LG C4 vs Sony A95L TV Vergleich: Welcher ist der bessere Fernseher?

header vs LG C4 vs Sony A95L

LG C4 versus Sony A95L – oder anders: 2024er OLED evo gegen 2023er QD-OLED. Wir haben uns für Dich angeschaut, welches der bessere Smart-TV ist und vergleichen die beiden OLED-Fernseher in den Kriterien Bild, Ton, Ausstattung, Gaming und Design. Ist der etwas neuere LG C4 jetzt dem Sony A95L Flaggschiff auf 2023 ebenbürtig? Oder fehlt hier noch etwas?

Abbildung OLED83C49LA evo TV C4 +++ 500€ Cashback +++
Abbildung Sony BRAVIA , XR-77A95L, 77 Zoll Fernseher, QD-OLED, 4K HDR 120Hz, Google , Smart TV, Works with Alexa, mit exklusiven PS5-Features, HDMI 2.1, Gaming-Menü mit ALLM + VRR, 24 + 12M Garantie

Die Lineups beider TVs findest Du ebenfalls bei uns:

Zusammenfassung der Unterschiede zwischen dem LG C4 und Sony A95L

Hier findest Du für den schnellen Überblick eine Zusammenfassung aller wesentlichen Unterschiede zwischen den Modellen LG C4 und Sony A95L.

Vorteile des LG C4

  • Mehr Auswahl: in vielen Diagonalen zwischen 42 und 83 Zoll erhältlich
  • Laut UVP bei gleicher Größe um 800 bis 1.600 Euro günstiger
  • Mit 144 Hz höhere Bildwiederholrate
  • Viermal HDMI 2.1 mit 48 GBit/s
  • Bessere Gaming-Eigenschaften
Abbildung OLED83C49LA evo TV C4 +++ 500€ Cashback +++

Vorteile des Sony A95L

  • Hellere Bildwiedergabe sowohl bei HDR als auch SDR
  • Bessere Farbwiedergabe und blickwinkelstabileres Bild
  • Acoustic Surface Audio+ für Ton aus dem Bild
  • BRAVIA CAM im Lieferumfang
  • Schickeres und schlankeres Design
  • Zwei- bzw. dreifach verstellbare Standlösung
Sony QD-OLED A95L mit 65 Zoll und BRAVIA CAM (XR-65A95L) (© Sony)
Sony QD-OLED A95L mit 65 Zoll und BRAVIA CAM (XR-65A95L) (© Sony)
Abbildung Sony BRAVIA , XR-77A95L, 77 Zoll Fernseher, QD-OLED, 4K HDR 120Hz, Google , Smart TV, Works with Alexa, mit exklusiven PS5-Features, HDMI 2.1, Gaming-Menü mit ALLM + VRR, 24 + 12M Garantie
Für welchen TV würdest Du Dich entscheiden? LG C4 oder Sony A95L?

Tabellarische Übersicht zu den Unterschieden

Eigenschaft LG C4 (2024) Sony A95L (2023)
Design
Abbildung OLED83C49LA evo TV C4 +++ 500€ Cashback +++
Abbildung Sony BRAVIA , XR-77A95L, 77 Zoll Fernseher, QD-OLED, 4K HDR 120Hz, Google , Smart TV, Works with Alexa, mit exklusiven PS5-Features, HDMI 2.1, Gaming-Menü mit ALLM + VRR, 24 + 12M Garantie
Bild 4K-Auflösung
WOLED
144 Hz native Bildwiederholrate

Farbtiefe: 10 Bit
Black Frame Insertion (BFI): ja (bis zu 60 Hz)
Alpha 9 Gen 7 AI Bildprozessor
Perfect Viewing Angle
AI Upscaling
AI Picture Pro
4K-Auflösung
QD-OLED
100 Hz native Bildwiederholrate
Farbtiefe: 10 bit
Black Frame Insertion (BFI): ja (bis zu 60 Hz)
Cognitive Processor XR (Bildprozessor) mit Dual Database Processing
Ton 2.2 Kanal Audiosystem
40 Watt Ausgangsleistung (20 Watt Subwoofer)

Down Firing Lautsprecher
Dolby Atmos
DTS
eARC
AI Sound Pro (Virtual 9.1.2 Up-mix)
2.0 Kanal Audiosystem
Ausgangsleistung: 60 Watt
Acoustic Surface Audio+ (2 Subwoofer, 2 Aktuatoren)
Dolby Atmos
Dolby Digital, DTS
eARC (enhanced ARC)
HDR HDR10: ja
HLG: ja
Dolby Vision: ja
HDR10+: nein
HDR10: ja
HLG: ja
Dolby Vision: ja
HDR10+: nein
Ausstattung Smart TV: WebOS 2024
Tuner: 2 x DVB-T2/C/S2
PVR: ja
HDMI: 4
davon HDMI 2.1: ja, 4 x (48 Gbit/s)
USB: 3
Timeshift
Magic Remote MR24
Dolby Vision IQ
Filmmaker Mode
Smart TV: Google TV (Version 12)
Tuner: 2 x DVB-T2/C/S2
PVR: ja
HDMI: 4
davon HDMI 2.1: ja, 2x (HDMI 3, 4 mit 48 Gbit/s)
USB: 2
Timeshift
Premium-Fernbedienung mit Licht, Standard-Fernbedienung
Aluminium-Standfuß mit 2 (55, 65 Zoll) bzw. 3 (77 Zoll) Positionierungsmöglichkeiten
BRAVIA CAM im Lieferumfang
Gaming und Input Lag 1080p@60 Hz: 10 ms
4K@60 Hz: 10 ms
4K@120 Hz: 5 ms

HDMI Forum VRR: ja
Freesync: ja
G-SYNC: ja
ALLM: ja
Game Optimizer
1080p@60 Hz: 17 ms
4K@60 Hz: 17 ms
4K@120 Hz: 8 ms
HDMI Forum VRR: ja
Freesync: nein
G-SYNC: ja
ALLM: ja
Einschränkungen kein Freesync
Aktuelle Preise OLED42C47LA (1.299,00 €)
OLED42C48LA (1277,00 EUR)
OLED48C47LA (1.399,00 €)
OLED48C48LA (1399,00 EUR)
OLED48C49LA
OLED55C47LA (1.899,00 €)
OLED55C48LA (1875,00 EUR)
OLED55C49LA
OLED65C47LA (2.222,00 €)
OLED65C48LA (2375,00 EUR)
OLED65C49LA
OLED77C47LA (3.149,00 €)
OLED77C48LA (3299,00 EUR)
OLED77C49LA
OLED83C47LA (4.699,00 €)
OLED83C49LA (4999,00 EUR)
XR-55A95L (2.629,00 €)
XR-65A95L (3.364,38 €)
XR-77A95L (4.759,00 €)

Quelle: teilweise rtings.com

Bleibe mit unseren Hersteller-spezifischen Infos immer auf dem neuesten Stand und lasse Dir von uns in unregelmäßigen Abständen einen kostenlosen Newsletter zusenden.

Trage Dich jetzt für unseren Newsletter ein:
Was interessiert Dich?

Einordnung ins Lineup, Diagonalen und UVP im Vergleich

LG bietet seinen OLED TV C4 in insgesamt sechs Größen an, die von 42 über 48, 55, 65 und 77 bis hin zu 83 Zoll reichen. Bei Sony ist die Auswahl mit drei Diagonalen (55, 65 und 77 Zoll) nur halb so groß. Auch bei den unverbindlichen Preisempfehlungen hat der A95L das Nachsehen, ist je nach Größe zwischen 800 und 1.600 Euro teurer.

Dies gibt auch schon Hinweise auf die Einsortierung der beiden Modelle im Gesamtportfolio der Hersteller. Der Sony A95L ist das 2023er Top-Modell. Der QD-OLED ist über dem OLED A80L und den verschiedenen LCD-Modellen von Sony einsortiert.

Überblick Lineups 2023 LG Panasonic Samsung Sony
Überblick Fernseher Lineups 2023: LG, Panasonic, Samsung und Sony

Bei LG positioniert sich der C4 eine Stufe tiefer. Er ist zwar über dem OLED-Einstiegsmodell B4 eingestuft, ist aber hinter dem G4 im Gallery Design zu finden. Nachfolger der noch höherwertigen Modelle M3 und Z3 aus 2023 gibt es (noch) nicht.

Diagonale Modell Preis (UVP) Kosten pro Zoll Modell Preis (UVP) Kosten pro Zoll Differenz
42 OLED42C47LA 1.699 € 40 €
48 OLED48C47LA 1.799 € 37 €
55 OLED55C47LA 2.399 € 44 € XR-55A95L 3.299 € 60 € -900 €
65 OLED65C47LA 3.199 € 49 € XR-65A95L 3.999 € 62 € -800 €
77 OLED77C47LA 4.599 € 60 € XR-77A95L 6.199 € 81 € -1.600 €
83 OLED83C47LA 7.199 € 87 €

Bild im Vergleich

Beide hier verglichenen Fernseher basieren auf der OLED-Technologie, sind also mit Panels aus selbstleuchtenden Pixeln bestückt. Das bedeutet per se schon einmal, dass beide Geräte ein mit unendlich:1 perfektes Kontrastverhältnis aufweisen. Allerdings setzen beide Hersteller auf spezielle Technologien zur Optimierung des Bildes.

LG verbaut in seinem OLED evo C4 ein WOLED-Panel, also ein OLED mit weißen Pixeln. Dies kommt der Bildhelligkeit zugute, was im Duell mit dem A95L allerdings quasi verpufft. Denn der Kontrahent von Sony ist dennoch bei jedem der vier Messwerte heller. Sowohl bei echten Inhalten in SDR als auch in HDR hat er mit 510 cd/m² zu 410 cd/m² bzw. 1.080 cd/m² zu 800 cd/m² deutlich die Nase vorne und schneidet um rund 20 Prozent oder mehr besser ab. Hier sieht der LG C4 also keinen Stich, auch nicht bei Testbildern mit 10% Weißanteil, wie die unten eingebundene Tabelle zeigt.

Spitzenhelligkeit LG C4 vs Sony A95L
Spitzenhelligkeit LG C4 vs Sony A95L: der Sony TV mit QD-OLED ist deutlich überlegen

Sony verbaut seinerseits im A95L ein QD-OLED-Panel, kombiniert also die OLED-Technologie mit den von Samsungs QLEDs und Neo QLEDs bekannten Quantenpunkten (Quantum Dots). Von Samsung kommt auch das QD-OLED-Display, das Sony in seinem A95L verbaut. Die Quantenpunkte kommen vor allem der Farbwiedergabe zugute, die bei beiden Geräten mit 10 Bit erfolgt. Und hier kann man dies im vergleich zu LGs Spezialität auch in den Messergebnissen ablesen. Der A95L deckt mit 100% zu 98% sowohl den kleineren Farbraum nach DCI P3 als auch den größeren nach Rec.2020 mit 86% zu 72% bedeutend besser ab. Gerade der Rec.2020-Wert ist beeindruckend und zeigt den deutlichen Unterschied.

Mehr Details zu den Unterschieden der QD-OLED-Technologie kannst Du hier nachlesen: QD-OLED vs. OLED: aktuelle TV-Technik im Vergleich (QD OLED vs. WOLED)

Auch bei der Blickwinkelstabilität hat der A95L von Sony die Nase vorne. Er erreicht bei allen drei Kriterien den Bestwert von 70 Grad. Beim LG C4 bleiben hingegen nur die Helligkeit und die Schwarzwerte bis 70 Grad konstant. Bei der Farbwiedergabe gibt es bereits ab 27 Grad sichtbare Veränderungen.

Pluspunkte sammelt der LG C4 hingegen bei der Bildwiederholrate, die mit 144 Hz höher liegt als beim Kontrahenten mit seinen klassischen 100 Hz. Dies kommt der Flüssigkeit der Bildwiedergabe zugute – vorausgesetzt, dass das Eingangsmaterial entsprechend aufbereitet ist. Damit das menschliche Auge Bewegungen möglichst flüssig wahrnimmt, setzen beide Hersteller auf Black Frame Insertion (BFI) mit bis zu 60 Hz. Unterschiedlich sind hingegen die verbauten Bildprozessoren. LG nutzt im brandneuen C4 den Alpha 9 Gen 7 AI mit AI Upscaling und AI Picture Pro ein, während im Sony A95L der Cognitive Processor XR mit Dual Database Processing werkelt.

Black Frame Insertion Beispiel quer
Black Frame Insertion (BFI) Beispiel: nach jedem Frame wird kurzzeitig ein schwarzer Zwischenframe eingeführt, was für eine bessere Schärfenwahrnehmung bei Kamera-Schwenks sorgt
Eigenschaft LG C4 Sony A95L
Auflösung 4K 4K
native Bildwiederholrate 144 Hz 100 Hz
Bildschirmform flach flach
Kontrastverhältnis (nativ) unendlich:1 unendlich:1
Paneltyp OLED QD-OLED
SDR Peak 10% 430 cd/m² 510 cd/m²
SDR Real Scene 410 cd/m² 510 cd/m²
HDR Peak 10% 930 cd/m² 1150 cd/m²
HDR Real Scene 800 cd/m² 1080 cd/m²
Veränderung der Farben ab 27° 70°
Veränderung der Helligkeit ab 70° 70°
Veränderung der Schwarzwerte ab 70° 70°
Farbraumabdeckung DCI P3 98% 100%
Farbraumabdeckung Rec.2020 72% 86%
BFI ja (bis zu 60 Hz) ja (bis zu 60 Hz)
Auflösung pro Farbkanal 10 Bit 10 bit

Quelle: teilweise rtings.com

Soundsystem und Audio

Nicht nur beim Bild, sondern auch beim Sound hat der Sony A95L mehr zu bieten. Sony setzt auf das 60 W starke Acoustic Surface Audio+, bei dem zwei Aktuatoren und zwei Subwoofer den Bildschirm in einen riesigen Lautsprecher verwandeln. So kommt der Ton wortwörtlich aus dem Bild.

LG verbaut hingegen im C4 ein 2.2 Kanal Audiosystem mit 40 W und Down-Firing-Lautsprechern, versucht aber mit AI Sound Pro für virtuelle Soundeffekte zu sorgen. Die Basswiedergabe gelingt mit minimal 80 Hz beim C4 bzw. 85 Hz beim A95L nahezu identisch gut. DTS und Dolby Atmos unterstützen beide Geräte, haben zudem eARC an Bord.

Sony QD-OLED A95L mit 77 Zoll (© Sony)
Sony QD-OLED A95L mit 77 Zoll (© Sony)

Ausstattung und HDR-Unterstützung

Bei der Ausstattung und dem Thema HDR gibt es viele Gemeinsamkeiten, aber auch Unterschiede. Die beginnen bereits beim Thema HDMI. LG spendiert seinem C4 viermal den schnellen Standard HDMI 2.1, Sony verbaut diesen im A95L nur auf zwei der vier Ports. Dazu gibt es beim A95L mit zwei Stück auch einen USB-Anschluss weniger. Optischen Digital-Audioausgang und LAN haben beide, WLAN und Bluetooth ebenso.

Den TV-Empfang regeln auf beiden Seiten Dual-Triple-Tuner mit DVB-T2/C/S2. Hinter PVR und Timeshift kannst du ebenfalls je einen Haken setzen. Für die Bedienung legt LG die Magic Remote MR24 bei, Sony die leicht zu reinigende Fernbedienung mit Licht.

Unterschiedlich fällt hingegen das installierte Betriebssystem aus. LG nutzt das eigene WebOS 2024, während Sony auf Google TV in Version 12 zurückgreift. Beide bieten die üblichen Smart-TV-Features wie das Installieren von verschiedensten Apps, die Vernetzung im Smart-Home oder auch die Sprachsteuerung über verschiedene Assistenten wie Google Home oder Amazon Alexa. Dazu kommen weitere herstellereigene Funktionen, wobei sich diese im Großen und Ganzen meist ähneln.

Sony QD-OLED A95L mit 65 Zoll und BRAVIA CAM (XR-65A95L) (© Sony)
Sony QD-OLED A95L mit 65 Zoll und BRAVIA CAM (XR-65A95L) (© Sony)

Ein Alleinstellungsmerkmal hat der Sony A95L hingegen mit der BRAVIA CAM, die beim Top-Modell des Herstellers sogar im Lieferumfang beiliegt. Die Kamera wird auf Wunsch auf das Gerät gesetzt und eröffnet ganz neue Lösungen. So kann über diese unter anderem die Wiedergabe an die örtlichen Gegebenheiten angepasst, der Fernseher per Gesten gesteuert oder auch per Videocall mit Freunden und Familie kommuniziert werden.

Generell setzen beide Hersteller bei der HDR-Unterstützung auf Dolby Vision. Beim C4 ist sogar Dolby Vision IQ im Einsatz. Dazu kommen die standardmäßigen HDR10 und HLG sowie beim OLED evo von LG noch der Filmmaker Mode.

Gaming und Input Lag

Im Gaming-Abschnitt zeigt sich das übliche Bild, wenn wir einen Fernseher von Sony mit dem eines anderen Herstellers vergleichen. Der Sony A95L schneidet auch hier schlechter ab als der LG C4. Das liegt nicht nur an den Input Lags, die mit 8 bis 17 ms abhängig vom Eingangssignal deutlich über denen des OLED evo mit 5 bis 10 ms liegen.

LG C4 an der Wand
LG C4 an der Wand (© LG)

Auch bei der Gaming-Ausstattung lässt Sony traditionell etwas liegen, verzichtet gewohnt beim A95L auf die Unterstützung von AMD Freesync. Nvidia G-SYNC ist zwar ebenso an Bord wie HDMI Forum VRR (Variable Refresh Rate) und ALLM (Auto Low Latency Mode), aber es ist eben keine Vollausstattung wie beim C4, der alle vier Merkmale aufweist. Dass Sony (wie bereits thematisiert) nur zweimal HDMI 2.1 verbaut, ist das i-Tüpfelchen, auch wenn dies in der alltäglichen Praxis für die meisten Nutzer wohl nicht so relevant ist.

Generell gilt: Hast du eine PlayStation 5, dann ist der Sony A95L eine solide Wahl, da der Hersteller seine Fernseher auf die hauseigene Konsole optimiert. Spielst Du hingegen lieber auf einer Xbox Series X|S oder ähnlichem, ist der LG C4 eindeutig zu favorisieren.

Eigenschaft LG C4 Sony A95L
Input Lag 1080p 10 ms 17 ms
Input Lag 4K (60 Hz) 10 ms 17 ms
Input Lag 4K (120 Hz) 5 ms 8 ms
ALLM ja ja
HDMI Forum VRR ja ja
Freesync ja nein
G-SYNC ja ja
HDMI 2.1 ja, 4 x (48 Gbit/s) ja, 2x (HDMI 3, 4 mit 48 Gbit/s)

Quelle: teilweise rtings.com

Unterschiede im Design

Abbildung OLED83C49LA evo TV C4 +++ 500€ Cashback +++
Abbildung Sony BRAVIA , XR-77A95L, 77 Zoll Fernseher, QD-OLED, 4K HDR 120Hz, Google , Smart TV, Works with Alexa, mit exklusiven PS5-Features, HDMI 2.1, Gaming-Menü mit ALLM + VRR, 24 + 12M Garantie

Schauen wir uns das Design der beiden Smart-TVs an, fällt von vorne gesehen vor allem der Unterschied bei den Standfüßen auf. Während der C4 von LG (abgesehen von 42 Zoll) auf einem mehr oder weniger breiten und mittig sitzenden Ständer steht, stellt Sony seinen A95L auf zwei Füße aus Aluminium. Die sind nicht nur deutlich schlanker, sondern lassen sich zudem auch in zwei (55, 65 Zoll) bzw. drei (77 Zoll) Positionen einstellen, um so die Standlösung auf verschiedene Situationen wie die Verwendung einer Soundbar oder eines schmalen TV-Möbels anzupassen. Dafür weist der C4 mit 6 mm die um 1 mm dünneren Displayränder auf, was aber nur marginal ist.

Auch von der Seite ergeben sich sichtbare Unterschiede. Der C4 ist in großen Bereichen des Gerätes zwar OLED-typisch ultradünn, im unteren Bereich aber 45 mm dick. Da fällt der Sony A95L mit seinem One Slate Design und vollflächiger Verkleidung mit 31 mm deutlich dünner aus, was z. B. bei der Wandmontage per VESA-Standard ein Vorteil ist.

Sony BRAVIA TV-Lineup 2023 mit den OLED-TVs A80L und A95L (© Sony)
Sony BRAVIA TV-Lineup 2023 mit den OLED-TVs A80L und A95L (© Sony)

Datenblätter des LG C4 und Sony A95L im Vergleich

Eine relevante Übersicht über die wichtigsten Daten findest Du über unser Vergleichs-Tool. Du kannst außerdem weitere TV-Modelle zum Vergleich hinzufügen und Dir so mehrere Hersteller gleichzeitig anschauen.

tabellarischer Vergleich zwischen LG OLED83C49LA, Sony XR-77A95L
 OLED83C49LAXR-77A95L
BildschirmauflösungUHD (3840 x 2160 Pixel)UHD (3840 x 2160 Pixel)
Bildwiederholrate100/120 Hz (nativ)XR OLED Motion, Auto-Modus
Bildschirmdiagonale83 Zoll77 Zoll
USB-Anschlüsse3 (USB 2.0)2 (seitlich)
[...]

Aktuelle Angebote

Die aktuellen Angebote zum LG C4 und Sony A95L haben wir Dir in unserer Live-Preis-Abfrage zusammengestellt:

Abbildung OLED83C49LA evo TV C4 +++ 500€ Cashback +++
Abbildung Sony BRAVIA , XR-77A95L, 77 Zoll Fernseher, QD-OLED, 4K HDR 120Hz, Google , Smart TV, Works with Alexa, mit exklusiven PS5-Features, HDMI 2.1, Gaming-Menü mit ALLM + VRR, 24 + 12M Garantie
SerieModelle
C4OLED42C47LA (1.299,00 €)
OLED42C48LA (1277,00 EUR)
OLED48C47LA (1.399,00 €)
OLED48C48LA (1399,00 EUR)
OLED48C49LA
OLED55C47LA (1.899,00 €)
OLED55C48LA (1875,00 EUR)
OLED55C49LA
OLED65C47LA (2.222,00 €)
OLED65C48LA (2375,00 EUR)
OLED65C49LA
OLED77C47LA (3.149,00 €)
OLED77C48LA (3299,00 EUR)
OLED77C49LA
OLED83C47LA (4.699,00 €)
OLED83C49LA (4999,00 EUR)
A95LXR-55A95L (2.629,00 €)
XR-65A95L (3.364,38 €)
XR-77A95L (4.759,00 €)

Empfehlung

Der Sony A95L ist laut UVP 800 bis 1.600 Euro teurer als der LG C4 und eine Stufe höher angesiedelt. Das merkt man auch bei der Qualität und Ausstattung. Das Bild ist heller und dank QD-OLED farbintensiver. Dazu ist mit Acoustic Surface Audio+ das spannendere Soundsystem verbaut und der Fernseher punktet mit der mitgelieferten BRAVIA CAM sowie der flexiblen Standlösung.

Der LG C4 kontert seinerseits vor allem mit viermal HDMI 2.1 und den besseren Gaming-Eigenschaften. Ganz zu schweigen von den doppelt so vielen Diagonalen sowie dem günstigeren Preis – wobei sich dies durch das etwas höhere Alter des A95L und den damit verbunden stärker gesunkenen Marktpreisen etwas relativiert.

Kurzum: Der Sony A95L ist der bessere Fernseher für TV-Programm und Heimkino, der LG C4 hingegen für Gaming. Letztendlich musst Du entscheiden, was Dir bei Deinem neuen Smart-TV wichtiger ist. Hervorragende OLED-Fernseher sind sie beide.

Für welchen TV würdest Du Dich entscheiden? LG C4 oder Sony A95L?

Weitere interessante Artikel zum LG C4 und Sony A95L findest Du hier:

header vs LG C4 vs Sony A95L LG C4 vs Sony A95L TV Vergleich: Welcher ist der bessere Fernseher? - LG C4 versus Sony A95L – oder anders: 2024er OLED evo gegen 2023er QD-OLED. Wir haben uns für Dich angeschaut, welches der bessere Smart-TV ist und vergleichen die beiden OLED-Fernseher in den Kriterien Bild, Ton, Ausstattung, Gaming und Design. Ist
header vs Sony BRAVIA 7 XR70 vs LG C4 Sony BRAVIA 7 vs LG C4 TV Vergleich 2024: Wie schlägt sich Sonys Mini LED TV gegen LGs OLED? - Sony hat 2024 drei neue Modelle der BRAVIA-Serie vorgestellt, zwei davon mit Mini LEDs. Wie gut sind die neuen LCD-TVs mit Mini LED? Lohnt sich der Kauf des Einstiegsmodells BRAVIA 7 oder solltest Du besser zum OLED-TV BRAVIA 8 bzw.
header vs Samsung S90D vs Sony A95L Samsung S90D vs Sony A95L OLED TV Vergleich: Welcher ist besser? - Mit dem Samsung S90D und dem Sony A95L vergleichen wir zwei QD-OLED-TVs, also Fernseher mit um Quantenpunkte geboostete OLED-Panels. Zumindest bei einigen Diagonalen beim S90D. Aber welcher ist der bessere? Macht der nagelneue Samsung S90D als OLED-Mittelklasse des Herstellers oder
header vs LG C4 vs Sony A80L LG C4 vs Sony A80L TV Vergleich: Welcher ist der bessere OLED-Fernseher? - LG und Sony sind zwei der führenden Anbieter von OLED-TVs. Mit dem C4 hat LG erst kürzlich den 2024er Nachfolger des beliebten und erfolgreichen C3 aus 2023 vorgestellt. Wir vergleichen ihn mit dem Sony A80L, dem einzigen klassischen OLED-TV des
header vs Samsung S95D vs Sony A95L Samsung S95D vs Sony A95L TV Vergleich: ist der Samsung oder Sony QD-OLED-TV besser? - Samsungs QD-OLED-TVs gehen 2024 bereits in die dritte Generation. Wir schnappen uns das Top-Modell und schauen, wie gut Samsungs Vorzeige-QD-OLED S95D wirklich ist. Als Sparrings-Partner muss der Sony A95L herhalten, also der im Herbst 2023 in den Handel gekommene QD-OLED
close

Möchtest Du mehr Infos zu aktueller TV-Technologie haben? Brauchst Du einen generellen Überblick über den TV-Modell-Dschungel?

Hole Dir jetzt unser TV-Technik-Kompendium als PDF zum Nachlesen. In der Preview-Version für Dich kostenlos!

Tablet mit ebook TV Kaufberatung

* Wir verwenden Deine E-Mail-Adresse ausschließlich für den Versand des E-Books!