls immer eine alternative Wahl zu LCD-Modellen, die allerdings meist bei vergleichbarer Ausstattung und Größe etwas teurer ist. Bei Sony wäre hier der A80J das hinsichtlich des Preises noch einigermaßen im Bereich des X95J mitspielende OLED.

Das Einstiegsmodell von OLED-Marktführer, der LG OLED TV A1, ist bei 65 Zoll laut UVP hingegen schon satte 700 Euro teurer. 77 Zoll kosten hier deutlich mehr als der mit 85 Zoll noch größere Sony X95J. Hingegen deutlich mehr in seiner Liga spielt der LG NANO91, ein NanoCell TV mit IPS-Panel mit Full Array Local Dimming.

Datenblatt

Eine relevante Übersicht über die wichtigsten Daten findest Du über unser Vergleichs-Tool. Du kannst außerdem weitere TV-Modelle zum Vergleich hinzufügen und Dir so mehrere Hersteller gleichzeitig anschauen.

tabellarischer Vergleich zwischen Sony XR-85X95J
 XR-85X95J
Bildschirmdiagonale85 Zoll
BildwiederholrateXR Motion Clarity, Auto-Modus
BildschirmauflösungUHD (3840 x 2160 Pixel)
Ausgangsleistung (RMS)10 W + 10 W + 10 W + 10 W + 10 W
[...]

Aktuelle Angebote

Die aktuellen Angebote zum Sony X95J haben wir Dir in unserer Live-Preis-Abfrage zusammengestellt:

Abbildung SONY XR-85X95J LED TV (Flat, 85 Zoll / 215 cm, UHD 4K, SMART TV, Google TV)
SerieModelle
X95JXR-65X95J (1393,15 EUR)
XR-75X95J (2030,65 EUR)
XR-85X95J (3279,00 EUR)

aktuelle Angebote am 21.05.22


  • Sony XR-65X95J bei Saturn zum guten Preis
  • 100 Hz nativer Bildwiederholrate, VA LCD, Direct LED Hintergrundbeleuchtung mit FALD local Dimming 84 Zonen, X-Wide Angle Fitlerschicht, XR Cognitive Bildprozessor, 50 Watt Audioleistung mit 4.1 Kanälen, Dolby Atmos, Google TV, Dolby Vision, HDMI 2.1 mit [email protected] Hz, Premium-Fernbedienung mit Hintergrundbeleuchtung, drei Standfußaufstellmöglichkeiten
  • der beste Sony LCD aus dem TV-Lineup 2021

Fazit

Solltest Du Dir den Sony X95J kaufen? Wenn Du auf der Suche nach einem gut ausgestatteten Fernseher mit mehr als solider Bildqualität bist und keinen OLED-Aufschlag zahlen willst, ist der LCD-TV eine gute Wahl. Dies gilt allerdings nur solange Du keine Next-Gen-Spielekonsole besitzt oder für die kommenden Jahre den Kauf planst, um diese an den Fernseher anzuschließen. Denn für Gamer gibt es trotz HDMI 2.1 definitiv bessere Alternativen, z. B. von Samsung.

Deine Meinung ist gefragt!

Würdest Du Dir den Sony X95J mit 100 Hz Panel, FALD und HDMI 2.1 kaufen?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

Weitere interessante Artikel zum Sony X95J findest Du hier:

Sony FALD LCD X95J vs. Sony OLED A90J TV-Vergleich 2021: Wo schlägt der günstigere X95J das OLED-Monster A90J von Sony? - Der Sony X95J gehört zur XJ-Serie aus dem Jahr 2021 und hat im LCD-Bereich eine hervorragende Ausstattung. Der Sony A90J hingegen ist das OLED-Premium-Modell und bildet die Spitze innerhalb der OLED AJ-Serie von Sony und dem gesamten TV-Lineup ab. Top
Sony LCD XJ 2021 Sony Fernseher LCD XJ-Serie: Unterschiede und Vergleich der Sony LCD TVs 2021 - Die Sony XJ-Serie wurde auf der CES 2021 vorgestellt und bringt eine bunte Mischung aus Einsteiger- Mittelklasse und TVs der gehobenen Mittelklasse mit. Sie ordnet sich aufgrund der LCD-Technik unterhalb der OLED-Serie AJ von Sony aus 2021 ein. Die XJ-Serie
Samsung QN95A vs Sony X95J Samsung Neo QLED QN95A vs. Sony X95J Kaufberatung und TV-Vergleich: Um wie viel ist der Samsung-Flaggschiff-Fernseher besser als der Premium-FALD-TV von Sony? - Samsung hat in diesem Jahr mit Neo QLED eine Weiterentwicklung seiner QLED-Technologie präsentiert. Der Samsung QN95A gehört zur Neo QLED-Serie 2021 und bildet hier das Top-Modell ab. Es ist ein direkter OLED-Konkurrent zu den TVs von Sony und LG. Der
Sony XH9505 vs Sony X95J Sony XH9505 (2020) vs. Sony X95J (2021) TV-Vergleich: Was hat Sony bei den Premium-FALD-TVs weiterentwickelt? - Wenn Du auch ein Fan des Marvel Cinematic Universe (MCU) bist, so wie wir es sind, kennst Du sicherlich auch Tony Stark und die Iron Man Reihe mit seinen Rüstungen. In dieser zeigt die sich Entwicklung der Rüstungen von Iron
Sony X95J vs A80J Sony LCD X95J vs. Sony OLED A80J Fernseher-Vergleich: FALD-LCD oder OLED, welcher ist der bessere Fernseher? - Sony hat mit dem 2021er TV-Lineup die jeweiligen Nachfolger zu den Fernsehern aus dem Jahr 2020 vorgestellt. Der X95J ist dabei das Premium-Modell mit 4K-Auflösung und Full Array Local Dimming (FALD) Hintergrundbeleuchtung. Der A80J stellt hingegen das Einsteigermodell in das